Episode 750

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Achtung.png Achtung, dieser Artikel enthält Spoiler-Informationen!
Die in diesem Artikel dargestellten Informationen sind bisher noch nicht im deutschen Anime veröffentlicht worden. Überlege dir bitte gut, ob du dir diesen Artikel ansehen oder die Seite hier verlassen möchtest.
749 Honchō no keiji koimonogatari (Shinsō)Episodenliste — 751 Maneki mikeneko no jiken (Zenpen)
Der vom Meer betrogene Mann
Episode 750.jpg
Allgemeine Informationen
Dauer ca. 25 Minuten
Im Manga nicht vorhanden (Filler)
Fall Filler-Fall 232
Japan
Episodennummer Episode 750
Titel 海に裏切られた男
Titel in Rōmaji Umi ni uragirareta otoko
Übersetzter Titel Der vom Meer betrogene Mann
Erstausstrahlung 6. September 2014
(Quote: 10,9 %)
Opening & Ending Opening 38 & Ending 47
Next Hint Taii

Umi ni uragirareta otoko ist die 750. Episode des Detektiv Conan-Animes. Übersetzt bedeutet der Titel so viel wie Der vom Meer betrogene Mann.

P Movie.svg Filler-Episode
Dieser Artikel behandelt eine Filler-Episode, die nicht auf einer Mangavorlage basiert. Die Handlung wurde somit nicht von Gosho Aoyama entworfen.

Handlung[Bearbeiten]

Die Detective Boys essen mit den Takeguchis

Als Ayumi, Mitsuhiko und Genta am Hafen die Yachten beobachten, bemerken sie wie ein Koch vom Shirakabe-Hotel ein Menü zur Yacht von Nao Takeguchi bringt. Daraufhin erscheint diese mit ihrem Hund Cologne und lädt Ayumi, Mitsuhiko und Genta ein zusammen mit ihrem Mann Kotaru Takeguchi auf der Yacht zu essen. Währenddessen suchen Conan und Ai am Strand bereits den dreien. Am Hafen finden sie die Kinder und werden ebenfalls zum Essen eingeladen. Nach einer netten Unterhaltung und dem Mittagessen gehen die Detective Boys wieder zum Strand, wo Professor Agasa schon auf sie wartet.

Kotaru Takeguchi ertrinkt fast im Meer

Etwas später bemerken sie wie die Takeguchis mit ihrer Yacht am Strand vorbeifahren. Herr Takiguchi springt ins Meer, um zu schwimmen. Doch dabei ertrinkt er fast und muss ins Krankenhaus gebracht werden. Zuvor sprang Frau Takeguchi ins Wasser, um ihren Mann zu retten. Anschließend erscheint der Koch aus dem Shirakabe-Hotel erneut und erzählt den Detective Boys, dass er das Geschirr von der Yacht nicht abholen konnte, da niemand da ist. Daher kehren die Detective Boys zur Yacht zurück und sammeln das Geschirr ein. Dort begegnen sie dem Hund Cologne wieder, der nicht mitfahren durfte. Im Krankenhaus unterhält sich der Sekretär von Herr Takeguchi Ryoichi Katagiri mit Kommissar Nagai über den Vorfall. Herr Katagiri erwähnt dabei, dass Herr Takeguchi früher fast in einem Fluss ertrunken wäre und seitdem wasserscheu ist. Inzwischen steht auch fest, dass Herr Takeguchi den Vorfall nicht überlebt hat.

Die Detective Boys reden mit der Polizei

Kurz darauf erscheinen die Kinder und Professor Agasa mit Cologne. Als sie von Kommissar Nagai die Todesnachricht erhalten, erzählt Herr Katagiri, dass Frau Takeguchi nun alle Reichtümer Ihres Mann erbt. Dies können die Detective Boys nicht glauben und erzählen dem Kommissar daraufhin was vorgefallen ist. Anschließend erscheint auch Frau Takeguchi auf der Dienststelle, wobei Ayumi sofort die fehlende Halskette an ihrem Hals bemerkt. Während Frau Takeguchi mit dem Kommissar spricht, geht Conan mit Mitsuhiko auf den Flur, um sich die Videos von seiner Kamera genauer anzusehen. Dabei fällt ihm auf, dass Frau Takeguchi eine Weile ihren Mann beobachtet hat und erst später ins Wasser gesprungen ist. Dass Frau Takeguchi den Rettungsring nicht geworfen hat und dass Herr Takeguchi trotzt seiner Schwimmfähigkeit ertrunken ist, kommt Conan merkwürdig vor. Jedoch wird ihm der Fall klar, als er sich an das rostige Halsband von Cologne erinnert. Mit seinen Stimmenverzerrer imitiert er daraufhin Professor Agasas Stimme. Sofort stellt er klar, dass es sich um einen Mord handelt. Conan zeigt dafür dem Kommissar die Trainingsvideos von Herrn Takeguchi, die Frau Takeguchi an zwei verschiedenen Tagen im Haus-Pool gemacht hat.

Die Acrylkette treibt auf der Wasseroberfläche
Conan überführt Frau Takeguchi als Täterin

Im ersten Video it zu erkennen, dass die Kette von Frau Takeguchi an der Oberfläche treibt, während sie im zweiten Video unter Wasser ist. Es handelt sich dabei um eine Acrylkette, die aufgrund ihres leichten Gewichts und dem Badesalz auf dem Wasser schwimmt. Die spezifische Dichte des Wassers war im ersten Video also wesentlich höher, da Frau Takeguchi absichtlich Badesalz ins Wasser gegeben hat. Deshalb rostete das Halsband von Cologne auch und Herr Takeguchi dachte aufgrund des Auftriebs, dass er schwimmen könnte. Aus diesem Grund sprang er selbstbewusst ins Meer und ertrank. Schließlich gesteht Frau Takeguchi ihre Tat und erzählt von ihrem Motiv. So dachte ihr Mann nur seine Firma und ließ sich auf illegale Geschäfte ein, womit er anderen Menschen sehr schadete. Am späten Abend nehmen die Detective Boys und Professor Agasa ihr Essen zu sich, was sie aufgrund ihres Besuches bei den Takeguchis nicht essen konnten.


Hint für Episode 751:
Taii

Verschiedenes[Bearbeiten]

 Bilder: Episode 750 – Sammlung von Bildern

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Polizei-Diensstelle
  • Yacht der Takeguchis