Beika

Aus ConanWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bezirk/Kreisfreie Stadt & Stadtviertel
Beika.jpg
In der Landessprache 米花, 'Beika'
Standort
Stadt Tokio
Land Japan
Debüt
Im Manga Band 1: Kapitel 1
Im Anime Episode 1

Beika (米花, Beika), im deutschen Manga oft als Baker übersetzt, bezeichnet zwei Orte in Tokio in der Serie Detektiv Conan. Es gibt den Bezirk Beika (米花区, Beika-ku[1], im erweiterten Kanon wie dem Anime hingegen die kreisfreie Stadt Beika (米花市, Beika-shi)[2]), in der es zwei Stadtviertel gibt: das Beika-Viertel (米花町, Beika-chō), das sich in mindestens sieben Blöcke unterteilt und wo viele der Hauptcharaktere wohnen, sowie das Haido-Viertel (杯戸町, Haido-chō), das sich aus mindestens vier Blöcken zusammensetzt. Neben zahlreichen Fällen, die die Detective Boys im Beika-Viertel lösen, spielen außerdem viele Gebäude in der Ortschaft eine wichtige Rolle.

Der Bezirk taucht außerdem in Zero’s Tea Time, Magic Kaito: Kid the Phantom Thief, Magic Kaito 1412 und Hannin no Hanzawa-san, sowie in den OVAs zu PI George und Noch einmal jung auf.

Ungefähre Lage/Modell[Bearbeiten]

Conan denkt über die Entfernungen zwischen Tokyo Tower und Detektei Mori nach
Der Zug fährt zwischen Ebisu und Gotanda in die fiktive Beika-Station ein
Panorama vom Haido City-Hotel Richtung Shiroyama Trust und Tokyo Tower

Die Kernstadt Tokio besteht tatsächlich aus 21 Bezirken dieses Typs. Obwohl Beika fiktiv ist, basieren einige Plätze, Gebäude und Straßenzüge darin auf vorhandenen Strukturen, die mit fiktiven Orten vermischt sind, und im Manga werden wiederholt kanonische Aussagen über die Position des Bezirks relativ zu realen Orten in Tokio gemacht.[3]

Beika scheint etwa vier Kilometer südöstlich von Shinjuku zu liegen.[4] Conan Edogawa und die Detective Boys fahren außerdem von einer Bushaltestelle im Beika-Park aus mit der realen Buslinie To06 (都 06) der Toei-Busgesellschaft zum Tokyo Tower, die vom Bahnhof Shibuya des gleichnamigen Bezirks zu großen Teilen durch den Bezirk Minato führt und beim Bahnhof Shimbashi endet.[5][6] Tags davor begleitet Ran Mori sie zum Tower, der hier bereits als nur einen Fußmarsch von der Detektei Mori entfernt angedeutet wird.[7]

Es wird gezeigt, dass sich die Detektei Mori innerhalb eines Umkreises von weniger als 1,34 Kilometern um das Shōrōdo herum befindet, das direkt neben dem Tokyo Tower steht, mit den fiktiven Stadtvierteln Buroku und Sutan dazwischen.[8] Dies würde im wirklichen Leben ganz oder teilweise die Viertel Mita, Shiba, Kaigan, Atago, Shinbashi, Toranomon, Akasaka, Roppongi und Azabu umfassen, die sich ausnahmslos alle in Minato befinden.[9] Ein Toei-Kino in Roppongi wird zu Beginn eines Kapitels auch von Conan, Ran und Masumi, sowie Sonoko Suzuki und Makoto Kyogoku besucht, mit einem der beiden Wolkenkratzer der Roppongi Hills Residences im Hintergrund.[10][11]

In einem späteren Fall geht die Gruppe auch einen Umweg auf dem Weg zum Haus von Professor Hiroshi Agasa, zur echten Ebisu-Brücke an der Grenze zwischen Shibuya und Minato, was impliziert, dass auch diese sich in der Nähe von Beika befindet.[12][13] Das 50-stöckige Wolkenkratzerhotel von Masumi Sera teilt sich eine Position mit dem realen Daikanyama Address Building, das sich ebenfalls in unmittelbarer Nähe des Ebisu-Viertels befindet.[14][15] Da es im Einzugsbereich der Teitan-Oberschule liegt und Hiura Keigo Essen bei „Beika Sushi“ bestellt, scheint dieser Bereich in der Welt des Manga von Detektiv Conan Teil des Beika-Bezirks zu sein.

Der Bahnhof Beika befindet sich auf der Shōnan-Shinjuku-Linie, irgendwo auf einem echten Abschnitt der Gleise zwischen den Stationen Ebisu und Gotanda, auf oder nahe dem Treffpunkt der drei Bezirke Minato, Shibuya und Shinagawa.[16] Der Bahnhof Shinagawa und das Shinagawa-Viertel (die sich trotz ihrer Namen in Minato, an der Grenze zum Bezirk Shinagawa, befinden) scheinen zudem in der Nähe von Haido zu liegen.[17]

Das erste Treffen von Conan Edogawa und Kaito Kid auf dem Dach des Haido City-Hotels findet direkt neben dem echten Shiroyama Trust Tower statt. Der Tokyo Tower befindet sich direkt dahinter, womit beide durch ihre relative Lage auf das ANA Intercontinental Tokyo Hotel im Akasaka-Viertel von Minato verweisen.[18] Der vierte Block von Haido befindet sich irgendwo zwischen den realen Gebäuden des Polizeipräsidiums Tokio und dem Bahnhof Yotsuya, auf dem Grenzverlauf zwischen den Bezirken Minato und Chiyoda.[17] Der Haido-Hafen und seine Umgebung scheinen dagegen mit Minatos Hinode-Hafen identisch zu sein.[19][20]

Alle diese Indizien würden den Beika-Bezirk zu großen Teilen identisch mit dem Bezirk Minato machen, zuzüglich kleinerer Teile, die sich mit Vierteln an den Randgebieten des Bezirks bei Shibuya, Chiyoda und Shinagawa überschneiden (oder einem erfundenen Grund und Boden, der sich zwischen allen diesen befindet). Der Ansatz, dass Beika grob Minato entspricht, wird auch von der Karte Beikas aus den Super Digest Books übernommen, die allerdings nicht von Gosho Aoyama selber gezeichnet wurde. Trotz alledem ist Minato immer noch ein eigener, von Beika unabhängiger Bezirk in der Welt von Detektiv Conan.

Stadtviertel[Bearbeiten]

Der Bezirk Beika setzt sich im Manga aus mindestens 9 Stadtvierteln (jap. 町, chō/machi) zusammen. Im Anime, den Filmen und den Spin-offs kommen 7 weitere Viertel dazu, bei denen jedoch bisher unklar ist, ob sie Teil des Kanons sind. Allen Orten gemein ist, dass sie nach Orten in London benannt sind, meistens solchen, die Relevanz in den Sherlock Holmes-Geschichten hatten.

Beika[Bearbeiten]

Das Beika-Viertel (jap. 米花町, Beika-chō, „Baker-Viertel“) besteht aus mindestens sieben Blöcken und ist der Stadtteil, in dem Conan Edogawa, Ran Mori, Kogoro Mori und weitere Hauptcharaktere der Serie Detektiv Conan leben und kommt in den meisten Kapiteln und Episoden der Serie als zentraler Schauplatz vor. Ein Teil des (ebenfalls fiktiven) Flusses Teimuzu fließt durch das Viertel, das sich offenbar innerhalb eines Radius von 1,34 Kilometers um den Tokyo Tower herum befindet. Wie der Bezirk selbst, ist das Stadtviertel ebenfalls nach der Baker StreetWikipedia benannt, in der Sherlock Holmes und Dr. John Watson lebten und Ersterer seine Detektei unterhielt.

P Movie.svg
Hinweis: Dieser Sachverhalt kommt nicht in der Originalhandlung des Mangas vor. Er stammt aus der Animeserie.

Beika-Minami[Bearbeiten]

Das Beika-Minami-Viertel (jap. 米花南町, Beika-Minami-chō, „Baker-Süd-Viertel“) wurde bisher nur einmal im Anime erwähnt und ist damit möglicherweise nicht Teil des Kanon.[21]

Der Birinmon-Fischmarkt des gleichnamigen Viertels in Episode 976

Birinmon[Bearbeiten]

Das Birinmon-Viertel (jap. 美林門町, Birinmon-chō) liegt direkt am fiktiven Fluss Teimuzu und basiert einerseits auf dem Tsujiki-Viertel (Chūō-Bezirk) in Tokio mit seinem berühmten Fischmarkt, während es nach dem Londoner Bezirk Billingsgate benannt ist („Birin-“ = „Billing-“, „-mon“ = japanisch für „-tor“, also „-gate“), in dem direkt an der Themse (nach dem der Teimuzu benannt ist) ebenfalls ein weltbekannter Fischmarkt abgehalten wird. Der Ort kam bisher ausschließlich in Filler-Fall 333 vor und ist damit möglicherweise nicht Teil des Kanon.[22]

Buroku[Bearbeiten]

Das Buroku-Viertel (jap. 分禄町, Buroku-chō) ist neben Sutan einer der beiden möglichen Stadtteile, in denen sich in Fall 285 die gekidnappte Eri Kisaki befinden muss. Das Viertel liegt dabei irgendwo auf einer Strecke von ungefähr 1,34 Kilometern zwischen Beika und dem Tokyo Tower. Die beiden Viertel Sutan und Buroku sind eine Anspielung auf Londons Stamford BrookWikipedia.[23][24][25][26][27]

Das Haido-Viertel in Kapitel 1014

Haido[Bearbeiten]

Hauptartikel: Haido

Das Haido-Viertel (jap. 杯戸町, Haido-chō, „Hyde-Viertel“) besteht aus mindestens vier Blöcken und ist der Stadtteil, in dem unter anderem Makoto Kyogoku und Hina Wada leben und zur Schule gehen. Das Viertel taucht als benachbartes Viertel von Beika regelmäßig als Schauplatz in Detektiv Conan, sowie einmalig in Kaito Kid auf und ist nach dem Hyde ParkWikipedia in London benannt, der sich in unmittelbarer Nähe der Baker StreetWikipedia befindet und in der Kurzgeschichte „Der adelige Junggeselle“ aus Die Abenteuer des Sherlock HolmesWikipedia eine Rolle spielt.

P Movie.svg
Hinweis: Dieser Sachverhalt kommt nicht in der Originalhandlung des Mangas vor. Er stammt aus der Animeserie.

Higashi-Beika[Bearbeiten]

Das Higashi-Beika-Viertel (jap. 東米花町, Higashi-Beika-chō, „Ost-Baker-Viertel“) wurde bisher nur in zwei Episoden des Anime erwähnt und ist damit möglicherweise nicht Teil des Kanon. Es ist möglicherweise identisch mit dem Beika-Azuma-Viertel (jap. 米花東町, Beika-Azuma-chō, „Baker-Ost-Viertel“), das ist einer anderen Episode erwähnt wurde.

Wodka vor dem Bahnhof Kenbashi in Kapitel 383

Kenbashi[Bearbeiten]

Das Kenbashi-Viertel (jap. 賢橋町, Kenbashi-chō) besteht aus mindestens fünf Blöcken, von denen sich im fünften Block eine Grundschule befindet. Wodka vereinbart mit Conan Edogawa, im Glauben, er wäre Suguru Itakura, ein Treffen am Bahnhof Kenbashi, der sich gerade im Umbau befindet.[28][29][30] Conan versucht, ihm dort eine Falle zu stellen, allerdings stößt Gin hinzu, welcher der Finte auf die Schliche kommt und Conan beinahe in dem Spind erwischt, in dem er sich dort versteckt.[31][32] Die Toto Bank unterhält obendrein eine Filiale in Kenbashi. Im Filler-Fall 110 gab es obendrein einen Kenbashi-Tunnel, der jedoch möglicherweise nicht Teil des Kanons ist.[33] Das Viertel ist nach CambridgeWikipedia benannt („Cam-“ in Katakana ist „Ken-“ (ケン), „-bashi“ ist Japanisch für „-brücke“, also „-bridge“), das in der Kurzgeschichte „Der verschollene Three-Quarter“ aus Die Rückkehr des Sherlock HolmesWikipedia eine zentrale Rolle spielte.

Chaos am Bahnhof in Minami-Haido in Kapitel 370

Minami-Haido[Bearbeiten]

Das Minami-Haido-Viertel (jap. 南杯戸町, Minami-Haido-chō, „Süd-Hyde-Viertel“) kam in Fall 107 kurz vor, als in einem Zug im Minami-Haido-Bahnhof des Viertels eine der Bomben des Täters plaziert wurde, wie Ai Haibara ermitteln konnte. Nimmt man jeweils die Straßen vor dem Beika-Zentralklinikum und dem Riesenrad vor dem Haido-Kaufhaus und verlängert diese Linien, schneiden sie sich am Minami-Haido-Bahnhof.[34][35]

Straße im Okuho-Viertel in Kapitel 642

Okuho[Bearbeiten]

Das Okuho-Viertel (jap. 奥穂町, Okuho-chō) besteht aus mindestens drei Blöcken. Professor Hiroshi Agasa hat in seiner Jugend die Okuho-Mittelschule des Stadtteils besucht, wobei er eines Tages auf dem Weg dorthin Fusae Campbell kennenlernte.[36][37] Ein weiterer bekannter Ort ist das Okuho-Postamt.[38][39] Der Anime hat weitere Orte, wie die Okuho-Polizeistation[40], die Kita-Okuho-Polizeistation[41], den Okuho-See[42] und die Okuho-Rennbahn[43] hinzugefügt, von denen manche sich jedoch offenbar in einer eher ländlichen Gegend außerhalb Tokios zu befinden scheinen. Ein Bahnhof Okuho wurde als Teil der Toto-Linie ebenfalls mehrere Male in Geschichten außerhalb des Manga erwähnt. Aus diesem Grund ist unklar, ob diese Orte Teil des Kanons sind. Das Viertel ist nach der Oxford StreetWikipedia in London benannt, die sich in unmittelbarer Nähe der Baker StreetWikipedia befindet und regelmäßig in den Sherlock Holmes-Geschichten auftaucht.

Rizen[Bearbeiten]

Das Rizen-Viertel (jap. 梨善町, Rizen-chō) wurde zuerst in Fall 114 erwähnt, als eine Serie von Brandstiftungen im ersten Block des Viertels startete.[44][45] Haruka Aidas Wohnung aus Fall 147 befindet sich ebenfalls in Rizens erstem Block. Es ist nach der Londoner Regent StreetWikipedia benannt, die sich nahe der Baker StreetWikipedia befindet und mehrmals bei Sherlock Holmes, unter anderem in der Kurzgeschichte „Ein Skandal in Böhmen“ aus Die Abenteuer des Sherlock HolmesWikipedia und im Roman Der Hund von BaskervilleWikipedia, vorkommt.

P Movie.svg
Hinweis: Dieser Sachverhalt kommt nicht in der Originalhandlung des Mangas vor. Er stammt aus der Filmreihe.
Gin in Haras Wohnung im Soho-Viertel in Film 5

Soho[Bearbeiten]

Das Soho-Viertel (jap. 双宝町, Sōhō-chō) kam bisher ausschließlich in Film 5 vor und ist der Stadtteil, in dem Yoshiaki Hara wohnte. Dieser wurde später von Gin in seiner Wohnung aufgesucht und von ihm erschossen. Das Viertel ist nach dem Londoner Stadtteil SohoWikipedia benannt, das im Norden an die Oxford StreetWikipedia und im Westen an die Regent StreetWikipedia grenzt.[46]

Das leerstehende Gebäude im Sutan-Viertel in Kapitel 985

Sutan[Bearbeiten]

Das Sutan-Viertel (jap. 須単町, Sutan-chō) ist neben Buroku einer der beiden möglichen Stadtteile, in denen sich in Fall 285 die gekidnappte Eri Kisaki befinden muss. Sutan stellt sich dann auch als das korrekte Viertel heraus, wo Eri in einem leerstehenden Gebäude festgehalten wird. Das Viertel liegt dabei irgendwo auf einer Strecke von ungefähr 1,34 Kilometern zwischen Beika und dem Tokyo Tower. Die beiden Viertel Sutan und Buroku sind eine Anspielung auf Londons Stamford BrookWikipedia.[23][24][25][26][27]

Chianti im Toriya-Viertel in Kapitel 503

Toriya[Bearbeiten]

Das Toriya-Viertel (jap. 鳥矢町, Toriya-chō) besteht aus mindestens zwei Blöcken und grenzt direkt an die Viertel Beika und Haido. Bisher bekannte Orte sind die Toriya-Brücke[47], die Ruinen des Toriya-Schlosses, die Toriya-Schleuse und die Toriya-Polizeistation. Es ist der Wohnort von Toji Funemoto und nach Londons Victoria StationWikipedia benannt.

Öffentliche Plätze[Bearbeiten]

Beika-Station[Bearbeiten]

Hauptartikel: Beika-Station
Die Beika-Station

Die Station Beika ist eine Bahnhofsstation. Zwar spielte sie bislang nur eine Nebenrolle in der Serie, jedoch ist es eine der Hauptstationen der Bahn.

Beika-Spirituosen[Bearbeiten]

Hauptartikel: Beika-Spirituosen

Das erste Mal tauchen die Beika-Spirituosen in Fall 197 auf, als sich Jodie einen Wein kaufen will, dabei eine Flasche Bourbon in der Hand hält und an die Schwarze Organisation denkt.

Beika-Kaufhaus[Bearbeiten]

Hauptartikel: Beika-Kaufhaus
Das Beika-Kaufhaus von außen

Neben vielen kleinen Geschäften besitzt Beika das Beika-Kaufhaus, ein großes Kaufhaus mit Restaurant und vielen Boutiquen. Andre Camel joggt gerne im Treppenhaus des Gebäudes[48] und in diesem wurden Bomben platziert, welche jedoch nicht explodierten.[49]

Beika-Park[Bearbeiten]

Hauptartikel: Beika-Park

Oft taucht der Beika-Park in der Serie auf. Neben einer Haltestelle[50] besitzt er eine große Grünfläche, viel Platz zum Spielen und zum Entspannen.

Beika-Museum[Bearbeiten]

Der Black Star, den Kaito Kid stehlen will, wird im Beika-Museum aufbewahrt.[51] Ebenso wie der Tokyo Tower, diente das Museum als Hinweis für einen Code eines Schatzes.[52]

Beika-Tempel[Bearbeiten]

Hauptartikel: Beika-Tempel

Als Yoko Okinos Filmteam am Beika-Tempel dreht, wird wenig später eine Leiche gefunden.[53] Außerdem wird vor dem Tempel Professor Agasa entführt, woraufhin sich die Detective Boys auf die Suche nach ihm begeben.[54]

Teito Bank[Bearbeiten]

Hauptartikel: Teito Bank
Die Teito Bank von außen

In der Teito Bank trifft Jodie Starling, während eines Banküberfalls, das erste Mal auf den Mann, der aussieht wie Shuichi Akai. Die Bank besitzt eine Toilette sowie einen Aufzug. Als der Banküberfall stattfindet, schaffen es die Detective Boys, die Täter zu stellen und die Geiseln zu befreien.

Hotel New Beika[Bearbeiten]

Hauptartikel: Hotel New Beika

Das Hotel New Beika besitzt mehrere Etagen und als sich dort ein Mord ereignet, gilt Andre Camel als Tatverdächtiger. Ai und Conan schaffen es den Fall zusammen zu lösen, ohne dass die Identität von Camel auffliegt.

Café Poirot[Bearbeiten]

Hauptartikel: Café Poirot

Da es im Erdgeschoss des Gebäudes liegt, in dem Kogoro Mori wohnt und arbeitet, sind die Moris Stammkunden in diesem Café. Azusa Enomoto[55] und Toru Amoru[56] arbeiten dort.

Häuser der Charaktere[Bearbeiten]

Hiroshi Agasas Haus[Bearbeiten]

Hauptartikel: Hiroshi Agasas Haus

Professor Agasas Haus befindet sich im Beika-Viertel, 2. Str. Nr. 22. Zusammen mit Ai lebt Professor Agasa in seinem Haus und arbeitet an neuen Erfindungen. Das Haus wird sowohl vom FBI als auch von Vermouth beobachtet.[57]

Haus der Familie Kudo[Bearbeiten]

Hauptartikel: Haus der Familie Kudo
Das Haus der Familie Kudo

Nachdem Yukiko und Yusaku ins Ausland gezogen sind, wohnt Shinichi alleine im Haus der Familie Kudo. Er ist der direkte Nachbar von Professor Agasa. Als er sich zu Conan zurückverwandelt, zieht er bei Ran ein und macht das Haus ab und an mit ihr sauber. Die Organisation inspiziert die Villa zwei Mal, da Shinichis Tod nicht nachweisbar ist.[58] Derzeit lebt Subaru Okiya dort, da seine Wohnung abbrannte.[59]

Detektei Mori[Bearbeiten]

Hauptartikel: Detektei Mori

Nachdem Shinichi sich in Conan verwandelt hat, zieht er bei Kogoro und Ran ein. Die Detektei befindet sich unter der Wohnung von Ran und Kogoro Mori. Hier nimmt Kogoro seine Fälle entgegen, trinkt Bier, schaut Pferderennen und alle Sendungen, in denen Yoko Okino vorkommt.[60]

Schulen[Bearbeiten]

Teitan-Grundschule[Bearbeiten]

Hauptartikel: Teitan-Grundschule
Die Teitan-Grundschule

Als sie noch Kinder waren, besuchten Ran, Sonoko und Shinichi die Teitan-Grundschule. Derzeit befinden sich die Detective Boys in der Klasse 1b und ihre Lehrerin ist Frau Kobayashi.[61] Die Kinder, welche die Schule besuchen, bekommen am Gründungstag der Schule schulfrei.[62]

Teitan-Oberschule[Bearbeiten]

Hauptartikel: Teitan-Oberschule

Anders als in der Grundschule, wird in der Teitan-Oberschule eine einheitliche Uniform getragen. Neben Ran, Sonoko und Shinichi besucht auch Eisuke die Teitan-Oberschule. Ebenso besuchten Eri, Kogoro und Yukiko einst die Schule.[63] Neben Königswettbewerben, finden viele weitere Veranstaltungen statt. Jodie unterrichtet eine Zeit lang an der Schule undercover, um die Organisation ausfindig zu machen.

Glockenturm[Bearbeiten]

Hauptartikel: Glockenturm

Kaito Kid wollte den Glockenturm stehlen, welcher fünfzig Jahre zuvor von einem europäischen Architekten erbaut wurde. Da für ihn selber Erinnerungen an diesem Turm hängen, lässt er lediglich durch einen Trick das Ziffernblatt verschwinden und hinterlässt ein Rätsel, welches Shinichi kurz darauf löst.[64]

Tokyo Tower[Bearbeiten]

Hauptartikel: Tokyo Tower
Der Tokyo Tower

Nicht nur das Beika-Kaufhaus wurde im Laufe der Zeit von einer Bombe bedroht, sondern auch der Tokyo Tower.[65] Er befindet sich 15 Minuten Fußweg vom Beika-Park entfernt.[66] Als die Detective Boys einen Code zu lösen versuchen, um an einen Schatz zu gelangen, dient der Tokyo Tower als Hinweis.[52]

Beika-Zentralklinikum[Bearbeiten]

Wie in jeder Gegend, so befindet sich auch im Beika-Viertel ein Krankenhaus. Durch unzählige Unfälle und Anschläge werden immer wieder Leute ins Beika-Zentralklinikum eingeliefert. Auch Kir befindet sich eine Zeit lang in diesem und wurde vom FBI beschützt, damit die Organisation sie nicht zu fassen bekommt. Ebenso wurde Kogoro aufgrund eines Beinbruches eingewiesen und Ran, als sie ihr Gedächtnis verlor.[67]

Polizeihauptquartier Tokio[Bearbeiten]

Hauptartikel: Polizeihauptquartier Tokio

Der Hauptsitz der Polizei in Tokio wurde bereits für ein Alibi genutzt[68] und die Detective Boys werden Zeugen, als sie sich für eine Aussage zu einem anderen Fall dorthin begeben.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Detektiv ConanBand 80: Kapitel 843 ~ Professor Hiroshi Agasas vollständige Adresse ist auf dem Paket sichtbar als:
    東京都米花区米花町2丁目22番地 (Tōkyō-to Beika-ku Beika-chō 2-chōme 22-banchi, Präfektur Tokio, Sonderbezirk Beika, Beika-Viertel, Zweiter Block, Hausnummer 22)
  2. Detektiv ConanEpisode 723 ~ Professor Hiroshi Agasas vollständige Adresse ist auf dem Paket sichtbar als:
    東京都米花市米花町2丁目22番地 (Tōkyō-to Beika-shi Beika-chō 2-chōme 22-banchi, Präfektur Tokio, Kreisfreie Stadt Beika, Beika-Viertel, Zweiter Block, Hausnummer 22)
  3. Conan Interview Love Conan Interview
    Like… You draw that street, you draw another street… And those two are connected?-feeling?
    They don’t. Toto Tower is Tokyo Tower. It’s like a mix of fiction and reality.
    Übersetzung von: Yunniechan
  4. Detektiv ConanBand 2: Kapitel 14 ~ Conan Edogawa kann den Hünen in Shinjuku orten, vier Kilometer Richtung Nordwesten.
  5. Detektiv ConanBand 4: Kapitel 37 ~ Die Detective Boys besteigen einen Bus der (realen) To06-Linie und fahren damit zum Tokyo Tower.
  6. Orte/Modelle#Kapitel 36-39
  7. Detektiv ConanBand 4: Kapitel 36 ~ Ran Mori und die Detective Boys gehen zu Fuß zum Tokyo Tower und anschließend zurück zur Detektei Mori, was Ran ihrem Vater telefonisch ankündigt.
  8. Detektiv ConanBand 82: Kapitel 865 ~ Conan Edogawa denkt über die Relationen zwischen Tokyo Tower, Detektei Mori und der benachbarten Kirche nach, um Eri Kisaki zu finden.
  9. Orte/Modelle#Kapitel 984-986
  10. Detektiv ConanBand 96: Kapitel 1022 ~ Conan, Ran, Masumi, Sonoko und Makoto kommen aus einem Kino, das samt seiner Umgebung auf dem Toei-Kino Roppongi beruht.
  11. Orte/Modelle#Kapitel 1022
  12. Detektiv ConanBand 83: Kapitel 879 ~ Nachdem die Detective Boys auf dem Weg zu Professor Hiroshi Agasa waren, verfolgen sie Conan Edogawa zu Fuß zur realen Ebisu-Brücke.
  13. Orte/Modelle#Kapitel 879-881
  14. Detektiv ConanBand 83: Kapitel 876 ~ Masumi Sera lädt ihre Freunde in ihr Wolkenkratzerapartment ein, dessen Ausblick mit dem an Position des Daikanyama Adress Building übereinstimmt.
  15. Orte/Modelle#Kapitel 876-878
  16. Detektiv ConanBand 94: Kapitel 997 ~ Die Detective Boys fahren mit einem Zug auf der Shōnan-Shinjuku-Linie irgendwo zwischen Ebisu und Gotanda in den Bahnhof Beika ein. Diese grobe Position stimmt auch mit der Lage der Beika-Station auf den Karten in Conans Gedanken im folgenden Kapitel überein.
  17. 17,0 17,1 Detektiv ConanBand 27: Kapitel 267 ~ Miwako Sato fährt mit den Detective Boys vom Polizeipräsidium Tokio nach Yotsuya, wobei sie „auf dem Weg“ halten will, was sich als vierter Block von Haido entpuppt. Juzo Megure sagt Wataru Takagi und Ninzaburo Shiratori später, die nach wie vor im Haido-Viertel sind, dass der mutmaßliche Brandstifter sich in ihrer Nähe befinden müsste, der zuletzt im Shinagawa-Viertel gesehen wurde. Er wird anschließend am Bahnhof Shinagawa verhaftet.
  18. Detektiv ConanBand 16: Kapitel 157 ~ Der Blick vom Dach des Haido City-Hotels zeigt große Teile Minatos, mit dem Shiroyama Trust Tower in der unmittelbaren Nähe und dem Tokyo Tower direkt dahinter.
  19. Detektiv ConanBand 98: Kapitel 1040 ~ Die Gruppe erreicht den Haido-Hafen, dessen Umgebung und Lagerhäuser mit dem realen Hinode-Hafen und dessen Lagerhäusern identisch ist.
  20. Orte/Modelle#Kapitel 1039-1042
  21. Detektiv ConanEpisode 442
  22. Detektiv ConanEpisode 976
  23. 23,0 23,1 Detektiv ConanBand 93: Kapitel 984
  24. 24,0 24,1 Detektiv ConanBand 93: Kapitel 985
  25. 25,0 25,1 Detektiv ConanBand 93: Kapitel 986
  26. 26,0 26,1 Detektiv ConanEpisode 901
  27. 27,0 27,1 Detektiv ConanEpisode 902
  28. Detektiv ConanBand 37: Kapitel 381
  29. Detektiv ConanBand 37: Kapitel 382
  30. Detektiv ConanEpisode 335
  31. Detektiv ConanBand 38: Kapitel 383
  32. Detektiv ConanEpisode 336
  33. Detektiv ConanEpisode 346
  34. Detektiv ConanBand 36: Kapitel 370
  35. Detektiv ConanEpisode 328
  36. Detektiv ConanBand 40: Kapitel 410
  37. Detektiv ConanEpisode 421 (Japan)
  38. Detektiv ConanBand 55: Kapitel 572
  39. Detektiv ConanEpisode 473
  40. Detektiv ConanEpisode 556
  41. Detektiv ConanEpisode 791
  42. Detektiv ConanEpisode 912
  43. Detektiv ConanEpisode 933
  44. Detektiv ConanBand 39: Kapitel 393
  45. Detektiv ConanEpisode 350
  46. Detektiv ConanFilm 5
  47. Detektiv ConanBand 49: Kapitel 503
  48. Detektiv ConanEpisode 501 ~ Andre Camel joggt und wird zum Verdächtigen.
  49. Detektiv ConanEpisode 580 ~ Im Beika Department Store befinden sich Bomben
  50. Detektiv ConanEpisode 249 ~ Akai steigt in einen Bus ein.
  51. Detektiv ConanEpisode 78 ~ Im Museum befindet sich der Black Star.
  52. 52,0 52,1 Detektiv ConanEpisode 4 ~ Die Detective Boys lösen einen Code für einen Schatz.
  53. Detektiv ConanEpisode 22 ~ Während des Drehs wird ein Kollege von Yoko Okino getötet.
  54. Detektiv ConanOriginal Video Animation 7 ~ Professor Agasa wird entführt.
  55. Detektiv ConanBand 43: Kapitel 438 ~ Azusas erster Auftritt
  56. Detektiv ConanFall 230 ~ Torus erster Auftritt
  57. Detektiv ConanEpisode 375 ~ Professor Agasas Haus steht unter Beobachtung.
  58. Detektiv ConanEpisode 139 ~ Die Organisation hat Shinichis Villa ein paar Mal inspiziert.
  59. Detektiv ConanEpisode 509 ~ Subaru wohnt im Haus der Familie Kudo.
  60. Detektiv ConanEpisode 14 ~ Kogoro nimmt die unterschiedlichsten Fälle in seiner Detektei entgegen.
  61. Detektiv ConanEpisode 118 ~ Frau Kobayashi unterrichtet die Klasse 1b.
  62. Detektiv ConanEpisode 148 ~ Am Gründungstag der Teitan-Grundschule ist schulfrei.
  63. Detektiv ConanEpisode 358 ~ Wie die Eltern, so besuchten auch ihre Kinder die Teitan-Oberschule.
  64. Detektiv ConanEpisode 236 ~ Kaito Kid will den Glockenturm stehlen.
  65. Detektiv ConanEpisode 330 ~ Im Tokyo Tower befindet sich eine Bombe.
  66. Detektiv ConanOriginal Video Animation 7 ~ Der Beika-Park befindet sich 15 Minuten Fußweg entfernt vom Tokyo Tower.
  67. Detektiv ConanFilm 4 ~ Miwako Sato wird angeschossen. Deshalb erleidet Ran einen Schock und verliert ihr Gedächtnis.
  68. Detektiv ConanEpisode 156 ~ Das Polizeihauptquatier wird als Alibi verwendet.