Episode 454

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Achtung.png Achtung, diese Episode wurde in Deutschland noch nicht gezeigt!
Die in diesem Artikel dargestellten Informationen sind bisher noch nicht im deutschen Anime veröffentlicht worden, jedoch durch die Manga-Veröffentlichung hierzulande bekannt. Überlege Dir bitte gut, ob Du Dir diesen Artikel ansehen oder die Seite hier verlassen möchtest.
453 Innen to yūjō no shishakaiEpisodenliste — 455 Hikkurikaetta ketsumatsu (Kōhen)
Ein umgedrehtes Ende (Teil 1)
Episode 454.jpg
Allgemeine Informationen
Dauer ca. 25 Minuten
Im Manga Band 52: Kapitel 538, 539 & 540
Fall Fall 155
Japan
Episodennummer Episode 454
Titel ひっくり返った結末(前編)
Titel in Rōmaji Hikkurikaetta ketsumatsu (Zenpen)
Übersetzter Titel Ein umgedrehtes Ende (Teil 1)
Erstausstrahlung 30. Oktober 2006
Opening & Ending Opening 18 & Ending 25
Next Hint Unvollendetes Manuskript

Hikkurikaetta ketsumatsu (Zenpen) ist die 454. Episode des Detektiv Conan-Animes. Übersetzt bedeutet der Titel soviel wie Ein umgedrehtes Ende (Teil 1).

Einleitung[Bearbeiten]

Der Autor Toshihisa Manda arbeitet im Hotel New Baker gerade an seinem neuesten Roman, als ein junger Mann namens Shimaki an die Tür klopft. Er ist von der Redaktion und möchte das fertige Werk von Manda mitnehmen. Dieser braucht jedoch noch zwei Stunden, da der Epilog noch verfasst werden muss. Shimaki ist damit einverstanden und wartet so lange im Wartebereich auf dem Flur. Nachdem Manda die Tür geschlossen hat, greift er in eine Papiertüte und zieht einen Hut heraus.

Handlung[Bearbeiten]

Der Hut gehört zur Verkleidung von Manda, der sich als Hotelangestellter aus dem Hotel schleicht, ohne von Shimaki bemerkt zu werden.

Conan hält den Baseball mit dem Fuß

Zur gleichen Zeit spielen Conan, Ai, Ayumi, Genta und Mitsuhiko im Park Baseball. Doch anstatt den Ball mit der Hand zu fangen, stoppt Conan den Ball mit dem Fuß, ehe er ihn mit dem Handschuh fängt. Genta und Mitsuhiko beschweren sich bei Conan über seine Fußballmethoden, da sie schließlich Baseball spielen.

Haramoto war leidenschaftlicher Sammler

Im Hintergrund sieht man, wie Manda, gemeinsam mit seiner Katze, mit dem Fahrrad am Park vorbeifährt. Er besucht seinen Schüler Kohei Haramoto, welcher sich sehr über den Besuch freut. Haramoto hat das Manuskript für Manda fertiggestellt. Er ist sein Ghostwriter, träumt aber selbst von einer Karriere als Autor von Detektivromanen. Er fragt, ob Manda ihn bald bei dessen Redaktion vorstellen wird und Manda verspricht es ihm. Haramoto erklärt, dass er seinen ersten Roman fast vollendet hat. Auch wenn er als Ghostwriter gut bezahlt wird, so möchte er noch mehr Geld verdienen, um seiner Sammelleidenschaft nachzukommen. Besonders gerne möchte er dann Schriftstellerpreise sammeln. Nichtsdestotrotz möchte er weiterhin für Manda schreiben und hat sogar einen eigenen Schreibstil entwickelt, der sich von Mandas Romanen unterscheidet. Während Haramoto von seinem Roman erzählt, schaut er in eine Schublade. Als er nicht auf Manda achtet, greift sich dieser eine von Haramotos Vasen und gibt ihm damit einen tödlichen Schlag auf den Kopf.

Nach dieser Tat sucht er seine Katze, die er jedoch nicht finden kann. Er gerät in Zeitnot, da er zum verabredeten Termin wieder im Hotel sein muss, ansonsten verfällt sein Alibi. Im nächsten Moment sieht man Shimaki an Mandas Hotelzimmertür klopfen. Es dauert eine Weile, doch Manda öffnet sie und überreicht Shimaki das Manuskript. Gemeinsam fahren sie zu Manda nach Hause, um dort die nächsten Schritte zu besprechen. Im Taxi deutet Manda an, dass er vorhabe, einen Detektivroman zu schreiben. Sein Metier waren bisher historische Romane, jedoch wolle er etwas Neues ausprobieren. Mehr könne er aber zu diesem Zeitpunkt noch nicht verraten.

Zu Hause angekommen, geht Manda zuerst in sein Haus, da er vor Shimakis Besuch noch aufräumen möchte. Stattdessen aber versichert er sich, dass seine Katze dort ist. Sie ist scheinbar alleine nach Hause gelaufen, um etwas zu fressen. Plötzlich hört er, wie im Nachbarhaus scheinbar ein Glas zerbricht. Manda geht zurück zu Shimaki vor die Tür, um zu sehen, was passiert ist. Sie sehen, dass eine Gruppe Kinder vor dem Haus gegenüber stehen und an der Tür klingeln.

Conan denkt über die umgeworfenen Gegenstände nach

Bei dieser Gruppe von Kindern handelt es sich um Conan und die anderen. Genta hat einen Ball beim Baseballspielen zu kräftig geschlagen, sodass dieser nun in das Haus geflogen ist. Um sich zu entschuldigen und den eventuellen Schaden zu beheben, sind sie zu dem Haus gegangen. Jedoch macht auch nach mehrfachem Klingeln niemand die Tür auf. Ai erkennt, dass die Tür nicht abgeschlossen ist und öffnet sie. Conan geht ins Haus, um den Besitzer zu suchen. Bald darauf folgen ihm die anderen. Im ersten Zimmer fällt ihnen auf, dass irgendetwas nicht stimmt. Conan weist sie daraufhin, dass sämtliche Gegenstände, wie Modellautos, Spielfiguren und Bücher auf dem Kopf stehen. Im Raum befindet sich eine Tür mit einem Schild, auf dem „Kein Zutritt” steht. Conan betritt den Raum und entdeckt zeitgleich mit den anderen die Leiche von Haramoto. Er geht zu ihm und stellt fest, dass dieser wohl seit ein bis zwei Stunden tot ist.

Die Detective Boys finden die Leiche

Genta befürchtet zunächst, er habe den Mann getötet, doch Conan und Ai können ihn beruhigen. Zum einen liegt der Ball, der durch ein offenes Fenster ins Haus flog und eine Vase zerbrach, noch auf dem Regal, zum anderen ist der Mann schon eine Weile tot, der Ball kam aber erst vor einigen Minuten ins Haus. Conan bemerkt auch die Schublade. Das Opfer muss wohl erschlagen worden sein, als es in die Schublade schaute, da diese nun heruntergedrückt ist.

In diesem Moment kommt Manda ins Haus. Er entdeckt Haramoto und befiehlt Shimaki, einen Notarzt zu rufen. Auch Mandas Katze ist dabei. Als Ayumi und Mitsuhiko diese streicheln möchten, schreit Manda, dass sie die Katze nicht anfassen dürfen. Er schickt die Kinder weg, während er auf den Notarzt wartet.


Hint für Episode 455:
Unvollendetes Manuskript

Verschiedenes[Bearbeiten]

 Bilder: Episode 454 – Sammlung von Bildern

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände