Episode 788

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Achtung.png Achtung, diese Episode wurde in Deutschland noch nicht gezeigt!
Die in diesem Artikel dargestellten Informationen sind bisher noch nicht im deutschen Anime veröffentlicht worden, jedoch durch die Manga-Veröffentlichung hierzulande bekannt. Überlege Dir bitte gut, ob Du Dir diesen Artikel ansehen oder die Seite hier verlassen möchtest.
787 Manatsu no pūru ni shizumu nazo (Zenpen)Episodenliste — 789 Joō-sama no tenkeyohō
Der rätselhafte Untergang im Hochsommer-Schwimmbad (Teil 2)
Episode 788.jpg
Allgemeine Informationen
Dauer ca. 25 Minuten
Im Manga Band 85 & 86: Kapitel 903, 904 & 905
Fall Fall 261
Japan
Episodennummer Episode 788
Titel 真夏のプールに沈む謎(後編
Titel in Rōmaji Manatsu no pūru ni shizumu nazo (Kōhen)
Übersetzter Titel Der rätselhafte Untergang im Hochsommer-Schwimmbad (Teil 2)
Erstausstrahlung 8. August 2015
(Quote: 7,5 %)
Opening & Ending Opening 40 & Ending 49
Next Hint Schutzhelm

Manatsu no pūru ni shizumu nazo (Kōhen) ist die 788. Episode des Detektiv Conan-Animes. Übersetzt bedeutet der Titel so viel wie Der rätselhafte Untergang im Hochsommer-Schwimmbad (Teil 2).

Handlung[Bearbeiten]

Von den Damen der Rezeption erfährt Kommissar Megure, dass nach der Absperrung des Swimmingpools lediglich die drei Verdächtigen, Ran und Sonoko und die Hotelpagen den Raum betraten. Der Direktor des Hotels, Ensaku Toyoshima, suchte Nagami Oiso als erste auf, jedoch suchte diese weiterhin nach ihrer Kette und schickte ihn aus dem Raum. Danach kam Raito Samaki und wollte nach dem Opfer sehen, aber sie war zu dem Zeitpunkt bereits verschwunden. Da er dachte, sie sei nur kurz auf der Toilette, wartete er am Pool, allerdings kam Nagami nicht zurück. Nachdem auch er ging, kam zum Schluss Hamaka Oiso, die eigentlich ihre Schwester an die Hotelreservierung erinnern wollte, aber dann Herr Samaki traf und die Frauentoilette für ihn absuchte. Sonoko zeigt der Polizei daraufhin, dass die Umkleidekabinen zwischen dem Pool und der Rezeption liegen und somit optimaler Ort zu Lagerung der Leiche wären.

Das Aquarium taucht auf

Auf Conans Nachfrage erzählen die Pagen, dass sie in der Schwimmhalle ein seltsames Geräusch wahrgenommen haben und es untersuchen wollten. Sofort laufen Masumi und Conan los, um das Becken zu untersuchen. Als sie das Abwassergitter und den Haken darüber sehen, können sie die Identität des Täters lösen. Nachdem Kommissar die bisherigen Erkenntnisse des Falles zusammengefasst hat, bemerkt er, dass Inspektor Takagi verschwunden ist. Ran weist den Kommissar zum Pool, wo Takagi vor kurzem mit Masumi und Conan gesprochen hat. In der Schwimmhalle angekommen, beginnen Masumi und Conan mit der Tatnachstellung. Dort bemerkt der Kommissar allerdings nur das wieder gefüllte Schwimmbecken, statt den Inspektor. Erst als Conan die Angelschnur am Haken der Poolwand durchschneidet, taucht Inspektor Takagi samt Aquarium in der Mitte des Pools auf. Masumi erklärt, dass man durch die doppelte Reflexion des Wassers und des Glases darunterliegende Gegenstände oder Personen nicht sehen kann. Denselben Trick nutzte auch der Täter. Er tötete Nagami und versteckte sie unter dem Aquarium, das mit einer Angelschnur am Abwassergitter befestigt wurde.

Herr Toyoshima transportierte das Aquarium unter Wasser
Rans Erinnerung an ein junges Mädchen

Masumi enthüllt, dass der Täter Ensaku Toyoshima ist. Als er als erster nach Nagami sah, tötete und versteckte er sie und als alle nach Nagami suchten, zerschnitt er heimlich die Angelschnur, wodurch Nagami auftauchte. Das Geräusch des Auftauchens übertönte Herr Toyoshima durch Schreien. Conan vermutet, dass Herr Toyoshima, während er mit der Sauerstoffflasche zum Rand watete, sein Fuß im Aquarium hatte und es kurz vor dem Rand heimlich mit der Sauerstoffflasche zerstörte, als er Schmerzen im Fuß vorerst vortäuschte. Der endgültige Beweis ist die Angelschnur, die Herr Toyoshima schnell einholen musste, wodurch seine Fingerabdrücke darauf sein müssen. Als Motiv gibt Herr Toyoshima an, dass er nicht wollte, dass Nagami in der gebuchten Luxussuite ihren Geburtstag feiert. Einige Zeit zuvor hatte Herr Toyoshimas Schwester mit ihrem Mann und Sohn die Suite angemietet, jedoch wollte Nagami die Suite unbedingt haben. Auf dem Weg zu einem anderen Hotelzimmer gerieten die drei in einen Unfall und starben alle. Später fand Herr Toyoshima heraus, dass Nagami selbst den Unfall verursachte und alle drei auf dem Gewissen hatte. Dennoch tat es Nagami nicht leid, sondern verlangte unwissend, dass Herr Toyoshima ihr ein Alibi verschaffte.

Nachdem Herr Toyoshima verhaftet wurde, entschuldigt sich Masumi vor dem Hotel für die erneute Verwicklung in einen Mordfall. Dabei erinnert Sonoko die Tatnachstellung an einen früheren Fall, bei dem Masumi ebenfalls eine Person verschwinden ließ und bezeichnet sie daher als Zauberin. Als Masumi dies leugnet, erinnert sich Ran, dass ein junges Mädchen bereits etwas Ähnliches zu ihr sagte. Kurz bevor sie Masumi fragen kann, ob sie sich früher bereits einmal begegnet sind, wird sie von Sonoko unterbrochen. Nachdem sich Ran, Sonoko und Conan auf den Weg machen, dreht sich Ran noch einmal um und bemerkt Masumi, wie sie mit dem mysteriösen Mädchen spricht. Auch dieses scheint Ran zu kennen.


Hint für Episode 789:
Schutzhelm


Verschiedenes[Bearbeiten]

 Bilder: Episode 788 – Sammlung von Bildern
  • Crunchyroll stellte die Episode unter dem Titel The Mystery Sinking in the Midsummer Pool (Part 2) am 15. August 2015 im Rahmen ihres Anime-Simulcasts in den USA und Kanada zur Verfügung.[1]

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Haido Pride Hotel

Einzelnachweise[Bearbeiten]