Nebencharaktere

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zahlreiche Haupt- und Nebencharaktere aus Detektiv Conan

Nebencharaktere sind Charaktere, die in der Serie Detektiv Conan gelegentlich auftreten und die Handlung immer mal wieder, jedoch nicht dauerhaft, mitbestimmen.

Neben den Nebencharakteren gibt es auch noch die Hauptcharaktere, die größeren Einfluss auf die Handlung der Serie haben und diese entscheidend lenken.

Derzeit gibt es 32 Nebencharaktere.

Schnellauswahl
Mary
Shukichi Haneda
Sumiko Kobayashi
Makoto Kyogoku
Akemi Miyano
Yoko Okino
Subaru Okiya
Kazuha Toyama
Eri Kisaki
Yukiko Kudo
Yusaku Kudo
Kazunobu Chiba
Hyoe Kuroda
Naeko Miike
Yumi Miyamoto
Takaaki Morofushi
Miwako Sato
Ninzaburo Shiratori
Yui Uehara
Misao Yamamura
Kansuke Yamato
Jugo Yokomizo
Sango Yokomizo
Kaito Kid
Ginzo Nakamori
Jirokichi Suzuki
Chianti
Korn
Rum
James Black
Andre Camel
Kir

Freunde und Bekannte[Bearbeiten]

Mary[Bearbeiten]

Mary

Mary steht in engem Kontakt zu Masumi Sera und hielt sich lange Zeit in ihrem Hotelzimmer versteckt. Sie bezeichnet sich selbst als „Masumis kleine Schwester außerhalb des Territoriums“. Äußerlich sieht Mary aus wie eine Mittelschülerin, allerdings wirkt sie ähnlich wie Conan und Ai sehr reif und erwachsen. Sie spricht in einem gehobenen Sprachniveau und scheint ein fundiertes Wissen über Abhörwanzen zu besitzen, als sie mit Masumi die Wanze aus Conans Radarbrille unter die Lupe nimmt.

Shukichi Haneda[Bearbeiten]

Shukichi Haneda

Shukichi Haneda ist ein erfolgreicher Shōgi-Spieler. Er ist 28 Jahre alt und war in der Vergangenheit mit Yumi Miyamoto liiert. Da er vor einigen Jahren aufgrund des Gewinns des Meijin-Titels zu spät zu einer Verabredung mit Yumi kam, trennte sie sich jedoch von ihm. Er gab Yumi daraufhin einen Briefumschlag den sie erst öffnen soll, wenn er alle sieben Shōgi-Titel gewonnen hat. Als dies kürzlich der Fall war, hatte sie den Brief jedoch verlegt. Shukichi Haneda ist der Bruder von Masumi Sera und Shuichi Akai. Seiner Schwester hilft er mehrfach bei der Aufklärung von Fällen.

Sumiko Kobayashi[Bearbeiten]

Sumiko Kobayashi

Sumiko Kobayashi ist Lehrerin an der Teitan-Grundschule in Tokio und derzeit die Klassenlehrerin der 1B, in die auch die Detective Boys gehen. Sie wurde in der Schule eingestellt, da die frühere Lehrerin der 1B, Fräulein Toya, aufgrund familiärer Umstände ihrem Beruf nicht mehr nachgehen konnte. Als Kind hatte sie eine Begegnung mit Ninzaburo Shiratori, den sie vor kurzem durch Zufall wiedersah. Seither führen die beiden eine Liebesbeziehung.

Makoto Kyogoku[Bearbeiten]

Makoto Kyogoku

Makoto Kyogoku ist Schüler an der Haido-Oberschule und der feste Freund von Sonoko Suzuki. Er lernt sie zufällig während der Ferien auf Izu kennen, wo er Sonoko rettet. Nach dem Austausch mehrerer Geschenke kommen die beiden zusammen. Makoto praktiziert Karate, ist Karatemeister von Japan und derzeit in Europa unterwegs. Hin und wieder taucht er allerdings auch in Japan auf – meist, um Sonoko zu Hilfe zu kommen.

Akemi Miyano[Bearbeiten]

Akemi Miyano

Akemi Miyano war Shiho Miyanos ältere Schwester und unter dem Decknamen Masami Hirota in der Schwarzen Organisation tätig. Sie führte eine Beziehung mit Shuichi Akai und verhalf dem FBI-Spitzel damit maßgeblich zum Aufstieg bei den Männern in Schwarz. Sie initiiert den 1-Milliarde-Yen-Raub, um zusammen mit ihrer Schwester Ai Haibara die Schwarze Organisation verlassen zu können. Da dies jedoch wider Erwarten nicht gestattet wird und sie das Versteck der Beute nicht preisgibt, wird sie von Gin ermordet. Kurz vor ihrem Tod erfährt sie von Conan dessen wahren Namen und ist damit Geheimnisträgerin.

Yoko Okino[Bearbeiten]

Yoko Okino

Yoko Okino ist eine japanische Sängerin und Schauspielerin aus Tokio. Einer ihrer bekanntesten Fans ist Kogoro Mori, der aus seiner Verehrung für sie keinen Hehl macht. In ihrer Tätigkeit als Schauspielerin ist sie hin und wieder in einen Mordfall verwickelt, der am Drehort begangen wird.

Subaru Okiya[Bearbeiten]

Subaru Okiya

Subaru Okiya ist die Verkleidung des FBI-Agenten Shuichi Akai, der diese seit seinem vermeintlichen Tod durch Kir am Raiha-Bergpass verwendet. Auch Yusaku Kudo benutzte die Verkleidung einmalig. Als Subaru Okiya gab Shuichi Akai an, Student der Toto-Universität zu sein. Er wohnt derzeit im Haus der Familie Kudo. Ai Haibara verspürt in seiner Anwesenheit einige Male zeitweise die Aura der Schwarzen Organisation, weswegen sie zu Beginn jeglichen Kontakt mit ihm vermeiden will. Später sucht sie jedoch bewusst den Kontakt zu ihm und auch Subaru zeigt verstärkt Interesse an Ai. Subaru Okiya taucht mehrfach in Fällen auf, in denen auch die Organisation aktiv ist. Zudem weiß er darüber Bescheid, dass es sich bei Conan um Shinichi und bei Ai Haibara um Shiho handelt und ist somit Geheimnisträger.

Kazuha Toyama[Bearbeiten]

Kazuha Toyama

Kazuha Toyama ist eine 17 Jahre alte Oberschülerin aus Osaka, die eng mit Heiji Hattori befreundet und in diesen verliebt ist. Die beiden kennen sich seit ihrer Kindheit und sind seither Freunde. Zusammen besuchen Kazuha und Heiji die gleiche Klasse einer Schule in Osaka. Sie ist die Tochter des Hauptkommissars der Polizei in Osaka, Ginshiro Toyama.

Eltern[Bearbeiten]

Eri Kisaki[Bearbeiten]

Eri Kisaki

Eri Kisaki ist Kogoro Moris Ehefrau und eine erfolgreiche Anwältin. Zusammen mit ihrem Mann hat sie eine Tochter, Ran Mori. Wenig später trennten sich die Wege der beiden jedoch und sie leben seither alleine. Technisch gesehen ist ihr richtiger Name momentan Eri Mori, unter welchem sie auch in ein Krankenhaus eingeliefert wurde. Aus professionellen Gründen betreibt sie ihre Anwaltskanzlei jedoch unter ihrem Mädchennamen.

Yukiko Kudo[Bearbeiten]

Yukiko Kudo

Yukiko Kudo lebt mit ihrem Mann Yusaku Kudo in Los Angeles in den Vereinigten Staaten. Mit Shinichi Kudo haben die beiden einen gemeinsamen Sohn, über dessen neue Identität Yukiko informiert ist. Früher war Yukiko unter dem Namen Yukiko Fujimine als Schauspielerin bekannt und machte Bekanntschaft mit Sharon Vineyard und Toichi Kuroba. Später zog sich Yukiko aus der Filmbranche zurück.

Yusaku Kudo[Bearbeiten]

Yusaku Kudo

Yusaku Kudo ist ein japanischer Kriminalschriftsteller und ehemaliger Detektiv. Zu seinen bekanntesten Werken als Autor gehört die Romanreihe um den Baron der Nacht. Er ist der Vater von dem Oberschülerdetektiv Shinichi Kudo und mit der ehemaligen Schauspielerin Yukiko Kudo verheiratet. Heutzutage lebt er mit seiner Frau zusammen in Los Angeles in den Vereinigten Staaten, besucht Japan hin und wieder, um seinen Sohn zu sehen oder seiner Frau zu folgen, die nach einem Streit nach Japan zurückgekehrt ist.

Polizei[Bearbeiten]

Kazunobu Chiba[Bearbeiten]

Kazunobu Chiba

Kazunobu Chiba ist Inspektor der Polizei in Tokio und dort bei der Mordkommission tätig. Chiba arbeitet bei Mordfällen häufig mit Juzo Megure und Wataru Takagi zusammen. Dabei ist er vor allem für die Beschaffung von Informationen außerhalb des Tatorts zuständig. In seiner Kindheit war Chiba zusammen mit Naeko Miike im Radioclub der Teitan-Grundschule. Sie hinterließ ihm eine Videonachricht, die er erst kürzlich wiederfand. Dass es sich bei einer kürzlich nach Tokio gewechselten Polizistin um ebenjene Kindheitsfreundin handelt, bemerkt Chiba zunächst nicht. Zunächst war Chiba nur im Anime zu sehen und wurde erst später in den Kanon übernommen.

Hyoe Kuroda[Bearbeiten]

Hyoe Kuroda

Hyoe Kuroda ist Hauptkommissar der tokioter Polizei. Bei seinem ersten Auftritt war er in der Präfektur Nagano tätig, wechselte dann aber als Ersatz für Kiyonaga Matsumoto in die japanische Hauptstadt. Kuroda lag nach einem schweren Unfall zehn Jahre lang im Koma. Nachdem ihm der Verband abgenommen wurde, hat sich sein Aussehen komplett verändert. Unter anderem besitzt er nun eine weiße statt einer schwarzen Haarfarbe. Direkt darauf wechselte Kuroda von der nationalen Polizeibehörde zur Polizei in Nagano.

Naeko Miike[Bearbeiten]

Naeko Miike

Naeko Miike ist Verkehrspolizistin bei der Polizei in Tokio und arbeitet dort verstärkt mit Yumi Miyamoto zusammen. Naeko besuchte gemeinsam mit ihrer Kindheitsliebe Kazunobu Chiba die Teitan Grundschule. Nach ihrem Wechsel von der Haido-Polizei zur Polizei in Tokio trifft sie ihre Liebe dort wieder und versucht, sich ihm anzunähern. Chiba erkennt Naeko jedoch zuerst nicht.

Yumi Miyamoto[Bearbeiten]

Yumi Miyamoto

Yumi Miyamoto ist eine Verkehrspolizistin und arbeitet für die Tokioter Polizei. Sie regelt mit ihren anderen Kollegen derselben Abteilung den Straßenverkehr und bekommt es mit alltäglichen Verkehrsproblemen bis hin zu Unfällen und Fahrerflüchtlingen zu tun. Vor einigen Jahren war sie mit Shukichi Haneda liiert, trennte sich jedoch von ihm, als er zu spät zu einer Verabredung erschien. Yumi bekam von ihm einen Brief überreicht, den sie öffnen sollte, wenn er „alle Sieben“ gesammelt habe.

Takaaki Morofushi[Bearbeiten]

Takaaki Morofushi

Takaaki Morofushi arbeitet als Kommissar der Polizei in Nagano und ist dort häufig zusammen mit Yui Uehara und seinem ehemaligen Konkurrenten Kansuke Yamamto unterwegs. Letzterer veranlasste Takaakis Rückkehr zur Polizei, wofür dieser ihm dankbar ist. Dies führte dazu, dass beide ihre stets währende Konkurrenz überwinden konnten. Die chinesische Lesung seines Vornamens verschaffte ihm den Spitznamen „Komei“.

Miwako Sato[Bearbeiten]

Miwako Sato

Miwako Sato ist Inspektorin der 3. Abteilung für Gewaltverbrechen des 1. Kriminaldezernats in Tokio und arbeitet unter Kommissar Megure. Da sie eines der wenigen weiblichen Mitglieder in der Mordkommission ist, wird sie von vielen männlichen Kollegen umschwärmt. Im Laufe der Serie verliebt sie sich in ihren Kollegen Wataru Takagi.

Ninzaburo Shiratori[Bearbeiten]

Ninzaburo Shiratori

Ninzaburo Shiratori ist ein Kommissar der Polizei aus Tokio. Er hat zunächst, genau wie Wataru Takagi, Interesse an Miwako Sato. Da er die Beziehung zwischen Sato und Takagi für deutlich stärker hält, gründete er gemeinsam mit anderen Polizisten die sogenannte "Verteidigungsaktion Miwako Sato". In seiner Kindheit machte Ninzaburo Shiratori Bekanntschaft mit Sumiko Kobayashi. Da diese Miwako Sato sehr ähnlich sieht, hielt er sie zuerst für seine Schicksalsdame, erfährt aber später das Gegenteil. Im Zuge dessen legt Shiratori dann sein Amt als "Chef der Verteidigungsaktion Miwako Sato" ab.

Yui Uehara[Bearbeiten]

Yui Uehara

Yui Uehara ist Polizistin der Präfektur-Polizei aus Nagano. In ihrer Kindheit war sie in Kansuke Yamato verliebt, heirate später jedoch Yoshiro Torada, der später einem Mord zum Opfer fiel. Daraufhin entdeckt sie ihre Liebe zu Kansuke wieder und tritt auf seinen Vorschlag hin wieder der Polizei in Nagano bei.

Misao Yamamura[Bearbeiten]

Misao Yamamura

Misao Yamamura arbeitet zunächst als Inspektor bei der Präfekturpolizei von Gunma, bis er schließlich zum Kommissar befördert wird. Er ist von den Tätigkeiten des schlafenden Kogoro sehr angetan, erweist sich selber aber nicht als der beste Detektiv. Er eifert besonders die Helden aus Krimiserien nach und geht mit einer ziemlich naiven Einstellung an die Fälle heran. Häufig ist seine Angst vor Sagengestalten oder fiktiven Kreaturen Gegenstand in Fällen.

Kansuke Yamato[Bearbeiten]

Kansuke Yamato

Kansuke Yamato ist Kommissar der Präfektur-Polizei aus Nagano und arbeitet dort stark mit Yui Uehara und seinem ehemaligen Konkurrenten Takaaki Morofushi zusammen. Bei einem Erdrutsch vor einigen Monaten verlor Kansuke die Sehkraft in seinem linken Auge, verletzte sich zudem schwer am linken Bein und fiel ins Koma. Da ihn niemand als vermisst meldete, nahm seine Kindheitsfreundin Yui an, dass er verstorben sei und heiratete einen anderen Mann. Nach dessen Tod kann Kansuke sie überzeugen, wieder bei der Polizei aktiv zu werden. Die beiden nähern sich seither stark aneinander an. Seit seinem Einstieg in den Polizeidienst ist Kansuke mit Takaaki Morofushi rivalisiert. Vor einiger Zeit beendeten die beiden ihre Konflikte jedoch, da Kansuke sehr an Takaakis Rückkehr zur Polizei in Nagano interessiert war und dies geschickt einleitete. Takaaki ist ihm dafür dankbar.

Jugo Yokomizo[Bearbeiten]

Jugo Yokomizo

Jugo Yokomizo ist Kommissar der Präfektur-Polizei Kanagawa. Im Gegensatz zu seinem Bruder Sango hält er persönlich nicht viel von Kogoro Mori und zweifelt zunächst an dessen detektivischen Fähigkeiten. Er wird nicht gerne mit seinem Zwillingsbruder Sango Yokomizo verglichen.

Sango Yokomizo[Bearbeiten]

Sango Yokomizo

Sango Yokomizo ist zuerst als Polizist bei der Präfekturpolizei in Saitama tätigt und wechselt später zur Polizei in Shizuoka. Er ist Jugo Yokomizos Bruder und ein großer Bewunderer des „schlafenden Kogoro“, dessen Hilfe er gerne annimmt.

Verbindung zu Kaito Kid[Bearbeiten]

Kaito Kid[Bearbeiten]

Kaito Kid

Kaito Kid ist ein Dieb und auch als Meisterdieb 1412 sowie Zauberkünstler im Mondschein oder Phantomkid bekannt. Früher war Toichi Kuroba als Kaito Kid verkleidet. Er tauchte vor rund 18 Jahren das erste Mal im Raum Paris auf. Sein Ziel war es, eine Verbrecherbande zu fangen. Er wurde jedoch während einer seiner Zaubervorstellungen vor ca. 8 Jahren von selbiger Bande getötet. Als sein Sohn Kaito Kuroba von der Doppelidentität seines Vaters erfuhr, nahm er Kaito Kids Identität an, um nach den Mördern seines Vaters zu suchen. Dabei schlüpft er selber in die Rolle des Verbrechers.

Ginzo Nakamori[Bearbeiten]

Ginzo Nakamori

Ginzo Nakamori ist als Kommissar bei der Tokioter Polizei tätig. Dort ist er besonders auf seinen ewigen Konkurrenten Kaito Kid spezialisiert. Genau wie Jirokichi Suzuki wünscht sich der Kommissar eine Festnahme des Diebes. Aus diesem Grund arbeiten die beiden des Öfteren zusammen. Kommissar Nakamoris Markenzeichen ist das Zwicken Anderer in die Wange, um zu überprüfen, dass es sich dabei nicht um eine Maskerade des Meisterdiebs handelt.

Jirokichi Suzuki[Bearbeiten]

Jirokichi Suzuki

Jirokichi Suzuki ist Generalberater des Suzuki-Konzerns. Da Kaito Kid ihm einst eine große Schlagzeile in der Zeitung wegnahm, ist es Jirokichis erklärtes Ziel, Kaito Kid zu fangen. Um dies zu erreichen, lobt er oft seltene Schätze aus und bittet Kaito Kid öffentlichkeitswirksam darum, diese zu stehlen. Für die Festnahme des Meisterdiebs arbeitet Jirokichi eng mit Kommissar Ginzo Nakamori zusammen.

Schwarze Organisation[Bearbeiten]

Chianti[Bearbeiten]

Chianti

Chianti ist ein Mitglied der Schwarzen Organisation. Als Scharfschützin ist sie gemeinsam mit Korn bei dem geplanten Attentat am Politiker Yasuteru Domon wie auch an dem vermeintlichen Shuichi Akai zu sehen. Ebenso nimmt sie an der Aktion zur Befreiung Kirs aus den Fängen des FBIs Teil.

Korn[Bearbeiten]

Korn

Korn ist ein Mitglied der Schwarzen Organisation und in dieser als Scharfschütze tätig. Er ist in dieser Funktion in der Regel zusammen mit Chianti unterwegs. Korn trägt stets eine Brille, durch deren Gläser man seine Augen von außen nicht sehen kann. Dazu hat er oft eine schwarze Kappe auf, die seine Stirn verdeckt. Korn hat ein längeres Gesicht und ein eckiges Kinn. Seine Haare haben eine gräuliche Farbe.

Rum[Bearbeiten]

Rum ist ein hochrangiges Mitglied der Schwarzen Organisation, das dem Boss nahestehen soll. Seine bzw. ihre Identität ist bislang noch ungeklärt. Rums Existenz wird erstmals in einer Textnachricht von Kir an Subaru Okiya erwähnt. Während Ai Haibaras Zeit in der Schwarzen Organisation habe sie nicht einmal in Erfahrung bringen können, ob das Mitglied männlich oder weiblich ist, da es sich gegenüber anderen Mitgliedern immer in einer anderen Gestalt zeigte; als kräftiger, femininer, aber auch als alter Mann.

Geheimdienste[Bearbeiten]

James Black[Bearbeiten]

James Black

James Black ist ein US-amerikanischer FBI-Agent britischer Herkunft. Er hat die leitende Funktion bei den Ermittlungen gegen die Organisation und koordiniert die Einsätze in Japan. Er war maßgeblich an Kirs Gefangennahme beteiligt und leitete alle Aktionen des FBIs um das Haido-Zentralklinikum. Kurz vor Shuichi Akais Treffen mit Kir am Raiha-Bergpass bemerkt er die Beschichtung auf Akais Fingerspitzen und wird von ihm notgedrungen über die geplante Inszenierung seines Tods informiert. Er wusste damit von Beginn an, dass Akai nach wie vor am Leben ist. James Black erkennt als eine der wenigen Personen auf Anhieb Masumi Seras Geschlecht.

Andre Camel[Bearbeiten]

Andre Camel

Andre Camel ist Mitglied beim FBI und agiert in Japan unter James Blacks Leitung. Vor zwei Jahren beging Camel einen Fehler, der Shuichi Akais Tätigkeiten in der Organisation auffliegen ließ. Vor kurzer Zeit kehrte er nach Japan zurück, um seinen Fehler bei Akai wieder gut zu machen, indem er Kir zurück in die Organisation schleust. Nach Akais Tod ist Camel mit Jodie Starling unterwegs, um die Identität der Person ausfindig zu machen, die wie der verstorbene Shuichi aussieht.

Kir[Bearbeiten]

Kir

Kir ist der Deckname, unter dem die CIA-Agentin Hidemi Hondo in der Schwarzen Organisation aktiv ist. Früher war Hidemi unter dem Namen Rena Mizunashi bei Nichiuri TV zu sehen, gab diese Stellung jedoch vorübergehend auf. Nach einem gescheiterten Anschlag auf den Politiker Yasuteru Domon wird Kir vom FBI gefangen gehalten und schließt mit diesem ein Abkommen, dass ihr zur erneuten Einschleusung in die Organisation verhelfen soll. Im Gegenzug teilt sie die erlangten Informationen auch dem FBI mit. Nach ihrer Rückkehr zur Organisation soll sie den FBI-Agenten Shuichi Akai töten, um Anokatas Vertrauen zurückzugewinnen. Akai kann die vermeintliche Tötung jedoch überleben, wovon die Organisation bisher nichts erfuhr. Kir ist über Akais Überleben informiert. Hidemi ist die Tochter des verstorbenen CIA-Agenten Ethan Hondo und hat einen Bruder namens Eisuke Hondo.

Siehe auch: Liste von Kirs Auftritten

Siehe auch[Bearbeiten]