Kommissar Momose

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kommissar Momose
Kommissar Momose.jpg
In anderen Ländern
Japan 百瀬警部, Momose-keibu
Informationen zur Person
Geschlecht männlich
Alter 45 Jahre
Weitere Informationen
Wohnort Tokio
Beruf Kommissar
Aktueller Verbleib
Verbleib am Leben
Debüt
Im Manga Band 38: Kapitel 385
Im Anime Episode 337
Synchronsprecher
Deutschland Axel Lutter
Japan Kōzō Shioya

Kommissar Momose ist Kommissar beim 3. Dezernat der Polizei in Tokio.[1]

Gegenwart[Bearbeiten]

Ein unerwarteter Schatz[Bearbeiten]

Nachdem die Bildrolle von Frau Kanno vermeintlich gestohlen wurde, wird Kommissar Momose zum Tatort gerufen. Er verhört die Verdächtigen und Conan hilft ihm, den Fall zu lösen.

Nachdem Conan auf die Lösung des Falls gekommen ist, berichtet er dem Kommissar, wer der Täter ist. Doch da es Frau Kanno selbst war, kann er sie nicht festnehmen und verlässt den Tatort.

Das Geheimnis des Geisterschuppens[Bearbeiten]

Der Kommissar löst mit Conan den Fall

Im Fall um den Geisterschuppen wird er von Conan und den Detective Boys geholt. Er lässt sich von den Kindern den Fall erklären, versteht zunächst aber nichts. Sie zeigen ihm daraufhin den Mechanismus des Hauses und der Kommissar stellt den Abakus so ein, dass er mit Conan in den 2. Dachboden des Hauses kommt. Zuerst hat er Angst, zerquetscht zu werden. Doch Conan erklärt ihm alles und sie finden den Dieb. Der Kommissar vermutet noch einen Komplizen, aber Conan sagt, dass es keinen gibt, da es nur ein Paar Fußabdrücke im Schuppen gibt. Der gesuchte Dieb wird anschließend von dem Kommissar verhaftet.[2]

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • Bei seinem ersten Auftritt wird er als Inspektor angesprochen, beim zweiten als Kommissar.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Detektiv ConanBand 66: Kapitel 691 ~ Kommissar Momose ist Kommissar beim 3. Dezernat.
  2. Detektiv ConanBand 66: Kapitel 692 ~ Kommissar Momose verhaftet den Dieb im Geisterschuppen.
  3. Detektiv ConanBand 38: Kapitel 385 ~ Kommissar Momose wird von den Polizisten angesprochen.