Kapitel 582

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
581 Mordfall in der Legende um eine alte Hexe – Teil 3Liste der Manga-Kapitel — 583 Der Verbleib des Fotos
Ein Hinweis aus dem Westen Japans
Cover zu Kapitel 582
Allgemeine Informationen
Kapitel Kapitel 582
Manga-Band Band 56
Im Anime Episode 484 & 485
Japan
Japanischer Titel 西からの手がかり
Titel in Rōmaji Nishi kara no tegakari
Übersetzter Titel Ein Hinweis aus dem Westen
Veröffentlichung 13. September 2006
Shōnen Sunday #41/2006
Deutschland
Deutscher Titel Ein Hinweis aus dem Westen Japans
Veröffentlichung 17. Juni 2008

Ein Hinweis aus dem Westen Japans ist das 582. Kapitel der Manga-Serie Detektiv Conan. Es ist in Band 56 zu finden.

Fall 169
Fall-Abschnitt 1 Band 56: Kapitel 582
Kapitel 582
Fall-Abschnitt 2 Band 56: Kapitel 583
Fall-Auflösung Band 56: Kapitel 584

Handlung[Bearbeiten]

Sohei erlaubt sich einen kleinen Spaß

Auf dem Heimweg von der Schule erzählt Sonoko Ran und Conan, dass Eisuke sich seltsam verhält und in letzter Zeit immer sehr früh nach Hause geht. Conan ahnt bereits, dass er in Wahrheit in einem Krankenhaus nach Rena Mizunashi sucht. Als wenig später das Handy von Shinichi klingelt, entfernt er sich von den Mädchen und nimmt den Anruf des genervten Heiji an. Dieser hat in der Zwischenzeit zusammen mit Kommissar Otaki in Osaka sämtliche Schulverzeichnisse vergeblich nach Rena Mizunashi durchsucht. Auch mit einem Foto der Frau konnte sich niemand an sie erinnern.

An Eisuke hingegen konnte sich ein Mann erinnern. Er erzählte, dass Eisuke als Kind mit seinem Vater oft in seinem Okonomiyaki-Laden war und dort aß. Eisukes Vater war ein schweigsamer Mann, der sich des Öfteren mit Arbeitskollegen, die jedes Mal andere Menschen und noch dazu Ausländer waren, traf und immer nur „Hondo" genannt wurde. Zudem gab er Heiji den Rat bezüglich weiterer Fragen den Enkel des vorherigen Ladenbesitzers aufzusuchen, der mehr wissen könnte. Bis vor vier Jahren lebte der Enkel in Osaka, nun betreibt er aber ein Modellbaugeschäft in Tokio.

Nach dem Gespräch begibt sich Conan sofort zu Professor Agasa und erzählt ihm von den Neuigkeiten und seinem Vorhaben den Enkel zu besuchen. Er möchte sofort losfahren, damit Ai nichts von der Sache mitbekommt, doch diese erscheint im selben Moment und hat das Gespräch gehört. In einem Telefongespräch erfährt Professor Agasa, dass der Enkel ein Foto von Eisukes Vater hat, welches er als Kind selbst gemacht hat. Da er sein Training absagt, verabreden sie sich für acht Uhr abends. Als sie um halb neun noch immer auf den Mann warten, steigen die drei aus dem Wagen und untersuchen den Eingang. Plötzlich werden sie von dem Enkel Sohei Nishigun mit einer Spielzeugpistole erschreckt.

In der Wohnung angekommen, begibt sich Professor Agasa auf die Toilette, während Sohei nach dem Foto sucht. Er bemerkt, dass ein Fotoalbum fehlt, dann erinnert Conan ihn jedoch, dass es ein digitales Foto auf dem Computer war. Als er am Computer nach dem Bild sucht, stellt er erschrocken fest, dass sämtliche Bilder gelöscht wurden. Conan berührt den warmen PC und kann feststellen, dass jemand vor kurzem in die Wohnung eingebrochen ist.

Weiter geht's in Kapitel 583!

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände