Episode 450

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Achtung.png Achtung, dieser Artikel enthält Spoiler-Informationen!
Die in diesem Artikel dargestellten Informationen sind bisher noch nicht im deutschen Anime veröffentlicht worden. Überlege Dir bitte gut, ob Du Dir diesen Artikel ansehen oder die Seite hier verlassen möchtest.
449 Honchō no keiji koimonogatari itsuwari no uedinguEpisodenliste — 451 Torikku VS majikku (Kōhen)
Trick vs. Magie (Teil 1)
Episode 450.jpg
Allgemeine Informationen
Dauer ca. 25 Minuten
Im Manga nicht vorhanden (Filler)
Fall Filler-Fall 150
Japan
Episodennummer Episode 450
Titel トリックVSマジック(前編)
Titel in Rōmaji Torikku VS majikku (Zenpen)
Übersetzter Titel Trick vs. Magie (Teil 1)
Erstausstrahlung 28. August 2006
(Quote: 9,4 %)
Opening & Ending Opening 18 & Ending 25
Next Hint Türriegel

Torikku VS majikku (Zenpen) ist die 450. Episode des Detektiv Conan-Animes. Übersetzt bedeutet der Titel so viel wie Trick vs. Magie (Teil 1).

P Movie.svg Filler-Episode
Dieser Artikel behandelt eine Filler-Episode, die nicht auf einer Mangavorlage basiert.
Die Handlung wurde somit nicht von Gosho Aoyama entworfen.

Handlung[Bearbeiten]

Genzo Fuyuki, der Zauberer

Conan, Ran und Kogoro sind auf dem Weg zur Zaubershow des Künstlers Genzo Fuyuki. Dieser hatte Kogoro um Hilfe gebeten, da er um sein Leben fürchtet. Bevor er jedoch seine Situation genauer erläutert, zeigt er seinen Gästen noch ein paar kleine Zaubertricks, um sie zu beeindrucken. Erst dann berichtet er von der Morddrohung. Zudem seien zweimal bei den Proben zu seinen Shows Requisiten verlegt worden. Auf Kogoros Nachfrage hin stellt Fuyuki sein Team vor, das aus fünf Personen besteht. Misa Uehara ist eine Assistentin von ihm. Zudem war sie eine Zeit lang seine Geliebte, für die er sich sogar scheiden ließ, was er sehr bereut. Die zweite Assistentin heißt Chiaki Nakagawa, seine ehemalige Ehefrau. Kazumi Ishida ist Fuyukis Schüler und filmt sämtliche Zaubershows und Proben, um von ihm zu lernen. Shingo Shoji ist der Produzent seiner Shows. Shoji ist eigentlich selbst ein Zauberkünstler, nach Fuyukis Meinung jedoch nicht so talentiert wie er selbst. Das letzte Teammitglied ist Minoru Hasegawa, der sich während der Tricks um den Bühnenkran kümmert. Minoru war spielsüchtig und Fuyuki half ihm, seine Schulden loszuwerden.

Nachdem Fuyuki sein Team vorgestellt hat, überreicht er Kogoro, Ran und Conan noch Eintrittskarten für die Show am Abend. Er befürchtet, dass etwas in der Show passieren könnte und bittet Kogoro, besonders wachsam zu sein. Er erklärt noch das geheime Zeichen, das er von sich gibt, falls etwas schief läuft. Dieses Zeichen besteht aus dem schnellen Öffnen und Schließen der Hand.

Das Team redet über Fuyuki

Nachdem sie das Zimmer von Fuyuki verlassen haben, machen Kogoro und Conan sich auf die Suche nach Hinweisen. Dafür suchen sie hinter der Bühne, wo sämtliche Requisiten stehen. Als die beiden Assistentinnen vorbeikommen, versteckt sich Kogoro mit der Hilfe von Conan in einer Zauberkiste, ehe Conan sich selbst versteckt. Sie lauschen Nakagawa und Uehara, wie sie über Fuyuki lästern. Sie wollen ihn manipulieren, brauchen jedoch noch mehr Informationen über seine Persönlichkeit. Dabei treffen sie auf Ishida und Hasegawa. Diese finden die Pläne der Assistentinnen unfair, doch Uehara und Nakagawa sind der Meinung, dass Hasegawa und Ishida selbst neidisch auf Fuyukis Erfolg sind. Die Assistentinnen gehen daraufhin weg. Ishida läuft ihnen hinterher. Hasegawa hingegen ist wütend und tritt gegen die Kiste, in der sich Kogoro versteckt, jedoch ohne ihn zu entdecken. Als alle weg sind, hilft Conan Kogoro aus der Kiste. Beide befürchten, dass jemand versuchen könnte, Fuyuki mit den Requisiten zu töten.

Kogoro erntet Applaus

Am Abend findet die Zaubershow statt und Conan, Kogoro und Ran sitzen im Publikum. Fuyuki präsentiert viele gefährliche Tricks, bei denen er scheinbar sein Leben riskiert. Bei einem Trick glauben die drei, das geheime Zeichen gesehen zu haben und rennen auf die Bühne, doch es ist nichts passiert. Fuyuki stellt Kogoro dem Publikum vor und alle anwesenden Personen sind amüsiert.

In der Pause treffen sich Conan, Kogoro und Ran mit Fuyuki in dessen Zimmer. Dieser entschuldigt sich für das unschlüssige Handzeichen. In dem Moment kommt Shoji wütend ins Zimmer. Fuyuki möchte dem Publikum gleich einen neuen Trick vorführen, doch Shoji findet diesen zu gefährlich. Zudem sei es bei zu viel Spannung kein Entertainment mehr. Doch Fuyuki lässt sich nicht abbringen. Er lässt sich von Ishida Medikamente geben. Shoji geht ebenso wütend aus dem Zimmer.

Kogoro versucht Fuyuki zu retten

Kogoro und Ran nehmen wieder ihre Plätze ein, nur Conan hat sich hinter die Bühne geschlichen, um die Tricks besser beobachten zu können. Doch er wird vom Sicherheitspersonal weggeschickt. Fuyuki wird bei diesem Trick kopfüber und mit gefesselten Händen in einen Wassertank gelassen. Conan beobachtet den Trick im Zuschauerraum. Das Publikum sieht, wie Fuyuki in den Wassertank gelassen wird, dann senkt sich ein Vorhang davor. Uehara und Nakagawa stehen daneben. Als nach der abgesprochenen Zeit der Vorhang gehoben wird, sollte Fuyuki auf dem Wassertank stehen, stattdessen hängt er mittlerweile bewusstlos darin. Ishida filmt den kompletten Vorfall, während das Team versucht, Fuyuki zu retten. Kogoro will gerade Fuyukis Füße aus dem Deckel befreien, da bittet Shoji ihn, mit der ersten Hilfe zu beginnen. Kogoro beatmet Fuyuki und versucht, ihn zu reanimieren.


Hint für Episode 451:
Türriegel

Verschiedenes[Bearbeiten]

 Bilder: Episode 450 – Sammlung von Bildern

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände