Yumi Miyamoto

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Yumi Miyamoto
Yumi Miyamoto.jpg
In anderen Ländern
Japan 宮本 由美, Miyamoto Yumi
Informationen zur Person
Geschlecht weiblich
Alter 28 Jahre
Weitere Informationen
Wohnort Tokio
Beruf Verkehrspolizistin
Liebe Shukichi Haneda
Aktueller Verbleib
Verbleib am Leben
Debüt
Im Manga Band 30: Kapitel 297
Im Anime Episode 156
Liste aller Auftritte
Synchronsprecher
Deutschland Bea Tober (Staffel 2)
Diana Borgwardt (Staffel 3–5, Filmreihe)
Japan Yū Sugimoto

Yumi Miyamoto (jap. 宮本 由美, Miyamoto Yumi) ist als Verkehrspolizistin bei der Tokioter Polizei tätig. Sie ist in einer Beziehung mit Shukichi Haneda und ist die beste Freundin von Miwako Sato. Naeko Miike ist ihre Kollegin und zusammen fahren sie auf Streife.

Persönlichkeit und Fähigkeiten[Bearbeiten]

Aoyamas Farbzeichnung von Yumi

Yumi ist eine attraktive, temperamentvolle junge Polizistin und besitzt einen schalkhaften Charakter, der offensichtlich wird, wenn es um die Beziehung von Takagi und Sato geht. Außerdem steht sie gerne im Mittelpunkt und ist eifersüchtig auf die Sato, da sie einen Freund hat. Yumi kann sehr tollpatschig und unbeholfen sein. Auch kennt man sie als leicht aufbraunsend und reizbar aber auch als eine hilfsbereite und kindliche Person.

Yumi hat Kampfsporterfahrung, die sie bei Miwako erlangt hat und kann daher den gleichen Griff, mit dem Sato einen Täter in Film 10 überwältigt hatte.[1] Außerdem hat sie einen guten Orientierungssinn und ist in der Lage, Kriminelle aufzuspüren. Yumi kennt sich in Tokio bestens aus und kennt viele Abkürzungen, um sich gegenüber anderen einen Vorteil zu verschaffen.[2]

Vergangenheit[Bearbeiten]

Das erste Treffen mit Shukichi[Bearbeiten]

Vor zehn Jahren wollte sich Yumi mit Miwako Sato treffen. Auf dem Weg dorthin schlief Shukichi Haneda in der U-Bahn neben ihr ein, der sich daraufhin an ihre Schulter lehnte. Erst als er aufwachte, stieg sie an der nächsten Station aus. Anschließend rief sie Sato an und entschuldigte sich bei ihr, dass sie etwas später kommen werde, da sie zu weit gefahren sei. Dieses Telefonat vernahm auch Shukichi, woraufhin er die Frage stellte, warum sie ihn nicht geweckt habe. Yumi entgegnete ihm, dass er zu süß aussah, als er schlief.[3]

Der Besuch bei Ramen Ogura[Bearbeiten]

Als Yumi und Shukichi damals noch zusammern waren, besuchten sie oft das Lokal von Katsumasa Ogura. Er blieb ihr als süße aber auch tollpatschige Person in Erinnerung. Auch nach der Trennung war Shukichi oft zu gast im Lokal.[4]

Der Bambus-Fächer[Bearbeiten]

Als Yumi Shukichi eines Tages besucht wollte wollte er ihr einen Fächer zeigen, den er selbst gefaltet hatte. Er fand ihn jedoch nicht aber Yumi tat es, da sie ihn selbst dort hingelegt hatte. Dieser lag in einem Stiftebecher und nur ein Teil zeigte heraus. Als Shukichi das bermerkte, erzählt er nur.[5]

„Da wir nach den ganzen Fächer suchten, habe ich ihn gar nicht gesehen. Hätten wir nur ein Teil von ihm gesucht, hätten wir ihn schneller gefunden.“

Shukichi Haneda

Das bedeutet so viel wie, man sollte nicht alles so oberflächlich sehen. Dies lernte er damals von einem berühmten Shogi-Spieler.

Shukichi bittet Yumi, auf ihn zu warten

Das letzte Treffen mit Shukichi[Bearbeiten]

Als Yumi noch die Universität besuchte, ging sie eine Beziehung mit Shukichi ein. Als Shukichi bei einer Verabredung zu spät erschien, war Yumi sehr wütend darüber und wies ihn auf den Sumo-Ringer Tenhou hin, der es geschafft hatte, alle Titel seiner Disziplin zu gewinnen und ergänzte, dass sie eine solche Leistung aber niemals von Shukichi erwarten würde.[6] Später trennte sie sich von Shukichi, als sie ihre Tätigkeit bei der Polizei aufnahm.[7] Er gab ihr daraufhin einen Brief, mit der Bitte, ihn erst zu öffnen, wenn er „alle Sieben“ gesammelt habe und sie solle bis dahin auf ihn warten.[6]

Gegenwart[Bearbeiten]

Fall 60: Yumis Debüt[Bearbeiten]

Yumis erster Auftritt

Sato fragt Takagi, ob er heute schon Yumi gesehen bzw. gesprochen hat. Beede hatten am Tag zuvor Yumis Geburtstag gefeiert und etwas viel getrunken. Sie macht sich nun Gedanken, da sie vielleicht irgenwelchen Unsinn erzählt hat. In einer Rückblende von Takagi aber, sieht man das er Yumi gesprochen hatte. Sie erzählt, dass sie Miwako ausgefragt hat und heraus gefunden hazt,m dass sie auf einen Polizisten aus seiner Abteilung verliebt ist. Jedoch weiß sie den Namen des Glücklichen nicht, vermutet aber das es sich um Takagi handeln könnte.[8]

Takagi spricht von der Verabredung mit Yumi

Fall 85: Yumis Verabredung mit Takagi[Bearbeiten]

Auf Yumis Rat hin erklärt Takagi gegenüber Sato, dass er gemeinsam mit Yumi zu einer Zaubershow gehen will. Damit sollen sich Takagis Chancen bei Sato erhöhen, doch diese zeigt sich zunächst unbeeindruckt.[9] Später kontaktiert Yumi Takagi telefonisch, um sich bei ihm über den Erfolg der Strategie zu erkundigen, jedoch legt der Inspektor sofort auf.[10]

Nach der Aufklärung des Falls zurück im Polizeihauptquartier erfragt Sato von Yumi, ob sie auf Takagi stehe. Sie winkt ab und gibt sich sichtlich erleichtert, dass die geplante Taktik doch aufgegangen sei. Bevor sie Takagi jedoch von ihrem Gespräch mit Sato berichtet, erinnert sie sich daran, nicht den Amor für die beiden spielen zu wollen und unterlässt ein erneutes Gespräch.[11]

Yumi untersucht den verdächtigen Wagen

Fall 94: James Blacks Entführung[Bearbeiten]

Yumi ist maßgeblich für die Straßensperrung auf der Ikumo-Landstraße Richtung Saitama verantwortlich, die die Inspektoren Sato und Takagi auf Conans Anraten hin einrichten lassen. Ihr Auftrag ist es, einen Ausländer mit Brille und Bart, Mitte fünfzig, in einem Auto zu finden. Sie lässt unwissend einen Streifenwagen durch.[12]

Später, als Conan, Sato und Takagi zu ihr stoßen, erfährt sie, dass sie aus Versehen die Entführer durch die Straßensperrung durchgewunken hatte. Doch dadurch kennen sie nun das Auto der Entführer, einen Streifenwagen. Yumi verständigt die Kollegen von Saitama, mit denen sie eine Single-Party veranstaltet hatte.[13]

Fall 106: Die Explosion bei der Parade[Bearbeiten]

Siehe auch: Fall 106
Yumi zieht Sato vom Fahrzeug weg

Auf der Parade treffen die Detective Boys die verkleidete Sato und wundern sich, warum sie so aussieht. Während Sato gerade alles erklären möchte, kommt Yumi vorbei gefahren und hält neben Sato. Sie erzählt, dass sie und Takagi eine Verabredung haben und deshalb so gekleidet sind. Kurz danach plaudern Shiratori und Yumi aus, dass beide tatsächlich eine Verabredung haben, die jedoch erst nächste Woche stattfindet. Als Sato sich vom Fahrzeug entfernt, spricht Yumi Shiratori an, ob er es einfach so zulässt, dass Sato und Takagi sich näher kommen. Er jedoch denkt nicht daran aufzugeben. Als kurz danach der verkleidete Takagi erscheint, trauen und Yumi und Shiratori ihren Augen nicht. Er sieht fast genauso aus wie der verstorbene Jinpei Matsuda.

Als das Auto von Takagi explodiert, will Sato ihn aus dem Fahrzeug retten. Er konnte sich jedoch noch retten. Als Yumi Sato am Fahrzeug bemerkt, zieht sie sie vom Auto weg und erklärt ihr, dass Takagi unverletzt ist.

Während Takagi versucht Sato eine Liebeserklärung zu machen, schauen die Kinder, Professor Agasa und Yumi zu. Trotz der Unterstützung schafft es Takagi nicht.

Yumi spricht mit Kogoro über den Fall

Fall 127: Das verlorene Handy[Bearbeiten]

Azusa Enomoto findet ein Handy mit speziellem Muster im Café Poirot und will es dem Besitzer zurückgeben. Dieser hat im Café genau eine Rechnung von 3000 Yen bezahlt. Unterdessen will Yumi einen Verkehrsunfall aufklären, bei dem ein Beteiligter die besagte Rechnung bei sich hatte. Folglich informiert sie Azusa darüber, dass sie das Handy dem Besitzer nicht zurückgeben kann, da dieser tot ist.[14]

Yumi ermittelt nun mit Kogoro Mori, dass sich im Adressbuch des Handys Informationen über Bestechungsgelder, unter anderem an Politiker, befinden.[15]

Fall 130: Takagis Versetzung[Bearbeiten]

Siehe auch: Fall 130

Heimlich hört Yumi bei einem Gespräch zwischen Inspektor Megure und Kiyonaga Matsumoto mit. Takagi soll nach Tottori versetzt werden.[16] Sofort läuft sie zu Sato und erzählt ihr alles. Als Takagi dazu kommt, will sie es ihm beichten, jedoch beginnt sie zu weinen und läuft davon. Es stellt sich aber als Missverständnis heraus und Takagi bleibt. Als Sato gerade an Yumi denkt, beginnt sie zu niesen. Hinter ihr hängt ein Bild einer Polizistin, das Yumi zum Verwechseln ähnelt.[17]

Yumi zwängt sich durch die Kartons

Fall 144: Das Verschwinden von Shoko Amemiya[Bearbeiten]

Auf der Suche nach einer vermissten Schülerin treffen die Detective Boys auf Yumi, die sich um Falschfahrer kümmern will. Die Kinder erzählen Yumi die Einzelheiten des Falls und Yumi bietet ihre Hilfe an. Während des Gesprächs rutschen Yumi einige Details über ihren Ex-Freund heraus, für den sie offensichtlich noch Gefühl hegt.[18] Zusammen schauen sie sich eine Garage an und beginnt dort zu niesen. Hinter einigen Karton entdecken die Kinder einige Katzenwelpen und Conan findet heraus, dass Yumi eine Katzenhaarallergie hat.[19] Auch finden sie das vermisste Mädchen bei Tomoaki Araide.

Yumi und Takagi als Brautpaar

Fall 154: Die falsche Hochzeit[Bearbeiten]

Yumi und Takagi als Brautpaar[Bearbeiten]

Bei der Hochzeit von Masateru Taira und Rei Masudo treffen die Moris auf Yumi und Takagi, die undercover als Brautpaar arbeiten. Als Yumi gerade in der Rolle zu sehr aufgeht, kommt Sato hinzu und Megure erklärt die genauen Umstände dieser Aktion.[20] Das eigentliche Brautpaar wird von einem Unbekannten bedroht, und da Yumi und Takagi dem Paar zum Verwechseln ähneln, hat man sie dafür eingesetzt. Das eigentliche Ziel ist aber der Bräutigam. Alles läuft nach Plan und sogar die Gäste halten Yumi für Rei. Bis zu Einsatz begeben sich die beide in ein Hinterzimmer.[21]

Die vermeintlich Sato entpuppt sich als Yumi

Yumi und Sato tauschen die Plätze[Bearbeiten]

Während die Polizei mit dem echten Brautpaar zusammen arbeitet, chatet Yumi mit ihrer Freundin Atsuko. Takagi macht sie darauf aufmerksam, dass keine Außenstehenden von dem Fall wissen dürfen, was Yumi gekonnt ignoriert. Sato erzählt den beiden später, dass der Täter bereits unten den Gästen ist, da einer der geladnen Personen ermordet wurde. Bevor Sato jedoch das Zimmer verlässt, bittet sie Yumi um einen Gefallen und die holt, wie vorher abgesprochen, eine Dose mit Haarwachs auf ihrer Tasche.[22] Als Takagi später wieder das Zimmer betritt, sind die Wachen und die beiden Frauen verschwunden. Auf Anfrage erklärt man ihm, dass beide beschäftigt sind. In der Zwischenzeit kümmert sich die Polizei um den Täter. Es handelt sich um den Bräutigam. Als er die Polizei bedroht, geht die vermeintlich Yumi dazwischen und hält ihn fest, jedoch nutzt er ein Messer und sticht auf sie ein. Zu der Zeit befindet sich Yumi, als Sato verkleidet bei Takagi und erklärt, dass beide den Platz getauscht haben. Mithilfe von Sato kann der Täter schließlich gefasst werden.[23]

Fall 192: Die in Nebel gehüllte Hexe[Bearbeiten]

Siehe auch: Fall 192

Um mehr Information über die mysteriöse Frau aus dem Nebel zu erfahren, telefoniert Ran und Yumi, jedoch kann sie ihr nicht weiterhelfen. Auf dem Weg zur Karaokebar erhält Yumi erneut einen Anruf von Ran und erfährt neue Einzelheiten zum Fall und sie beginnt sich für diese Sache zu interessieren. Von Sato erfährt Yumi schließlich, dass sich vor einiger Zeit ein Unfall auf dem Berg ereignete. Das Gespräch endet abrupt, als Sato und Yumi Zeuge eines Diebstahls mit Fahrerflucht werden.[24]

Als die beiden Täter später versuchen zu fliehen, fahren ihnen Sato und Yumi hinterher und können schließlich verhaftet werden.[25]

Fall 206: Yumi und Chiba verwechseln Frau Kobayashi mit Sato[Bearbeiten]

Yumi und Chiba sind geschockt

Nachdem Sumiko Kobayashi Zeugin eines Mordes gewesen ist, wird sie für eine Zeugenaussage aufs Präsidium gebeten. Dort treffen Yumi und Chiba auf die Lehrerin und halten sie für Sato. Yumi haut ihr auf den Hintern und Kobayashi ist das sichtlich unangenehm. Kurz danach kommt Shiratori hinzu und klärt das Missverständnis auf und beide sind sichtlich geschockt.[26]

Fall 229: Yumi erfährt von Naekos und Chibas erster Liebe[Bearbeiten]

Chiba informiert Yumi wegen Vandalismus an seinem Fahrzeug. Auch ihre neue Kollegin Naeko Miike ist dabei. Von Yumi erfährt man, dass er bereits das 4. Opfer ist. Während dessen bemerkt sie die Sammelfiguren in Chibas Kofferraum und macht sich natürlich darüber lustig.[27] Sie geht davon aus, dass der Täter es hauptsächlich auf Otakus abgesehen hat.[28] Conan beschließt zusammen mit den Detective Boys, Professor Agasa und Yumi die Tatorte der vorherigen Vorfälle genauer zu untersuchen. Naeko geht mit Chiba. Dies ist jedoch nur ein Vorwand, um die beiden zu verfolgen und zu beobachten. Vor einer Tiefgarage endet die Verfolgung.[29]

Yumi kann es nicht fassen

Wenig später wird auch dort ein Auto beschmiert und sogar der Fahrer verletzt. Doch dieses Auto gehört keinem Animeliebahber. Da keine Personen das Gebäude verlasen hat, geht man davon aus, dass der Täter einer der drei Anwesenden ist. Yumi fällt außerdem auf, dass das Fahrzeug von Takerou Meiwa keine Fahrzeugkontrolle überstehen würde. Als Naeko zum Streifenwagen geht, fliegt ihr der Hut vom Kopf und alles sieht danach aus, als kommen sich die beiden endlich näher.[30] Yumi aber geht mal wieder zum falschen Zeitpunkt dazwischen. Von den Kindern erfährt sie endlich die Wahrheit hinter dem seltsamen Verhalten von Naeko gegenüber Chiba. Da sie Angst hat, als einzige der Polizisten allein zu bleiben, will sie etwas gegen Naeko und Chiba unternehmen.[31]

Yumi entlarvt den Täter

Als Yumi erzählt, dass es vor einigen Tagen Autounfall gab, indem ein Kind starb, ist Conan alles klar. Sie bemerkt, dass er etwas herausgefunden hat und wird ungeduldig und aufbrausend. Als sich Naeko und Chiba wieder annähern, unterbindet Yumi auch dies wieder. Selbst die Kinder bemerken das. Conan plant in der Zeit den Täter hereinzulegen. In der Nacht versucht Tokuko Shigei Miwakos Auto beschmieren, aber Yumi ist bereits vor Ort.[32] Bei alle verunstalten Fahrzeuge wird die Heckscheibe durch Gegenstände blockiert. Sie hatte die Autos beschmiert, da sie die Mutter des Kindes ist, das vor einigen Tag starb. Ein Auto fuhr rückwärts aus einer Einfahrt und der Fahrer übersah den Kinderwagen. Das Heckfenster war mit Gegenständen versperrt.[33]

Yumi nutzte Satos Auto für die Falle ohne deren Einverständnis und kommt zur Besinnung, dass Naeko und Chiba zusammen gehören. Als Sato später ihr Auto sieht, das mit einem großen Aufkleber auf der Heckscheibe versehen ist, ist sie überhaupt nicht begeistert darüber und Yumi hofft, dass sie ihr verzeiht.[34]

Fall 244: Der Ex-Freund[Bearbeiten]

Yumi will wissen, wo sich Shukichi aufhielt

Während Yumi mit Naeko im Streifenwagen sitzt, träumt sie von ihrem Ex-Freund.[7] Sie wird von Naeko geweckt, die kurz darauf einen Anruf von ihrer Jugendfreundin bekommt, die als Haushälterin arbeitet und die Leiche ihrer Arbeitgeberin gefunden hat. Die beiden Polizistinnen begeben sich zusammen mit den Detective Boys sofort zum Tatort. Bereits als sie das Wohnhaus betreten, wirkt Yumi sehr nervös. In der Wohnung benennt die Haushälterin den Nachbarn als Verdächtigen, da er die Zahlenkombination für das Schließfach kennt, in dem sich er Ersatzschlüssel der Wohnung befindet. Als sich Naeko sofort auf den Weg macht, um den Mann zu holen, versucht Yumi sie daran zu hindern, allerdings ohne Erfolg. Der Nachbar entpuppt sich als Yumis Ex-Freund Shukichi, der sehr erfreut ist, sie wiederzusehen. Diese Freude scheint Yumi jedoch nicht zu teilen.[35] Während den Ermittlungen will Shukichi nicht verraten, wo er zum Tatzeitpunkt war, weswegen Yumi ihn immer wieder dazu drängt, da er sonst verhaftet werden könnte.[36] Shukichi kann allerdings den Fall mit der Hilfe von Conan lösen und den Ehemann als Täter überführen. Nach dem Fall will Naeko Yumi verraten, dass Shukichi ein berühmter Shōgi-Spieler ist, der schon viele Titel gewinnen konnte. Doch Yumi hört ihr nicht zu, sodass sie noch immer nicht weiß, welchen Beruf Shukichi ausübt und was er mit „den Sieben“ gemeint hatte.[6]

Fall 260: Yumis Entführung[Bearbeiten]

Yumi neben dem Entführer

Einige Tage vor Shukichis nächstem Shōgi-Spiel traf er sich mit Yumi und fragte, ob sie noch immer den Brief habe. Sie erwiderte, dass sie ihn bereits weggeworfen habe und verließ anschließend wütend das Lokal. Dabei wurde sie von einer unbekannten Person beobachtet. Am Tag des Shōgi-Spiels erhält Shukichi einen Brief, in dem sich ein Rätsel sowie ein Foto der bewusstlosen Yumi befindet, die entführt wurde. Er begibt sich sofort auf die Suche nach ihr und erhält Unterstützung von den Detective Boys.[37] Währenddessen liegt Yumi noch immer bewusstlos auf einem Sofa, während der Entführer neben ihr Shōgi spielt.[38]

Yumi küsst Shukichi

Zusammen finden sie schließlich heraus, wer hinter der Entführung steckt und können Yumi befreien. Sie erzählt, dass sich der Entführer gut um sie gekümmert hatte. Im Streifenwagen erfährt sie, dass heute die Shogi-Meisterschaft stattfindet und beschließt, Shukichi dorthin zu bringen.[39] Da sie aber zu schnell unterwegs sind, werden sie von Polizisten angehalten. Als sie jedoch Shukichi erblicken, eskortieren sie den Wagen zum Spiel. Dort fällt Shukichi auf, dass sein Glücksbringer weg ist. Es handelt sich um ein Bild von Yumi. Yumi beschließt ihn zu küssen und hofft, dass der Kuss ihn beim Sieg helfen wird.[40]

Fall 268: Yumi trifft Masumi Sera[Bearbeiten]

Yumi und Naeko reden vom Fall

Masumi, Ran, Sonoko und Conan essen im Lokal von Katsumasa Ogura. Kurz nach deren Eintreffen kommen Yumi und Naeko hinein, um im Fall eines Raubmordes zu ermitteln. Sie fragen erneut nach den drei anderen Gästen, die zuvor das Lokal verlassen haben und bemerkt während dessen die Masumi und die anderen. Yumi erzählt von den Einzelheiten, dass vermutlich einer der Gäste einen Mord begangen hat. Bei einer Patrouille vor einer Woche bemerkten sie eine verdächtige Person und Yumi folgte ihm zu Fuß, verlor ihn jedoch am Lokal von Herrn Ogura.[41] Die drei Gäste, die zuvor das Lokal verlassen hatten, waren auch zu diesen Zeitpunkt vor einer Woche Gäste. Sie verlor den Täter jedoch, da sie durch einen Schlauch, den er ihr zuwarf, stolperte und fiel.[42]

Der Ladenbesitzer erinnert sich gut an Yumi und an ihren Ex-Freund. Als Naeko sie darauf anspricht, es vielleicht doch noch einmal mit Shukichi zu versuchen, blockt sie ab. Kurz danach kommen Yumi und Masumi ins Gespräch und beide sprechen, ohne es zu wissen über die gleiche Person.[43] Yumi Ex-Freund und Masumi großen Bruder Shukichi. Yumi bricht das Gespräch aber kurz danach ab und wendet sich wieder Herrn Ogura zu, der sich an einen weiteren Gast erinnern kann. Shukichi ging, bevor Yumi damals das Lokal betrat und sie verschwieg, das sie ihn während der Verfolgung traf.[44] Da er sich aber während der Tat im Restaurant befand, wird er nicht verdächtigt. Yumi und Masumi beschließen jeweils beide bei Shukichi anzurufen, um womöglich wichtige Informationen von ihm zu erhalten.[45] Masumi jedoch wird wegedrückt. Trotzdem schaffen es Masumi und Conan den Fall zu lösen und Atsushi Taninaka als Täter zu entlarven.

Fall 272: Chibas Alien-Fall[Bearbeiten]

Naeko hält Yumi den Mund zu

Auf dem Gang des Präsidiums ruft Chiba nach Yumi. Er fragt, ob sie bei der Streife im Haidoviertel am 4. Oktober etwas Verdächtiges entdeckt hat und vermutet, wo sich nur eine Person am Tatort befand und als Täter bestimmt wurde.[46] Als Chiba Naeko ausfragt und ihr zu nah kommt, geht Yumi dazwischen, und als Yumi gerade etwas sagen möchte, hält Naeko ihr den Mund zu. Chiba fragt nun genauer nach und möchte wissen, ob sie damals Aliens gesehen haben. Die beiden reagieren darauf äußerst befremdlich. Als er verschwindet, bemerken Yumi und Naeko, dass er dicker geworden ist und die anwesenden Polizistinnen machen sich über Chiba lustig. Als Yumi die Frauen wegschickt, bemerkt sie die wutentbrannte Naeko und bekommt Angst.[47]

Nachdem der Fall gelöst ist, sprechen Yumi, Naeko und ein paar Polizistinnen über den erschlankten Chiba, der offensichtlich bei den Frauen gut ankommt. Einige Tag später aber sind die Kilos von Chiba wieder da und das Interesse der Frau ist verschwunden, bis auf Naeko.[48]

Fall 273: Yumi und der Code von Toraroku Hachitsuka[Bearbeiten]

Die Suche nach dem Umschlag[Bearbeiten]

Yumi und der Code

Yumi und Sato sind gerade von Essen gekommen und entdecken auf einer Tafel einen Beitrag von Shukichi. Während dessen erinnert sich Yumi an das letzte Treffen mit ihm und den Umschlag, den er ihr gab. Als Yumi diesen erwähnt, vermutet Sato das es sich um eine Eheregistrierung handelt, was Yumi jedoch nicht glaubt. Da sie an einer Heirat nicht interessiert ist. Als Sato sie fragt, wo dieser sich jetzt befindet, erzählt Yumi, dass sie ihn für eine Modezeitschrift als Lesezeichen nutzte, diese aber schon in den Müll geworfen hat. Während sich die beiden auf dem Weg zu Yumis Wohnung machen, erfährt sie von Sato, wie viel eine Shogi-Spieler verdient und ist sichtlich geschockt.[49] Als beide im Müll nachschauen, müssen Yumi und Sato feststellen, dass der Müll bereits abgeholt wurde. Sato schlägt vor, dass Yumi Shukichi alles beichten soll, was für sie aber nicht infrage kommt, da sie ihn bereits einmal damit veralbert hat und er danach meinte, dass dieser Umschlag nicht zu ersetzten ist. Nachdem Yumis Idee, den Müllwagen mit einem Streifenwagen von Sato nicht angenommen wird, kommen die Detective Boys vorbei. Sato erzählt den Kindern die Einzelheiten und Conan bemerkt, dass der Müll heute gar nicht abgeholt wird.[50]

Yumi muss sich beweisen[Bearbeiten]

Zusammen begeben sie sich zum Hausmeister, der bereits auf Yumi wartet. Zwischen Yumi und Toraroku Hachitsuka besteht keine gute Verbindung, da sie ihn vor einiger Zeit wegen Taschendiebstahls verhaftete. Jedoch hatt Yumi damals dafür gesorgt, dass er diesen Job bekommt.[51] Als sie ihn nach dem Umschlag fragt, hat er ihn bereits gefunden und geöffnet. Er Bild auf seinem Handy bestätigt den Verdacht von Sato. Im Umschlag befand sich tatsächlich ein Formular für eine Heirat. Leider kann er sich angeblich nicht mehr erinnern, wo er diesen Zettel hingelegt hat und Yumi beschließt, selbst danach zu suchen.[52] Sie erfährt von Hachitsura, dass, wenn Shukichi sein heutiges Match verliert, das Formular seine Gültigkeit verliert, da er mit Meiji unterschrieben hat und den Titel heute verlieren könnte. Sato drängt Yumi sofort, der Heirat zuzusagen. Der Hausmeister aber übergibt ihr er den Brief, wenn sie beweisen kann, dass sie es wirklich ernst mit Shukichi meint. Sie soll einen Code lösen, der sich in seinem Zimmer befindet. Die Detective Boys und Sato wollen Yumi dabei helfen.[53]

Yumi zerreißt den Umschlag

Des Rätsels Lösung[Bearbeiten]

Genta findet schließlich im Papierkorb einen Zettel mit einem Code. Nachdem der Versuch, dass Rätsel mit Hilfe von Shogi-Steinen zu lösen, fehl schlägt, vermutet sich, dass es einen zweiten Zettel geben muss. Trotz aller Suche finden sie keinen Weiteren und selbst Conan kommt bei der Lösung zuerst nicht weiter. Conan gibt jedoch nicht auf und kann schließlich den Code durch Falten lösen.[54] Es werden aber zwei Passwörter gebraucht, um den Laptop zu entsperren, aber auch das gelingt mithilfe von Conan. Als Yumi aber auf dem Bildschirm schaut, hat sich nur die Webcam eingeschaltet und bei genauerem Hinschaunen entdeckt sie den Umschlag unter ihrer Jacke.[55] Beim Betreten der Wohnung hatte der Hausmeister ihr den in die Jacke gesteckt. In diesem Moment ruft Shukichi an und bittet Yumi dan Umschlag zu zerreißen, da er seinen Titel verloren hat. Ohne zu zögern tut sie das auch und erzählt Shukichi, dass sie angeblich nicht wusste, was sich darin befand. Zuletzt erzählt sie ihm, dass er das nächste Mal direkt mit ihr reden soll und sie wartet, bis er wieder alle 7 Titel besitzt. Außerdem soll er es nie wieder wagen zu verlieren. Nach der Aussage hat sich Yumi in den Augen von Hachitsuka als würdig erwiesen, die Frau von Shukichi zu werden.[56]

P Movie.svg
Hinweis: Dieser Sachverhalt kommt nicht in der Originalhandlung des Mangas vor. Er stammt aus der Animeserie.

Filler-Fall 302: Genta wird entführt[Bearbeiten]

Yumi und Naeko verlieren die Entführer

Yumi und Naeko fahren zusammen durch die Stadt und da gerade nicht viel los ist, beschließen sie Mittagspause zu machen. Plötzlich kommen die Detective Boys hinzu und erklären, dass Genta entführt wurde. Im Auto erfahren sie alle Einzelheiten und dass sie gerade den Entführerwagen verfolgen. Sie befürchten, das Genta vielleicht verletzt sein könnte. Yumis Versuch, die Kinder aufzuheitern, schlägt fehl und schwört ihnen Genta zu retten. Naeko drängt Yumi das Hauptquartier zu benachrichtig, aber Yumi ist dagegen und hofft auf einen großen Fall. An geht davon aus, dass es sich um Juwelendiebe handeln und Genta hinter den Geschäften gekommen ist. Angeblich sind sie auf dem Weg zur Teitan-Schule und Yumi versucht den Entführern den Weg abzuschneiden.[57] Als sie schließlich dort eintreffen, befindet sich dort ein Stau und der Entführerwagen steht am vorderen Ende. Yumi versucht durch einige Durchsagen sich Platz zu schaffen, jedoch funktioniert dies erst, als sie lauter wird. Während der Verfolgungsjagd verlieren sie die Entführer an einem Bahnübergang. Conan weiß jedoch, was das Ziel der beiden Männer ist. In der Zwischenzeit wird aber die Anstecknadel von Genta gefunden und er schwebt in große Gefahr.[58]

Yumi überwältigt einen der Entführer

Am Treffpunkt am Hafen beende die Verbrecher ihr Geschäft und drohen Genta zu töten. Zum richtigen Zeitpunkt kommt der Streifenwagen um die Ecke. Die beiden Männer gehen auf Yumi und Naeko los, die sich aber verteidigen können. Mit einem Überwurf, den sie bei Sato gelernt hat, kann sie schließlich einer der beiden Männer überwältigen. Den beiden Tätern übergibt sie einen Strafzettel wegen Geschwindigkeitsüberschreitung und unerlaubten Überquerens eines Bahnübergangs.[59]

Kurz danach aber kommen zwei Komplizen hinzu und drohen Genta erneut. Conan kann die beiden Männer mit einem gezielten Schuss ausschalten und Genta retten. Es stellt sich heraus, dass die Verbrecher keine Juwelendiebe sind, sondern mit vom Aussterben bedrohten Fischen handeln. Professor Agasa lädt die Kinder nach diesem Schock auf Aal ein und Yumi und Naeko bringen sie zum Haus. Dort beschließen die beiden auch mitzuessen, obwohl sie sich im Dienst befinden.[60]

Fall 293: Die Polizistinnen der Verkehrsabteilung im Visier[Bearbeiten]

Yumi unterhält sich auf dem Gang des Polizeipräsidiums mit Sato und Naeko. Sie werden jedoch von Takagi und Chgiba unterbrochen und kurz danach tauchen Toko Momosaki und Shiori Yagi auf und laden Yumi und Naeko zum Karaoke ein, jedoch lehnt Yumi ab.[61]

Yumi, vor der Leiche von Toko Momosaki

Zwei Polizistinnen ermordet aufgefunden[Bearbeiten]

Am nächsten Tag, während Yumi und Naeko auf Streifen fahren, entdecken sie die Detective Boys. Kurz danach erhalten sie eine Durchsage, dass eine weibliche Leiche gefunden wurde und begeben sich unverzüglich zum Tatort.[62] Als beide schließlich ankommen, sind Takagi und Sato bereits vor Ort und durch Naeko kann die Leiche identifiziert werden. Es handelt sich um Toko Momosaki, eine Kollegin der beiden. Während sich Takagi und Sato näher mit der Leiche beschäftigen, versucht Yumi Naeko zu beruhigen. Nachdem sie Sato alle erzählt hat, was sie über das Opfer und Shiori Yagi weiß, setzten Yumi und Naeko ihre Schicht fort.[63]

Als auch Shiori Opfer desselben Täters wird, warnt sie Yumi und Naeko, da er es wohl auf Polizistinnen der Verkehrsabteilung abgesehen hat. Kurz danach schaut sich Yumi die Tatortbilder an und findet etwas Interessantes. Während dessen klingelt ihr Handy und Shukichi ist dran. Er hat von den Morden gehört und macht sich Sorgen um sie. Nach dem Gespräch verlässt sie aufgeregt das Präsidium.[64]

Yumi geht es gut

Yumi beginnt zu ermitteln[Bearbeiten]

Mit einem ausgeliehenen Polizeiauto, um selbst zu ermitteln und wird dabei beobachtet. Während Sato und Takagi eine Zeugin in der Nähe befragen, entdeckt ein Anwohner eine tote Polizistin. Als Sato die am Boden liegende Yumi entdeckte, trauert sie um ihre Freundin. Kurz danach wacht Yumi aber auf und es stellt sich heraus, dass sie bei ihren Ermittlungen eingeschlafen ist. Von Yumi erfährt Sato schließlich, dass Shiori mit Absicht ihren Kopf zu Seite gedreht hatte und auf etwas aufmerksam machen wollte.[65] Es handelt sich um ein Parkverbot-Schild. Nach einem Telefonat mit Naeko geht sie zurück zu ihrem Auto, das von zwei betrunkenen Männern blockiert wird. Als einer er beiden Männer gerade mit einer Flasche auf Yumi einschlagen will, geht Subaru dazwischen und man erfährt, dass Shukichi seinem Bruder gebeten hat, auf Yumi aufzupassen. Subaru war der unbekannte Verfolger, den Yumi bemerkte. Außerdem wirkt sie laut Einschätzung von Shuichi nicht als eine Frau, die Hilfe anderer benötigt.[66]

Bekanntschaften und Beziehungen[Bearbeiten]

Miwako Sato[Bearbeiten]

Miwako und Yumi sind seit mind. 10 Jahren beste Freundinnen. Sie passen aufeinander auf und unternehmen gerne etwas zusammen. Yumi unterstützt Sato bei ihrer Beziehung mit Takagi, obwohl ihre ratschläge nicht immer hilfreich sind. Schon vor deren Beziehung msichte sie sich gerne ein und zog Sato bei jeder Gelegenheit auf. Nachdem Sato und Takagi schließlich offiziell ein Paar sind, versucht sie oft die anderen Männer von ihr fernzuhalten.[67]

Shukichi Haneda[Bearbeiten]

Shukichi Haneda ist der Freund von Yumi und zugleich auch ihr Ex-Freund. In der Beziehung ist Shukichi der Ruhepol und ist oft um Yumi besorgt, wenn er unterwegs ist.[68]

Naeko Miike[Bearbeiten]

Naeko und Yumi arbeiten meist zusammen. Auch Naeko ist vor Yumis Liebesratschlägen nicht sicher, als sie endlich wieder mit Shukichi zusammen kommt.Gemeinsam reden sie oft über die Beziehung von Takagi und Sato. Yumi wusste anfangs nicht von den Gefühlen die Naeko für Chiba hegt und versucht gerne mal bei den Beiden nachzuhelfen.[69]

Wataru Takagi[Bearbeiten]

Takagi ist ein guter Freund von Yumi. Sie gibt ihn häufig Ratschläge für seine Beziehung mit Sato. Leider sind die meist in der Praxis nicht sehr wirksam.

Masumi Sera[Bearbeiten]

Masumi ist zwar die Schwester von Yumis Freund jedoch weiß sie nicht, das die beiden zusammen sind. Bei einem Fall trafen sich beide und telefonierten zur selben Zeit mit Shukichi. Trotz der Gemeinsamkeiten, die die beiden beschriebenen Personen haben, fällt es ihnen nicht auf, dass es sich um Shukichi handeln könnte.[70]

Aussehen[Bearbeiten]

 
Yumi in Episode 156
 
Yumi in Episode 428 (Japan)
 
Yumi in Episode 973

Verschiedenes[Bearbeiten]

 Bilder: Yumi Miyamoto – Sammlung von Bildern
  • Yumi besitzt 2 Hunde namens Suta und Hachi.[71]
  • Yumi spielt gerne die ganze Nacht Mahjong.[72]
  • Sie fühlt, wenn sie beobachtet wird.[73]
  • Vor ihrem ersten Auftritt in Manga-Kapitel 297 ist Yumi bereits in drei kleinen Erinnerungsrückblenden in Kapitel 208, 209 sowie 296 zu sehen.
  • Sie hat eine Katzenhaarallergie.[74]
  • Wenn sie irgendwelchen teuren Schmuck schön findet, sagt sie ihren männlichen Kollegen, die in Sato verliebt sind, dass Sato auf genau diesen Schmuck steht, um ihn dann von ihr auszuleihen oder ihn sogar geschenkt zu bekommen.[75]
  • Yumi versucht oft, sich in das Liebesglück von Takagi und Sato einzumischen.
  • Sie sieht Rei Masudo aus Fall 154 zum Verwechseln ähnlich.[76]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Detektiv ConanEpisode 918 ~ Yumi überwältigt den Entführer mit Satos Überwurf.
  2. Detektiv ConanEpisode 918 ~ Yumi führt Naeko durch die Gassen.
  3. Detektiv ConanBand 85: Kapitel 900 ~ Shukichi berichtet den Detective Boys, wie er Yumi kennenlernte.
  4. Detektiv ConanEpisode 827 ~ Herr Ogura erinnert sich an Yumi.
  5. Detektiv ConanEpisode 850 ~ Yumi spricht beim Suchen von dem Bambus-Fächer.
  6. 6,0 6,1 6,2 Detektiv ConanBand 80: Kapitel 849 ~ Shukichi bittet Yumi, auf ihn zu warten.
  7. 7,0 7,1 Detektiv ConanBand 80: Kapitel 847 ~ Yumi berichtet Naeko von Shukichi.
  8. Detektiv ConanEpisode 156 ~ Yumi befragt Takagi nach Sato.
  9. Detektiv ConanBand 30: Kapitel 296 ~ Takagi denkt über Yumis Worte nach, wie sie beide Sato eifersüchtig machen wollen.
  10. Detektiv ConanBand 30: Kapitel 297 ~ Yumi erkundigt sich bei Takagi über den Ausgang der geplanten Strategie.
  11. Detektiv ConanBand 30: Kapitel 298 ~ Sato unterhält sich mit Yumi über Takagi.
  12. Detektiv ConanEpisode 277 ~ Yumi untersucht den Wagen.
  13. Detektiv ConanEpisode 277 ~ Yumi hilft Conan, Sato und Takagi, um James Black zu befreien.
  14. Detektiv ConanBand 43: Kapitel 439 ~ Yumi erklärt das der Unfall tödlich ausging
  15. Detektiv ConanBand 43: Kapitel 440 ~ Yumi und Kogoro rekonstruieren den Weg des Besitzers des Handys.
  16. Detektiv ConanEpisode 424 ~ Yumi hört heimlich mit.
  17. Detektiv ConanEpisode 425 ~ Yumi niest als Sato an sie denkt.
  18. Detektiv ConanEpisode 427 (Japan) ~ Yumi spricht über Shukichi.
  19. Detektiv ConanEpisode 428 (Japan) ~ Die Ursache des Niesens ist geklärt.
  20. Detektiv ConanEpisode 449 ~ Megure löst das Missverständnis auf.
  21. Detektiv ConanEpisode 449 ~ Yumi spricht mit Atsuko.
  22. Detektiv ConanEpisode 449 ~ Yumi und Sato haben einen Plan.
  23. Detektiv ConanEpisode 449 ~ Sato schnappt sich den Täter.
  24. Detektiv ConanEpisode 546 ~ Sato und Yumi verfolgen den Wagen.
  25. Detektiv ConanEpisode 546 ~ Sato und Yumi ergreifen die Täter.
  26. Detektiv ConanEpisode 583 ~ Yumi und Chiba verwechseln Frau Kobayashi mit Sato.
  27. Detektiv ConanEpisode 659 ~ Yumi entdeckt die Sammelfiguren.
  28. Detektiv ConanEpisode 659 ~ Yumi vermutet das Motiv des Täters anhand der Bilder.
  29. Detektiv ConanEpisode 659 ~ Yumi und die Kindern verfogen Naeko und Chiba.
  30. Detektiv ConanEpisode 659 ~ Naeko und Chiba kommen sich näher.
  31. Detektiv ConanEpisode 660 ~ Yumi bekommt Angst allein zu bleiben.
  32. Detektiv ConanEpisode 660 ~ Yumi überrascht den Tater.
  33. Detektiv ConanEpisode 660 ~ Yumi läst den Fall auf.
  34. Detektiv ConanEpisode 660 ~ Sato entdeckt ihr Auto.
  35. Detektiv ConanBand 80: Kapitel 847 ~ Shukichi hat seinen ersten Auftritt.
  36. Detektiv ConanBand 80: Kapitel 848 ~ Yumi will von Shukichi wissen, wo er sich aufgehalten hat.
  37. Detektiv ConanBand 85: Kapitel 899 ~ Shukichi erhält einen Brief mit dem Foto der bewusstlosen Yumi.
  38. Detektiv ConanBand 85: Kapitel 900 ~ Yumi liegt bewusstlos neben dem Entführer.
  39. Detektiv ConanEpisode 776 ~ Yumi erfährt von der Meisterschaft.
  40. Detektiv ConanEpisode 776 ~ Yumi küsst Shukichi.
  41. Detektiv ConanEpisode 827 ~ Yumi erzählt von den bisherigen Ereignissen.
  42. Detektiv ConanEpisode 827 ~ Yumi erzählt von ihrem Sturz.
  43. Detektiv ConanEpisode 827 ~ Beide sprechen von der gleichen Person.
  44. Detektiv ConanEpisode 828 ~ Yumi traf Shukichi.
  45. Detektiv ConanEpisode 828 ~ Yumi und Masumi wählen beide Shukichi Nummer.
  46. Detektiv ConanEpisode 847 ~ Yumi spricht vom Fall.
  47. Detektiv ConanEpisode 827 ~ Yumi bemerkt Naekos Reaktion.
  48. Detektiv ConanEpisode 848 ~ Yumi und die anderen Polizistinnen verlieren das Interesse an Chiba.
  49. Detektiv ConanEpisode 849 ~ Yumi erfährt von den 10 Mio. Yen.
  50. Detektiv ConanEpisode 849 ~ Conan entdeckt das Schild.
  51. Detektiv ConanEpisode 849 ~ Yumi erzählt von Herr Hachitsuka.
  52. Detektiv ConanEpisode 849 ~ Yumi betritt die Wohnung des Hausmeisters.
  53. Detektiv ConanEpisode 849 ~ Die Detective Boys nehemn diesen Fall an.
  54. Detektiv ConanEpisode 850 ~ Conan löst den Code.
  55. Detektiv ConanEpisode 850 ~ Yumi findet den Umschlag.
  56. Detektiv ConanEpisode 850 ~ Der Hausmeister ist zufrieden.
  57. Detektiv ConanEpisode 918 ~ Yumi führt Naeko durch die Straßen.
  58. Detektiv ConanEpisode 918 ~ Gentas Anstecknadel wird entdeckt.
  59. Detektiv ConanEpisode 918 ~ Yumi stellt einen Strafzettel aus.
  60. Detektiv ConanEpisode 918 ~ Yumi und naeko essen Aal.
  61. Detektiv ConanEpisode 971 ~ Yumi geht nicht mit.
  62. Detektiv ConanEpisode 971 ~ Yumi und Naeko erhalten die Durchsage.
  63. Detektiv ConanEpisode 971 ~ Yumi und Naeko verlassen den Tatort.
  64. Detektiv ConanEpisode 972 ~ Yumi findet etwas heraus.
  65. Detektiv ConanEpisode 973 ~ Yumi erläutert ihren Verdacht.
  66. Detektiv ConanEpisode 973 ~ Shuichi denkt über Yumi nach.
  67. Detektiv ConanEpisode 487 ~ Yumi schenkt Sato erinen Ring.
  68. Detektiv ConanEpisode 972 ~ Shukichi beschwert sich bei Yumi, da sie nicht ans Telefon gegangen ist..
  69. Detektiv ConanEpisode 660 ~ Yumi erfährt von Naekos und Chibas gemeinsamer Vergangenheit.
  70. Detektiv ConanEpisode 827 ~ Yumi und Masumi unterhalten sich.
  71. Detektiv ConanEpisode 428 (Japan) ~ Yumi spricht von ihren Haustieren.
  72. Detektiv ConanEpisode 972 ~ Yumi gesteht Naeko wieder die ganze Nacht Mahjong gespielt zu haben.
  73. Detektiv ConanEpisode 972 ~ Yumi bemerkt den Verfolger.
  74. Detektiv ConanEpisode 428 (Japan) ~ Die Detective Boys finden in der alten Lagerhalle Katzenbabys
  75. Detektiv ConanBand 47: Kapitel 486 ~ Yumi sitzt in ihrem Streifenwagen, schaut sich Magazine über Schmuck an und überlegt, wen sie als nächstes dazu anstiften soll, Schmuck für Miwako – die sich nicht sehr für Schmuck interessiert und ihn deshalb gern Yumi gibt – zu kaufen.
  76. Detektiv ConanEpisode 449 ~ Yumi und Takagi ähneln dem Brautpaar.