Kapitel 621

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
620 Wo ist die Tatwaffe?Liste der Manga-Kapitel — 622 Rot, Weiß, Gelb
Eisukes Geständnis
Cover zu Kapitel 621
Allgemeine Informationen
Kapitel Kapitel 621
Manga-Band Band 60
Im Anime Episode 507 & 508
Japan
Japanischer Titel 瑛祐の告白
Titel in Rōmaji Eisuke no kokuhaku
Übersetzter Titel Eisukes Geständnis
Veröffentlichung 5. September 2007
Shōnen Sunday #40/2007
Deutschland
Deutscher Titel Eisukes Geständnis
Veröffentlichung 9. Februar 2009

Eisukes Geständnis ist das 621. Kapitel der Manga-Serie Detektiv Conan. Es ist in Band 60 zu finden.

Fall 179
Fall-Abschnitt 1 Band 59: Kapitel 619
Kapitel 621
Fall-Abschnitt 2 Band 60: Kapitel 620
Fall-Auflösung Band 60: Kapitel 621

Handlung[Bearbeiten]

Conan gibt Eisuke seine Identität preis

Kommissar Megure verweigert den Verdächtigen nach wie vor nach Hause zu gehen, da nur sie die Möglichkeit hatten, den Mord an Herr Moniwa zu begehen. Es handelt sich dabei um Kyota Honma, Eisuke Hondo, Konji Arimoto und Kunio Tamai. Allerdings kann die Polizei keine Tatwaffe finden, weshalb sich Conan mit der Stimme von Sonoko in das Gespräch einmischt und diese kurz darauf mit seinem Narkosechronometer betäubt, um so den Fall aufklären zu können.

Conan erläutert durch Sonoko, dass es sich bei der Tatwaffe um einen Gegenstand handelt, der nach der Tat umgewandelt wurde. Genauer handelt es sich bei der Tatwaffe um etwa 300 10-Yen-Münzen, die der Täter nach der Tat in den Zigarettenautomat gegenüber dem Zimmer des Opfers eingeworfen hat. Um die Münzen zu einer Tatwaffe zu formen, hat der Täter diese in eine Socke gestopft. Für diese Waffe gibt es auch den Slang-Namen „Blackjack“. Als Täter kommt demnach nur Herr Honma in Frage, da er vermutlich von seiner gekauften Stange Zigaretten nur die Verpackung mitgenommen hat und diese mit den am Automat gekauften Packungen gefüllt hat; die unterschiedlichen Haltbarkeitsdaten auf den Schachteln sind ein Beweis für die These. Außerdem müssten sich in dem Automat noch Münzen mit den Fingerabdrücken von Herrn Honma befinden, auf denen sich auch Blut des Opfers nachweisen lässt.

Nach diesen Ausführungen gesteht Herr Honma die Tat und gibt an, dass er für seinen ermordeten Sohn Rache nehmen wollte, der von Herrn Moniwa entführt und umgebracht worden ist. Er ist sich aufgrund der Fotos auch sicher, dass Sonoko das nächste Opfer werden sollte.

Auf dem Weg nach Hause verabschiedet sich Conan unter einem Vorwand von Ran und Sonoko, allerdings begleitet Eisuke ihn. Dieser berichtet Conan von seiner Absicht in die USA zu ziehen und dort der CIA beizutreten. Zunächst möchte er aber noch Ran seine Liebe gestehen und bittet Conan, Shinichi für ihn um Erlaubnis zu bitten. Als Conan dies zweimal ablehnt, erkennt Eisuke, dass es sich bei ihm um Shinichi Kudo handelt. Er erwähnt daraufhin, dies schon von Beginn an vermutet zu haben. Bevor er sich verabschiedet, möchte er von Conan noch wissen, ob beim FBI etwas vorgefallen ist, doch da Conan scheinbar nichts davon weiß, vermutet Eisuke, dass alles in Ordnung sei.

Der Fall ist abgeschlossen!
Neuer Fall in Kapitel 622!

Verschiedenes[Bearbeiten]

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Karaoke Box