Beika-Aquarium

Aus ConanWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gebäude
Episode 772-8.jpg
In der Landessprache Beika Suizokukan, 米花水族館
Standort
Stadt Tokio (Beika)
Land Japan
Debüt
Im Manga Band 83: Kapitel 882
Im Anime Episode 772

Das Beika-Aquarium (jap. 米花水族館, Beika Suizokukan), auch Baker-Aquarium, ist ein Meeres-Themenpark im Beika-Viertel des fiktiven Bezirks Beika von Tokio. Der Park besitzt eine große Zahl an Delfinen, Haien, Rochen und eine enorme Auswahl diverser Fischspezies. Es befindet sich in einer Straße voller Fast Food-Restaurants.[1]

Orte[Bearbeiten]

Das Beika Aquarium im Manga

Unterwassertunnel[Bearbeiten]

Fall 255 findet maßgeblich in diesem Bereich des Parks statt.[1][2][3]

Yasobuns[Bearbeiten]

Das Yasobuns (jap. 焼そバンズ, Yasobanzu) ist ein zum Park gehörendes Fast Food-Restaurant, das sich gleich neben dem Parkplatz befindet. Professor Hiroshi Agasa sitzt dort, während die Detective Boys bereits den eigentlichen Park betreten haben, wofür er von Ai Haibara zurechtgewiesen wird.[4]

Reale Vorlage[Bearbeiten]

Das reale Toba Aquarium

Das Beika-Aquarium ist sowohl im Manga, als auch im Anime direkt nach dem Toba AquariumWikipedia in der gleichnamigen Stadt modelliert. Selbst die Farben stimmen mit der Wirklichkeit überein.

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • Die Seegurke Namako-Otoko, Yaiba Kuroganes Freund aus Yaiba, ist ein Maskottchen des Parks und Merchandise in seiner Gestalt wird im angeschlossenen Souvenirladen verkauft. Shinichi Kudo hat Ran Mori einen Namako-Handyanhänger von dort besorgt, den sie bis heute bei sich trägt.

Einzelnachweise[Bearbeiten]