Kapitel 386

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
385 Ayumis SorgeListe der Manga-Kapitel — 387 Der befleckte Held
Die Abendsonne auf der Treppe
Cover zu Kapitel 386
Allgemeine Informationen
Kapitel Kapitel 386
Manga-Band Band 38
Im Anime Episode 337 & 338
Japan
Japanischer Titel 夕陽と階段
Titel in Rōmaji Yūhi to kaidan
Übersetzter Titel Der Sonnenuntergang und die Treppe
Veröffentlichung 27. März 2002
Shōnen Sunday #17/2002
Deutschland
Deutscher Titel Die Abendsonne auf der Treppe
Veröffentlichung 15. Juni 2005

Die Abendsonne auf der Treppe ist das 386. Kapitel der Manga-Serie Detektiv Conan. Es ist in Band 38 zu finden.

Fall 111
Fall-Abschnitt 1 Band 38: Kapitel 384
Kapitel 386
Fall-Abschnitt 2 Band 38: Kapitel 385
Fall-Auflösung Band 38: Kapitel 386

Handlung[Bearbeiten]

Conan klärt den Fall auf

Ayumi ist zur Wohnung von Herr Tsumagari gegangen um den Polizisten Bescheid zu sagen, dass der Fall gelöst ist und sie in die Wohnung der Familie Kanno zurückkommen sollen. Auf dem Rückweg bemerkt sie durch das Fenster des Treppenhauses den Sonnenuntergang und bittet in Gedanken die Sonne um ein wenig Geduld. Dabei wird sie von Ai beobachtet, die meint, dass dies zu Ayumi passen würde. Nachdem Kommissar Momose und die vier Verdächtigen im Puppenzimmer eingetroffen sind, erläutert Conan dass der Täter nicht zufällig gegen die Treppe mit den Puppen gestoßen ist und diese dann aus Unkenntnis falsch aufgestellt hat, da mit Ausnahme des Kaiserpaares alle Puppen richtig platziert sind, wo es anzunehmen ist, dass noch weitere Puppen vom Täter wieder aufgestellt wurden.

Die veränderte Platzierung des Kaisers und der Kaiserin war auch kein Fehler, sondern entspricht der traditionellen Aufstellung, die aber laut Conan nur Frau Yayoi Kanno und der Antiquitätenhändler Herr Mie kennen dürften. Nachdem Conan erwähnt, dass Ayumis Worte von einer Treppe der entscheidende Schritt waren, durchsuchen Mitsuhiko und Genta alles um die Treppe mit den Puppen herum, doch laut Conan wurde die Rolle unter der roten Samtdecke, auf der die Puppen auf der Treppe stehen, versteckt.

Da sich die Bildrolle dort tatsächlich befindet beschuldigt Conan Frau Yayoi Kanno diese entwendet zu haben, die die Tat auch gesteht. Da sie vor vielen Jahren die zweite Bildrolle, die den Windgott abbildet, wegen finanzieller Probleme ihres Sohnes verkauft hat und ihr Mann kurz darauf in einem Seesturm umgekommen ist, wollte sie den Verkauf der zweiten Bildrolle verhindern. Nach diesen Schilderungen erklärt Herr Tsumagari auch kein Interesse mehr an der Rolle zu haben und Herr Mie möchte den Kannos noch einige Pflegetipps für die Bildrolle geben.

Nachdem die Polizei gegangen ist, wobei Kommissar Momose Frau Kanno nicht verhaftet hat, erinnert Ai Ayumi an das Foto, das sie machen wollte. Ayumi bittet daher die anderen Detective Boys sich auf die Treppe im Treppenhaus zu setzen. Dabei soll Conan sich neben sie und die anderen vor sie setzen. Durch die untergehende Sonne ist das Treppenhaus in rotes Licht gehüllt und Frau Kanno bemerkt, dass das Motiv wie bei dem Puppenset aussieht, wobei Conan und Ayumi dabei das Kaiserpaar symbolisieren, sehr zum Ärger von Mitsuhiko und Genta.

Der Fall ist abgeschlossen!
Neuer Fall in Kapitel 387!

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Wohnung der Familie Kanno