Episode 410

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Achtung.png Achtung, dieser Artikel enthält Spoiler-Informationen!
Die in diesem Artikel dargestellten Informationen sind bisher noch nicht im deutschen Anime veröffentlicht worden. Überlege Dir bitte gut, ob Du Dir diesen Artikel ansehen oder die Seite hier verlassen möchtest.
409 Momotarō nazotoki tsuā (Kōhen)Episodenliste — 411 Hitō yuki yami furisode jiken (Kōhen)
Der Fall von einer geheimen heißen Quelle, Schnee, Dunkelheit und einem langärmligen Kimono (Teil 1)
Episode 410.jpg
Allgemeine Informationen
Dauer ca. 25 Minuten
Im Manga nicht vorhanden (Filler)
Fall Filler-Fall 126
Japan
Episodennummer Episode 379
Titel 秘湯雪闇振袖事件(前編)
Titel in Rōmaji Hitō yuki yami furisode jiken (Zenpen)
Übersetzter Titel Der Fall von einer geheimen heißen Quelle, Schnee, Dunkelheit und einem langärmligen Kimono (Teil 1)
Erstausstrahlung 22. November 2004
(Quote: 13,5 %)
Opening & Ending Opening 14 & Ending 20
Next Hint Obi-Schärpe
Deutschland
Episodennummer Episode 410
Opening & Ending Opening 14 & Ending 20

Hitō yuki yami furisode jiken (Zenpen) ist die 410. Episode des Detektiv Conan-Animes. In der japanischen Zählweise der Episoden entspricht dies der Episode 379. Übersetzt bedeutet der Titel so viel wie Der Fall von einer geheimen heißen Quelle, Schnee, Dunkelheit und einem langärmligen Kimono (Teil 1).

P Movie.svg Filler-Episode
Dieser Artikel behandelt eine Filler-Episode, die nicht auf einer Mangavorlage basiert.
Die Handlung wurde somit nicht von Gosho Aoyama entworfen.

Einleitung[Bearbeiten]

Ein junges Mädchen steht auf dem Dach einer Universität. Nach einem kurzen Moment lässt sie sich fallen.

Handlung[Bearbeiten]

Conan, Ran und Kogoro reisen zusammen zu einer Unterkunft mit heißen Quellen, wo Kogoro seine verspannte Schulter auskurieren möchte. Gemeinsam mit einem Angestellten der Unterkunft fahren sie durch die verschneite Landschaft dorthin. Mit an Bord ist eine Kühlbox mit einem Kuchen, den ein Gast bestellt hat. Der Angestellte erwähnt, dass dieser Gast eine Schriftstellerin sei. Im Kotoya Hotel angekommen, treffen Conan und die anderen auf weitere Gäste. Yoriko Yasuda, die gerade eine neue Fernsehdokumentation plant, wird begleitet von einem Vertreter des Senders, Kyoichi Bando. Hinzu kommt die Drehbuchschreiberin und Romanautorin Eri Akechi. Als Darstellerinnen wurden das Model Asuka Shibasaki, die Künstlerin Ema Anzai und die Sängerin sowie Songschreiberin Harumi Fukatsu eingeladen. Asuka und Ema machen direkt deutlich, dass sie von Harumi nicht viel halten und ihr keine erfolgreiche Zukunft zutrauen.

Conan, Ran und Kogoro gehen später gemeinsam mit Eri im Schnee spazieren. Diese erläutert ihnen die Legende der Furisode-Göttin. Vor langer Zeit lebte in diesem Dorf eine Frau, die hart arbeitete und immer freundlich war. Eines Tages verband sie einem verwundeten Samurai eine Verletzung. Als Dank schenkte er ihr eine große Anzahl Furisode. Ihre Schwestern waren eifersüchtig auf das neue Eigentum der Schwester und bezichtigten sie des Rufmords. Daraufhin wurde sie gefangen genommen und die Schwestern nahmen sich ihres Besitzes an. Doch plötzlich kam ein starker Wind auf und löschte das Licht. Es gab einen lauten Schrei und als der Rest der Familie herbei eilte, lag die jüngere Schwester tot auf dem Boden, umgeben von Furisode-Stoffen. Ihre ältere Schwester lag tot im Teich, ebenfalls von Furisode bedeckt. Zum Schutz vor solchem Hass stellte man die Statuen der Furisode-Göttin auf.

Die zwei neuen Puppen
Harumi berichtet von Sakurakos Selbstmord

Später auf dem Weg treffen Conan und die anderen auf Harumi, die am Kirschbaum steht. Conan entdeckt einen Schrein. Dieser ist ebenfalls zur Verehrung der Furisode-Göttin gedacht. Zudem sei diese Göttin auch eine Göttin der Rache. Im Schrein liegen Papierfiguren von Gästen, die sich Rache für jemanden wünschen. Als Eri und Harumi in den Schrein schauen, entdecken sie zwei neue Puppen. Jemand hat sich erneut Rache gewünscht. Am Abend sitzen Conan und Ran gemeinsam im Zimmer und spielen Karten, während Kogoro daneben liegt und aufgrund des übermäßigen Sake-Genusses schläft. Harumi kommt vorbei und bittet Kogoro um Hilfe. Sie berichtet, dass sich ihre beste Freundin an der Universität das Leben genommen hat. Sie hieß Sakurako Suzuki und wurde fälschlicherweise des Drogenbesitzes beschuldigt. Mit dem Selbstmord wollte sie ihre Unschuld beweisen.

Am Abend gehen Conan und Kogoro sowie Ran und Harumi zu den Quellen. Conan und Kogoro wundern sich über das Geplansche in der Nachbarquelle. Ran und Harumi können zunächst nicht baden, da die Quelle reserviert ist. Sie vertreiben sich die Zeit im Pausenraum, wo Conan und Kogoro hinzukommen. Nach einer Weile gehen sie erneut zur Quelle, die immer noch belegt ist, obwohl die angegebene Uhrzeit schon lange vorbei ist. Am Boden liegt eine kleine Papierpuppe mit einer Dämonenmaske. Conan ahnt Schreckliches und bittet Kogoro, die Tür zu öffnen. In der Quelle entdecken sie dann die tote Asuka.

Conan rennt daraufhin los, um Ema zu finden. Er befürchtet, ihr könnte auch etwas zugestoßen sein. Er findet sie tot beim Schrein außerhalb des Hotels. Zum Schrein selbst führen nur ihre Fußspuren. Beide Leichen sind von Furisode bedeckt. Herr Omura ist der einzige Polizist, der an dem Abend eintreffen kann. Daher deckt Kogoro die Fußspuren im Schnee mit Handtüchern ab. Da bemerkt Conan etwas Seltsames an den Fußspuren, jedoch erkennt er nicht direkt, was es ist. Beide Frauen wurden zudem mit demselben Messer getötet. Harumi ist sich sicher, dass der Fluch dahintersteckt. Doch Conan weiß, dass diese Tat nicht von einem Fluch begangen worden ist.

Hint für Episode 411:
Obi-Schärpe


Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Kotoya Hotel

Verschiedenes[Bearbeiten]

 Bilder: Episode 410 – Sammlung von Bildern
  • Furisode sind langärmelige, sehr farbenfrohe Kimono, die von unverheirateten Frauen getragen werden.

In anderen Sprachen[Bearbeiten]

Sprache Titel Übersetzung Erstausstrahlung
Italienisch Italienisch Omicidio alle terme - prima parte - Mord im Spa - Erster Teil - 25. Mai 2009
Katalanisch Katalanisch El cas del dimoni del kimono a la foscor de les termes nevades (I) Der Fall des Kimonodämons in der Dunkelheit der verschneiten Stellen (I) 17. Sep. 2007
Vietnamesisch Vietnamesisch Bí mật vụ án Kimono tại suối nước nóng (phần đầu) Geheimer Kimono bei heißen Quellen (Erster Teil) 10. Apr. 2018

Soundtrack[Bearbeiten]

# Japanischer Titel Titel in Romaji Übersetzter Titel Herkunft
1 START START START Opening 14
2 犯人の謎 Hannin no Nazo Das Mysterium des Täters Film 2 Original Soundtrack
3 蘭のテーマ (優しさver.) Ran no Tēma (Yasashisa ver.) Rans Thema (Sanfte Version) Original Soundtrack 2
4 カギを探せ! (未収録ヴァージョン) Kagi o Sagase! (Mi Shūroku Vājon) Suche nach dem Schlüssel (Unveröffentlichte Version)
5 蘭のテーマ (涙ver.) Ran no Tēma (Namida ver.) Rans Thema (Tränenreiche Version) Original Soundtrack 2
6 シンドラーのサスペンス Shindorā no Sasupensu Schindlers Spannung Film 6 Original Soundtrack
7 蘭・愛のテーマ (ギターver.) Ran・Ai no Tēma (Gitā ver.) Rans Liebe Thema (Gittaren-Version) Original Soundtrack 2
8 元気をだして~時計の針が… Genki o Dashite ~ Tokei no Hari ga... Aufmuntern ~ Die Hand der Uhr ist... Film 6 Original Soundtrack
9 蘭のお姉さんぶり Ran no Onēsan Buri Rans älterer Schwester-Stil Film 5 Original Soundtrack
10 10年後の歩美 10 Nengo no Ayumi Ayumi in 10 Jahren Film 5 Original Soundtrack
11 迷路 Meiro Labyrinth Original Soundtrack 4
12 ターゲット サスペンスC Tāgetto Sasupensu C Zielspannung C Film 2 Original Soundtrack
13 のんびり気分(アナザーver.) Nonbiri Kibun (Anazā ver.) Sorglose Gefühle (Weitere Version) Original Soundtrack 2
14 元気をだして~時計の針が… Genki o Dashite ~ Tokei no Hari ga... Aufmuntern ~ Die Hand der Uhr ist... Film 6 Original Soundtrack
15 何かが起きる… Nanika ga Okiru... Etwas ist passiert... Film 2 Original Soundtrack
16 犯人(スナイパー)の正体 Hannin (Sunaipā) no Shōtai Des Täters (Scharfschützen) Identität Film 4 Original Soundtrack
17 悪のテーマ (パート2) Aku no Tēma (Pāto 2) Thema des Bösen (Teil 2) Original Soundtrack 2
18 ジャック・ザ・リッパーの考察 Jakku・Za・Rippā no Kōsatsu Jack the Rippers Prüfung Film 6 Original Soundtrack
19 忍び寄る危機 Shinobiyoru Kiki Eingehende Krise Film 1 Original Soundtrack
20 忘れ咲き Wasurezaki Vergissmeinnicht Ending 20