Episode 239

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
238 Der junge Meisterdieb - Teil 4Episodenliste240 Nichts als Lügen - Teil 2
Episode 239
Episode 239.jpg
Allgemeine Informationen
Dauer ca. 25 Minuten
Im Manga Band 30: Kapitel 299, 300, 301 & 302
Fall Fall 079
Japan
Episodennummer Episode 220
Erstausstrahlung 15. Januar 2001
(Quote: 17,5%)
Opening / Ending Opening 08 / Ending 11
Next Hint Aussicht
Deutschland
Episodennummer Episode 239
Episodentitel Nichts als Lügen - Teil 1
Erstausstrahlung 23. Dezember 2004
Opening / Ending Opening 08 / Ending 08

Nichts als Lügen - Teil 1 ist die 239. Episode des Detektiv Conan-Animes. In der japanischen Zählweise der Episoden entspricht dies der Episode 220.

Handlung[Bearbeiten]

Das Foto von Frau Ikenami in der achten Klasse.

Eine schöne Frau namens Shizuka Ikenami taucht plötzlich bei Kogoro Mori auf und bittet diesen einen ehemaligen Freund, Shiro Shibata, mit dem sie zusammen in der Mittelschule im Kendo-Club war zu finden. Sie möchte ein Foto von Herrn Shibata wieder haben. Conan findet diese Frau jedoch sehr widersprüchlich, da sie mehrmals zu lügen scheint und sich seltsam benimmt. Auch gibt sie Herrn Mori den Tipp, dass er doch einfach Shinichi Kudo um Rat fragen kann, da angeblich das Gerücht besteht, dass Shinichi in der Detektei Mori ein und aus geht. Jedoch gibt Conan den entscheidenden Hinweis, wodurch die vier die Adresse von Herrn Shibata finden. Doch Conan fällt auf, dass sie sich nicht richtig darüber freuen kann. Conan fragt sich, warum diese Frau ihre wahre Identität zu verheimlichen versucht.


Herr Shibata wird tot aufgefunden

Nachdem sie die Wohnung von Herrn Shibata ausfindig machen konnten, klingelten sie an dessen Tür, jedoch öffnet niemand. Gerade, als sie wieder gehen wollen, kommt ihnen ein Nachbar von Herrn Shibata, Herr Takezo Yoshikawa, entgegen und geht mit ihnen in die nicht verschlossene Wohnung. Sofort fällt auf, dass der Fernseher noch läuft und Herr Shibata sein Frühstück, das noch auf dem Küchentisch steht, nicht zu Ende gegessen oder weggeräumt hat.


Conan bemerkt die LD´s

Kurz darauf kommt Frau Kyoko Shibata zur Tür herein. Im selben Moment schreit Herr Yoshikawa aus dem Wohnzimmer, dass sein Nachbar Shibata aufwachen soll. Dieser liegt mit einer starken Kopfwunde am Boden und hält das gesuchte Foto in der Hand.

Die Polizei wird alamiert und Kommissar Yokomizo untersucht den Fall. Der Mord wurde wohl zwischen Sonnenaufgang und frühen Vormittag begangen. Zu dieser Zeit hat die Frau von dem Opfer scheinbar ein Alibi, da sie wie üblich um Punkt 5:00 Uhr mit einer guten Bekannten zum Golfen verabredet war und erst gegen 19:00 Uhr zurück kam. Das Opfer war zu dieser Zeit zu Hause und schlief, da er erst gegen 3:00 Uhr vom Mahjong-Spielen mit seinem Nachbarn gekommen ist. Da die Morgenzeitung auf dem Tisch neben dem Frühstück lag und diese gegen 6:00 Uhr geliefert wird, vermutet Komissar Yokomizo, dass ihn jemand zu dieser Zeit ermordet haben muss. Als Kogoro erwähnt, dass der Fernseher lief, gibt Frau Shibata an, dass ihr Mann ein großer Fan einer Samurai-Serie war, welche von 8:00 - 8:45 Uhr läuft und dessen Folgen dieser jedesmal aufnimmt. Conan fällt auf, dass beim Fernseher viele Laserdiscs [1] stehen, das dazugehörige Abspielgerät jedoch fehlt und auch nur ein Lautsprecher vorhanden ist.
Conan zeigt auf das Foto in der Hand des Toten


Da das Alibi von Frau Shibata bestätigt wurde und das Aufnahmegerät noch läuft, verdächtigt Kommissar Yokomizo den Nachbarn Herrn Yoshikawa. Conan macht Kommisar Yokomizo jedoch auf das Foto in der Hand des Toten aufmerkam und sie entdecken auch, dass der Tote auf dem Buch liegt, welches sich Frau Ikenami vor über 30 Jahren ausgeliehen und ihr Foto als Lesezeichen verwendet hat. Daraufhin ist sie die neue Hauptverdächtige. Auch Conan fragt sich, was sie im Schilde führt.

Hint für Episode 240:
Aussicht


Verschiedenes[Bearbeiten]

  • Diese Episode wurde in Japan am 2. April 2010 auf der fünften Sonderpreis-DVD veröffentlicht.

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharakter Normaler Charakter Ort Gegenstand

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. "Laserdisc" auf wikipedia.org; zuletzt abgerufen am 02. Juli 2012.