Episode 478

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Achtung.png Achtung, dieser Artikel enthält Spoiler-Informationen!
Die in diesem Artikel dargestellten Informationen sind bisher noch nicht im deutschen Anime veröffentlicht worden. Überlege dir bitte gut, ob du dir diesen Artikel ansehen oder die Seite hier verlassen möchtest.
477 Genta no hissatsu shūto (Kōhen)Episodenliste — 479 Hattori Heiji to no mikkakan
Echte 30 Minuten
Episode 478.jpg
Allgemeine Informationen
Dauer ca. 25 Minuten
Im Manga nicht vorhanden (Filler)
Fall Filler-Fall 158
Japan
Episodennummer Episode 478
Titel リアル30ミニッツ
Titel in Rōmaji Real 30 minittsu
Übersetzter Titel Echte 30 Minuten
Erstausstrahlung 9. Juli 2007
(Quote: 9,1 %)
Opening & Ending Opening 20 & Ending 27
Next Hint Tatami-Matte & Fenster

Real 30 minittsu ist die 478. Episode des Detektiv Conan-Animes. Übersetzt bedeutet der Titel so viel wie Echte 30 Minuten.

P Movie.svg Filler-Episode
Dieser Artikel behandelt eine Filler-Episode, die nicht auf einer Mangavorlage basiert. Die Handlung wurde somit nicht von Gosho Aoyama entworfen.

Einleitung[Bearbeiten]

Jeden Montag um 19.30 Uhr findet das "Find-Girl-Run-Away Special" statt. Drei Teilnehmer müssen fünf Mädchen finden. Schaffen sie es, diese zu fangen, gewinnen sie 1.000.000 Yen. Währenddessen befinden sich Ran, Conan und Kogoro im Beika Einkaufszentrum, um dort zu speisen. Da Kogoro vergessen hat zu reservieren, holt er dies nach, bekommt jedoch erst einen Tisch 30 Minuten später. Kogoro schlägt vor sich zu trennen und nach 30 Minuten wieder vor dem Restaurant zu treffen.

Handlung[Bearbeiten]

Der niedergestochene Mann
Ai erklärt Conan, wo sie sich befand

Während Ran sich Kleider anschaut und Kogoro ins Kasino geht, begibt sich Conan in den zweiten Stock, um Krimis zu lesen. Als er eine Treppe hinauf will, wird ihm dies verwehrt, da dort Malerarbeiten durchgeführt werden. Schließlich nutzt er eine andere Treppe, als er plötzlich einen Schrei vernimmt. Conan begibt sich dorthin und findet eine schockierte Frau, sowie einen niedergestochenen Mann, welcher blutüberströmt am Boden liegt. Plötzlich fasst ihn eine Hand an die Schulter, und als er sich zu dieser umdreht, merkt er, dass es die Hand von Ai ist. Sie befand sich im Buchladen gegenüber, hat bis auf den Schrei jedoch nichts mitbekommen. Ein Mann, der den Notarzt und die Polizei anruft, schickt die beiden vom Verletzten weg.

Megure und Shiratori treffen kurz darauf ein, was Conan und Ai verwundert. Bei dem Opfer handelt es sich um Yukio Nishiyama. Gefunden hat ihn Shiori Yamaguchi, die in einem Laden in der Nähe das Tatortes arbeitet. Die Rettung und die Polizei wurden von Herrn Koide, dem Manager eines Kosmetikladens gerufen. Der Anruf ging um 19.30 Uhr bei der Polizei ein, doch Conan ist sich sicher den Schrei erst später vernommen zu haben. Während die Polizei die Alibis überprüft, taucht wenig später Kogoro auf. Als dieser seinen Namen nennt, versucht sich ein Mädchen in der Menge zu verstecken. Conan und Ai nehmen die Ermittlungen auf.

Conan geht die einzige Treppe herunter, die der Täter genutzt haben könnte, und erkundigt sich im Stand davor, ob jemand die Treppe benutzte, was der Verkäufer jedoch verneinte. Gerade als die Polizei alle Personen nach unten schicken möchte, ruft Conan, dass sie das nicht machen sollten, da sich der Täter noch oben befinden muss. Plötzlich rennt das Mädchen, das versucht hat sich zu verstecken, aus der Menge los, kann jedoch von der Polizei eingefangen werden. Als sie an Conan vorbeigeht, steckt sie diesem einen Lippenstift in die Tasche, was er jedoch merkt.

Zwei Männer stehen vor dem Gebäude</

Conan, der sich wieder in die untere Etage begeben hat, bekommt mit, wie zwei Männer vor dem Gebäude stehen und um Einlass bitten. Die Polizei bleibt standhaft und lässt sie nicht ins Gebäude. Daraufhin nimmt sich Hasegu, einer der Beiden, das Telefon, um seinen Chef anzurufen und ihm die Neuigkeit mitzuteilen. Als Conan sich wieder nach oben begibt, trifft er auf das Mädchen, welches ihm einen Lippenstift in die Hosentasche steckte. Er spricht sie darauf an, dass sie gestohlen und dabei den Täter gesehen haben muss. Diese berichtet, dass sie sich lediglich daran erinnern kann, dass dieser das Messer in der linken Hand hielt, einen Mantel anhatte und stabiler gebaut wäre, denn vor Schreck schloss sie die Augen.

Erneut fasst ihn eine Hand an die Schulter. Erschrocken dreht sich Conan um und erblickt Ai die ihm berichtet, dass sie den zweiten Stock nach der Tatwaffe durchsucht, jedoch nichts gefunden hat.

Taizo Masuda wird des Mordes und anschließender Fahrerflucht bezichtigt

Conan schließt die Angestellten, sowie den Manager als Verdächtige aus und da das Opfer seine Brieftasche bei sich trug, geht er nicht von Raub aus. Conan berichtet Ai, dass zwei Leute bei der Polizei anriefen. Zum einen der Manager, und eine weitere Person, die den Anruf vorher tätigte. Als er schließlich aus dem Fenster schaut und die Männer von zuvor erblickt, wird ihm klar, dass der Täter beabsichtigte, das Gebäude von der Polizei sperren zu lassen, bevor die beiden sich Eintritt verschaffen können. Nun sind sich Ai und Conan aufgrund des Anrufes des Mannes, der sich vor dem Gebäude befindet, sicher, dass das eigentliche Ziel der Zahnarzt im Haus sein muss.

Schließlich betreten die beiden die Praxis und als Conan einen schwarzen Mantel entdeckt, schickt er Ai los, um den Kommissar zu holen. Von der Empfangsdame erfährt er, dass ein weiterer Mann auf seinen Termin beim Arzt wartet. Als ein Mann aus einem Raum herauskommt, stürmt die wartende Person mit einem Messer auf diesen zu und sagt, er wolle Rache für Nobu. In dem Moment, in dem der Angreifer mit dem Messer zustechen will, schafft es Conan, ihn mithilfe seines Fußballgürtels und den Powerkickboots zu Boden zu bringen. Die Tür geht auf und Megure, Shiratori und Mori stehen im Raum. Das Opfer Taizo Masuda bedankt sich und wird von dem Mann mit dem Messer, der wieder auf den Beinen ist, erneut bedroht und des Mordes an seiner Freundin beschuldigt. Die Polizei schafft es, den Angreifer zu beruhigen und die Situation zu entschärfen.

Ran und Conan laden Ai zum Essen ein. Als sie jedoch auf Kogoro treffen, gesteht dieser, dass er das Restaurant alleine aufsuchen möchte, da in diesem eine junge, hübsche Bedienung arbeitet. Von den fünf Mädchen der Fernsehserie, die die drei Männer finden mussten, schafften sie es vier zu fangen, gewannen dadurch jedoch nicht die 1.000.000 Yen.


Hint für Episode 479:
Tatami-Matte & Fenster


Verschiedenes[Bearbeiten]

 Bilder: Episode 478 – Sammlung von Bildern

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Beika Einkaufszentrum