Kapitel 603

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
602 Der letzte AuswegListe der Manga-Kapitel — 604 Geschwister
Geheime Mission
Cover zu Kapitel 603
Allgemeine Informationen
Kapitel Kapitel 603
Manga-Band Band 58
Im Anime Episode 495, 496, 497, 498, 499 & 500
Japan
Japanischer Titel 任務
Titel in Rōmaji Ninmu
Übersetzter Titel Mission
Veröffentlichung 28. März 2007
Shōnen Sunday #17/2007
Deutschland
Deutscher Titel Geheime Mission
Veröffentlichung 6. Oktober 2008

Geheime Mission ist das 603. Kapitel der Manga-Serie Detektiv Conan. Es ist in Band 58 zu finden.

Fall 175
Fall-Abschnitt 1 Band 58: Kapitel 599
Kapitel 603
Fall-Abschnitt 2 Band 58: Kapitel 600
Fall-Abschnitt 3 Band 58: Kapitel 601
Fall-Abschnitt 4 Band 58: Kapitel 602
Fall-Abschnitt 5 Band 58: Kapitel 603
Fall-Auflösung Band 58: Kapitel 604

Handlung[Bearbeiten]

Die Verfolgung

In der Garage der Klinik bestätigt ein FBI-Agent James Black, dass nun alle 3 Wagen einsatzbereit wären. James Black erteilt allen Fahrern den Befehl, Funkkontakt zu halten und ihn über alles zu informieren. Als die Wagen losfahren, fragt er Camel, wo Jodie sei. Dieser antwortet, sie sei schon in ihren Wagen eingestiegen und losgefahren. Black wundert sich darüber, dass Jodie ihn nicht informiert hat. In Wahrheit liegt sie bewusstlos in der Garage.

Als die Lieferwagen aus der Garage fahren, erstattet Chianti, die die Wagen ins Visier nimmt, sofort Gin Bericht. Dieser befiehlt daraufhin, dass Chianti den ersten Wagen, Korn den zweiten und Wodka den dritten Wagen auf ihren Motorrädern verfolgen sollen. Er selber würde das Klinikum im Auge behalten und auch auf eine Nachricht von Oben warten. Außerdem gibt er den Befehl, dass alle Wägen durchleuchtet werden sollen.

Als Camel per Funk von Black gefragt wird, wie seine Lage ist, erklärt er, dass er schon von einem Motorrad verfolgt wird. In diesem Augenblick fährt Chianti am ersten Wagen vorbei. Sie durchleuchtet ihn und schickt die Thermografie Gin, der auf dem Bild neun Personen erkennt, von denen acht sitzen und einen Peilsender haben. Eine weitere Person liegt im Wagen, hat jedoch keinen Peilsender. Chianti vermutet, dass die liegende Person Kir sei, da sie keinen Transmitter trägt. Gin sagt nichts und betrachtet die Bilder, die er von Wodka und Korn bekommen hat. Auf Korns Thermograpie sind neun Personen ohne Transmitter zu sehen, auf Wodkas Thermografie sind nur zwei Personen im Führerhaus mit Transmittern zu sehen. Langsam wird Chianti ungeduldig und drängt Gin zu einer Entscheidung. Wodka glaubt, dass er seinen Wagen aufgeben kann, da dieser nur ein Lockvogel ist.

Plötzlich ist Vermouth zu sehen, die Shuichis Wagen verfolgt. Sie erstattet Gin Bericht, dass sie ihn gefunden habe. Außerdem gibt sie ihre Position durch. Gin entdeckt, dass er nur 200 Meter hinter dem ersten Wagen fährt, den Korn verfolgt. Chianti meint, dass der zweite Kirs Wagen wäre, den Korn verfolgt. Akai und Conan entdecken Vermouth gerade auf einem Motorrad hinter ihnen. Akai gibt daraufhin Vollgas und überholt die Autos vor ihm. Vermouth meldet dies daraufhin Gin. Chianti ist sich jetzt sehr sicher, dass der zweite Wagen der ist, in dem Kir liegt, deshalb ändert sie ihren Kurs und will zu Korn stoßen. Dies hat Wodka ebenfalls vor. Korn packt sein Scharfschützengewehr auf dem Motorrad aus und will auf Akai schießen, falls dieser näher kommt.

Gin befiehlt ihm jedoch zu warten und seinen Kurs zu ändern. Chianti fragt Gin, warum er aufgeben möchte, doch dieser sagt, dass ihr Ziel in Wahrheit Wagen Nummer drei wäre, den Wodka verfolgt. Vermouth fragt Gin laut, warum sie dort sei. Gin gibt zur Antwort, dass Akai nie so viel Aufmerksamkeit auf den richtigen Wagen lenken würde. Aber auch Wodka meint, dass hinten im Wagen niemand sitzen würde, sondern nur zwei Agenten am Steuer. Daraufhin sieht man den Wagen von Camel, indem er sitzt und ihn fährt, aber auf seinem Beifahrersitz Kir zu sehen ist. Gin sagt zu Wodka, dass das FBI davon ausgehen würde, dass sie Kir im Frachtraum vermuten würden. Außerdem würden sie Kir wieder ins Krankenhaus fahren wollen, da dem FBI kein anderes Krankenhaus zur Verfügung steht. Deswegen werden sie vortäuschen, Kir in ein anderes Krankenhaus verlegen zu wollen.

Akai lobt Camel

In diesem Augenblick meldet Camel Black,dass er von einem Porsche und 4 Motorrädern verfolgt wird. Indem er sie abschüttelt, will er ihnen entkommen, doch auf einmal sieht man, wie eine Bombe auf Camels Kopf zu schnellt. Im nächsten Moment knallt der Lieferwagen schon gegen die Leitplanke, die daraufhin beschädigt wird. Kurz danach hält Gins Auto vor dem Lieferwagen und er steigt aus. Daraufhin kommt die leicht verletzte Kir aus dem Wagen gefallen. Gin fragt sie, warum der Wagen angehalten habe. Daraufhin erklärt sie, dass sie schon vor etwa drei Tagen aus dem Koma erwacht sei, aber so getan habe, als läge sie noch im Koma. Sie habe den FBI Beamten mit dem entschärften Sprengsatz niedergeschlagen und die Handbremse gezogen.

Nach dieser Erklärung befiehlt er Chianti, den FBI Beamten zu erschießen. Sie legt ihr Gewehr an und nimmt ihn ins Visier. Doch auf einmal explodiert der Wagen. Überrascht nehmen alle an, dass der Zünder sich wieder in den Sprengsatz geschoben habe. Da die Explosion von anderen Autofahrern beobachtet wird, entscheiden sie sich, schnell zu verschwinden. Im nächsten Augenblick ist Camel zu sehen, der es geschafft hat, durch die beschädigte Leitplanke zu entkommen. Er ruft jemanden an und sagt, dass es funktioniert hat. Am anderen Ende sind Conan und Akai zu sehen. Akai lobt Camel am Telefon.

Weiter geht's in Kapitel 604!

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • Dieses Kapitel wurde auch in der Special Black Edition abgedruckt und bildet dort gemeinsam mit den anderen Kapiteln des Falls 175 Akte 6 mit dem Untertitel vs. Schergen.

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • FBI-Beamte