Toshima

Aus ConanWiki
(Weitergeleitet von Haus der Familie Nakamori)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bezirk
Episode 5-4 (Kaito Kid).jpg
In der Landessprache 豊島, 'Toshima'
Standort
Stadt Tokio
Land Japan
Weitere Infos
Einwohner 297.954 (1. März 2021)
Debüt
Im Manga Band 4: Kapitel 38
Band 1 (Kaito Kid): Kapitel 1
Im Anime Film 1

Der Toshima-Bezirk (jap. 豊島区, Toshima-ku, „Toshima“ ist grob übersetzbar als „Überfluss an Inseln“), offizieller internationaler Name Toshima City, ist einer der realen 23 Bezirke Tokios. Der Bezirk ist vor allem bekannt für den Bahnhof Ikebukuro und das es umgebende Viertel, nach dem er benannt wurde, sowie für den zentralen Wolkenkratzer der sogenannten Sunshine City in Ikebukuro, das Sunshine 60 Building, das die Skyline Toshimas dominiert. Dieses Viertel ist es auch, das am häufigsten in Gosho Aoyamas Werken auftaucht.

Toshima ist der Bezirk in dem die Familien Kuroba und Nakamori leben und in dem Keisuke Hara zur Schule geht.[1][2][3] Gosho Aoyama hat früher selbst einmal im Senkawa-Viertel des Bezirks gelebt.[4]

Der Bezirk taucht neben der Franchise Detektiv Conan außerdem in Warte auf mich![5], Weihnachten im Sommer[6][7], den Magic Kaito: Kid the Phantom Thief-Specials[8] und in Yaiba[9] auf.

Personen aus Toshima (Auswahl)[Bearbeiten]

Stadtviertel[Bearbeiten]

Der „PAPCO Store“ aus Kapitel 38 beruht auf dem PARCO Store am Bahnhof Ikebukuro
Die Haido-Universität aus Episode 857 beruht auf dem Ikebukuro-Campus der Rikkyō-Universität

Der Bezirk Toshima setzt sich aus insgesamt 27 Stadtvierteln (jap. 町, chō/machi) zusammen, die in vier Gebieten/Kreisen (jap. 地区, chiku) zusammengefasst sind: Nagasaki, Nishi-Sugamo, Sugamo und Takada.

Higashi-Ikebukuro[Bearbeiten]

Das Viertel Higashi-Ikebukuro (jap. 東池袋, Higashi-Ikebukuro, „Ost-Ikebukuro“) befindet sich im Gebiet Nishi-Sugamo. Der zentrale Bahnhof Higashi-Ikebukuro kam im Anime und den Filmen auch fiktionalisiert als „Bahnhof Higashi-Sawabukuro“ (jap. 東沢袋駅, Higashi-Sawabukuro-eki) vor.[10][11][12]

Ikebukuro[Bearbeiten]

Das Viertel Ikebukuro (jap. 池袋, Ikebukuro, wortwörtlich „Teichsack“, sinngemäß „Dunstiges Sumpfgebiet“) befindet sich im Gebiet Nishi-Sugamo und ist Toshimas zentraler und wirtschaftlich wichtigster Stadtteil. Die Detective Boys erreichen in Fall 11 einen „PAPCO Store“, der auf dem PARCO Store des Bahnhofs Ikebukuro beruht.[13] Das Kino aus der Rückblende von Ryoichi Takahashi in Fall 12 scheint das Sunshine Cinema oder zumindest danach modelliert zu sein.[14] Der Bahnhof Ikebukuro diente auch als einer der Tatorte in Fall 76, an denen der Feuerteufel einen Brand gelegt hatte.[15][16] Das Kaufhaus TOFU ist eine Parodie auf das Kaufhaus TOBU, dessen Hauptsitz und wichtigste Filiale sich in Ikebukuro befindet.[17] Yaoya scheint sich ungefähr ab dem Pyramiden-Handlungsbogen von Yaiba nahe Ikebukuro zu befinden, da die Sunshine City im Hintergrund von Yaiba Kuroganes und Sayaka Mines Mittelschule aus in der Nähe sichtbar ist.[9] Ikebukuro kam im Anime und den Filmen auch fiktionalisiert als „Sawabukuro“ (jap. 沢袋, Sawabukuro, wortwörtlich „Sumpfsack“, eine Anspielung auf Ikebukuros eigentliche Bedeutung) und der Hauptbahnhof folgerichtig als „Bahnhof Sawabukuro“ (jap. 沢袋駅, Sawabukuro-eki) vor.[10][11][12] Die Haido-Universität beruht auf dem Ikebukuro-Campus der Rikkyō-Universität.[18]

Komagome[Bearbeiten]

Das Viertel Komagome (jap. 駒込, Komagome, „Pferdeherde“) befindet sich im Gebiet Sugamo. Der zentrale Bahnhof Komagome kam im Anime und den Filmen auch fiktionalisiert als „Bahnhof Komairi“ (jap. 駒入駅, Komairi-eki) vor.[10][11][12]

Mejiro[Bearbeiten]

Das Viertel Mejiro (jap. 目白, Mejiro, „Weißauge“) befindet sich im Gebiet Nishi-Sugamo. Der zentrale Bahnhof Mejiro kam im Anime und den Filmen auch fiktionalisiert als „Bahnhof Majiro“ (jap. 東沢袋駅, Majiro-eki „Weißraum-Bahnhof“) vor.[10][11][12]

Minami-Otsuka[Bearbeiten]

Das Viertel Minami-Otsuka (jap. 南大塚, Minami-Ōtsuka, „Süd-Großhügel“) befindet sich im Gebiet Nishi-Sugamo. Der dort befindliche Bahnhof Otsuka (jap. 大塚駅, Otsuka-eki „Großhügel-Bahnhof“) kam im Anime und den Filmen auch fiktionalisiert als „Bahnhof Kozuka“ (jap. 小塚駅, Kozuka-eki „Kleinhügel-Bahnhof“) vor.[10][11][12]

Nishi-Ikebukuro[Bearbeiten]

Das Viertel Nishi-Ikebukuro (jap. 西池袋, Nishi-Ikebukuro, „West-Ikebukuro“) befindet sich im Gebiet Nishi-Sugamo und ist der Standort des Hauptcampus der Rikkyō-UniversitätWikipedia, die im Anime als Vorlage für die Haido-Universität gedient hat.

Nishi-Sugamo[Bearbeiten]

Das Viertel Nishi-Sugamo (jap. 西巣鴨, Nishi-Sugamo, „West-Wildentennest“) befindet sich im gleichnamigen Gebiet. Der dort befindliche Bahnhof Nishi-Sugamo (jap. 西巣鴨駅, Nishi-Sugamo-eki „West-Wildentennest-Bahnhof“) kam im Anime und den Filmen auch fiktionalisiert als „Bahnhof Nishi-Sugame“ (jap. 西巣亀駅, Nishi-Sugame-eki „West-Schildkrötennest-Bahnhof“) vor.[10][11][12]

Senkawa[Bearbeiten]

Das Viertel Senkawa (jap. 千川, Senkawa, „1000 Flüsse“) befindet sich im Nagasaki-Gebiet. Die unbenannte Oberschule aus Warte auf mich! ist Teil von Senkawa.[5] Auch die fiktive Oberschule von Keisuke Hara aus Weihnachten im Sommer befindet sich hier, sofern es sich bei dieser nicht um ein und dieselbe Schule handelt.[6][7] Gosho Aoyama selbst hat früher einmal in diesem Viertel gelebt.[4]

Sugamo[Bearbeiten]

Das Viertel Sugamo (jap. 巣鴨, Sugamo, „Wildentennest“) befindet sich im gleichnamigen Gebiet. Der dort befindliche Bahnhof Sugamo (jap. 巣鴨駅, Sugamo-eki „Wildentennest-Bahnhof“) kam im Anime und den Filmen auch fiktionalisiert als „Bahnhof Sugame“ (jap. 巣亀駅, Sugame-eki „Schildkrötennest-Bahnhof“) vor.[10][11][12]

Gebäude[Bearbeiten]

Kaito und Aoko verlassen den Bahnhof Ikebukuro

Bahnhof Ikebukuro[Bearbeiten]

Der Bahnhof Ikebukuro (jap. 池袋駅, Ikebukuro-eki, „Teichsack-Bahnhof“) ist die zentrale Haltestelle des Viertels Ikebukuro. In Fall 11 folgen die Detective Boys einer Schatzkarte, die über Codesymbole Hinweise gibt und landen nach einer längeren Tour quer durch die Stadt vor einem „PAPCO Store“, der auf dem PARCO Store des Bahnhofs Ikebukuro beruht.[13] Der Bahnhof selbst diente auch als einer der Tatorte in Fall 76, an denen der Feuerteufel einen Brand gelegt hatte.[15][16] Kaito Kuroba und Aoko Nakamori verlassen in „Japans verantwortungsloser Kanzler“ aus Kaito Kid auf dem Weg nach Hause den Bahnhof Ikebukuro, um ihr gemeinsames Videospiel fortzusetzen, was der erste Hinweis darauf ist, dass beide im Toshima-Bezirk leben. Aoko findet dabei in einem Bahnhofsgeschäft ein Magazin mit einem Hinweis zum Besiegen des Bosses, was Kaito auf die Lösung zum Verschwinden des Premierministers Uemoto bringt.[1] Die Haltestelle ist nur zwei Stationen vom Bahnhof Ekoda (Nerima-Bezirk) entfernt, nahe dem sich die Ekoda-Oberschule befindet.[19] Der Bahnhof Ikebukuro kam im Anime und den Filmen auch fiktionalisiert als „Bahnhof Sawabukuro“ (jap. 沢袋駅, Sawabukuro-eki, „Sumpfsack-Bahnhof“) vor.[10][11]

Das Haus der Familie Kuroba im Magic Kaito-Special 1

Haus der Familie Kuroba[Bearbeiten]

Das Haus der Familie Kuroba (jap. 黒羽家, Kuroba-ie) wird die meiste Zeit über von Kaito Kuroba bewohnt und ist ein Einfamilienhaus, das sich innerhalb von oder nahe Ikebukuro befindet.[1] Seine Mutter, Chikage Kuroba, macht während ihrer Weltreise ab und zu Abstecher nach Hause, um nach ihrem Sohn zu sehen.[20][21][22][23] Bis vor acht Jahren lebte auch sein Vater Toichi Kuroba, ein weltberühmter Zauberkünstler, in dem Haus, bis er scheinbar bei einem Anschlag durch eine mysteriöse Organisation auf der Bühne ums Leben kam. Das Haus verfügt über ein Geheimzimmer, in dem sich das Hauptquartier des Meisterdiebes Kaito Kid befindet, da es sich bei Toichi um den ersten Kid gehandelt hatte. Kaito hat das Zimmer später eher zufällig entdeckt und wurde fortan der dritte Kaito Kid (nach Toichis Assistenten Konosuke Jii), um den Mord an seinem Vater aufzuklären. Im Anime Magic Kaito 1412 enthält das Geheimzimmer auch eine Jukebox mit Tonbotschaften von Toichi, die Kaito wichtige Ratschläge mit auf den Weg geben.[24][25][26]

Das Haus der Familie Nakamori im Magic Kaito-Special 2

Haus der Familie Nakamori[Bearbeiten]

Das Haus der Familie Nakamori (jap. 中森家, Nakamori-ie) wird von Aoko Nakamori und ihrem Vater Ginzo Nakamori bewohnt und ist ein Einfamilienhaus, das sich innerhalb von oder nahe Ikebukuro befindet.[1][2][3] In „Krieg der Sterne“ schmückt Aoko mit Kaito Kuroba das Wohnzimmer festlich für eine Weihnachtsfeier, die sie geplant hat. Da Kaito allerdings erneut als Kid ausrücken muss, um einen Trittbrettfahrer aus dem Kaufhaus TOFU unschädlich zu machen, verpasst er den Großteil der Party.[17][27] In Blue Birthday lädt Aoko erneut Kaito, sowie Keiko Momoi, Keikos beste Freundin und weitere Mitschülerinnen zu ihrer Geburtsfeier ein, die Kaito jedoch erneut verpasst, weil er während des Diebstahls des titelgebenden Edelsteins mit der Organisation, die seinen Vater ermordet zu haben scheint, aneinander gerät. Im Gegenzug stürmt er zum Dach des Sunshine 60 Building und manipuliert die Lichter des Gebäudes derart, dass sie die Botschaft „Happy Birthday, Aoko!“ bilden.[3][8][28]

Die Oberschule aus Warte auf mich!

Oberschule (Warte auf mich!)[Bearbeiten]

Die unbenannte Oberschule (jap. 高等学校, Kōtō Gakkō) spielt eine zentrale Rolle in Warte auf mich! und befindet sich im Senkawa-Viertel. Schüler der Einrichtung sind das 15-jährige Genie Yutaka Takai aus dem ersten Jahrgang, seine zwei Jahre ältere Freundin Mamiko Abe aus dem dritten Jahrgang und später auch Yuri Shiozawa. Lehrer von Yutakas Klasse ist Herr Wakabayashi. Eines Tages testet Yutaka seine selbsterfundene Zeitmaschine in Form eines Jetpacks und springt vom Dach der Schule, was vom lokalen Fernsehsender Senkawa TV verfolgt wird. In der folgenden Nacht trifft er sich mit seiner zwei Jahre älteren Freundin Mamiko Abe auf eben jenem Schuldach, da er genug davon hat, von den älteren Jungen gepiesackt zu werden, weil er eine Freundin in ihrem Alter hat. Aus diesem Grund will er erneut mit der Zeitmaschine vom Dach zwei Jahre in die Vergangenheit springen, damit er so alt wie Mamiko ist und sie ihre Beziehung erneut beginnen können, allerdings kommt ihm Mamiko zuvor und springt selbst mit der Zeitmaschine zwei Jahre in die Zukunft. Yutaka muss nun versuchen, sich daran zu erinnern, dass Mamiko existierte und sie bei ihrem Sturz vom Dach der Schule in zwei Jahren aufzufangen. Möglicherweise handelt es sich bei dieser Bildungseinrichtung um die Senkawa-Oberschule, die auch Keisuke Hara in Weihnachten im Sommer besucht.

Senkawa-Oberschule[Bearbeiten]

Die Senkawa-Oberschule ist eine fiktive schulische Einrichtung im gleichnamigen Viertel und die Schule, die von Keisuke Hara aus Weihnachten im Sommer im zweiten Jahrgang, in der Klasse 2-B, besucht wird. Es handelt sich hierbei möglicherweise um dieselbe Bildungseinrichtung wie die unbenannte Oberschule in Senkawa aus Warte auf mich!. Gosho Aoyamas Kollege und Freund, der Mangaka Mitsuru AdachiWikipedia, hat die Schule später als ein zentrales Setting in seiner Baseball-Serie H2 übernommen, wo die Protagonisten Hiro Kunimi und Atsushi Noda auf diese gehen.[29]

Sunshine 60[Bearbeiten]

Das Sunshine 60 (jap. サンシャイン60, Sanshain Rokujū) ist der dominierende Wolkenkratzer des Toshima-Bezirks und befindet sich in der sogenannten Sunshine CityWikipedia im Viertel Ikebukuro. Aus diesem Grunde ist es des Öfteren als Teil der Skyline in den Werken von Gosho Aoyama zu sehen. Das Hochhaus, an dem Kaito Kid in „Wer ist hier der Anführer?“ mit seinem düsenbetriebenen Roller die Fassade hinabfährt, scheint das Sunshine 60 oder ein danach inspiriertes Gebäude zu sein.[2] In „Blue Birthday“ erklimmt er erneut das Sunshine 60 oder einen danach empfundenen Wolkenkratzer und manipuliert die Lichttechnik des Gebäudes derart, dass die Raumbeleuchtung auf der Fassade die Botschaft „Happy Birthday, Aoko!“ bildet, die Aoko Nakamori, welche in Toshima lebt, von ihrem Fenster aus sehen kann.[3][8] Takeshi Onimaru vernichtet das Gebäude in einem Wutanfall mit einem Schwung seines Windgottschwertes.[30]

In Fall 317 von Detektiv Conan kommt das „Suzuki Building“ als Schauplatz eines Diebstahls von Kaito Kid vor, das erneut nach dem Sunshine 60 modelliert wurde, sich hier aber explizit im fiktiven Viertel „Kinza“ (einer Anspielung auf das reale Viertel Ginza in Chūō) befindet.[31][32]

Fernsehsender[Bearbeiten]

Senkawa TV[Bearbeiten]

Senkawa TV (jap. 千川TV) ist ein (fiktiver) lokaler Fernsehsender des Senkawa-Viertels in Toshima, der Yutaka Takai bei der Vorführung seiner neuen Erfindungen verfolgt. So ist die von ihm erfundene Zeitmaschine Thema einer Reportage des Senders.[5]

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • Yaiba Kurogane bleibt am Ende seines Kampfes gegen Takeshi Onimaru quer durch Tokio an einem Verkehrsschild hängen, das den Weg nach Toshima und Shinjuku weist.[33]

Weblinks[Bearbeiten]

  • Toshima in der deutschsprachigen Wikipedia

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 Kaito KidBand 2: Kapitel 8 ~ Kaito und Aoko verlassen auf ihrem Nachhauseweg den Bahnhof Ikebukuro.
  2. 2,0 2,1 2,2 Kaito KidBand 2: Kapitel 9 ~ Als Aoko mit dem RZ-04-Roboter ihr Zuhause erreicht, lokalisiert die Polizei diesen im Bezirk Toshima.
  3. 3,0 3,1 3,2 3,3 Kaito KidBand 3: Kapitel 19 ~ Aokos Blick aus ihrem Fenster beruht auf einem nordöstlichen Blick auf die Sunshine City-Skyline.
  4. 4,0 4,1 Conan Drill Official Book Interview
  5. 5,0 5,1 5,2 Warte auf mich!#Anime-Umsetzung – Ein Team des lokalen Fernsehsenders Senkawa TV kommt zur Oberschule, um Yutaka Takais Probeläufe zu verfolgen.
  6. 6,0 6,1 Gosho Aoyama Short StoriesWeihnachten im Sommer ~ Keisuke Hara geht laut dem Arzt des Ono-Zentraklinikums in die 2-B der Senkawa-Oberschule.
  7. 7,0 7,1 Gosho Aoyama’s Collection of Short StoriesWeihnachten im Sommer ~ Keisuke Hara geht laut dem Arzt des Gosho-Universitätsklinikums in die 2-B der Senkawa-Oberschule.
  8. 8,0 8,1 8,2 Magic Kaito: Kid the Phantom ThiefEpisode 5 ~ Aokos Blick aus ihrem Fenster ist erneut der Skyline von Sunshine City nachempfunden.
  9. 9,0 9,1 YaibaBand 21: Kapitel 211
  10. 10,0 10,1 10,2 10,3 10,4 10,5 10,6 10,7 Detektiv ConanFilm 1
  11. 11,0 11,1 11,2 11,3 11,4 11,5 11,6 11,7 Detektiv ConanEpisode 461 (Japan)
  12. 12,0 12,1 12,2 12,3 12,4 12,5 12,6 Detektiv ConanEpisode 599
  13. 13,0 13,1 Detektiv ConanBand 4: Kapitel 38
  14. Detektiv ConanBand 5: Kapitel 44
  15. 15,0 15,1 Detektiv ConanBand 27: Kapitel 267
  16. 16,0 16,1 Detektiv ConanBand 27: Kapitel 268
  17. 17,0 17,1 Kaito KidBand 3: Kapitel 14
  18. Detektiv ConanEpisode 857
  19. YaibaBand 24: Kapitel 255
  20. Kaito KidBand 5: Kapitel 32
  21. Kaito KidBand 5: Kapitel 33
  22. Magic Kaito 1412Episode 23
  23. Magic Kaito 1412Episode 24
  24. Kaito KidBand 1: Kapitel 1
  25. Magic Kaito: Kid the Phantom ThiefEpisode 1
  26. Magic Kaito 1412Episode 1
  27. Magic Kaito 1412Episode 12
  28. Magic Kaito 1412Episode 2
  29. Mitsuru Adachi: H2 (jap. エイチ・ツー, Eichi Tsū), veröffentlicht 1992-1999 in der Weekly Shōnen Sunday
  30. YaibaBand 4: Kapitel 35
  31. Detektiv ConanFreie Kapitel: Kapitel 1100
  32. Detektiv ConanFreie Kapitel: Kapitel 1101
  33. YaibaBand 1: Kapitel 7