Kapitel 330

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
329 Satos Spiel mit dem FeuerListe der Manga-Kapitel — 331 Blutiger Valentinstag – Teil 1
Satos Gefühle
Cover zu Kapitel 330
Allgemeine Informationen
Kapitel Kapitel 330
Manga-Band Band 33
Im Anime Episode 272 & 273
Japan
Japanischer Titel 佐藤の気持ち
Titel in Rōmaji Satō no kimochi
Übersetzter Titel Satos Bereitschaft
Veröffentlichung 17. Januar 2001
Shōnen Sunday #7/2001
Deutschland
Deutscher Titel Satos Gefühle
Veröffentlichung 15. Dezember 2004

Satos Gefühle ist das 330. Kapitel der Manga-Serie Detektiv Conan. Es ist in Band 33 zu finden.

Fall 95
Fall-Abschnitt 1 Band 32: Kapitel 328
Kapitel 330
Fall-Abschnitt 2 Band 33: Kapitel 329
Fall-Auflösung Band 33: Kapitel 330

Handlung[Bearbeiten]

Sato fordert Takagi auf den Täter zu verfolgen

Im japanischen Restaurant Minatoro wartet Inspektorin Sato weiterhin darauf, dass Takagi sie abholen kommt, damit sie nicht Inspektor Shiratori heiraten muss. Takagi kehrt derweil zu dem Dienstwagen zurück, wo Inspektor Chiba mit den drei Tatverdächtigen wartet. Als Takagi eine falsche Uhrzeit ansagt und die drei Tatverdächtigen jeweils auf ihre Uhr schauen, greift er nach dem Arm von Herr Kamieda, den er zugleich als Täter verdächtigt.

Zur Erklärung erläutert Takagi, dass die Aussagen der drei Zeugen jeweils nur zum Teil richtig waren. So tönen sich die Brillengläser des Cafébesitzers automatisch bei Kontakt mit Sonnenlicht, wodurch er eine dunklere Farbe bei der Kleidung des Täters beschrieben hat, als sie es wirklich war. Ebenso war die Aussage des Mädchens nicht ganz korrekt, da Herr Kamieda zur besseren Flucht über den Bordstein gelaufen ist, wodurch er 10 cm größer wirkte. Zum Schluss erklärt Takagi die Aussage des alten Mannes, der mit dem Täter zusammen gestoßen war und diesen für eine Frau gehalten hat. Der Mann war durch Herrn Kamiedas Art, seine Uhr mit dem Ziffernblatt über dem Puls zu tragen, irritiert, da dies für gewöhnlich nur Frauen machen. Nachdem Takagi die Tat aufgeklärt hat, telefoniert er mit Inspektorin Sato, wobei er den Grund wissen möchte, warum sie in ihn so viel Vertrauen setzt.

Im nächsten Moment gelingt es Herr Kamieda durch eine Unaufmerksamkeit der Polizisten allerdings zu fliehen, wodurch Takagi gezwungen ist, diesen zu Fuß zu verfolgen. Als er zögert, da er dadurch die Wette verlieren würde, fordert Sato ihn auf den Täter zu verfolgen. Es gelingt ihm auch Herr Kamieda einzuholen und festzunehmen. Unterdessen bereitet sich Inspektor Shiratori auf seinen Kuss mit Sato vor. Während Takagi nun zu Fuß zu dem Restaurant läuft, bittet Conan Dr. Araide um Hilfe. Mittels Dr. Araides Schatten und Conans Stimmenverzerrer gelingt es ihnen den Eindruck zu vermitteln, dass Inspektor Takagi vor der Tür steht. Sato nutzt diese Gelegenheit aus und verlässt das Zimmer. Später trifft sie vor dem Gebäude auf den völlig erschöpften Takagi. Conan, der das Ganze beobachtet, fühlt sich dadurch an seine Gefühle für Ran erinnert.

Der Fall ist abgeschlossen!
Neuer Fall in Kapitel 331!

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Japanisches Restaurant Minatoro