Kapitel 509

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
508 Das zerrüttete PaarListe der Manga-Kapitel — 510 Eine geheuchelte Liebe
Das verschlossene Auto
Cover zu Kapitel 509
Allgemeine Informationen
Kapitel Kapitel 509
Manga-Band Band 49
Im Anime Episode 429 (Japan) & 430 (Japan)
Japan
Japanischer Titel 密閉された車
Titel in Rōmaji Mippei sa reta kuruma
Übersetzter Titel Das verschlossene Auto
Veröffentlichung 26. Januar 2005
Shōnen Sunday #09/2005
Deutschland
Deutscher Titel Das verschlossene Auto
Veröffentlichung 16. April 2007

Das verschlossene Auto ist das 509. Kapitel der Manga-Serie Detektiv Conan. Es ist in Band 49 zu finden.

Fall 145
Fall-Abschnitt 1 Band 49: Kapitel 508
Kapitel 509
Fall-Abschnitt 2 Band 49: Kapitel 509
Fall-Auflösung Band 49: Kapitel 510

Handlung[Bearbeiten]

Es wird versucht das Opfer zu retten

Nachdem es Herr Misumi gelungen ist die Frontscheibe seines Wagens einzuschlagen, gelangt er in das Innere des Wagens zu seiner bewusstlosen Ami. Zunächst versucht er das Klebeband an der Fahrertür zu entfernen, bis er sich ein Teppichmesser aus dem Handschuhfach nimmt, mit dem er das Klebeband an der Innenseite der Beifahrertür durchschneidet. So gelingt es ihm seine Freundin aus dem Auto zu holen, doch es ist bereits zu spät. Gerade als Kogoro die Polizei von Gunma benachrichtigen möchte berichtet Eisuke ihm dies bereits getan zu haben.

Zu Kogoros Entsetzen handelt es sich bei dem ermittelnden Inspektor um Inspektor Yamamura, der dieses Mal den schlafenden Kogoro filmen möchte. Doch Kogoro erklärt ihm das er davon ausgeht, dass es sich um einen Selbstmord handelt. Kurz darauf haben die Polizisten eine Dose Kaffee entdeckt, in der sich auch Schlafmittel befindet. Allerdings bemerkt Conan, dass die Haltung der Frau ungewöhnlich war und die Einstellung des Fahrersitzes auch nicht passt. Er verdächtigt den Freund des Opfers Atsushi Misumi, weiß aber noch nicht wie dieser die Tat begangen hat.

Plötzlich stolpert Inspektor Yamamura wegen einer Vertiefung im Schnee. Dabei handelt es sich um eine Fläche an der während dem Schneefall in der Nacht ein Auto gestanden haben muss, welches etwa so groß wie der Mietwagen von Herr Misumi sein muss. Dieser gibt auf Nachfrage an den Mietwagen bereits am Abend zuvor geliehen zu haben, wobei es Conan nun als merkwürdig bezeichnet, dass er seine Akten dann nicht aus dem anderen Wagen heraus genommen habe.

Kurz darauf kommt ein weiterer Polizist hinzu, der die Akten sowie die Handtasche von Ami, in der sich der Zigarettenanzünder des Autos befunden hat, sowie ein Buch mit einem Brandfleck gefunden hat. Daraufhin geht Conan zurück zu dem Wagen und entdeckt einen Zettel im Aschenbecher, wird dann aber von einem Polizisten aus dem Wagen gezerrt. Durch eine Bemerkung von Eisuke, der sich in den Finger geschnitten hat und von Ran ein Pflaster erhält, erkennt Conan den Trick des Täters.

Weiter geht's in Kapitel 510!

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände