Kapitel 586

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
585 Falsch verbunden?!Liste der Manga-Kapitel — 587 Mutters Hinterlassenschaft
Das Blut spricht die Wahrheit!
Cover zu Kapitel 586
Allgemeine Informationen
Kapitel Kapitel 586
Manga-Band Band 56
Im Anime Episode 491
Japan
Japanischer Titel 血が語る真実
Titel in Rōmaji Chi ga kataru shinjitsu
Übersetzter Titel Die Wahrheit die das Blut erzählt
Veröffentlichung 11. Oktober 2006
Shōnen Sunday #45/2006
Deutschland
Deutscher Titel Das Blut spricht die Wahrheit!
Veröffentlichung 17. Juni 2008

Das Blut spricht die Wahrheit! ist das 586. Kapitel der Manga-Serie Detektiv Conan. Es ist in Band 56 zu finden.

Fall 170
Fall-Abschnitt 1 Band 56: Kapitel 585
Kapitel 586
Fall-Auflösung Band 56: Kapitel 586

Handlung[Bearbeiten]

Der Betrüger wird gestellt

Da die Bank bereits in zwanzig Minuten schließt, will die Mutter von Herrn Anno sofort losgehen. Conan hält sie auf, weil er die Angaben von Herr Anno sehr merkwürdig findet. Es wundert ihn, warum er zu einer Geschäftsreise aufbrechen will, wenn er Geldprobleme hat und erst vor kurzem seine Nummer geändert hat. Dabei erwähnt die Frau, dass ihr Sohn des Öfteren eigenartige Telefonanrufe hatte und bei ihm sogar schon eingebrochen wurde. Conan vermutet daher, dass jemand in die Wohnung eingedrungen ist und dort Wanzen angebracht hat. Der Unbekannte wollte sich als Herr Anno ausgeben und dessen Mutter dazu bringen eine große Summe zu überweisen. Sie beschließen daher Herrn Anno über seine alte Telefonnummer zu erreichen.

Unter dieser Nummer meldet sich jedoch sofort der Anrufbeantworter. Die Frau erklärt Conan, dass er für seine Geschäftsreise nach Sado gereist ist. Dort gelangt man nur mit einem Schiff hin, was ein möglicher Grund schlechten Empfang sein könnte. Mit einem Trick rufen sie erneut bei der neuen Telefonnummer an. Dem Mann erzählt Annos Mutter, dass sie das Geld nicht überweisen konnte und daher noch in der Bank ist. Sie begeben sich sofort zu Herr Annos Wohnung, die der Betrüger gerade verlassen will. Mit Hilfe von Ran kann der Mann und dessen Komplize in der Bank verhaftet werden.

Am Abend können die vier dann auf Herrn Anno treffen, um mit ihm über Rena Mizunashi zu reden. Dieser ist der Meinung das Rena und Eisukes Schwester dieselbe Person sein müssen. Weil Eisuke noch immer unsicher ist, zeigt Herr Anno ihnen ein Video von Renas Karrierebeginn, als sie noch jünger war. Durch das Video, bei dem man erfährt, dass Rena die Blutgruppe AB hat, ist sich Eisuke noch sicherer, dass Rena nicht seine Schwester ist. Conan, der von Eisuke weiß, dass er Blutgruppe 0 besitzt, kann dies nun ebenfalls ausschließen, weil Menschen mit Blutgruppe 0 lediglich von der gleichen Blutgruppe Blut erhalten können. Dennoch wirkt Eisuke über das Ergebnis seiner Suche keineswegs glücklich.

Der Fall ist abgeschlossen!
Neuer Fall in Kapitel 587!

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Wohnung von Annos Mutter
  • Wohnung von Herrn Anno