Conan Town

Aus ConanWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Stadt
In der Landessprache コナンの里, Konan no Sato
Standort
Präfektur Tottori
Land Japan
Weitere Infos
Einwohner ca. 15.000

Als Conan Town (jap. コナンの里, Konan no Sato) wird die in der Präfektur Tottori liegende Stadt Hokuei bezeichnet. Sie entstand 2005 durch den Zusammenschluss der Städte Hojo und Daiei. Da es sich bei Letzterer um Gosho Aoyamas Geburtsstadt handelt, wird die Stadt als Conan Town vermarktet.

Gebäude mit Bezug zu Detektiv Conan[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Treppe an der Conan Station

Conan Station[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: Conan Station

In Hokuei befindet sich die Yura Station, die seit 2013 auch als Conan Station bekannt ist.[1] Hier verkehren auch mehrere im Detektiv Conan-Design gestrichene Züge, die den Namen Conan Train tragen.

Gosho Aoyama Manga Factory[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: Gosho Aoyama Manga Factory

Zu Ehren von Gosho Aoyama wurde in Hokuei 2007 ein Museum namens Gosho Aoyama Manga Factory eröffnet, bei dem Gosho Aoyama und seine Mangaserien im Fokus stehen.

Conan’s House Beika Shopping Street[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei der Conan’s House Beika Shopping Street handelt es sich um einen Komplex aus mehreren Gebäuden, zu denen ein Nachbau des Hauses der Familie Kudo, Conan Gelato, die Bäckerei Conan’s House Bakery, ein Café in Anlehnung an das Café Poirot und ein Souvenirshop namens Conan Department Store gehören.

Conan Maze[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Conan Maze ist ein Labyrinth in unmittelbarer Nähe zur Conan’s House Beika Shopping Street.

Statuen und Ehrungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bronzestatuen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eine der Statuen auf der Conan Bridge

Auf der rund 1,4 km langen Route von der Conan Station zur Gosho Aoyama Manga Factory, die auch als Conan Street bezeichnet wird, finden sich viele Bronzestatuen, Denkmäler und Ehrungen für Gosho Aoyama und seine Serien Detektiv Conan, Kaito Kid und Yaiba.

Auf dem Bahnhofsvorplatz befinden sich eine kleine und eine größere Statue von Conan Edogawa, wobei die größere in Farbe gehalten und dem Bahnhofsgebäude zugewandt ist. Zusätzlich sind auf dem Vorplatz mehrere Schilder mit dem Schriftzug „Welcome to Conan Station“ platziert. Auf einer Fotowand sind Shinichi, Ran und Conan abgebildet und der Besucher kann seinen Kopf an Conans Stelle hindurchstecken.

Auf der ersten Geraden der Straße stehen farbige Statuen der vier Detective Boys; auch die Gullideckel der Straße sind im Detektiv Conan-Layout. An der zweiten Kreuzung auf dem Weg zur Gosho Aoyama Manga Factory ist eine weitere farbige Statue von Conan Edogawa, wie er sitzend eine Melone ist. Nahe dem Hokuei Town Office steht eine weitere Statue vom geschrumpten Conan sowie eine gemeinsame Statue von Gin und Wodka.

Auf der letzten, langen Geraden führt der Weg über die Conan Bridge, an deren vier Pfeilern jeweils eine Figur von Conan Edogawa in unterschiedlicher Pose steht: einmal mit Lupe, mit Schwimmreifen, mit Fußball und nachdenkend. An den Laternen der Brücke sind weitere Figuren von Conan mit einem Solarskateboard. Ins Brückengeländer sind unterschiedliche Ehrungen eingearbeitet, bspw. auch zur Serie Yaiba.

Im letzten Abschnitt der Straße ist eine Bushaltestelle, an der ein schlafender Kogoro sitzt; hinter ihm befindet sich Conan mit einem Stimmenverzerrer.

Abseits der Conan Street im westlichen Bereich der Stadt ist zudem eine Statue von Ran Mori; weiter im Süden eine von Ran und Conan.

Steinmonumente[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ein Wegweiser in Anlehnung an Band 23

Über die gesamte Route der Conan Street sind 24 Steinmonumente in nahezu gleichen Abständen in den Boden gelassen. Auf ihnen befinden sich die Cover der ersten 24 Detektiv Conan-Bände, beginnend mit dem 24. Band. Sie zeigen dem Besucher den noch zu laufenden Weg zur Gosho Aoyama Manga Factory an. Abseits der Route sind weitere Markierungssteine mit den Motiven von Band 25 bis 28 platziert, die den Weg zu einer Abzweigung hin zu einer Statue von Ran Mori wesen. Der Stein zu Band 29 beifndet sich nahe der Conan’s House Beika Shopping Street, der Stein zu Band 30 nahe der Gosho Aoyama Manga Factory.

Character und Information Sheets[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf dem Weg von der Conan Station zur Gosho Aoyama Manga Factory befinden sich auf dem Boden zwölf unterschiedliche Character Sheets sowie sieben Information Sheets. Auf ihnen werden unterschiedliche Hauptcharaktere aus der Serie gezeigt und vorgestellt.

Stempeljagd[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nazo Toki Mobile Samp Rally[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei der „Nazo Toki Mobile Samp Rally" (jap. 謎解きゆらまちウォーク, Nazotoki Yura Machi Uōku) handelt es sich um eine digitale Stempeljagd. Durch das Herunterladen einer speziellen App auf das Mobilgerät kann an der Stempeljagd teilgenommen werden. Anschließend müssen an zehn unterschiedlichen Orten in der Stadt QR-Codes gescannt werden. Die Orte befinden sich alle auf einer Route durch die Stadt, die auch die Conan Station, die Gosho Aoyama Manga Factory , die Conan’s House Beika Shopping Street und die Conan Street beinhalten.

Wurden alle Stempel gesammelt, erhält man als Preis einen virtuellen Hintergrund für sein Mobilgerät.[2]

Conan Street Stamp Rally[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das ausgefüllte Stempelheft

Bei der Tourismus-Information in der Conan Station waren zwei Stempelhefte erwerbbar. Mit einem von ihnen ließen sich die über zehn Stempel, die in der Conan Station selbst, auf der Route der Conan Street und in der Gosho Aoyama Manga Factory platziert waren, nutzen.

Bei dem anderen handelte es sich um eine Schnitzeljagd, bei der neun Stempel gesammelt werden mussten, um am Ende einen Preis zu erhalten. Der erste Stempel befand sich in der Conan Station, der zweite im danebenliegenden Tourismus-Büro. Anschließend fanden sich die weiteren Stempel auf der Route der Conan Street in einer Postfiliale, einer Buchhandlung, einer Tankstelle, nahe Shinichis Haus, einem Gebäude, in der Gosho Aoyama Manga Factory und der letzte in der Roadside station Daiei. Hatte man alle Stempel zusammen und zeigte sie erneut bei der Tourismus-Information vor, erhielt man einen von drei möglichen Stickern, die auf der Rückseite des Stempelhefts angebracht werden konnten.

Die Schnitzeljagd ist aktuell nicht mehr verfügbar.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Gōshō Aoyama wird geehrt: Bahnhof dank Detektiv Conan umbenannt!. In: ConanNews.org. 20. Dezember 2013, abgerufen am 23. Juli 2024.
  2. “NAZO TOKI” MOBILE STAMP RALLY. In: e-hokuei.net, abgerufen am 14. Januar 2024.