Beika-Station

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gebäude
Beika-Station.jpg
Standort
Stadt Tokio
Land Japan
Debüt
Im Manga Band 67: Kapitel 699
Im Anime Episode 578

Die Beika-Station, auch Beika Station[1], ist ein Bahnhof in Tokio.[2]

Handlungen[Bearbeiten]

Conan verhindert Daitas Suizid

Im Fall um ein vergessenes Handy wurde ein Anruf auf das Mobiltelefon von der Beika-Station aus getätigt. Beamte konnten sich an einen auffälligen Mann mit teurem Mantel erinnern, der vorgestern unschlüssig an einem Münztelefon stand und schließlich einen Anruf tätigte.[1]

Kyozo Daita besucht die Beika-Station, um hier Suizid zu begehen, indem er sich vor einen Zug wirft. Er möchte es wie einen Unfall aussehen lassen, um Geld für die Operation seiner Enkelin zu erhalten. Der Selbstmord wird von den Detective Boys verhindert.[2]

P Movie.svg
Hinweis: Dieser Sachverhalt kommt nicht in der Originalhandlung des Mangas vor. Er stammt aus der Animeserie.

An der Beika-Station befindet sich ein Polizeirevier, das im Filler-Fall 160 eine Rolle spielt.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 Detektiv ConanBand 43: Kapitel 439 ~ Beamte erinnern sich an einen Mann an der Beika-Station.
  2. 2,0 2,1 Detektiv ConanBand 67: Kapitel 699 ~ Ein Zug fährt an Conan und Kyozo Daita in der Beika-Station vorbei.