Kapitel 551

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
550 Der einzige AugenzeugeListe der Manga-Kapitel — 552 Der wahre Hammer
Die Schlange im Schatten des Nagels
Cover zu Kapitel 551
Allgemeine Informationen
Kapitel Kapitel 551
Manga-Band Band 53
Im Anime Episode 462 & 463
Japan
Japanischer Titel 釘とへび
Titel in Rōmaji Kugi to hebi
Übersetzter Titel Nägel und Schlange
Veröffentlichung 4. Januar 2006
Shōnen Sunday #05-06/2006
Deutschland
Deutscher Titel Die Schlange im Schatten des Nagels
Veröffentlichung 05. Dezember 2007

Die Schlange im Schatten des Nagels ist das 551. Kapitel der Manga-Serie Detektiv Conan. Es ist in Band 53 zu finden.

Fall 159
Fall-Abschnitt 1 Band 53: Kapitel 550
Kapitel 551
Fall-Abschnitt 2 Band 53: Kapitel 551
Fall-Auflösung Band 53: Kapitel 552

Handlung[Bearbeiten]

Das Opfer kommt in den Nachrichten vor

Der Moderator der Sendung erklärt, dass Roku Itagaki erschlagen in einer Sporttasche im Teimuzu-Fluss gefunden wurde. Kogoro ist geschockt, dass Takumi Hashiratani anscheinend wirklich die Wahrheit gesagt hat. Als Ran und Eisuke sagen, dass Takumi und sein Vater zur Polizei gehen müssen, meint Kogoro, dass der Kleine wegen dem "Sägenkopf", dem Nagel und dem Hammer nicht sehr glaubwürdig wirkte und er sich auch nicht mal an die richtige Brücke erinnerte. Daraufhin meint Ran, dass sie die drei Brücken, die über den Teimuzu-Fluss führen, einfach abfahren sollen und lobt Eisuke, weil dieser nur weil er Takumi in die Augen gesehen hat, gewusst hat, dass dieser die Wahrheit sagt. Eisuke erzählt, dass er diesen Trick von seinem Vater hat, weil dieser das früher auch bei ihm gemacht hat.

Conan wird misstrauisch, was die Beziehung zwischen Eisuke und Kir angeht, kann aber keine Schlüsse aus dieser Art des Lügen Erkennens ziehen. Sie fahren los und als sie an einer Kreuzung ankommen, fragt Kogoro über welche Brücke Herr Hashiratani am Neujahrsabend, an dem sich die Tat abgespielt hat, gefahren ist, doch dieser kann sich nicht erinnern und so fahren sie die Brücken einzeln ab. Auf der Neuen Haido-Brücke beginnen sie und Takumi erzählt, dass er das Feuerwerk gehört, aber nicht gesehen hat. Kogoro schließt also, auf welcher Seite der Täter gestanden hat, Herr Hashiratani jedoch meint, dass auch ein Auto die Sicht seines Sohnes hätte versperren können. Schließlich fahren sie zur Zentralen Haido-Brücke und dort ruft plötzlich Sonoko auf Rans Handy an. Als sie diese fragt, ob Roku vielleicht irgendetwas mit einem Nagel zu tun hätte, erzählt ihre Freundin, dass das Logo, der Band "Nail Snake" in der Roku früher mitgespielt hat einen Nagel beinhaltet und sie meint, dass es bestimmt einige gäbe, die sich das Logo haben tätowieren lassen.

Daraufhin fahren sie in den Tattoo-Shop Nail Snake, dort sehen sie ein Logo, doch Takumi meint, dass es nicht das Bild gewesen ist, das er gesehen hat. Conan jedoch bemerkt, dass die Band anscheinend ihr Logo gewechselt hat. Auf Nachfrage gibt ihm der Tätowierer recht und zeigt ihnen das neue Logo und Takumi entdeckt in ihm das Tattoo des Täters. Als sie sich Bilder von den drei einzigen, die das neue Logo schon als Tattoo haben, ansehen, müssen sie feststellen, dass sie alle es am Arm haben. Zwei von ihnen am rechten, einer am linken Arm. Als Ran in einem der Bilder, der drei Tätowierten Yoko Okino entdeckt, die für die Elefanten-Kaffeekanne wirbt, von der Ran am Morgen erzählt hat, zeigt sie ihnen ein Bild von einem Wagen, auf dem eben diese Kaffeekanne in groß draufsteht. Alle fahren nun zur letzten Brücke, der Großen Haido-Brücke. Conan beginnt nach etwas zu suchen, was er schließlich auch entdeckt. Da durchschaut er den Fall. Plötzlich knallt Eisuke hinter ihm die Hände auf das Geländer der Brücke und sieht verzweifelt aus.

Weiter geht's in Kapitel 552!

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Detektei Mori
  • Große Haido-Brücke
  • Neue Haido-Brücke
  • Tattoo-Shop Nail Snake
  • Zentrale Haido-Brücke