Episode 193

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
192 Wiedersehen mit den Männern in Schwarz (3)Episodenliste — 194 Spiel mir das Lied vom Tod (1)
Unfall? Niemals!
Episode 193.jpg
Allgemeine Informationen
Dauer ca. 25 Minuten
Im Manga nicht vorhanden (Filler)
Fall Filler-Fall 67
Japan
Episodennummer Episode 179
Titel 喫茶店トラック乱入事件
Titel in Rōmaji Kissaten torakku rannyū jiken
Übersetzter Titel Der Fall, bei dem ein Truck in ein Café kracht
Erstausstrahlung 7. Februar 2000
(Quote: 20,1 %)
Opening & Ending Opening 7 & Ending 8
Next Hint Büste
Deutschland
Episodennummer Episode 193
Episodentitel Unfall? Niemals!
Erstausstrahlung 21. September 2004
Opening & Ending Opening 7 & Ending 8

Unfall? Niemals! ist die 193. Episode des Detektiv Conan-Animes. In der japanischen Zählweise der Episoden entspricht dies der Episode 179.

Achtung.png Filler-Episode
Dieser Artikel behandelt eine Filler-Episode, die nicht auf einer Mangavorlage basiert.
Die Handlung wurde somit nicht von Gosho Aoyama entworfen.

Handlung[Bearbeiten]

Genta wird geschoben

Die Detective Boys sind auf dem Weg in das Restaurant Peach Sunday. Genta beschwert sich, dass sie nicht gemeinsam den Bus genommen haben, der regelmäßig den Hang hinunter und wieder hinauf fährt, und muss von seinen Freunden geschoben werden. Im Restaurant werden sie von der Kellnerin als die Detective Boys erkannt. Die junge Frau führt die Kinder zu einem Tisch, den Professor Agasa bereits reservieren ließ. Da sich der Professor etwas verspäten wird, sollen die Kinder schon etwas bestellen und mit dem Essen anfangen. Während die Gruppe sich über das Menü informiert, beobachtet Conan, wie Kazuo Ohara und Toru Aida vom sogenannten Ohara-Projekt das Restaurant betreten und sich an einen Tisch am Fenster setzen. Die Detective Boys bestellen sich auf einen Vorschlag hin von Mitsuhiko vier mal den Eisbecher "Peach Sunday". Conan ist jedoch eher an dem Gespräch zwischen Ohara und Aida interessiert, so dass sich Genta kurzerhand auch den Eisbecher von Conan schnappt.

Toru Aida und Kazuo Ohara

Im Folgenden diskutieren Ohara und Aida über Flyer, die demnächst in einer Einkaufspassage verteilt werden. Aida hat diese noch nicht fertig designt und deutet zudem an, in Zukunft nicht mehr mit Ohara zusammenzuarbeiten. Es wird deutlich, dass das Projekt von Ohara finanziell am Wanken ist. Nach der Auseinandersetzung entschuldigt sich Ohara und begibt sich auf die Toilette. Kurze Zeit später geht Genta ebenfalls auf die Toilette. Er muss sich jedoch gedulden, da Herr Ohara die Toilette besetzt und trotz mehrmaligem Klopfen die Kabinentür nicht reagiert. Genta verlässt daraufhin kurzzeitig die Toilette und wartet, bis Herr Ohara wieder das Restaurant. Ohara begibt sich wieder zu seinem Platz und Conan fällt auf, dass dieser nun mit der rechten, statt wie zuvor mit der linken Hand schreibt. In diesem Moment betritt auch Professor Agasa das Restaurant und Genta kehrt von der Toilette zurück.

Ohara verlässt die Toilette

Ayumi fällt auf, dass an der hinteren Stoßstange eines am Restaurant vorbeifahrenden Busses etwas glänzt. Zeitgleich holt sich Ohara eine Zigarette aus seiner Tasche und möchte sich diese anzünden. Er bemerkt, dass er kein Feuerzeug hat und vermutet, es auf der Toilette verloren zu haben. Wenige Augenblicke später rollt ein führerloser LKW den Hang hinunter, durchbricht ungebremst die Wand des Restaurants und zerquetscht den Designer Aida. Die Polizei wird sofort herbeigerufen und beginnt mit der Aufnahme der Personalien. Der Lastwagenfahrer Jiro Kobayashi wird ausfindig gemacht und befragt. Normalerweise stelle dieser seinen LKW an die Spitze des Hanges, wo die Straße eben ist, doch ein anderes Auto habe diesen Platz heute blockiert. Es seien aber sowohl Handbremse als auch der Rückwärtsgang eingelegt gewesen. Anschließend kommt Michiko Segawa aus dem am Hang befindlichen Bürogebäude und erinnert ihren Chef Herrn Ohara daran, dass dieser dringend eine geschäftliche Überweisung tätigen muss. Während des kurzen Gespräches lutscht Ohara an seinem linken Zeigefinger. Conan fällt dies auf und erinnert sich, dass Ohara dasselbe tat, als er die Toilette im Restaurant das erste Mal verließ. Er rennt zurück in das Peach Sunday und findet am Fensterrahmen zur Toilette einen kleinen Blutfleck.

Corpora delicti: Der Holzkeil...

Nachdenklich kehrt Conan wieder den Hang hinauf zurück zu den Detective Boys und Professor Agasa. Dort fällt ihm der Busfahrplan der Haltestelle ins Auge und Conan erkundigt sich über die genaue Route des Busses. Kurz danach bemerkt er auf der Straße einen zersplitterten Holzkeil und eine Klaviersaite, die an die hintere Stoßstange des Busses gebunden ist. Demnach kam Herr Aida nicht bei einem Unfall zu Tode. Als Herr Ohara sich anschließend entfernen möchte, um die von der Büroangestellten Segawa angesprochene Überweisung zu tätigen, versteckt sich Conan hinter einem Schild und klärt mit Professor Agasas Stimme den Fall auf. Er beschuldigt Herrn Ohara, den Designer Aida vorsätzlich ermordet zu haben. Herr Ohara wusste um den regelmäßigen Stehplatz des Lieferwagens und blockierte diesen mit seinem Auto. Anschließend traf er sich mit Aida im Restaurant und täuschte nach den gescheiterten Verhandlungen vor, auf die Toilette zu müssen. Er kletterte aus dem Fenster des Waschraums, ging zum Lieferwagen und klemmte einen mit einer Klaviersaite präparierten Holzkeil unter einen der Reifen. Dann löste er Gang und Handbremse und befestigte die Klaviersaite an der hinteren Stoßstange des Busses. Daraufhin kehrte er wieder durch das Toilettenfenster zurück in das Restaurant.

...und die am Bus befestigte Klaviersaite
Der Handschuhe wird gefunden

Als der Bus losfuhr, entfernte er dabei den Holzkeil und der Lieferwagen rollte den Hang hinab. Da Ohara den Busplan kannte, wusste er, wann dieser seine Fahrt den Hang hinab starten würde und dass wenige Minuten später der Lieferwagen in das Restaurant rasen würde. Der am Peach Sunday vorbeifahrende Bus diente ihm dabei als Orientierungshilfe. Herr Ohara fordert Professor Agasa auf, seine Theorie zu beweisen. Der Professor merkt daraufhin an, dass sich Ohara beim Befestigen der Klaviersaite an der linken Hand geschnitten hat. Die Blutspuren seinen auch am Rahmen des Toilettenfensters und an der Klaviersaite zu finden, die noch immer am Bus hängt. Durch den Schnitt wurden auch die Handschuhe zerstört, mit denen Herr Ohara seine Fingerabdrücke vermeiden wollte. Als die Polizei die blutigen Handschuhe im Wagen Oharas findet, ist dieser überführt. Einige Wochen später, zur Neueröffnung des Peach Sunday, treffen sich die Detective Boys, Professor Agasa und Jiro Kobayashi wieder. Herr Kobayashi bedankt sich noch einmal bei dem Professor, der mit der Aufklärung des Mordfalls an Herrn Aida auch die Unschuld des Lieferwagenfahrers bewiesen hatte.


Hint für Episode 194:
Büste


Verschiedenes[Bearbeiten]

 Bilder: Episode 193 – Sammlung von Bildern

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Restaurant Peach Sunday