Kapitel 587

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
586 Das Blut spricht die Wahrheit!Liste der Manga-Kapitel — 588 Der tödliche Handschuh
Mutters Hinterlassenschaft
Cover zu Kapitel 587
Allgemeine Informationen
Kapitel Kapitel 587
Manga-Band Band 57
Im Anime Episode 492, 493 & 494
Japan
Japanischer Titel 母の遺品
Titel in Rōmaji Haha no ihin
Übersetzter Titel Das Andenken einer verstorbenen Mutter
Veröffentlichung 25. Oktober 2006
Shōnen Sunday #47/2006
Deutschland
Deutscher Titel Mutters Hinterlassenschaft
Veröffentlichung 18. August 2008

Mutters Hinterlassenschaft ist das 587. Kapitel der Manga-Serie Detektiv Conan. Es ist in Band 57 zu finden.

Fall 171
Fall-Abschnitt 1 Band 57: Kapitel 587
Kapitel 587
Fall-Abschnitt 2 Band 57: Kapitel 588
Fall-Abschnitt 3 Band 57: Kapitel 589
Fall-Auflösung Band 57: Kapitel 590

Handlung[Bearbeiten]

Eisuke besitzt die Blutgruppe 0

Conan telefoniert mit Jodie und berichtet ihr über Eisukes Suche nach dessen älteren Schwester, die Rena Mizunashi sehr ähnlich sieht. Zugleich geht er aber davon aus, dass es sich bei Eisukes Schwester und Rena Mizunashi um zwei verschiedene Personen handelt, da sie unterschiedliche Blutgruppen besitzen. Daher vermutet Conan, dass die Schwarze Organisation Rena Mizunashi einer Gesichtsoperation unterzogen hat, um so an Eisukes Vater heranzukommen, der für eine gewisse „Company“ arbeitet. Nachdem Jodie Renas Blutgruppe AB genannt hat, sieht Conan seine Schlussfolgerungen als bestätigt und möchte nun versuchen, Informationen zu Eisukes Blutgruppe und der Blutspende von dessen Schwester zu erhalten.

In der Detektei Mori unterhalten sich Ran und Sonoko über den Fall, den Kogoro für Rena Mizunashi lösen sollte. Conan, der inzwischen hinzugekommen ist, ist derweil froh, dass Eisuke die Adresse von Renas Wohnung nicht kennt, da diese vermutlich von der Organisation bewacht wird. Als es im weiteren Gespräch um Eisukes Blutgruppe geht, erscheint auch dieser in der Detektei und gibt an, die Blutgruppe 0 zu haben. Da Eisuke aber keinen aktuellen Nachweis für seine Blutgruppe erbringen kann, schlägt er vor, dass alle Anwesenden ihn am nächsten Tag zum ehemaligen Arbeitsplatz seiner Mutter begleiten, die im Haus der Familie Okudaira als Haushälterin gearbeitet hat und dort auch mit Eisuke wohnte. Dort wurde deren Handtasche gefunden, in der sich auch ein Mutter-Kind-Gesundheitspass befindet. Kogoro ist derweil überrascht, da ihn Herr Okudaira für den nächsten Tag ebenfalls bestellt hat.

Am nächsten Tag begeben sich die Moris und Eisuke daher gemeinsam zum Haus der Familie Okudaira, wo Eisuke von Frau Okudaira persönlich begrüßt wird. Während sich Conan, Ran und Eisuke im Wohnzimmer den Inhalt der Handtasche, mitsamt dem Gesundheitspass, anschauen, bespricht Kogoro mit Herrn Okudaira seinen Auftrag in dessen Arbeitszimmer. Dort berichtet Herr Okudaira über den Tod seines Sohnes Dango, der vor einem Jahr ertrunken im Pool des Hauses aufgefunden wurde. Herr Okudaira vermutet dabei, dass der Täter einer der Bewohner des Hauses ist.

Weiter geht's in Kapitel 588!

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände