Episode 686

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Achtung.png Achtung, dieser Artikel enthält Spoiler-Informationen!
Die in diesem Artikel dargestellten Informationen sind bisher noch nicht im deutschen Anime veröffentlicht worden. Überlege dir bitte gut, ob du dir diesen Artikel ansehen oder die Seite hier verlassen möchtest.
685 Awa to Yuge to Kemuri (Kōhen)Episodenliste — 687 Darenimo tokenai koori no wana
Das Auto, das eine Zeitbombe geladen hat
Episode 686.jpg
Allgemeine Informationen
Dauer ca. 25 Minuten
Im Manga nicht vorhanden (Filler)
Fall Filler-Fall 206
Japan
Episodennummer Episode 686
Titel 時限爆弾を乗せた車
Titel in Rōmaji Jigenbakudan o noseta kuruma
Übersetzter Titel Das Auto, das eine Zeitbombe geladen hat
Erstausstrahlung 9. Februar 2013
(Quote: 9,5 %)
Opening & Ending Opening 35 & Ending 43
Next Hint Irrlicht

Jigenbakudan o noseta kuruma ist die 686. Episode des Detektiv Conan-Animes. Übersetzt bedeutet der Titel so viel wie Das Auto, das eine Zeitbombe geladen hat.

P Movie.svg Filler-Episode
Dieser Artikel behandelt eine Filler-Episode, die nicht auf einer Mangavorlage basiert. Die Handlung wurde somit nicht von Gosho Aoyama entworfen.

Handlung[Bearbeiten]

Das erste Opfer der Bombenanschläge

Ein Lieferwagen des Fuchs Paketdienstes entfernt sich von einem Haus, woraufhin eine Bombe im Haus explodiert und ein Mann leblos am Boden liegen bleibt. Zwei Stunden später explodiert erneut eine Bombe, nachdem der Lieferwagen ein Paket brachte. Mao Misawa läuft ihrem entlaufenen Hund Candy hinterher. Der Hund kommt zu einem Lieferwagen und springt in das Innere. Kurz bevor das kleine Mädchen den Wagen erreicht, schließen sich die Türen und der Wagen fährt los. Die Detective Boys stehen vor dem Eingang der Detektei Mori und unterhalten sich. Mao läuft auf die Gruppe zu und wirft sich weinend in Ayumis Arme. Es stellt sich heraus, dass es sich bei dem Mädchen um Ayumis Nachbarin handelt. Mao erzählt ihnen vom Verschwinden ihres Hundes und die Detective Boys versprechen ihr bei der Suche zu helfen.

Conan trifft auf Chiba und Takagi

Als sie um eine Ecke biegen, sehen sie einen Lieferwagen. Mao erkennt den Wagen aufgrund des Logos an der Seite wieder. Die Detective Boys und Mao klettern auf die Ladefläche, und suchen nach dem Hund. Kurz darauf erscheint der Lieferant zusammen mit Inspektor Chiba. Conan erkundigt sich bei dem Inspektor, ob etwas passiert ist. Doch Chiba kann sich durch die Ankunft von Inspektor Takagi vor einer Antwort drücken. Auch von Takagi erhält Conan keine Auskunft. Stattdessen warnt er sie, dass der Fall zu gefährlich sei. Als die beiden weg sind, ruft Conan Ran an und erkundigt sich, was Kogoro gerade macht. Ran sagt ihm, dass Kogoro betrunken ist. Kommissar Megure erhält wenig später einen Anruf von Conan, der sich als Kogoro ausgibt. Kommissar Megure teilt ihm mit, dass er gerade beschäftigt ist. Als Conan sich nach dem Stand im Lieferwagen-Fall erkundigt, fragt Megure sichtlich überrascht woher Kogoro davon weiß. Kogoro erklärt, dass er Takagi traf und bietet dem Kommissar seine Hilfe an. Nach kurzem Zögern erzählt Megure die Einzelheiten des Falles.

Conan ruft Kommissar Megure mit Kogoros Stimme an

Es gab bisher zwei Bombenanschläge. Die erste Bombe galt einem Richter namens Kozo Tonomura. Die zweite Bombe richtete sich gegen den Staatsanwalt Kazuhiko Saeki. Beide Opfer erlitten Verbrennungen, überlebten aber die Anschläge. Die Bomben waren mit einem Timer ausgestattet. Auf den Fragmenten der ersten Bombe fand die Polizei Fingerabdrücke. Diese konnten einem Mann namens Masato Utsugi zugewiesen werden, der bis zur letzten Woche als Sprengstofftester arbeitete. Er wollte Rache an den Leuten, die gegen ihn ermittelten, wodurch er seinen Job verlor. Laut seiner Aussage soll eine dritte Bombe um exakt 16:00 Uhr explodieren, die den ehemaligen Polizisten Shigekichi Kaneko treffen soll.

Herr Kaneko wurde in der Zwischenzeit in Sicherheit gebracht, doch die Bombe befindet sich noch immer auf dem Weg zu seinem Haus. Herr Utsugi gab an, dass die letzte Bombe um 16:00 Uhr explodiert. Inspektor Chiba erfährt durch ein Fax, dass die Bombe zwischen 15:00 Uhr und 16:00 Uhr geliefert werden soll. Kommissar Megure erkundigt sich nach dem aktuellen Aufenthaltsort der Bombe. Die Polizisten konnten in Erfahrung bringen, dass sich die Bombe in dem Wagen Nummer 4 befindet. Doch Kingo Ebisawa und Ginji Kaniyama haben den Lieferwagen gestohlen. Die zwei wegen Raubes vorbestraften Männer haben das Kreditinstitut Marone ausgeraubt. Durch die Bilder der Überwachungskamera und der Aussage des Lieferanten konnten die Männer identifiziert werden. Die Polizei fand das Fluchtauto der beiden. Vom gestohlenen Lieferwagen fehlt bis jetzt jede Spur.

Professor Agasa verfolgt den Lieferwagen mit seinem Käfer

Mao zeigt Conan und den Detective Boys die Straße in der Candy verschwand. Conan bemerkt, dass es sich um eine Einbahnstraße handelt, darum konnte das Auto nur geradeaus gefahren sein. Die Gruppe läuft der Straße entlang, bis sie an eine viel befahrene Straße kommen. Ai findet heraus, welche Richtung die Räuber genommen haben. Während die Gruppe versucht den Lieferwagen einzuholen, ruft Conan Professor Agasa an. Von einer Brücke aus kann Conan mithilfe der Radarbrille den Lieferwagen ausfindig machen. Doch kurz bevor die Kinder den Wagen erreichen, biegt dieser ab und verschwindet aus ihrer Sichtweite. Agasa erreicht die Gruppe mit seinem Auto und gemeinsam suchen sie weiter. An einer Kreuzung halten sie an und Conan steigt aus, um erneut Kommissar Megure anzurufen. Conan vermutet, dass die Räuber den Polizeifunk abhören, deshalb bittet er Megure seinen Anweisungen zu folgen. Megure erklärt sich einverstanden.

Die Räuber hören eine Funkdurchsage, in der alle Einheiten aufgefordert werden unter einer Zufahrtsstraße zu patrouillieren. Beim Blick in die Straßenkarte bemerken die beiden, dass sie geradewegs auf die Polizei zu fahren. Kaniyama und Ebisawa schaffen es einen Weg zu finden, bemerken aber nicht den gelben Käfer, der ihnen folgt. Inspektor Chiba und Inspektor Takagi überholen Professor Agasa und fordern die Räuber auf den Wagen anzuhalten. Kaniyama öffnet die Hecktüren und beginnt Pakete auf die Straße zu werfen, um die Straße zu blockieren. Professor Agasa und Chiba sind gezwungen ihre Autos zu stoppen. Chiba und Takagi überprüfen die Pakete, doch die Bombe befindet sich noch immer in dem Lieferwagen.

Conan wirft die Bombe ins Wasser

Conan holt sein Solarskateboard aus dem Kofferraum und nimmt die Verfolgung auf. Er klettert unbemerkt in den Lieferwagen und durchsucht die Pakete. Durch Candys Bellen werden die Verbrecher auf Conan aufmerksam. Conan erklärt den beiden die Situation. Er weist den Fahrer an, einen abgelegen Ort zu suchen, wo sie die Bombe gefahrlos aus dem Fenster werfen können. Ebisawa steigt auf das Gas, während Kaniyama auf der Straßenkarte nach einen geeigneten Platz sucht. Chiba und Takagi, die mittlerweile wieder die Verfolgung des Lieferwagens aufgenommen haben, stellen entsetzt fest, dass die Bombe in zwei Minuten explodieren wird.

Conan findet mittlerweile einen Weg die Bombe loszuwerden. Er befiehlt Ebisawa auf der Brücke anzuhalten und wirft die Bombe kurz vor der Explosion ins Wasser. Chiba und Takagi beobachten das Geschehen von der anderen Seite aus, erleichtert stellen sie fest, dass niemand verletzt wurde. Mao schließt Candy glücklich in ihre Arme. Später ruft Kommissar Megure in der Detektei an, um dem ahnungslosen Kogoro für seinen Erfolg zu loben.


Hint für Episode 687:
Irrlicht


Verschiedenes[Bearbeiten]

 Bilder: Episode 686 – Sammlung von Bildern

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände