Episode 707

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Achtung.png Achtung, dieser Artikel enthält Spoiler-Informationen!
Die in diesem Artikel dargestellten Informationen sind bisher noch nicht im deutschen Anime veröffentlicht worden. Überlege dir bitte gut, ob du dir diesen Artikel ansehen oder die Seite hier verlassen möchtest.
706 Nazotoki suru BābonEpisodenliste — 708 Yukkuri ochita otoko
Der hereingelegte Meisterdetektiv
Episode 707.jpg
Allgemeine Informationen
Dauer ca. 25 Minuten
Im Manga nicht vorhanden (Filler)
Fall Filler-Fall 216
Japan
Episodennummer Episode 707
Titel はめられた名探偵
Titel in Rōmaji Hamerareta meitantei
Übersetzter Titel Der hereingelegte Meisterdetektiv
Erstausstrahlung 31. August 2013
(Quote: 9,0 %)
Opening & Ending Opening 36 & Ending 45
Next Hint Balkon

Hamerareta meitantei ist die 707. Episode des Detektiv Conan-Animes. Übersetzt bedeutet der Titel so viel wie Der hereingelegte Meisterdetektiv.

P Movie.svg Filler-Episode
Dieser Artikel behandelt eine Filler-Episode, die nicht auf einer Mangavorlage basiert. Die Handlung wurde somit nicht von Gosho Aoyama entworfen.

Handlung[Bearbeiten]

Ein Mann stürzt vom Dach

Als Conan, Ran und Kogoro in einem Restaurant essen, erhält Kogoro einen Anruf von Reiji Himuro. Herr Himuro beobachtet sie dabei von einem nahgelegenen Apartment. Kogoro erfährt schließlich, dass jemand wegen ihm sterben wird. Wenig später fällt ein Mann von einem Dach und wird von einem Polizisten gefunden. Conan bemerkt Herrn Himuro am Fenster und läuft mit Kogoro und Ran direkt dorthin. Sie treffen Herrn Himuro, einen ehemaligen Bankräuber, der ihnen erzählt alte Zeiten wieder aufleben zu lassen. Kogoro kennt Herrn Himuro bereits von früher. Plötzlich erscheint die Presse und fotografiert Kogoro und Himuro. Währenddessen wird der tote Mann, welcher Shingo Nuao heißt, regungslos gefunden. Er war Automechaniker bei der Firma Taiyo. Kommissar Megure, Inspektor Takagi und Inspektor Chiba leiten die Ermittlungen und können den Absprungsort des Mannes ausfindig machen. Es handelt sich um eine Feuertreppe bei der ein Stück des Geländers abgebrochen ist. Im Leichenhaus identifiziert Kogoro den Toten und erklärt, dass er ihn von früher kannte. Dank des Toten konnte er Himuro fangen. Herr Nuao war einige Zeit der Untergebene von Himuro, jedoch verriet er Himuro an die Polizei.

Die Presse berichtet über Kogoros Fehlverhalten

Währenddessen wird Herr Himuro von Inspektorin Sato befragt. Als Sato ihm entgegnet, dass die Tat um 15:40 Uhr geschah, kontert Herr Himuro, dass er zu dieser Zeit im Hokuba-Kaufhaus war und von Kogoro festgehalten wurde. Kogoro hat ihn damit ein Alibi verschafft. Daher darf Herr Himori vorerst gehen. Die nächsten Tage wird in der Presse von Kogoros falscher Schlussfolgerung berichtet. Kogoro ist deswegen sehr deprimiert und betrinkt sich. Conan beschließt Kogoro zu helfen und geht zurück in das Hokuba-Kaufhaus. Dort trifft er auf Inspektor Takagi, der ihn unterstützen möchte. Schließlich sehen sie sich die Überwachungskameras an und beobachten den Vorfall zwischen Kogoro und Herrn Himuro auf dem Videoband. Auffällig ist dabei, dass Herr Himuro zuvor die Etage wechselte und kurz darauf wieder in die ursprüngliche Etage wechselte. Zudem erfahren Conan und Inspektor Takagi von einer offenen Radiosendung, die gestern im Hokuba-Kaufhaus stattgefunden hat.

Conan untersucht die Absturzstelle

Da diese auch heute stattfindet, besuchen die beiden den Drehort. Sie finden aber nichts, was auf Himuros Schuld hinweist. Daraufhin besuchen Conan und Takagi noch einmal den Tatort und werden dabei von dem Polizisten, der die Leiche des Opfers gefunden hat, besucht. Er heißt Herr Eguchi und arbeitet bei der Beika-Polizei. Er erzählt den beiden, dass er aufgrund eines unbekannten Anrufers, zu dem maroden Gebäude gefahren ist und dort auf Herr Nuao traf, der auf der alten Feuertreppe stürzte. Da Conan befürchtet, dass der unbekannte Anrufer Himuro war, lässt er Inspektor Takagi den Anruf abhören. Dieser gibt den Auftrag an einen zuständigen Kollegen weiter und kurz darauf erinnert sich Herr Eguchi, dass Herr Nuao ein Telefon in der Hand hielt. Allerdings wurde kein Telefon am Tatort gefunden. Herr Eguchi kann es schließlich nahe eines Baumes finden, während Conan sich die Stelle der Feuertreppe ansieht. Auffallend ist, dass die Gitterstäbe vermutlich bearbeitet wurden. Conan lässt Inspektor Takagi die Stelle untersuchen und erinnert sich an die Videostelle, an der Himuro telefonierte und die Etage wechselte.

In einen Spülkasten findet Conan Himuros Handy

Daraufhin kommt ihm ein Verdacht in den Sinn und läuft in die Etage des Hokuba-Kaufhauses. Dort such er die Herren-Toilette ab. In einem Spülkasten wird er fündig und stellt das Handy von Himuro sicher. Allerdings wurden alle Tonaufnahmen gelöscht. Doch trotzdem übergibt Conan das Handy Inspektor Chiba. Danach ruft Conan Kommissar Megure mit Kogoros Stimme an und beauftragt ihn Himuro zum Tatort zu bringen. Dort betäubt Conan dann Kogoro mit seinem Narkosechronometer und fängt mit der Fallauflösung an. Herr Himuro rief Herrn Numao an und hat ihn so zum abstürzen gebracht. Dazu erwähnt Conan das Loch in der Feuertreppe auf dem Weg zum vierten Stock. Um dort vorbeizukommen, musste sich Herr Numao am linken Geländer festhalten. Da dieses bereits brüchig war, stürzte er in den Tod. Das Geländer wurde außerdem durch eine ätzende Substanz zum Rosten gebracht. Diese Substanz konnte Inspektor Chiba feststellen.

Conan und Ran stoßen auf Kogoros Erfolg an

Nun spricht Inspektor Takagi einen vergangenen Fall an, bei dem Himuro beschuldigt wurde in Beika in die Shinkin-Bank eingebrochen zu sein. Dabei wurde eine Person vom Wachpersonal getötet. Jedoch konnte die Polizei Himuro nichts nachweisen. Da auch Herr Numao an dem Raub beteiligt war, lockte Himuro ihn zu dem maroden Haus und rief ihn an. Dabei erzählte er ihm, dass der Mörder überführt sei und schickte den Polizisten zum Gebäude. Dadurch dachte Herr Numao, dass der Polizist ihn verhaften will und rannte aus Angst die Feuertreppe hoch. Dort stürzte er in den Tod und verlor sein Handy. Plötzlich erscheint Das „Afternoon-Radio"-Team und berichtet erneut von Kogoros Schlussfolgerungen. Als nächstes lässt Conan die Aufzeichnung von gestern abspielen. Dort erkennt man das Gespräch zwischen Himuro und Herrn Numao deutlich, was Himuro Schuld beweist. Aus Verzweiflung zieht dieser ein Messer und rennt damit auf Kogoro zu. Doch Ran stellt sich ihm in den Weg, wird aber von Himuro zu Kogoro gestoßen. Dadurch wacht Kogoro auf und überwältigt Himuro. Auf der Wache gibt Himuro beide Verbrechen zu. Am späten Abend veranstalten Conan und Ran eine Party für Kogoro und stoßen auf ihn an.


Hint für Episode 708:
Balkon


Verschiedenes[Bearbeiten]

 Bilder: Episode 707 – Sammlung von Bildern

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände