Kapitel 328

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
327 Ein tollkühner PlanListe der Manga-Kapitel — 329 Satos Spiel mit dem Feuer
Sato und der Heiratskandidat
Cover zu Kapitel 328
Allgemeine Informationen
Kapitel Kapitel 328
Manga-Band Band 32
Im Anime Episode 272 & 273
Japan
Japanischer Titel 佐藤のお見合い
Titel in Rōmaji Satō no omiai
Übersetzter Titel Satos Heiratsbewerber
Veröffentlichung 27. Dezember 2000
Shōnen Sunday #4–5/2001
Deutschland
Deutscher Titel Sato und der Heiratskandidat
Veröffentlichung 15. November 2004

Sato und der Heiratskandidat ist das 328. Kapitel der Manga-Serie Detektiv Conan. Es ist in Band 32 zu finden.

Fall 95
Fall-Abschnitt 1 Band 32: Kapitel 328
Kapitel 328
Fall-Abschnitt 2 Band 33: Kapitel 329
Fall-Auflösung Band 33: Kapitel 330

Handlung[Bearbeiten]

Takagi befragt die Zeugen

In der Wohnung der Familie Sato klagt die Mutter der Inspektorin Sato über die Gemütlichkeit ihrer Tochter außerhalb des Dienstes. Außerdem fühlt sie sich für das burschikose Verhalten ihrer Tochter verantwortlich und reagiert emotional betroffen, weswegen sich Miwako Sato aus einem Heftstapel der verschiedenen Interessenten zufällig einen auswählt, ohne den gewählten Heiratskandidaten zu betrachten. Die Verkehrspolizistin Yumi Miyamoto erzählt später Ran Mori, Sonoko Suzuki und Conan Edogawa von dem Treffen zwischen dem Kandidaten und Miwako Sato. Von dem Treffen selbst weiß ansonsten niemand.

Im japanischen Restaurant Minatoro trifft Ninzaburo Shiratori zusammen mit seinem Butler zehn Minuten verspätet ein und entpuppt sich, als der von Sato zufällig gewählte Heiratskandidat. In der Zwischenzeit erfahren die drei auch von Miyamoto, dass diese im Notfall Takagi über dieses Treffen informiert und Sato vom Restaurant abholen soll. Sonoko hat das Interesse, das Treffen mitzuverfolgen. Dr. Araide, der überraschend mit seinem Auto anfährt, kommt ihr gerade recht.

Yumi erkundigt sich bei Takagi via Mobiltelefon, ob er ihre SMS gelesen hat. Das Gespräch wird allerdings wegen eines flüchtenden Ladendiebs abgebrochen, dem Takagi und sein Kollege Chiba folgen müssen. Unterwegs wird ein älterer Herr angerempelt, der den Polizisten kurz darauf erzählt, wie der Ladendieb zur Parktoilette rannte. Dort treffen sie auf drei Verdächtige, Herrn Hiroshi Zama, Frau Eiko Koshimizu und Herrn Yasuo Kamieda. Der ältere Herr versichert, dass der Täter eine Frau mit blauer Kleidung gewesen sein muss. Eine andere Augenzeugin beschreibt den Täter als mindestens 1,80 Meter großen Mann mit grüner Kleidung. Ein Cafébetreiber beschreibt den Täter wiederum als eine 1,70 Meter große Person, die schwarze Kleidung trug.

Derweil sind Ran, Sonoko, Conan und Dr. Araide beim besagten Restaurant eingetroffen und belauschen aus dem Nebenzimmer das Treffen. Der Butler und Miwakos Mutter lassen das Paar nun allein. Shiratori scheint den Plan eines Retters in letzter Sekunde durchschaut zu haben und lässt scherzhaft eine Wette ausrufen, die beim Treffen Takagis besagt, dass keine Heirat zwischen den beiden stattfinden wird. Wenn er allerdings nicht vor Sonnenuntergang eintrifft, schon. Miwako Sato denkt kurz nach und wäre bereit die Wette einzugehen.

Weiter geht's in Kapitel 329!

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Japanisches Restaurant Minatoro