Kapitel 531

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
530 Das nie geöffnete FensterListe der Manga-Kapitel — 532 Das Schlupfloch des Gespenstes
Der vermeintlich abgeriegelte Raum
Cover zu Kapitel 531
Allgemeine Informationen
Kapitel Kapitel 531
Manga-Band Band 51
Im Anime Episode 446 & 447
Japan
Japanischer Titel 作られた密室
Titel in Rōmaji Tsukurareta misshitsu
Übersetzter Titel Das verschlossene Zimmer
Veröffentlichung 13. Juli 2005
Shōnen Sunday #33/2005
Deutschland
Deutscher Titel Der vermeintlich abgeriegelte Raum
Veröffentlichung 16. August 2007

Der vermeintlich abgeriegelte Raum ist das 531. Kapitel der Manga-Serie Detektiv Conan. Es ist in Band 51 zu finden.

Fall 152
Fall-Abschnitt 1 Band 51: Kapitel 530
Kapitel 531
Fall-Abschnitt 2 Band 51: Kapitel 531
Fall-Auflösung Band 51: Kapitel 532

Handlung[Bearbeiten]

Die Männer brechen die Tür auf

Die Tür wird aufgebrochen und Rinko dahinter erhängt aufgefunden. Conan bemerkt sofort, dass die Tür abgeschlossen war und dass am Hosenbund der Toten deren Schlüsselbund hängt. Bei genauerem Hinsehen fällt ihm jedoch auf, dass der Türschlüssel nicht dabei ist, stattdessen liegt dieser auf dem Keyboard am anderen Ende des Raumes, was ihm seltsam vorkommt. Während die beiden Männer die Leiche herunterholen und Conan einen Selbstmord anzweifelt, befürchtet Sonoko voller Schrecken, dass es das "Gespenst" gewesen sein könnte. Die Musiker glauben erst nicht, was ihnen von Eisukes Erscheinung berichtet wird, doch Jun Makino erinnert sich daran, dass es in Rinkos Zimmer war, wo sich auch die Frau des Vorbesitzers erhängt hatte. Da Tendo seine tote Bandkollegin nicht auf dem Fußboden liegenlassen möchte, trägt er sie auf das Sofa. Dabei tritt er aber auf ihren Schlüsselbund, dessen Schnur sich daraufhin auszudehnen scheint.

Einige Zeit später ist Inspektor Yamamura mit der Spurensicherung vor Ort und fasst noch einmal zusammen, wie die Anwesenden das Auffinden der Toten geschildert haben. Dabei zeigt ihm Conan den Zimmerschlüssel auf dem Keyboard. Nachdem Yamamura diesen an der Tür ausprobiert hat, stellt er fest, dass aufgrund des verschlossenen Raumes normalerweise nur ein Selbstmord infrage kommt. Er fügt zu Conans Überraschung aber sofort hinzu, dass nicht immer alles so ist, wie es scheint, und dass der Mörder einer der drei Musiker sein muss. In der Annahme, Kogoro Mori hätte den Mord schon längst gelöst, bittet er diesen um Bestätigung, doch Yamamura muss überrascht feststellen, dass Kogoro gar nicht anwesend ist. Auf sich allein gestellt, versucht er nun seine Aussage zu rechtfertigen und lässt sich dann aufgrund seiner Erfolglosigkeit recht schnell von einem Selbstmord überzeugen.

Conan will das aber nicht zulassen und macht deshalb den Inspektor auf Rinkos ausziehbaren, maßbandartigen Schlüsselbund aufmerksam. Yamamura zieht aber nicht die richtigen Schlussfolgerungen daraus. Doch Eisuke scheint zu verstehen und erklärt ihm, dass der Täter mit dem Schlüssel, wenn dieser auch am Bund gehangen hätte, einfach von außen abschließen und den Schlüssel am Bund hätte zurückschnellen lassen können. Obwohl dieser Trick aufgrund der Lage des Schlüssels auf dem Keyboard nicht infrage kommt, fragt Yamamura die Musiker nach ihren Alibis, lässt sich die Geschichte des Hauses erzählen und inspiziert jedes Zimmer.

Währenddessen fällt Conans Blick auf in falscher Reihenfolge im Bücherregal des "Fenster"-Zimmers stehende Bände einer Enzyklopädie. Jun hatte aber voher ausgesagt, dass der Vorbesitzer seine Bücher sehr geordnet aufbewahrt hätte. Außerdem erfährt Conan, dass der Vorbesitzer eine Affäre mit seiner Schwägerin hatte und dieser befürchtete, dass wäre der Grund für ihren Selbstmord. Während Yamamura seine Kollegen bezüglich des damaligen Todesfalles kontaktiert, begibt sich Conan in den Garten und sieht sich noch einmal das Vogelhäuschen an. Da man den darin befindlichen Teller vorne einlassen kann, weiß Conan nun, wer der Mörder ist. Von ihm unbemerkt, wird er von Eisuke heimlich hinter einem Baum stehend beobachtet.

Weiter geht's in Kapitel 532!

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Landhaus der Band Dorcus