Episode 772

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Achtung.png Achtung, diese Episode wurde in Deutschland noch nicht gezeigt!
Die in diesem Artikel dargestellten Informationen sind bisher noch nicht im deutschen Anime veröffentlicht worden, jedoch durch die Manga-Veröffentlichung hierzulande bekannt. Überlege Dir bitte gut, ob Du Dir diesen Artikel ansehen oder die Seite hier verlassen möchtest.
771 Gisugisu shita ochakai (Kōhen)Episodenliste — 773 Kudō Shinichi suizokukan jiken (Kōhen)
Shinichi Kudos Fall im Aquarium (Teil 1)
Episode 772.jpg
Allgemeine Informationen
Dauer ca. 25 Minuten
Im Manga Band 83 & 84: Kapitel 882, 883 & 884
Fall Fall 255
Japan
Episodennummer Episode 772
Titel 工藤新一水族館事件(前編)
Titel in Rōmaji Kudō Shinichi suizokukan jiken (Zenpen)
Übersetzter Titel Shinichi Kudos Fall im Aquarium (Teil 1)
Erstausstrahlung 21. März 2015
(Quote: 9,2 %)
Opening & Ending Opening 39 & Ending 49
Next Hint Kid hat Conans Next Hint gestohlen

Kudō Shinichi suizokukan jiken (Zenpen) ist die 772. Episode des Detektiv Conan-Animes. Übersetzt bedeutet der Titel so viel wie Shinichi Kudos Fall im Aquarium (Teil 1).

Handlung[Bearbeiten]

Die Detective Boys sind zusammen mit Ran in einer Delfinshow. Danach begeben sie sich in den Aquariumtunnel. Dort wundert sich Ai beim Blick auf die Uhr, dass Professor Agasa bereits seit einiger Zeit verschwunden ist. Conan vermutet daraufhin, dass dieser beim Essensstand neben den Parkplätzen ist und seine Diät umgehen will. Als Ran die Kinder über das Essen informiert, erraten die Detective Boys, dass sie bereits einmal mit Shinichi dort war. Auch Conan erinnert sich wieder an den Besuch, während Ai eine verärgerte Nachricht an den Professor sendet.

Ran und Shinichi treffen sich
Shinichi entdeckt die Leiche
Das Parfüm verrät die Größe

Vor einem Jahr wartete Shinichi genau am selben Ort auf Ran, die wenig später außer Atem auf ihn trifft. Als Ran kurz darauf noch auf eine Nachricht der kranken Sonoko antwortet, drängt Shinichi sie, ihren Plan, Eri und Kogoro wieder zusammenzubringen, umzusetzen. Ran ist bereits Feuer und Flamme, aber insgeheim auch froh, Zeit mit Shinichi verbringen zu können. Um seine Aufmerksamkeit zu erhalten, fragt Ran Shinichi nach seiner Meinung zu ihrer Kleidung, doch dieser blockt ab und rät ihr, stattdessen ihre Mutter danach zu fragen. Ran ist verwundert über Shinichis richtige Schlussfolgerungen und verlangt eine Erklärung. Er erzählt ihr, dass er es anhand der gekauften Modezeitschrift und der Visitenkarte eines Modelscouts herausgefunden hat. Die Zeitschrift und Visitenkarte muss sie in der dritten Straße erhalten haben, wo sie zuvor kleine Häppchen in einem Supermarkt gratis aß.

Shinichi bittet sie zudem nicht mehr zu laufen, ohne ihr einen Grund zu nennen. Plötzlich bemerkt er eine große Menschenansammlung und findet in deren Mitte eine ermordete Person. An seiner Brust findet er eine große blutende Wunde, die durch einen Messerstich verursacht wurde. Das Messer befindet sich noch am Tatort in einer durchstochenen Plastiktüte. Ein Angestellter, den Ran geholt hat, benachrichtigt wenig später die Polizei. Bereits wegen des Geruchs von Eisen wusste Shinichi, dass jemand in der Nähe ermordet wurde. Kurze Zeit später trifft Kommissar Megure am Tatort ein. Shinichi erkannte bereits, dass der Täter die Plastiktüte und das Jackett des Opfers nutzte, um Blutspritzer am eigenen Körper zu vermeiden. Durch eine Attacke mit dem Elektroschocker konnte das Opfer nicht mehr schreien, bevor es starb. Demnach muss der Täter ein Bekannter des Opfers gewesen sein.

Shinichi, der mit dem Handy des Opfers einige Gespräche führte, konnte bereits die Identität des Mannes herausfinden. Sein Name ist Kunihiro Shumoto, er ist 26 Jahre alt und arbeitet bei einer Tankstelle. Aufgrund seines Schichtwechsels vermutet Shinichi ein Treffen mit seiner festen Freundin an diesem Ort. Dies bestätigt sich durch die gefundene Rechnung in seiner Brieftasche. Anhand der Parfümspuren im Schulter- und Hüftenbereich des Opfers vermutet Shinichi richtig, dass die besagte Freundin zirka 1,60 Meter groß ist und einen Minirock trug. Mithilfe der Handys der Besucher können Shinichi und Kommissar Megure den Verdächtigenkreis auf drei Personen reduzieren.


Hint für Episode 773:
Kid hat Conans Next Hint gestohlen

Verschiedenes[Bearbeiten]

 Bilder: Episode 772 – Sammlung von Bildern
  • Crunchyroll stellte die Episode unter dem Titel Kudo Shinichi Aquarium Case (Part 1) am 31. März 2015 im Rahmen ihres Anime-Simulcasts in den USA und Kanada zur Verfügung.[1]

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Case Closed Episode 772 – Kudo Shinichi Aquarium Case (Part 1). In: Crunchyroll. Abgerufen am 22. Februar 2016.