Episode 337

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Achtung.png Achtung, diese Episode wurde in Deutschland noch nicht gezeigt!
Die in diesem Artikel dargestellten Informationen sind bisher noch nicht im deutschen Anime veröffentlicht worden, jedoch durch die Manga-Veröffentlichung hierzulande bekannt. Überlege Dir bitte gut, ob Du Dir diesen Artikel ansehen oder die Seite hier verlassen möchtest.
336 Der stumm zurückgelassene Beweis (5)Episodenliste — 338 Die vom Sonnenuntergang eingefärbten Puppen (2)
Die vom Sonnenuntergang eingefärbten Puppen (1)
Episode 337.jpg
Allgemeine Informationen
Dauer ca. 25 Minuten
Im Manga Band 38: Kapitel 384, 385 & 386
Fall Fall 111
Japan
Episodennummer Episode 312
Titel 夕陽に染まった雛人形(前編)
Titel in Rōmaji Yūhi ni somatta hinaningyō (Zenpen)
Übersetzter Titel Die vom Sonnenuntergang eingefärbten Puppen (Teil 1)
Erstausstrahlung 3. März 2003
(Quote: 16,1 %)
Opening & Ending Opening 12 & Ending 17
Next Hint Treppe
Deutschland
Episodennummer Episode 337
Episodentitel Die vom Sonnenuntergang eingefärbten Puppen (1)
Erstausstrahlung 22. Oktober 2018
Opening & Ending Opening 12 & Ending 15

Die vom Sonnenuntergang eingefärbten Puppen (1) ist die 337. Episode des Detektiv Conan-Animes. In der japanischen Zählweise der Episoden entspricht dies der Episode 312.

Handlung[Bearbeiten]

Auf ihrem Heimweg bleiben die Detective Boys vor einem Laden stehen, der Puppen für den bald stattfindenden Mädchentag verkauft. Ayumi ist von der großen Auswahl des Geschäfts begeistert. Als Genta sie fragt, ob sie nicht schon eine Puppe hätte, erinnert ihn Mitsuhiko, dass er Ayumis Puppe kaputt gemacht hat. Er habe sie reparieren lassen, doch danach habe der Nachbarhund Peach sie erneut zerstört. Mitsuhiko und Genta sind sich einig, dass die Puppe verflucht sein muss, doch Ayumi verneint dies und beginnt zu weinen. Die beiden Jungs bitten sie darum, aufzuhören, doch Ayumi zeigt schnell, dass sie gar nicht weint, sondern vielmehr lacht. Sie erzählt, dass der Besitzer des Hundes einen Bekannten gefragt hat, ob sie Ayumi ihr Puppenset schenken könne. Sie müsse dazu nur die Puppen in der richtigen Reihenfolge auf ein Podest stellen.

Ayumi stellt die Puppen auf

Zusammen mit den weiteren Detective Boys macht sich Ayumi so auf den Weg zur Wohnung von Familie Kanno. An der Tür werden sie von Setsuko Kanno begrüßt, die Ayumi gleich in das Puppenzimmer führt, in dem die vielen Kisten der Puppen stehen. Sowohl Genta als auch Mitsuhiko sind sich sicher, dass Frau Kanno Ayumi die Puppen nicht überlassen will und sie deswegen die richtige Reihenfolge abfragt. Auf einmal kommt Yayoi Kanno herein. Sie erklärt den beiden, die erläutert, dass die Reihenfolge nur dazu diene, dass Ayumi den Wert der Puppen verstehe. Kurze Zeit später beginnt Ayumi mit der Aufstellung. Überraschenderweise weiß Conan vieles über die Reihenfolge der Puppen, da er früher Ran bei der Aufstellung helfen musste. Daraufhin erzählt auch Ai von ihrer Vergangenheit, in der sie nie einen Mädchentag in Japan miterlebt habe, da sie bereits in jungen Jahren nach Amerika geschickt wurde, um dort zu lernen. Außerdem erzählt sie, dass ihre Schwester einmal von ihren Eltern Puppen geschenkt bekam, doch nachdem sie bei ihren Forschungen gestorben sind, wollte Akemi sie nicht mehr sehen und verkaufte sie. Obwohl Ais Mutter unbekannt war, war ihr Vater, Atsushi Miyano, wegen seiner Forschungen berühmt geworden. Einige Menschen sollen ihn früher einen „verrückten Wissenschaftler“ genannt haben.

Die Detective Boys werden vor dem Puppenset fotografiert

Kurze Zeit später überprüft Frau Kanno die richtige Reihenfolge der Puppen und stellt fest, dass alle Puppen auf der richtigen Stelle stehen. Doch bevor die Detective Boys mit dem Abbau beginnen, möchte Ayumi noch ein Foto davon machen und bittet Frau Kanno, sie vor den Puppen mit der Kamera ihres Vaters zu fotografieren. Nach dem ersten Bild klingelt es an der Tür: Es sind Frau Kannos Nachbar Mizutaka Tsumagari und sein Gutachter Yoshiharu Mie. Er ist gekommen, um nochmals mit Frau Kanno und ihrem Mann zu reden, damit das Ehepaar ihm die Schriftrolle des Donnergottes überlässt. Frau Kanno bekräftigt jedoch, dass sie die Schriftrolle nicht verkaufen möchte. Sie gehen zusammen in das Puppenzimmer, wo auch die Schriftrolle hängt. Tsumagari erzählt den Kindern, dass das Gegenstück der Schriftrolle, die Schriftrolle des Windgottes, in seinem Besitz sei. Er erzählt auch, dass die Schriftrolle einen Wert von zirka 20 Millionen Yen habe. Setsuko ist erstaunt über die hohe Summe, doch Yayoi Kanno bleibt weiterhin hart und bittet die zwei Männer zu gehen. Setsuko fragt Ayumi nach dem Abschied von Herrn Mie und Herrn Tsumagari, ob ihre Schwiegermutter die Puppen noch bis nach dem Mädchentag behalten könne, damit sie noch ein letztes Mal ihre Schönheit am Mädchentag bewundern könne.

Die Schriftrolle des Donnergottes verschwindet

Ayumi stimmt zu, bittet Setsuko aber, mit den Detective Boys noch ein bisschen bleiben zu dürfen, um noch ein weiteres Foto zu machen. Setsuko bietet den Kindern an, dass ihre Schwiegermutter Yayoi den Kinder ein wenig süßen Sake machen könne. Da Yayoi jedoch keinen Sake-Treber mehr hat, gehen die Detective Boys zum Supermarkt, um welchen zu kaufen. Kurze Zeit später kehren sie zurück zum Mehrfamilienhaus, in der die Familie Kanno wohnt. Dort treffen sie auf dem Gang des Hochhauses erneut auf Herrn Mie, der erzählt, dass er sein Handy in der Wohnung der Kannos vergessen habe. Er ging zur Wohnung zurück, doch niemand öffnete ihm die Tür. Vor der Wohnungstür bemerken die Detective Boys dann, dass diese nicht abgeschlossen ist und betreten die Wohnung. Sie suchen Yayoi Kanno, hören dabei das Faxgerät aus dem Wohnzimmer und müssen entsetzt feststellen, dass der Raum während ihrer Abwesenheit verwüstet wurde. Die Kinder glauben, dass bei der Familie Kanno eingebrochen wurde und betreten die anderen Räume, die ebenfalls verwüstet sind. Das einzige Zimmer, das noch ordentlich ist, ist das Puppenzimmer, was Ayumi erleichtert. Doch schnell fällt Conan auf, dass die Schriftrolle des Donnergottes verschwunden ist. Mitsuhiko macht sich auf den Weg zum Telefon, um die Polizei zu informieren, doch auf dem Flur trifft er auf Yayoi Kanno, die aufgrund des ebenfalls fehlenden Zuckers auch kurz einkaufen war. Genauso kehrt auch die Schwiegertochter Setsuko kurzzeitig in die Wohnung zurück, weil sie ihr Portmonee vergessen hat. Als sie die fehlende Schriftrolle bemerkt, schreit sie laut auf. Anschließend klingelt es erneut an der Tür: Es ist Herr Tsumagari, der gekommen ist, weil er den Schrei von Setsuko Kanno hörte.

Nachdem die Polizei eingetroffen ist, befragt Kommissar Momose Yayoi Kanno nach seltsamen Geräuschen, die sie möglicherweise gehört haben könnte, als sie alleine war. Doch Yayoi erläutert, nichts Ungewöhnliches bemerkt oder gehört zu haben. Herr Mie berichtet von seinem verlorenen Handy und erwähnt außerdem, dass er während des Gespräches das Faxgerät gehört habe. Sie gehen daraufhin alle zusammen zu besagtem Faxgerät. Der Kommissar kann jedoch nichts Ungewöhnliches auf dem Fax erkennen. Ein Polizist berichtet dem Kommissar, dass der Einbrecher vom Balkon aus gekommen sein muss. Durch die Aussage von den Detective Boys, die um 15:40 Uhr zurück in die Wohnung gingen, kann der Kommissar die Tat auf den Zeitraum zwischen 15:30 Uhr und 15:40 Uhr eingrenzen. Conan findet es jedoch sehr unwahrscheinlich, dass der Täter über den Balkon gekommen ist. Dass nur die Schriftrolle des Donnergottes gestohlen wurde, lässt darauf schließen, dass der Täter bereits über deren Wert informiert gewesen sein muss. Somit kommen als Täter nur Setsuko Kanno, Yayoi Kanno, Herr Mie und Herr Tsumagari in Frage. Nach einer kurzen Befragung wird klar, dass keiner der vier Personen ein festes Alibi hat. Allerdings hat auch keiner ein Motiv.

Hint für Episode 338:
Treppe


Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Wohnung der Familie Kanno
  • Festtagspuppen
  • Schriftrolle des Donnergottes

Verschiedenes[Bearbeiten]

 Bilder: Episode 337 – Sammlung von Bildern
Ein 7-teiliges Puppenset
  • In dieser Episode feiert Kommissar Momose sein Debüt.
  • Der Mädchentag, auch bekannt als Hina-Matsuri, wird jedes Jahr am 3. März gefeiert. Dazu werden zahlreiche Puppen auf ein abgestuftes und mit einem roten Tuch überzogenes Podest positioniert. Auf der obersten Stufe stehen die Kaiserin und der Kaiser, darunter befinden sich drei Hofdamen. Auf der dritten Stufe folgen die Musiker und auf den unteren Ebenen andere Figuren. Alle Puppen tragen traditionelle Kimonos.
  • Beim Sake-Treber handelt es sich um bei der Alkoholherstellung anfallende Rückstände von Malz.
  • Der auf der Schriftrolle abgebildete Donnergott ist Raijin, der als japanischer Shintō-Gott im japanischen Volksglauben von Bedeutung ist.

In anderen Sprachen[Bearbeiten]

Sprache Titel Übersetzung Erstausstrahlung
Arabisch Arabisch (لغز الدمى (الجزء الأول Puzzle-Puppen (Teil 1) 03. Mär. 2003
Italienisch Italienisch Il festival delle bambole - prima parte - Das Puppenfest - Erster Teil - 22. Juni 2007
Katalanisch Katalanisch Les nines de l'altar a la llum del crepuscle (I) Die Puppen des Altars im Licht der Dämmerung (I) 23. Mär. 2007
Spanisch Spanisch Las muñecas del festival del atardecer (1ª parte) Die Puppen des Sonnenuntergangsfestes (Erster Teil) 30. Mai 2007
Vietnamesisch Vietnamesisch Búp bê lễ hội bị nhuộm màu dưới ánh hoàng hôn (Phần đầu) Festival-Puppen gefärbt vom Sonnenuntergang (Erster Teil) 20. Dez. 2017

Soundtrack[Bearbeiten]

# Japanischer Titel Titel in Romaji Übersetzter Titel Herkunft
1 風のららら Kaze no Lalala Der Wind singt lalala Opening 12
2 ほのぼの気分 Honobono Kibun Herzerwärmendes Gefühl Original Soundtrack 4
3 神秘 (未収録ヴァージョン) Shinpi (Mi Shūroku Vājon) Mysterium (Unveröffentlichte Version)
4 小さな巨人 Chiisana Kyojin Ein kleiner Riese Original Soundtrack 1
5 3人組の会話 3 Ningumi no Kaiwa Die Unterhaltung der Gruppe der Drei Original Soundtrack 4
6 トロピカルランドの想い出 Toropikaru Rando no Omoide Erinnerungen an das Tropical Land Film 4 Original Soundtrack
7 記憶喪失(影) Kiokusōshitsu (Kage) Amnesie (Schatten) Film 4 Original Soundtrack
8 光彦のテーマ (未収録ヴァージョン) Mitsuhiko no Tēma (Mi Shūroku Vājon) Mitsuhikos Thema (Unveröffentlichte Version)
9 カギを探せ! (未収録ヴァージョン) Kagi o Sagase! (Mi Shūroku Vājon) Suche nach dem Schlüssel! (Unveröffentlichte Version)
10 夜の探索 (未収録ヴァージョン) Yoru no Tansaku (Mi Shūroku Vājon) Nächtliche Suche (Unveröffentlichte Version)
11 過去のあやまち Kako no Ayamachi Fehler der Vergangenheit Original Soundtrack 4
12 「何だこの痕跡は?」 (未収録ヴァージョン) "Nanda Kono Konseki wa?" (Mi Shūroku Vājon) „Was ist das für eine Spur?“ (Unveröffentlichte Version)
13 「何だこの痕跡は?」 (未収録ヴァージョン) "Nanda Kono Konseki wa?" (Mi Shūroku Vājon) „Was ist das für eine Spur?“ (Unveröffentlichte Version)
14 緊迫 Kinpaku Spannung Original Soundtrack 2
15 悪のテーマ (パート2) Aku no Tēma (Pāto 2) Thema des Bösen (Teil 2) Original Soundtrack 2
16 犯人のアジト (忍び込みver.) Hannin no Ajito (Shinobikomi ver.) Versteck des Täters (Einschleichen-Version) Original Soundtrack 2
17 古城のテーマ Kojō no Tēma Das alte Schloss Thema Film 3 Original Soundtrack
18 ターゲット サスペンスI Tāgetto Sasupensu I Zielspannung I Film 2 Original Soundtrack
19 明日を夢見て Ashita o Yume Mite Träume von morgen Ending 17