Tanja Schmitz

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tanja Schmitz (* 13. April 1973 in Düsseldorf) ist eine deutsche Schauspielerin, Dialogregisseurin, Dialogbuchautorin und Synchronsprecherin, welche in der fünften Staffel der deutschsprachigen Detektiv Conan-Synchronisation die Rolle der Ayumi Yoshida übernahm, da die ursprünglich dafür vorgesehene Julia Meynen aufgrund einer Schwangerschaft nicht zur Verfügung stand. Schmitz sprach davor bereits in Film 7 die Rolle der jungen Kazuha Toyama.

Noch bevor sie ihr Abitur machte, begann bereits ihre Schauspielkarriere. Die erste Kinofilmrolle hatte sie 1987 in Total bescheuert. Nach dem Abitur studierte sie drei Jahre Gesang, Tanz und Schauspiel, worauf mehrere Engagements an Bühnen im deutschsprachigen Raum folgten.

Von März 1995 bis September 1996 wirkte sie in der Serie Lindenstraße als Julia von der Marwitz mit. Außerdem spielte sie unter anderem in Die Fallers und Die Anrheiner.

Weiterhin ist sie auch als Sprecherin, Dialogbuchautorin- und Regisseurin beim Synchronisieren und bei Theateraufführungen tätig. So war sie unter anderem für Buch und Regie der deutschsprachigen Version von Monster High verantwortlich, wo sie auch die Rolle Frankie Stein synchronisierte. In der dritten Staffel sprach sie in Avatar – Der Herr der Elemente die Rolle der Katara.

Weblinks[Bearbeiten]