Episode 736

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Achtung.png Achtung, dieser Artikel enthält Spoiler-Informationen!
Die in diesem Artikel dargestellten Informationen sind bisher noch nicht im deutschen Anime veröffentlicht worden. Überlege dir bitte gut, ob du dir diesen Artikel ansehen oder die Seite hier verlassen möchtest.
735 Angōtsuki no shōtaijōEpisodenliste — 737 Giwaku no sanpomichi (Puromunādo)tsu
Das Geheimnis der Statue von Kogoro Mori
Episode 736.jpg
Allgemeine Informationen
Dauer ca. 25 Minuten
Im Manga nicht vorhanden (Filler)
Fall Filler-Fall 228
Japan
Episodennummer Episode 736
Titel 毛利小五郎像の秘密
Titel in Rōmaji Mōri kogorō zō no himitsu
Übersetzter Titel Das Geheimnis der Statue von Kogoro Mori
Erstausstrahlung 26. April 2014
(Quote: 7,4 %)
Opening & Ending Opening 37 & Ending 46
Next Hint Gassi gehen

Mōri kogorō zō no himitsu ist die 736. Episode des Detektiv Conan-Animes. Übersetzt bedeutet der Titel so viel wie Das Geheimnis der Statue von Kogoro Mori.

P Movie.svg Filler-Episode
Dieser Artikel behandelt eine Filler-Episode, die nicht auf einer Mangavorlage basiert. Die Handlung wurde somit nicht von Gosho Aoyama entworfen.

Handlung[Bearbeiten]

Kogoro wird von Eisuke Kataoka herausgefordert

Conan, Kogoro und Ran wurden vom reichen Eisuke Kataoka in dessen Villa eingeladen, da Herr Kataoka ein großer Fan von Detektiven ist. Als sie am Anwesen ankommen, erblickt Kogoro eine Statue von sich vor der Tür. Anschließend werden sie von Herr Kataoka, verkleidet als Kaito Kid, seinem Sohn Seiya Kataoka und dem Butler Yuzuru Sada in Empfang genommen. Von Seiya erfahren sie, dass sein Vater sich gern verkleidet und Detektive herausfordert. Kurz darauf erscheint auch Yurie, die Frau von Herrn Kataoka, und ist nicht begeistert von der Verkleidung ihres Mannes. Daraufhin fordert Herr Kataoka Kogoro zum Duell heraus. Dabei soll Kogoro versuchen, Herrn Kataoka bis 18:00 Uhr zu fangen.

Kogoro fällt durch eine Falltür

Anschließend verfolgen die Moris den Hausherrn in seine erbaute Stadt. Kurz nachdem der Hausherr in eine Seitengasse rennt, ist er plötzlich verschwunden und es ist nur eine Uhr zu sehen, deren Zeiger auf der sechs stehen. Conan hat einen Verdacht, schiebt die Minuten- und Stundenzeiger auseinander und drückt den Knopf. Schließlich öffnet sich eine Falltür und Kogoro fällt in einen unterirdischen Tunnel. Dort trifft er auf Herr Kataoka, der schnell weiterrennt. Kogoro nimmt die Verfolgung auf und Conan, Ran sowie der Butler versuchen ihn von der anderen Seite abzufangen. Beinahe gelingt dies, doch plötzlich steigt Herr Kataoka auf ein Fahrrad und fährt in eine weitere Seitengasse. Als Conan, Ran und Herr Sada dort ankommen, entdecken sie nur das Fahrrad. Plötzlich hören sie einen Schrei von Herrn Kataoka aus der Villa und rennen sofort los. Frau Kataoka erwartet sie bereits und erklärt, dass auch sie erst eben angekommen ist. Auch Kogoro ist wieder bei der Gruppe und geht mit ihnen in die Villa, um dort nach Herr Kataoka zu sehen.

Herr Kataoka wird tot neben einer Leiter aufgefunden

Nach einer gewissen Zeit haben sie bereits die meisten Räume erfolglos abgesucht, als plötzlich Seiya aus seinem Zimmer kommt und berichtet, Musik gehört zu haben. Kurz darauf findet Herr Sada den toten Herr Kataoka neben einer Leiter. Nachdem die Polizei verständigt wurde, kommen Kommissar Megure und Inspektor Takagi und nehmen die Ermittlungen auf. Schnell steht fest, dass Herr Kataoka durch den Fall von der Leiter getötet wurde, was die Verletzungen an seinem Rücken und am Hinterkopf bestätigen. Der Todeszeitpunkt liegt bei 17:55 Uhr. Als Conan den Verband an Seiyas Hand sieht, spricht er ihn darauf an und erfährt, dass Seiya sich dort geschnitten hat. Conan ist der festen Überzeugung, dass Herr Kataoka ermordet wurde und sucht deswegen mit Kogoro nach Beweisen. Als sie beim Fahrrad und der Statue ankommen, bemerkt Conan, dass der Bart der Statue anders aussieht als bei Kogoro.

Das Podest von Kogoros Statue enthält ein Geheimfach

Dadurch misstrauisch geworden, drückt Conan auf die Mitte des Barts und betätigt einen Knopf. Es öffnet sich ein leeres Geheimfach. Daraufhin bewegt eine Katze einen Basketball, wodurch Conan einiges klar wird und er nun weiß, wer der Täter ist. Als er die anderen zu sich ruft, betäubt er Kogoro beginnt, den Fall aufzurollen. Er erklärt, dass Herr Kataokas Tod vom Täter als Unfall inszeniert wurde. Die Prellung an Herr Kataokas Wange entstand durch den Sturz auf die Statue. Dadurch brach die Nase der Statue ab. Der Mörder lauerte Herr Kataoka auf, schlug ihn auf den Hinterkopf und Herr Kataoka wurde gegen die Nase der Statue geschleudert. Anschließend trug der Täter sein Opfer in die Villa, schlug ihn dort am Kantstein endgültig tot und platzierte ihn neben der Leiter. So dachte jeder, dass Herr Kataoka von der Leiter gefallen wäre. Anschließend zog sich der Täter einen Umhang an und sprang für den toten Herrn Kataoka ein, damit sich niemand über Herr Kataokas Verschwinden wundert.

Der Butler versteckte seine Verkleidung in dem Basketball

Herr Sada hat, als er sich für einen Augenblick im Hintergarten von Ran und Conan entfernt hat, das Verbrechen verübt. Durch einen Timer konnte Herr Sada in der Stereoanlage einen aufgenommenen Schrei und das Geräusch der fallenden Leiter vorspielen und die Gruppe täuschen. Die Verkleidung steckte Herr Sada in einem Basketball, den er in der Statue versteckt hat. Diesen beförderte er dann aus den Sichtfeld, doch die Katze hat ihn wieder zurückgerollt. Zum Beweis zeigt Conan den Basketball mit der Kleidung. Kommissar Megure entdeckt daran sofort Marmorrückstände und Blutflecken. Schließlich gesteht Herr Sada seine Tat und gibt an, dass der Getötete seine erste verstorbene Frau vollkommen vergessen habe. Doch als Frau Kataoka dann erzählt, dass ihr Mann nichts anderes verehrt hat als Detektive und seine erste Frau und sie niemals seine erste Frau ersetzen könnte, erkennt Herr Sada, dass er falsch gehandelt hat. Ein paar Tage später betrachtet Kogoro seine Statue in der Detektei, weil diese sein Geschenk von Herr Kataoka darstellt. Allerdings weiß Kogoro nicht, was er damit anstellen soll.


Hint für Episode 737:
Gassi gehen

Verschiedenes[Bearbeiten]

 Bilder: Episode 736 – Sammlung von Bildern

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände