Episode 221

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
220 Der verliebte Kommissar - Teil 1Episodenliste222 Umgekehrte falsche Fährte
Episode 221
Episode 221.jpg
Allgemeine Informationen
Dauer ca. 25 Minuten
Im Manga Band 27: Kapitel 267, 268 & 269
Fall Fall 076
Japan
Episodennummer Episode 206
Episodentitel 本庁の刑事恋物語3(後編)
Übersetzter Titel Lovestory im Polizeihauptquartier 3 (Teil 2)
Erstausstrahlung 04. September 2000
(Quote: 18,6%)
Opening / Ending Opening 08 / Ending 10
Next Hint Kassette
Deutschland
Episodennummer Episode 221
Episodentitel Der verliebte Kommissar - Teil 2
Erstausstrahlung 22. November 2004
Opening / Ending Opening 08 / Ending 08

Der verliebte Kommissar - Teil 2 ist die 221. Episode des Detektiv Conan-Animes. In der japanischen Zählweise der Episoden entspricht dies der Episode 206.

Einleitung[Bearbeiten]

Nachdem Ayumi glaubt, einem Brandstifter über den Weg gelaufen zu sein und Conan die Polizei nach anfänglichen Zweifeln von der Tatsache überzeugen kann, dass es sich wirklich um einen solchen handelt, nimmt diese die Ermittlungen auf. Während der Suche nach dem Brandstifter scheint Takagi den Mörder von Miwako Satos Vater gefunden zu haben, welcher 18 Jahre zuvor verstarb. Als Takagi seine Erkenntnisse über das Handy weitergeben möchte, wird er von hinten angegriffen. Nun beginnt nicht nur die Suche nach dem Brandstifter und dem Mörder von Satos Vater, sondern auch die Suche nach Takagi.

Handlung[Bearbeiten]

Die Kinder versuchen, Takagi zu finden

Während Inspektorin Sato und Conan, der sich aus dem Auto geschlichen hat, in eine Kneipe gehen, um dort Nachforschungen anzustellen, nimmt sich Ai eine Karte, um die Anschläge einzuzeichnen, und daraus ergibt sich ein japanisches Feuerzeichen. Nun wissen sie, wo der Täter als nächstes zuschlagen wird. Während Ai zu Conan und Inspektorin Sato geht, um dies zu berichten, läuft der Brandstifter an den restlichen Detective Boys vorbei, welche daraufhin die direkte Verfolgung aufnehmen. Als die drei aus der Kneipe wieder raus kommen, sind Ayumi, Mitsuhiko und Genta weg, jedoch meldet sich Ayumi über den Detective Boys-Anstecker, um zu sagen, wo sie sich befinden. Während Conan und Ai sich mit Inspektor Shiratori auf den Weg zu den dreien machen, begibt sich Inspektorin Sato zum Täter von vor 18 Jahren.

Satos Vater am Sterbebett

In dem brennenden Gebäude befindet sich Takagi, der mit Handschellen an ein Fenster gefesselt ist. Diese will er nicht durchschießen, da es die Handschellen von Satos Vater sind. Inspektorin Sato versucht, den Täter von damals zu überführen. Der Brandstifter hat die Kinder entdeckt und wird von Ai und Conan zur Strecke gebracht. Während der Vernehmung, die Inspektorin Sato führt, gesteht der Täter, weil er denkt, dass die Tat bereits verjährt ist, was sie jedoch noch nicht ist, da er sich im Ausland befand. Sein Flieger hatte damals Verspätung, wodurch alles um einen Tag verschoben wurde. Nun erfährt Sato, dass Takagi in dem brennenden Gebäude ist. Doch als dieses zusammenbricht, kommt der tot geglaubte Takagi von der anderen Seite. Takagi hat die Handschellen bis zum Schluss nicht durchgeschossen, da Sato sehr an diesen hängt. Er konnte sich befreien, als das Fenstergitter, an welches er angekettet war, aus der Wand fiel. Gegenüber Sato behauptet er jedoch, dass er keine Kugel mehr zur Verfügung hatte.

Hint für Episode 222:
Kassette

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • Diese Episode wurde in Japan am 23. Dezember 2011 auf der achten Sonderpreis-DVD veröffentlicht.

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharakter Normaler Charakter Ort Gegenstand
  • Frau Yoshida
  • Satos Vater
  • vier Bekannte von Satos Vater