Episode 241

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
240 Nichts als Lügen - Teil 2Episodenliste242 Der Pfeil der Sirene - Teil 2
Episode 241
Episode 241.jpg
Allgemeine Informationen
Dauer ca. 25 Minuten
Im Manga Band 28: Kapitel 279, 280, 281, 282 & 283
Fall Fall 080
Japan
Episodennummer Episode 222
Episodentitel そして人魚はいなくなった(事件編)
Erstausstrahlung 29. Januar 2001
(Quote: 19,2%)
Opening / Ending Opening 08 / Ending 11
Next Hint Meerjungfrauengrab
Deutschland
Episodennummer Episode 241
Episodentitel Der Pfeil der Sirene - Teil 1
Erstausstrahlung 28. Dezember 2004
Opening / Ending Opening 08 / Ending 08

Der Pfeil der Sirene - Teil 1 ist die 241. Episode des Detektiv Conan-Animes. In der japanischen Zählweise der Episoden entspricht dies der Episode 222.

Einleitung[Bearbeiten]

Heiji erhielt einen für ihn merkwürdigen Brief von einer gewissen Saori Kadowaki. Der Brief ist ein Hilferuf, in welchem steht, dass eine Meerjungfrau kommen und sie umbringen will. Conan,Ran, Kogoro, Heiji sowie Kazuha befinden sich an Bord der Fähre die nach Bikuni, der Insel der Meerjungfrauen, fährt. Es heißt, dass dort eine sehr alte Frau lebt, welche das Fleisch von Meerjungfrauen isst und dadurch ewig lebt. Zudem macht es Heiji stutzig, dass der Brief an Shinichi Kudo adressiert ist.

Handlung[Bearbeiten]

Conan und Co. auf der Fähre

Als alle die Insel Bikuni erreichen, finden sie heraus, dass Saori schon vermisst wird. Am Empfang treffen sie auch auf Naoko Kuroe. Sie ist eine Freundin von Saori und glaubt an die alte Insellegende, welche besagt, dass man vom Verzehr von Meerjungfrauenfleisch, ewiges Leben und Schönheit erhält. Sie gibt Kogoro und den anderen Auskunft über den Sirenenpfeil und dass dieser durch die Haare der heiligen Person geflochten wird. Diese Person ist das Wahrzeichen der Insel und damit die älteste Inselbewohnerin. Das Empfangspersonal leitet alle zu dem Tempel der Insel weiter.

Die "Heilige Person"

Als sie ihn erreichen, treffen sie auf Kimie Shimabukoru, die den Tempel bewacht. Sie spricht mit Conan und co. über die heilige Person und sagt ihnen z.B., dass sie schon 130 Jahre alt ist. Kimie kennt diese Person sehr gut, weil sie die Urgroßmutter von ihr ist. Allerdings glaubt sie nicht an die Insellegende ihrer Urgroßmutter, die angeblich das Fleisch einer Meerjungfrau verzehrt hat. Kimie berichtet zusätzlich noch von dem sogenannten Sirenenfestival, dass am kommenden Abend gefeiert wird. Dort wird eine Tombola veranstaltet, bei der drei Teilnehmer die Chance haben einen Sirenenpfeil zu gewinnen. Kimie überreicht Ran und Kazuha jeweils ein Los.

In diesem Moment tauchen Toshimi Ebihara und ihr Verlobter Rokuro Fukuyama auf. Toshimi ist die dritte Freundin von Saori und glaubt ebenfalls wie Saori und Naoko an die Legende. Rokuro hält Toshimi aber davon ab, den Touristen weitere Informationen zu geben. Kogoro und Heiji wollen sich im Haus von Saori umsehen, doch Kimie rät den beiden, das nach dem Fest zu tun.

Die Leiche hängt im Wasserfall

Am Abend haben sich alle Inselbewohner schon am Tempel versammelt um das Festival zu feiern. Dort sehen sie zum ersten Mal die heilige Person stark geschminkt. Sie zündet die Schiebetüren an, und gibt so die Gewinnnummern preis. Zu den glücklichen Gewinnern gehören Toshimi, Naoko, Kazuha und komischerweise ein vierter Gewinner, Benzo Kadowaki, der Vater von Saori. Als sich alle zu den Meerjungfrau-Wasserfällen begeben, damit die drei Gewinner die Pfeile in Empfang nehmen können, sehen sie Toshimi erhängt am Wasserfall.

Das "Meerjungfrauen-Skelett"

Alle finden es merkwürdig, dass sie so spät im Wald herumirrte, der zu dem Wasserfall führt. Da erzählt Naoko den Detektiven von dem Meerjungfrauengrab und dem abgebrannten Tempelschuppen. Dort sollen die Knochen einer Meerjungfrau gelegen haben, denn das abgebrannte Skelett wies keine Knochen von den Bein auf. Dieses Skelett wurde im Meerjungfrauengrab beerdigt.

Conan will die heilige Person persönlich kennenlernen, deshalb führt Kimie alle in ihr Haus. Dort treffen sie die 130-jährige Person ungeschminkt und hässlich. Sie humort über die Gewinnnummern und rät Kazuha, ihren Pfeil zu behalten, danach verschwindet sie im dunklen Gang.

Am nächsten Morgen findet eine Trauerfeier für Toshimi statt. Kogoro fällt auf, dass Naoko nicht mitkam. Als Ran und Kazuha sie suchen wollten, fanden sie sie tot in einem Fischernetz hängend.

Hint für Episode 242:
Meerjungfrauengrab


Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharakter Normaler Charakter Ort Gegenstand