Fall 83

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fall 82Liste der FälleFall 84
Fall 83
Episode 252.jpg
Informationen
Fall Fall 83
Manga Band 29: Kapitel 290, 291 & 292
Anime Episode 252 & 253
Handlung
Art des Falles Entführung / Diebstahlversuch
Polizei keine
Verdächtige Yoshio Tsunashima, Aki Tosabayashi, Shino Hazuki
Gelöst von Conan Edogawa
Täter Yoshio Tsunashima

In Fall 83 ist Professor Agasa mit den Detective Boys bei Teruya Kano, dem Sohn eines Bekannten. Da dessen Großvater verstorben ist, will er nun seine Sachen im Haus verschenken. Teruya besitzt zwei Hunde, Arthur und Doyle, doch einer verschwindet plötzlich.[1]

Einleitung[Bearbeiten]

Die Detective Boys suchen sich etwas aus

Nachdem alle zu erwartenden Gäste im Haus eingetroffen sind und die Uhr im Japanischen Zimmer 12 schlägt, wollen alle Zeuge von Doyles Kunststück werden.[2] Doyle ist darauf konditioniert, dass wenn die Uhr 12 schlägt, er sich auf ein Sitzkissen setzt und auf sein Fressen wartet. Doch als sich die Gruppe in dieses Zimmer begibt, ist der Hund nicht dort. Auch Arthur kann den Geruch seines Spielgefährten nicht aufnehmen, wodurch die Suche vergeblich bleibt.[1][3]

Opfer[Bearbeiten]

Doyle

Doyle ist ein Hund von der Rasse Zwergpaniel und viel Wert. Nach einem Wettbewerb bot man für ihn 1 Million Yen.[4] Doyle gehört Teruya, der Mitglied im Hundeverein ist. Der Hund wird im Haus von Teruyas Großvaters entführt.[4]

Die Verdächtigen[Bearbeiten]

  • Aki Tosabayashi: Aki ist ebenso wie Teruya Mitglied im Hundeverein. Ihr Hund trat bei einem Wettbewerb gegen Doyle an und verlor. Aki kam ebenfalls zum Haus von Teruyas Onkel, um sich etwas auszusuchen, das sie gerne haben möchte. Sie entscheidet sich für eine große Vase, in der der Hund anfangs vermutet wird, doch in dieser befindet sich nur Wasser.[5]
  • Shino Hazuki:Shino besitzt selber einen Hund, Christie. Sie hat sich im Haus die Stereoanlage ausgesucht, in der der Hund später gefunden wird.[5]
  • Yoshio Tsunashima: Yoshio hat sich für die Uhr im Japanischen Zimmer entschieden.[5] Als das Verschwinden von Doyle bekannt wurde, ist er direkt zur Stereoanlage gegangen, um dort den Lautsprecher zu schließen. Yoshio ist sehr tierlieb und nahm bei sich eine große Anzahl an Hunden auf.[3]

Hinweise[Bearbeiten]

Doyle befindet sich in der Lautsprecherbox
  • Uhr im Japanischen Zimmer: Um 12 Uhr schlägt sie, das Zeichen für Doyle, dass er gleich sein Fressen bekommt. Sie geht im Laufe des Tages langsamer, da am Pendel der Edelstein befestigt ist.[2][4][5]
  • Stereoanlage: Über diese wird mit Hilfe eines Rekorders das Geräusch der Uhr im Japanischen Zimmer abgespielt.[2][5]
  • Glaswolle: Sowohl an Genta, als auch am Ofen ist Glaswolle zu finden, welche sich in der Lautsprecherbox der Stereoanlage zur Isolation befindet.
  • Ofen: Obwohl der Ofen seit geraumer Zeit unbenutzt ist, brennt er an jenem Tag. In ihm befindet sich das verkohlte, aber noch zu erkennende Halsband des vermissten Hundes.[4]

Überführung der Täter und Tathergang[Bearbeiten]

Herr Tsunashima wird bei seinem Fluchtversuch gestoppt

Nachdem Doyle verschwunden ist und es den Anschein macht, ihn nicht wieder zu finden, taucht sein Halsband in einem brennenden Ofen auf. In der Nähe befindet sich ein Stück Glaswolle, was Conan wenig später auch an Genta entdeckt. Dadurch schafft es Conan den Trick zu durchschauen. Die Detective Boys stellen die Entführung von Doyle nach, der inzwischen wieder aufgetaucht ist.[1] Sie lassen die Glockentöne der Japanischen Uhr mit Hilfe der Stereoanlage erklingen. Doyle, der auf dieses Geräusch konditioniert ist, begibt sich in diese Richtung und setzt sich auf jenes Kissen, welches nach ihm riecht.[2] Dieses Kissen befindet sich in der Box der Stereoanlage, aus der die Glaswolle entfernt wurde, um für den Hund genügend Platz zu haben.

Auf dem Kissen befand sich ein Stück Käse, welches mit Schlafmittel versehen war. Als Doyle das Stück zu sich nahm, schlief er ein und reagierte nicht auf Rufe nach ihm.[4][3]

Motiv[Bearbeiten]

In Doyles Halsband befindet sich ein Edelstein, den Herr Tsunashima haben wollte.[4] Da Tsunashima tierlieb ist und viele Hunde bei sich aufgenommen hat, reicht sein Geld für diese nicht mehr aus.[3]

Verschiedenes[Bearbeiten]

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Anwesen von Teruya Kano

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 1,2 Detektiv ConanEpisode 252 ~ Doyle taucht unverhofft wieder auf.
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 Detektiv ConanEpisode 252 ~ Doyle Ist auf das Geräusch der Uhr konditioniert.
  3. 3,0 3,1 3,2 3,3 3,4 Detektiv ConanEpisode 253 ~ Yoshio Tsunashima ist tierlieb.
  4. 4,0 4,1 4,2 4,3 4,4 4,5 4,6 Detektiv ConanEpisode 253 ~ Nicht nur Doyle, auch sein Halsband, aufgrund des Edelsteins, ist viel Wert.
  5. 5,0 5,1 5,2 5,3 5,4 Detektiv ConanEpisode 252 ~ Die Verdächtigen und ihre Gegenstände.
  6. 6,0 6,1 Detektiv ConanEpisode 252 ~ Die Namen der Hunde basieren auf Schriftstellern.
  7. Detektiv ConanEpisode 252 ~ Ai vergleicht sich mit Marie Antoinette.