Episode 881

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Achtung.png Achtung, dieser Artikel enthält Spoiler-Informationen!
Die in diesem Artikel dargestellten Informationen sind bisher noch nicht im deutschen Anime veröffentlicht worden. Überlege Dir bitte gut, ob Du Dir diesen Artikel ansehen oder die Seite hier verlassen möchtest.
880 Tantei-dan to Yūrei-kanEpisodenliste — 882 Sazanami no Mahōtsukai (Kōhen)
Der Zauberer der kleinen Wellen (Teil 1)
Episode 881.jpg
Allgemeine Informationen
Dauer ca. 25 Minuten
Im Manga Band 92: Kapitel 972, 973 & 974
Fall Fall 281
Japan
Episodennummer Episode 881
Titel さざ波の魔法使い(前編)
Titel in Rōmaji Sazanami no Mahōtsukai (Zenpen)
Übersetzter Titel Der Zauberer der kleinen Wellen (Teil 1)
Erstausstrahlung 18. November 2017
(Quote: 7,8 %)
Opening & Ending Opening 45 & Ending 55
Next Hint Assistenz-Detektiv

Sazanami no Mahōtsukai (Zenpen) ist die 881. Episode des Detektiv Conan-Animes. Übersetzt bedeutet der Titel so viel wie Der Zauberer der kleinen Wellen (Teil 1).

Handlung[Bearbeiten]

Nachdem sich Conan am Ende des letzten Falls daran erinnern konnte, wo er Masumi Sera und ihre Familie das erste mal getroffen hat, erfolgt nun ein Rückblick auf die Ereignisse zehn Jahre zuvor.

Shuichi im Streit mit seiner Mutter

An einem Strand in Japan entspannt sich Shuichi Akai auf einer Sonnenliege, als er plötzlich auf seinen jüngeren Bruder Shukichi sowie seine Schwester Masumi trifft, die zehn Jahre zuvor noch beide Schüler sind. Schüchtern stellt sich Masumi ihrem Bruder vor, der sie nicht erkennt, da Masumi beim letzten Familientreffen noch nicht geboren war. Nach einem kurzen Gespräch erkundigt sich Shukichi nach der gemeinsamen Mutter, die Shuichi eigentlich im Hotel treffen wollte. Dieser erzählt, dass er vor kurzem eine gewalttätige Auseinandersetzung mit ihr hatte. Sie selbst hat ihrem Sohn ein blaues Auge links verpasst, während Shuichi selbst ihr rechtes Auge getroffen hat. Im selben Moment erscheint Mary und verkündet, dass sie erfahren musste, dass ihr ältester Sohn nicht zum studieren nach Amerika ging, sondern um den Tod des Vaters aufzuklären und plant, bald dem FBI beizutreten. Obwohl Shuichi sich bereits einen Plan für die nächste Zeit gemacht hat, ist Mary keineswegs glücklich über diesen Weg. Schließlich erinnert sie sich an die letzte Nachricht ihres Mannes, in dem er sie darum bat ihn zu vergessen und ein friedliches Leben zu beginnen, weil er sich in der Vergangenheit einige Feinde gemacht hat. Ohne das Gespräch weiter fortzusetzen, verlässt Mary ihre Kinder vorerst wieder.

Yukiko erkennt Marys Nationalität

Wenig später beschließen Shukichi und Masumi sich Yakisoba zu kaufen. Auf dem Weg zum Stand fällt Masumi auf, dass Shuichi ganz anders ist als ihr Bruder Shukichi und sie ihn unbedingt lächeln sehen will. Daraufhin versucht sie mit unterschiedlichen Mitteln, in dem sie zum Beispiel auf den Sonnenschirm klettert, vor Shuichi ein Rad schlägt oder sich Pommes in Mund und Nase stopft, jedoch will ihm nichts zum Lächeln bringen. Bei letzterer Methode wird das Mädchen von ihrer Mutter ermahnt, dass sich ein Mädchen nicht mit Chips spielen sollte. Kurz darauf erscheint Yukiko Kudo am Strand und erkennt sofort an Marys Aussprache, dass sie gebürtig aus England stammt. Als Mary nicht näher auf ein Gespräch eingeht, wechselt Yukiko das Thema und fragt sie, ob sie ihren Sohn Shinichi und seine Freundin Ran gesehen hat, die seit kurzem verschwunden sind. Als Mary keine Auskunft geben kann, begibt sich Yukiko erneut auf die Suche nach den Kindern. Kurz darauf amüsiert sich Shuichi darüber, dass seine Mutter selbst in einem friedlichen Land wie Japan auffällt und verspricht ihr bald den Mörder ihres Ehemannes zu finden.

Shuichi beschützt Shinichi

Auf einmal taucht vor der Familie der junge Shinichi Kudo auf und schlussfolgert aus Shuichis Worten, dass er Mitglied eines Wanderzirkus ist. Er glaubt, dass Shuichi den blauen Fleck vom Akkordeon spielen hat und dass das blaue Auge in Wahrheit ein Überbleibsel seiner Schminke ist. Durch Shinichis Theorie beginnt Shuichi schließlich laut zu lachen und lobt ihn trotzdem für seine falschen Mutmaßungen. Als Shuichi den Jungen nach seinem Namen fragt, stellt sich Shinichi als Holmes' Lehrling vor. Im selben Moment findet Ran ihren Freund bei der Familie Akai und maßregelt ihn dafür, dass er vor seiner Mutter wegläuft. Plötzlich tauchen auch drei junge Männer auf, die Shinichi zuvor provoziert hat und die ihm nun eine Lektion erteilen wollen. Shuichi beschützt Shinichi, in dem er die Männer mit einer Jeet Kune Do Technik bedroht, was Masumi sehr beeindruckt. Nachdem die drei Männer verschwunden sind, bittet Shuichi die beiden Kinder mit seiner Schwester Masumi zu spielen, damit sie neue Freunde findet.

Ein Auto fällt ins Meer
Shuichi will das Opfer retten

Im selben Moment rast jedoch ein Auto unkontrolliert die felsige Küstenstraße entlang, durchbricht die Leitplanke und fällt ins Meer. Als bereits Panik am Strand auszubrechen droht, handelt Shuichi sofort und wagt eine Rettungsaktion, in dem er so schnell wie möglich zum Auto schwimmt und den Fahrer des Wagens bergen will. Unter Wasser muss er jedoch schnell feststellen, dass der Fahrer durch eine schwere Kopfwunde und ein gebrochenes Genick nicht mehr zu retten ist. Auf der Rückbank entdeckt er eine Tasche voller geklauter Armbanduhren. Das Fenster der Beifahrertür ist bereits geöffnet, weswegen Shuichi vermutet, dass eine zweite Person entkommen ist. Trotzdem birgt er letztlich die Leiche und die Tasche mit den Uhren und bringt sie zum Strand, wo die anderen geduldig auf ihn warten. Sofort bittet er Shinichi darum sich in sämtlichen Kleidungsläden in der Nähe umzusehen, weil er vermutet, dass die zweite Person sich unerkannt unter die Leute gemischt hat. Ran wird derweil die Aufgabe zugeteilt die Polizei anzurufen und Shinichis Mutter aufzuspüren. Masumi bittet ihre Bruder dann ebenfalls um eine Aufgabe, daher schlägt Shuichi vor, dass sie zum Haltebereich gehen soll und nach nassen Personen Ausschau hält, die versuchen sich vom Strand zu entfernen.

Als Shinichi einen Verkäufer befragt, kann dieser sich nicht mehr an die Leute erinnern. Dann trifft er jedoch auf Shukichi, der sich zur Tatzeit im Laden aufhielt und sich an drei Personen genauestens erinnert. Wenig später trifft die Polizei am Tatort ein und beginnt mit den Ermittlungen. Bei der Leiche unterhalten sich Yukiko und Shuichi daraufhin mit dem zuständigen Kommissar und schildern ihm den Ablauf. Obwohl es zunächst wie einen Unfall scheint, weil das Opfer nicht angeschnallt war und bereits beim Zusammenprall mit der Leitplanke starb, hatte sein Beifahrer einen triftigen Grund, warum er verschwand und seine Identität verbergen will.


Hint für Episode 882:
Assistenz-Detektiv

Verschiedenes[Bearbeiten]

 Bilder: Episode 881 – Sammlung von Bildern

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Strand