Liste der Auftritte des VW Käfers

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Episode 508-3.jpg Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.
Weitere Hinweise: Artikel bitte ergänzen und bestehende Zusammenfassungen ggf. kürzen Philipp S. [Administrator] 16:22, 14. Aug. 2017 (CEST)
Achtung.png Achtung, dieser Artikel enthält teilweise Spoiler-Informationen!
Dieser Artikel enthält in einigen Abschnitten Informationen, die bisher noch nicht in Deutschland bekannt sind. Überlege Dir bitte gut, ob Du Dir diesen Artikel ansehen oder die Seite hier verlassen möchtest.

Die Liste von den Auftritten des VW Käfers ist eine Auflistung von Episoden, Filmen, Openings und Endings, in denen der VW Käfer von Hiroshi Agasa auftritt. Nicht berücksichtigt werden Szenen, in denen ein anderer Charakter von ihm spricht bzw. an ihn denkt.

Der Käfer hat seinen ersten Auftritt in Fall 19.

Manga und Anime ohne Fillerepisoden[Bearbeiten]

Fall Bild Beschreibung
Fall 19
(Band 7 & 8: Kapitel 68, 69, 70 & 71)
(Episode 10)
Episode 10-5.jpg
In Episode 10 benutzt Conan die Scheinwerfer des VW Käfers, um Ran vorzutäuschen, dass Shinichi hinter der Ecke steht und mit ihr spricht.
Fall 52
(Band 18: Kapitel 176, 177, 178, 179 & 180)
(Episode 138)
Episode 138-9.jpg
Agasa fährt Conan und Ai nach Shizuoka zu Masami Hirota um eine Diskette zu holen, welche Informationen über das APTX4869 enthält, da Haibara ihm aus Versehen diese Diskette zusätzlich mit Urlaubsfotos geschickt hatte. Auf der Fahrt dorthin sagt Conan zu Professor Agasa, dass sie Ai nicht trauen können, da sie nicht über sie wissen, weder ob sie die Wahrheit gesagt habe, noch ihre wahren Absichten.
Fall 58
(Band 20 & 21: Kapitel 200, 201, 202 & 203)
(Episode 146)
Episode 146-1.jpg
Agasa fährt mit den Detective Boys los um zu Campen, jedoch fällt ihm am eigentlichen Ziel auf, dass er das Zelt nicht eingepackt hat, sodass sie gezwungen sind, zu einem nahegelegenen Schloss zu fahren und dort zu übernachten. Als sie zu dem Schloss fahren, haben alle schlechte Laune und lassen diese auch raus. Am Schloss angekommen stellt Agasa sein Käfer vor dem Zaun ab und sie betrachten den Garten des Schlosses.
Fall 31
(Band 12: Kapitel 111, 112 & 113)
(Episode 174)
Episode 174-4.jpg
Agasa nimmt die Detective Boys mit seinem Käfer mit in ein Ferienhaus, indem er ein Rätsel für sie vorbereitet hat. Conan fragt bei Agasa nach, ob es etwas mit dem Spielzeug zu tun hat, welches er tragen musste und dieser bittet Conan ruhig zu sein und nichts zu verraten. Dann gibt er den Detective Boys und Conan einen Yaiba Recochanger, mit dem man ebenfalls seine Stimme ändern kann, jedoch kann man diese auch aufnehmen, was mit dem Stimmenverzerrer nicht möglich ist. Nachdem Ankommen am Ferienhaus verlassen alle den Käfer und gehen ins Haus. Auf dem Nachhauseweg sind die Detective Boys sehr müde und schlafen auf der Rückbank ein, auch Conan ist müde, jedoch erklärt er dem Professor, warum Yusaku Kudo ihn damals, als Agasa ihm den Code gezeigt hat, immer Professor Sonne genannt hat. Dies tat er, da der Name „Agasa“ nur aus Sonnen bestand. Nachdem dies erklärt war lachte Agasa und fuhr mit den Detective Boys nach Hause.
Fall 68
(Band 24: Kapitel 238, 239, 240, 241 & 242)
(Episode 190, 191 & 192)
Episode 192-7.png
Ai und Conan entdecken auf dem Nachhauseweg einen Porsche 356a, Ai sagt, dass Gin genau dasselbe Auto fährt. Daraufhin ruft Conan Agasa an und bittet ihn direkt herzukommen und ihm Sachen vorbeizubringen, genauer gesagt einen Drahtbügel und einen Schraubenschlüssel, um den Wagen aufzubrechen. Kurz darauf erkennen sie auf der anderen Straßenseite Gin und Wodka. Nachdem Conan einen Peilsender und ein Abhörgerät in dem Auto versteckt hat, verfolgen er, Ai und Agasa die beiden mit dem Käfer in großem Abstand. Gin nimmt einen Anruf von Pisco entgegen und sagt, dass die Zielperson um 18 Uhr im Haido-City Hotel sein wird. Ai erwähnt, dass dies ein Codename sei, den sie schon mal gehört habe. Doch Gin bemerkt ein rot-braunes Haar von Ai alias Sherry und entdeckt die Wanze mit dem Peilsender und zerstört diese, sodass die drei die Verfolgung abbrechen und Conan hinzufügt, dass er weiß, wo er sie wiedertreffen werde... Als Ai gefangen genommen wurde, ruft Conan nach Ai, welche gerade aus der Narkose aufwacht. Sie kann ihn hören, da in seiner Brille ein Lautsprecher und ein Mikrofon integriert ist. Er befindet sich zu dem Zeitpunkt im VW Käfer, um von dort aus mit Ai zu sprechen und ihr Anweisungen zu geben bzw. ihr zu helfen. Ai will Conan nun alle Informationen über das Apoptoxin 4869 auf eine Diskette ziehen und versuchen zu sichern. Als Ai bemerkt, dass dort Paikaru steht, schlägt Conan vor, dass sie ihn trinken soll und im Körper von Sherry aus dem Kamin flüchten solle. Nachdem sie den Großteil der Flasche getrunken hat, bemerkt Conan aus dem Käfer heraus, dass Gin und Wodka gerade angekommen sind und er will Ai warnen, jedoch ist sie in keinem Ansprechbaren Zustand mehr, sondern wächst gerade in ihren alten Körper... Gin und Wodka stürmen in den Keller und finden Pisco dort nicht vor, sodass sie wieder gehen, jedoch hat Gin eine Vermutung. Ai im Körper von Sherry versteckt sich zu der Zeit im Kamin und befiehlt ihr auf den Dach zu klettern, bevor ihr Körper wieder schrumpfe. Als diese auf dem Dach ist, wendete sich Conan den Indizien von dem Fall zu und telefoniert mit Megure bis er plötzlich aus dem Wagen stürzt und Professor Agasa weiter mit Sherry redet und ihr sagt, dass Conan gesagt hat, dass sie dort warten soll bis er da ist. Sie wird jedoch von Gin auf dem Dach angeschossen, jedoch rettet sie Conan und sie stürzt den Kamin runter, wo sie schrumpft und auf Pisco trifft. Conan hat dort jedoch einen Lautsprecher platziert, wo er Pisco des Mordes überführt. Dieser jedoch schießt auf Spiritus der ausläuft und sich dann aufgrund seiner Zigarette einzündet. Danach kommt Gin hinein und erschießt Pisco aufgrund eines großen Fehlers, den er begangen haben soll. Daraufhin fliehen Conan und Ai zu Agasa in den Käfer und fahren nach Hause. Ai liegt derweil angeschossen und angeschlagen auf der Rückbank. Somit wird er Wagen in den drei Episoden sowohl als Fahrzeug genutzt, sowie als Sammelpunkt und zentraler Punkt für Überlegungen und das weitere Vorgehen.
Fall 71
(Band 25 & 26: Kapitel 251, 252, 253 & 254)
(Episode 203)
Episode 203-1.jpg
Agasa fährt mit Conan, Ai, Ayumi, Mitsuhiko und Genta zum Campen in den Wald. Im Auto fragt Conan, ob der Professor ihm nicht eine Erfindung basteln könne für alle Fälle. Agasa fragt, was er sich denn darunter vorstelle und Conan antwortet, einen Roboter der so aussieht wie Shinichi. Agasa lacht und sagt, wenn er sowas basteln könne, wäre er schon mit Sicherheit Multimillionär.
Fall 73
(Band 26: Kapitel 258, 259 & 260)
(Episode 208)
Episode 208-6.jpg
Nachdem Shinichi auf der Toilette wieder zu Conan geschrumpft ist, stoppt Haibara, die hinter ihm steht, die Zeit, die das Mittel gehalten hat und geht danach zur Tiefgarage, wo sie von Professor Agasa, der in seinem Käfer sitzt abgeholt wird.
Fall 74
(Band 26: Kapitel 261, 262 & 263)
(Episode 209)
Episode 209-1.jpg
Der Professor kommt die Straße entlang gefahren und holt die Detective Boys und Ai ab, um mit ihnen ins Schwimmbad zu fahren. Conan jedoch muss passen, da er immer noch erkältet ist. Als der Professor losfährt lächelt Ai und die Detective Boys vermuten, dass sie etwas Schönes erlebt haben muss.
Fall 78
(Band 27 & 30: Kapitel 273, 274, 275 & 302)
(Episode 229)
Episode 229-9.jpg
Nachdem die Detective Boys einen spannenden Fall in einem Jagdgebiet erlebt haben, fährt der Professor mit ihnen nach Hause. Im Käfer erklärt Conan nochmal die genauen Hintergründe des Falles und wie er zu der Auflösung kam. Währenddessen betrachtet Ayumi zwischenzeitlich auch die Wälder draußen und hofft das Jube eine schöne Höhle zum Überwintern findet.
Fall 94
(Band 32: Kapitel 325, 326 & 327)
(Episode 278)
Episode 278-8.jpg
Nachdem James Black entführt worden ist und der Ort, wo er sich befindet, bekannt ist, schmiedet Conan den Plan, das Entführungsauto aufzufordern sich eine Polizeikolonne anzuschließen und so zu umzigeln, dass sie es umstellt haben und James gerettet werden kann. Der Käfer spielt dabei eine große Rolle. In dem Käfer sitzen die Detective Boys, welche an dem Entführungswagen vorbei fahren und aus dem Fahrzeug um Hilfe schreien, sodass der Polizeiwagen mit den Entführern von den dahinter kommenden Polizeiwagen aufgefordert wird mitzuhelfen. Ai fragt Conan, ob der Plan funktioniert habe und er bejaht. Nachdem der Plan ausgeführt wurde, verschwindet Black ohne, dass die Polizei ihn dabei bemerkt.
Fall 110
(Band 37: Kapitel 380, 381 & 382)
(Episode 334 & 335)
Episode 335-1.jpg
Nachdem Conan eine CD untersucht hat, die Hinweise zur Schwarzen Organisation enthält, fährt er alleine mit Professor Agasa nach Gunma zur Itakuras Waldhaus, um dort ein Programm zu holen. Auf der Fahrt dorthin unterhalten sich Conan und Agasa darüber, ob es gefährlich ist dorthin zu fahren und ob sie nicht verfolgt werden. Conan kann ihn jedoch beruhigen, da es nicht in Itakuras Tagebuch stand, sodass es ziemlich sicher sei, da er es bemerkt hat, dass sein Stift um 5 cm verschoben wurde. Conan hört derweil Radio um sicherzugehen, dass der Tod Itakuras noch nicht durchgegeben wurde, um ein Risiko, direkt auf die Organisation zu treffen, auszuschließen. Doch Conan und Agasa rätseln im Auto weiter, was der letzte Tagebucheintrag zu bedeuten hatte. Nachdem das Öffnen der Dateien schiefgegangen ist und Conan Wodka am Telefon beruhigen konnte, setzten die beiden sich wieder ins Auto und wollten zum Nächsten Treffpunkt fahren. Auf dem Weg zum nächsten Treffpunkt versucht Conan eine CD zu lesen, jedoch ist diese auch mit einem Passwort versehen, sodass sie nichts gegen die Organisation in der Hand halten, um die Polizei auf die Mitglieder aufmerksam zu machen. Conan sagt daraufhin, dass er sie somit persönlich treffen werde, jedoch gibt der Wagen genau in diesem Moment den Geist auf, da der Wagen ein platten Reifen hat, sodass Conan und der Professor auf Hilfe warten müssen, genau in dem Moment kommt ein Auto vorbei, in dem sie mitfahren können. Den Käfer lassen sie einfach am Straßenrand stehen, denn der Händler wollte jemand rausschicken, der den Wagen repariert und abholt. Jedoch lässt Inspektor Yamamura den Wagen zum Polizeirevier abschleppen, da Juwelen-Diebe, die er sucht, ihn zur Weiterfahrt nutzen könnten.
Fall 115
(Band 39: Kapitel 398, 399 & 400)
(Episode 354 & 355)
Episode 354-2.png
Conan und die Detective Boys warten vor dem Haus des Professors auf ihn und Ai, da sie zum Campen fahren wollen. Der Käfer ist auf dem Dach schon mit Gepäck für das Campen beladen. Die Detective Boys singen auf der Hinfahrt, während Conan den Professor fragt, ob er schon die Diskette von Itakura geknackt habe. Conan sagt, dass sie weiter kämen, wenn sie nur Atsushi Miyano, Ais Vater kennen würden. Agasa sagt, dass er ihn kenne und oft auf Konferenzen getroffen habe. Doch er sagt, dass er seine Frau eher verdächtig fande. Da Professor Agasa nicht mehr auf die Straße achtete, übersah er fast den Wohnwagen, der vor ihm auf der Straße stand, sodass er eine Vollbremsung einlegen musste. Nach diesem Schreck beschloßen sie eine Pause einzulegen und dort kurz zu verweilen.

Nachdem sie dort einen Fall gelöst hatten, fuhren sie wieder zurück nach Hause. Alle loben Ai für die Bemerkung, die zur Fallaufklärung beitrug, jedoch sagte sie dies nur, da sie vorher mit Conan gesprochen hatte, der zuvor von einer ähnlichen Situation mit Ran und Sonoko erzählt hatte. Doch Ayumi sagt zu Ai, dass sie ziemlich cool war und wollte Ai-chan, zu ihr sagen, doch bei Ai unterbricht Ai und sagt, dass es ihr egal sei wie Ayumi sie nenne, woraufhin diese Ai-chan zu ihr sagt und sich ziemlich freut. Genta und Mitsuhiko wollen sie nun auch so nennen, jedoch sagt Ai, dass sie es nicht dürfen, sondern nur Ayumi.

Fall 121
(Band 41: Kapitel 417, 418 & 419)
(Episode 361)
Episode 361-4.jpg
Conan, Ai und die Detective Boys werden in einem Fall verwickelt, daraufhin ruft Conan Agasa an, damit dieser herkommt, sodass Conan den Fall mit seiner Stimme lösen kann.

Agasa kommt mit seinem Käfer und parkt hinter den Polizeiautos. Später geht Conan mit den Detective Boys zum Käfer. Agasa bleibt noch in der Wohnung, in der der Mord geschehen ist. Conan löst den Mord, indem er an Agasa ein Mikrofon anbringt und von den Wagen aus den Fall löst, während Ayumi, Genta und Mitsuhiko auf der Rückbank eingeschlafen sind. Später spricht Conan mittels Microremitter mit dem Professor und sagt ihm, dass sie im Auto sind und er dorthin laufen soll. Ai bemerkt derweil jedoch das Auto, von dem sie die ganze Zeit überwacht worden sind und nun an sie vorbeifährt. Conan hält ihr plötzlich den Mund zu und sagt, dass alles gut sei, da der Mann in dem Wagen nun eine Zigarette halte. Dies deutet daraufhin, dass sie nicht mehr observieren, da die Zigarette auf ihre Position hinweist. Deswegen haben die Insassen vorher, als sie im Haus waren, nicht geraucht, sodass er sagt, dass sie nun in Sicherheit seien. Auf die Frage, ob Sie es gewesen sein können, sagt Conan nur „wer weiß?“.

Fall 122
(Band 41: Kapitel 420, 421 & 422)
(Episode 363 & 364)
Episode 363-4.jpg
Ai liegt schwer krank mit Fieber im Bett, sodass Conan Agasa besucht und nach ihr schaut. Daraufhin legen sie Ai auf die Rückbank des Käfers und wollen mit ihr in ein Krankenhaus fahren. Im Auto ruft Agasa in verschiedenen Krankenhäusern an, die jedoch alle besetzt sind, sodass sie einen Termin ausmachen, da es bis dahin noch dauert, beschließt Conan, dass sie die Zeit bis dahin im Einkaufsviertel verbringen sollten. Agasa bekommt Hunger und beschließt etwas zu Essen kaufen zu gehen und fährt mit Ai und Conan in eine Tiefgarage. Sie wollen Ai mitnehmen zum Geschäft. Conan will Ai aus dem Wagen helfen, da er denkt, dass ihr höchstwahrscheinlich schwindelig sein würde. Ai hingegen sagt, dass er sie nicht bemuttern solle. Als sie gerade aussteigen will und Conan ihr aus dem Weg geht sieht sie einen Porsche 365a und denkt direkt an Gins Wagen, jedoch sagt Conan ihr, dass dies nur dasselbe Modell sein, jedoch sei dieser Wagen dunkelgrün und nicht schwarz. Conan sagt, dass dort noch mehr Porsches stehen und daraufhin kommt noch ein Porsche mit den Besitzern der anderen Wagen. Als der Professor zu Ai sagt, dass sie nun gehen sollten, sagt sie dass sie passe, da es ihr nicht gut geht und sie will bis zum Termin im Wagen warten. Sie bleibt somit auf der Rückbank liegen und Conan und der Professor gehen zum Laden. Eine Weile später hört Haibara Schritte und sieht einen Besitzer der Porsche, der einen Porsche öffnet. Ai macht sich derweil jedoch Sorgen, da Conan und der Professor, die angerannt kommen, ernste Gesichtszüge haben. Doch der Porschebesitzer schreit auf, da der Mann im Porsche tot ist. Conan sagt zum Professor, dass die Chance von den Männern in Schwarz im Fernsehen gesehen zu werden, da er kurz vor dem Restaurant gefilmt wurde, sehr gering ist. Conan bittet den Professor nun mit Ai die Tiefgarage zu verlassen, jedoch stecken diese fest, da die Polizei niemanden aus der Tiefgarage fahren lässt. Conan verspricht jedoch, den Fall schnell zu lösen, damit Ai schnell zum Arzt kommt und aus der gefährlichen Situation gerät.

Während die Polizei den Fall weiter untersucht bemerkt Conan, dass der Professor wieder mit den Käfer zurückgekommen ist, Conan sagt ihm, dass es gesagt habe, dass sie dort bleiben sollen. Agasa sagt jedoch, das sich Ais Verfassung stark verschlimmert hat. Plötzlich stehen Ran, Sonoko und Jodie hinter Conan, als Conan dies bemerkt zuckt er zusammen und versucht die drei abzulenken, sodass sie mit ihm in die Sicherheitszentrale kommen und Jodie so bemerkt, dass Ai im Wagen liegt. Als Jodie am Wagen bleiben zu vermag zieht Conan an ihren Arm und sagt, dass sie auch mitkommen solle. Doch Jodie hat zu der Zeit schon Ai gesehen und ihr rot-braunen Haare wahrgenommen. Derweil ruft Agasa Dr. Araide an und erklärt ihm die Situation. Dieses Gespräch wird jedoch von Shuichi Akai abgehört. Nachdem Conan den Fall aufgelöst hat, rennt er zum Käfer, jedoch befinden sich der Professor und Ai nicht mehr in ihm. Conan hat die Befürchtung, dass ihnen etwas zugestoßen sein könnte. Daraufhin ruft Conan Professor Agasa an. Dieser sagt, dass er schon auf den Anruf gewartet habe und Conan ist sauer und schreit ihn an, warum er schon nach Hause gefahren sei. Agasa erklärt ihm, dass Araide gesagt hat, dass es seine Pflicht ist, Ai in diesem Zustand nach Hause zu bringen und er sagt, dass „sie“ sie in einem Polizeiwagen nach Hause gefahren hat. Conan fragt nach, wen er mit sie meint und Agasa antwortet, „Jodie. Auch dieses Gespräch wird, von Shuichi Akai abgehört, welcher grinst und dabei eine Zigarette raucht.

Fall 123
(Band 41 & 42: Kapitel 423, 424 & 425)
(Episode 365 & 366)
Episode 366-7.jpg
Agasa, Conan und Ai fahren im Käfer zu einem Professor, der die Eltern von Ai kannte. Conan sagt zu Ai, dass sie nicht unbedingt heute dorthin hätten fahren müssen, da sie noch nicht gesund sei und die Chance bestehe, dass sie verfolgt werden könnten. Beim Professor angekommen stellt Agasa seinen Wagen vor dessen Haus ab. Als der Professor stirbt, parkt die Polizei ihre Autos direkt hinter den Käfer.

Nachdem der Fall geklärt ist, fahren die drei wieder mit dem Käfer nach Hause. Ai behauptet, dass er das Versteckte von ihren Eltern, Elena Miyano und Atsushi Miyano, gefunden habe. Conan bejaht dies und erklärt, dass er es in der Spülung der Toilette gefunden habe, da seit dem Besuch ihrer Eltern, das Wasser nicht mehr gut aus der Toilette gelaufen ist, sodass er einen Plastikbeutel mit Tonband gefunden habe. Dort wurden jedoch 20 Jahre später neue Kassetten platziert, die er auch hat. Conan vermutet, dass diese Informationen der Organisation enthalten sollten und Ai fragt ihn entsetzt, ob er diese sich gerade anhöre. Conan bejaht wieder und sagt, dass er bis jetzt nur leere Kassetten gehabt habe. Ai sagt, dass er die Kassetten besser nicht hören sollte. In diesem Moment sagt er, dass sie recht habe spult zurück und sagt, dass nur sie diese Kassetten hören solle und gibt ihr die Kopfhörer, Ai setzt die Kopfhörer auf und hört die Stimme ihrer Mutter, die etwas zu ihrem elften Geburtstag aufgenommen hat. Conan denkt sich, dass ihre Mutter wusste, dass ihr die Zeit wegläuft und deswegen für Ai die Bänder aufgenommen habe. Da sie, wie ihre ältere Tochter, Akemi, jedoch streng beobachtet wurden, entschied sie sich die Kassetten an einen neutralen Ort zu verstecken und Conan fügt über Ais Mutter hinzu: „Tja Haibara. Deine Mutter war in der Tat ein Engel.“

Fall 125
(Band 42: Kapitel 429, 430, 431, 432, 433 & 434)
(Episode 371, 372, 373, 374 & 375)
Episode 375-40.jpg
Als Conan, an einem EKG und einem Frequenzscanner und –sender angeschlossen, in Vermouths Auto sitzt, will Vermouth das Kabel aus der Maschine ziehen, jedoch rät Conan ihr davon ab und erklärt ihr seine eigentliche Absichten und erwähnt, dass ein Freund in der Nähe auf ein Funksignal wartet. Professor Agasa sitzt derweil im Wald mit Kopfhörern ausgestatten in seinem Käfer.

Agasa hört das Gespräch mit und ist sehr besorgt, woraufhin er direkt losfährt um Conan zu retten bzw. aufzuwecken. Das Empfangsgerät zeigt immer noch Werte von Conan an. Doch dann hört Agasa aus dem Wagen heraus plötzlich einen Schuss. Als Agasa an den Wagen ankommt, in dem Conan liegt, ist Vermouth schon längst geflüchtet und hat das Kennen von Shinichi Gin gegenüber verleugnet. Agasa rennt aus seinem Käfer zu den Wagen und sieht, dass es Conan gut geht. Dieser wacht gerade auf und bemerkt, dass Vermouth schon weg ist und seine Apparatur mit einer Kugel durch geschossen hat.

Fall 117
(Band 40: Kapitel 404, 405 & 406)
(Episode 389)
Episode 389-13.jpg
Agasa wird von Shiratori nach Hause bestellt. Als das Haus von Professor Agasa gezeigt wird, steht vor dem Haus der gelbe Käfer.
Fall 135
(Band 45 & 46: Kapitel 467, 468 & 469)
(Episode 405)
Episode 405-5.jpg
Die Detective Boys sitzen im Käfer und fahren mit Professor Agasa nach Gunma zur Sternenbeobachtung. Genta fragt, warum sie ausgerechnet bei einem so kalten Wetter fahren. Daraufhin erklärt ihm Conan, welcher auf der Rückbank mit einem Laptop neben Ayumi sitzt, dass man bei Kälte und gerade bei Vollmond die Sterne am besten beobachten kann. Agasa führt an, dass sie, wenn sie Glück haben, vielleicht sogar einen neuen Stern finden, den man nach ihnen benennen könnte. Sie unterhalten sich alle, wie sie den Kometen bei Fund nennen würden, bis Ayumi Conan fragt, woran er die ganze Zeit am Computer arbeite. Es handelt sich dabei um einen Täter aus einem vorherigen Fall, bei dem sich Conan einen kleine Unaufmerksamkeit geleistet hat, sodass er jetzt einen Fehler bemerkt hat, Agasa denkt, dass es sein Freund gewesen sei, der mit ihm Kontakt aufgenommen hat, sodass Conan schlussfolgert, dass er wohl nicht zu der Organisation gehörte.

Wenig später sind sie am Ziel angekommen und Agasa parkt den Käfer vor dem Haus.

Fall 137
(Band 46: Kapitel 475, 476, 477 & 478)
(Episode 428)
Episode 428-4.jpg
Agasa ist mit den Detective Boys zum Campen gefahren. Conan sitzt derweil im Zelt und hat eine kleine Erkältung. Währenddessen sieht man den Käfer, da Agasa die restlichen Gepäckstücke aus ihm holt.
Fall 119
(Band 40: Kapitel 410, 411 & 412)
(Episode 421 (Japan))
Episode 421 ja-5.jpg
Am Anfang der Episode 421 wird das Haus von Professor Agasa gezeigt und der Käfer steht im Garten vom Professor.
Fall 143
(Band 48 & 49: Kapitel 499, 500, 501, 502, 503 & 504)
(Episode 425 (Japan))
Episode 425 ja-28.png
Conan findet durch Zufall die Identität eines weiteren Organisationsmitgliedes, Kir alias Rena Mizunashi heraus. Da diese sich jedoch in einem Auto befindet, ruft Conan aus Haido Professor Agasa an und bittet diesen ihn mit dem Käfer abzuholen. Zwar bittet er den Professor Ai nichts zu erzählen und zu Hause zu lassen, jedoch sitzt diese ebenfalls im Käfer, da sie nach der Reaktion am Telefon von Agasa Verdacht geschöpft hat. Im Käfer rekapituliert Ai, wie Conan es geschafft hat Kir als Organisationsmitglied zu entlarven. Conan ist nach der Rekapitulation sauer auf den Professor, da dieser Ai mitgenommen hat, jedoch fragt Ai, ob er sich wirklich sicher sei, dass die Reporterin, Rena Mizunashi, wirklich ein Organisationsmitglied sei. Dieser bejaht dies und sagt, dass sie eine SMS an den Boss geschrieben habe und einen Anruf mit Gin geführt hat. Agasa bezeichnet diese Situation als Glück, Conan hingegen verneint dies, da der Peilsender und das Abhörgerät die Suche nach dem Hinterleger befürworten würde, da der mögliche Hinterleger Kogoro seien könnte, würde sie diesen wahrscheinlich umbringen und Ai sagt, dass das Umfeld höchst wahrscheinlich dann ebenfalls umgebracht werden würde. Agasa wirft ein, dass es nun sinnvoll wäre, die Konstruktion so schnell wie möglich zu entfernen. Währenddessen wundern sich Conan und Ai über das Verhalten von Rena, da sie einen Detektiv beauftragte, was für ein Organisationsmitglied eher ungewöhnlich ist.

Kurz darauf wird der Wagen von Rena langsamer und Conan hört ein Echo des Motors und schließt, dass sie in eine Tiefgarage gefahren sind. Dann hört Conan plötzlich das klare Geräusch eines Boxenmotors und schließt daraus, dass dort Gin Wagen der Porsche 356a ebenfalls sein müsste. Dann hört Conan plötzlich Gins Stimme und hört das Gespräch von Gin und Kir mit, welche sagt, dass sie das Gefühl hatte verfolgt zu werden und deswegen etwas später gekommen sei. Gleichzeitig bittet sie Gin seine Waffe etwas zu senken, da sie ohne sie „DJ“ nicht töten könnten. Gin erwähnt, dass sie jedes Auto im Umkreis von 500 Metern im Blick haben, daraufhin sagt Conan zu Agasa, dass dieser langsam anhalten soll und so tun soll, als ob er den Motor überprüfe. Im weiteren Verlauf des Gesprächs wiederholt Kir die wichtigen Informationen des Auftrags. Danach kommt ein weiteres Auto mit Chianti und Korn. Chianti spricht mit Kir, bis aus Gins Wagen die Stimme von Vermouth erklingt, woraufhin Chianti aus dem Wagen springt und sehr erbost ist, dass sie in der Plan eingeweiht wurde, da sie ihrer Meinung nach Schuld ist, dass Calvados getötet wurde. Gin befiehlt Chianti wieder ins Auto zu steigen und sagt, dass Vermouth nur für den Notfall dabei ist, was eine Anweisung vom Boss ist. Danach gibt einen Vermouth noch einen Kommentar zum Ort ab und sagt zu Wodka, dass dieser wohl mehr Geschichte hätte lernen sollen. Da es stark anfängt zu regnen, wird das Signal schlechter und Conan nicht mehr alles verstehen, was gesprochen wird. Daraufhin dreht sich Conan im Käfer zu Ai um und fragt sie, ob sie etwas über „Eddie-P“ oder „DJ“ weiß. Sie verneint und Conan fragt sie, ob sie etwas über Kir, Chianti oder Korn wisse. Sie sagt, dass sie Kir nicht kenne aber, dass sie von Chianti und Korn schon viel gehört habe und sagt Conan, dass die beiden Scharfschützen sein. Ai ist von der Frage über Chianti und Korn geschockt und fragt ihn, ob die beiden da sein. Conan hingegen will aus dem Käfer aussteigen und näher an die Tiefgarage kommen um ein besseres Signal zu bekommen. Als er aussteigt und los rennen möchte stößt er gegen eine Person, die wohl eine Waffe unter dem Mantel hält und diese Person sagt :“Jetzt ist es aus“, jedoch stellt diese Person sich als Jodie heraus und die vermeintliche Waffe als Handy. Vor dem Käfer unterhalten sich die beide ausführlich über die letzten vergangenen Stunden.

Plötzlich zerrt Conan Jodie ins Auto und befiehlt dem Professor schnell wieder ins Auto zu steigen, da der Peilsendersignal rasend schnell auf sie zukommt. Im Käfer gibt Jodie direkt via Handy Anweisungen und den aktuellen Stand der verfolgten Wagen durch. Conan möchte nun von Jodie Informationen über die drei Männer erhalten, die Rena in kürze interviewen soll, um herauszufinden wer von den dreien „DJ“ sein könnte und wo „Eddie P“ sein könnte. ...

Fall 150
(Band 51: Kapitel 525, 526 & 527)
(Episode 444)
Episode 444-5.jpg
Ai sitzt vor dem Auto und Conan fragt sie, wo Ayumi, Mitsuhiko und Ayumi sind. Sie antwortet, dass sie wahrscheinlich wieder am Strand sind und Muscheln sammeln.
Fall 165
(Band 55: Kapitel 571, 572 & 573)
(Episode 472 & 473)
Episode 472-7.jpg
Fall 189
(Band 62 & 63: Kapitel 652, 653 & 654)
(Episode 523)
Episode 523-3.jpg
Fall 184
(Band 61: Kapitel 635, 636 & 637)
(Episode 524)
Episode 524-1.jpg
Fall 198
(Band 65: Kapitel 680 & 681)
(Episode 557)
Episode 557-4.jpg
Agasas Käfer hat eine Platten und wird vom Automobilclub abgeschleppt.
Fall 236
(Band 77: Kapitel 815, 816 & 817)
(Episode 699)
Episode 699-7.jpg
Agasa fährt die Detective Boys, inklusive Ai und Conan, im Käfer nach Gunma, um zu campen. Conan ist erkältet und Ai holt eine Medikamentenkiste aus dem Rucksack, indem sich auch das APTX4869 befindet. Conan möchte gerne etwas davon haben, jedoch gibt Ai ihm nur eine Tablette gegen die Erkältung.

Im Café Poirot erhält Ran einen Anruf von Sera, den Toru Amuro mitbekommt. Ran antwortet Sera, dass Conan mit den Anderen zum Campen gefahren ist und erwähnt, dass der Käfer vom Professor gelb ist. Später steht der Käfer vor einem Geschäft, indem Conan und der Professor einkaufen, da sie ihre Ausrüstung fürs Camping vergessen haben. Im Geschäft überrascht Sera die Beiden und erzählt, dass sie zufällig mit dem Motorrad dort sei. Daraufhin sieht man ihr Motorrad vor dem Käfer stehen.

Filler-Episoden[Bearbeiten]

Openings und Endings[Bearbeiten]

Filme[Bearbeiten]