Episode 388

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Achtung.png Achtung, dieser Artikel enthält Spoiler-Informationen!
Die in diesem Artikel dargestellten Informationen sind bisher noch nicht im deutschen Anime veröffentlicht worden. Überlege Dir bitte gut, ob Du Dir diesen Artikel ansehen oder die Seite hier verlassen möchtest.
387 Kaitō Kiddo no kyōi kūchū hokōEpisodenliste — 389 Honchō no keiji koimonogatari 5 (Zenpen)
Der Gebliebte ist eine Illusion des Frühlings
Episode 388.jpg
Allgemeine Informationen
Dauer ca. 25 Minuten
Im Manga nicht vorhanden (Filler)
Fall Filler-Fall 116
Japan
Episodennummer Episode 357
Titel 恋人は春のまぼろし
Titel in Rōmaji Koibito wa haru no maboroshi
Übersetzter Titel Der Gebliebte ist eine Illusion des Frühlings
Erstausstrahlung 26. April 2004
(Quote: 12,4 %)
Opening & Ending Opening 14 & Ending 19
Next Hint Tagesende
Deutschland
Episodennummer Episode 388
Opening & Ending Opening 14 & Ending 19

Koibito wa haru no maboroshi ist die 388. Episode des Detektiv Conan-Animes. In der japanischen Zählweise der Episoden entspricht dies der Episode 357. Übersetzt bedeutet der Titel so viel wie Der Gebliebte ist eine Illusion des Frühlings.

P Movie.svg Filler-Episode
Dieser Artikel behandelt eine Filler-Episode, die nicht auf einer Mangavorlage basiert.
Die Handlung wurde somit nicht von Gosho Aoyama entworfen.

Einleitung[Bearbeiten]

Conan und Ran sind auf einem Markt und wollen für das Abendessen einkaufen. An der Fleischtheke trifft Ran Sachiko Nishimura. Sie kauft das teure Fleisch, das Ran kaufen will. Sachiko sagt, dies sei ein besonderer Tag, da heute, am 25., ihr Liebhaber käme.

Handlung[Bearbeiten]

Am nächsten Tag kommt Ran zufälligerweise an Sachikos Haus vorbei, an dem die Polizei eingetroffen ist. Sachikos Leiche wird aus dem Haus getragen. Kogoro erscheint ebenfalls, da Sachiko Ran einmal geholfen hat und er den Fall aufklären will. Ein Kollege von Sachiko hat die Leiche gefunden, da er ihr Nichterscheinen verdächtig fand. Die Todesursache war ein Schlag auf den Hinterkopf, die Tatwaffe eine Bronzestatue und der Todeszeitpunkt liegt zwischen 19.30 und 20.00 Uhr des vorherigen Abends. Der Tisch ist gedeckt für das Abendessen von zwei Personen. Weiterhin befinden sich auf dem Tisch Fotos, die einen Mann im Gebirge beim Bergsteigen zeigen. Gegen 19.30 Uhr hörte eine Nachbarin, wie Sachiko mit jemandem sprach. Kogoro vermutet sofort, der Liebhaber sei der Mörder, denn das Paar war unmittelbar vor dem Tod von Sachiko beim Essen und Kogoro fragt sich nun, wohin der Liebhaber verschwunden ist, falls es einen anderen Mörder gäbe, der beim Essen hereinkam. Daher geht auch die Polizei ebenfalls davon aus, dass Sachikos Freund der Mörder ist.
Sachiko – das Opfer

Dann wird Takagi angerufen und es wird ihm gesagt, dass sowohl auf der Tatwaffe als auch auf dem Geschirr und Besteck nur Sachikos Fingerabdrücke gefunden wurden und nichts weggewischt wurde. Kogoro geht deswegen davon aus, dass der Mord geplant wurde. Die Polizei schließt außerdem auf Raubmord, da in der Wohnung keine Wertgegenstände gefunden wurden. Zu der Beziehung der beiden wurde eine Arbeitskollegin befragt, die berichtet, dass sich Sachiko seit einem halben Jahr jeden Monat auf den 25. freute, weil dann ihr Liebhaber vorbei kam. Allerdings hat Sachiko sonst nichts von ihm erzählt. Außerdem hat Chiba die Freundin Kyoko Kawamura befragt. Ihr ist nicht bekannt, dass Sachiko aktuell eine Beziehung hätte.

Takagi, Ran und Conan verfolgen Sachikos Schritte von gestern, während Chiba sich auf die Suche nach dem Liebhaber macht. Dann findet Takagi Kenji Saenaga, der den Liebhaber gestern um 20 Uhr aus dem Haus heraus rennen gesehen hat. Takagi erkundigt sich sofort, woher er den Liebhaber kenne und der Mann antwortet, dass er gegenüber von Sachiko wohnt und am 25. des letzten Monats hat er die beiden auf dem Balkon gesehen. Er sagt außerdem aus, dass der Liebhaber zu fliehen schien, da seine Augen blutunterlaufen waren.

Ran klärt auf, wieso Sachiko alleine gewesen sein musste

Conan, Ran und Kogoro sind zu Hause beim Abendessen. Bevor Ran anfängt zu essen, fragt sie nach, ob es schmeckt, denn sie wusste nicht, ob sie genug Salz ins Essen getan hatte. Da fällt Conan auf, dass das Essen des Liebhabers nicht angerührt wurde. Ran fällt außerdem noch auf, dass die Nachbarin nur Sachikos Stimme gehört hat. Sie springt auf und rennt mit Conan zur Freundin von Sachiko. Diese sagt ihnen, wie auch schon der Polizei, dass sie nichts von einem Liebhaber weiß. Sie sagt auch, dass sie vor fünf Jahren aber mal einen Freund hatte, nämlich einen gewissen Henmi, der das Bergsteigen mochte. Daraufhin gehen sie zur Mutter von Henmi. Sie berichtet, was vor einem halben Jahr am 25. passiert ist. Nun weiß Conan, wer der Täter ist.

Kenji ist überführt

Sie begeben sich zu Izaki, dem Chef des Geschäftes, in dem Kenji Saenaga arbeitet. Dann gehen sie mit Takagi zu Kenji und sagen ihm, dass das Phantombild, das Kenji von dem Liebhaber erstellen sollte, nicht stimmen kann, da Sachiko gerade keinen Liebhaber hat. So fahren sie zurück zu Sachikos Wohnung und Ran sagt, dass Sachiko zuerst gegessen hat, es aber normalerweise andersherum wäre. Das bedeutet, dass niemand außer Sachiko in diesem Raum war. Es stellt sich heraus, dass Sachiko immer allein gegessen hat und nur in Gedanken mit ihrem Liebhaber zusammen am Tisch saß, von dem sie die Fotos auf dem Tisch ausgebreitet hatte.

Rans zeigt, was Shinichi bei seiner Rückkehr erwarten kann

Der echte Mörder ist Kenji Saenaga, der in Sachiko verliebt war. Die Beweise sind die Geldscheine, die er aus ihrer Wohnung gestohlen hatte und die er seinem Chef gab, um Schulden zu begleichen. Auf den Scheinen sind Sachikos Fingerabdrücke. Daraufhin gesteht Kenji und sagt aus, dass Sachiko ihn vor einem Monat im Spirituosengeschäft abwies, mit der Begründung, sie hätte bereits einen Freund und der käme heute zu Besuch. Allerdings am gleichen Abend sah er sie alleine auf dem Balkon. Und als sie einen Monat später wieder im Geschäft Wein für ihren Geliebten kaufte, wollte Kenji sich vergewissern und stürmte abends in ihre Wohnung, fand außer Sachiko aber niemanden vor. Er war wütend und als Sachiko die Polizei alarmieren wollte, brachte er sie um.

Ran und Conan erklären noch, dass die Mutter von Henmi ihnen erzählt hatte, dass dieser vor fünf Jahren Sachiko versprochen hat, am 25. von seiner Bergsteigertour zurück zu kommen. Doch er kam nie. Vor einem halben Jahr, genau am 25., wurde der Rucksack von Henmi gefunden mit einer Filmrolle. Die Fotos hat die Mutter Sachiko gegeben, die sich darüber sehr gefreut hat, auch weil er letztendlich doch am 25. „zurück kam“. In der Detektei sagt Conan zu Ran, dass auch Shinichi sicher bald zurück kommen wird. Daraufhin sagt und zeigt Ran, wie sie Shinichi empfangen würde.

Hint für Episode 389:
Tagesende


Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Bronzestatue

Verschiedenes[Bearbeiten]

 Bilder: Episode 388 – Sammlung von Bildern

In anderen Sprachen[Bearbeiten]

Sprache Titel Übersetzung Erstausstrahlung
Arabisch Arabisch خدعة الخيال Fantasy-Trick 17. Sep. 2014
Italienisch Italienisch Un fidanzato misterioso Ein mysteriöser Freund 23. Apr. 2009
Katalanisch Katalanisch L'amant és una il·lusió de la primavera Der Liebhaber ist eine Illusion des Frühlings 15. Aug. 2007
Spanisch Spanisch El falso novio de primavera Der falsche Frühlingsfreund TBA
Vietnamesisch Vietnamesisch Tình nhân ảo của mùa xuân Virtuelle Frühlingsliebe 07. Mär. 2018

Soundtrack[Bearbeiten]

# Japanischer Titel Titel in Romaji Übersetzter Titel Herkunft
1 START START START Opening 14
2 蘭・愛のテーマ (ギターver.) Ran・Ai no Tēma (Gitā ver.) Rans Liebe Thema (Gittaren-Version) Original Soundtrack 2
3 コナンの勝利 (夜空ver.) Konan no Shōri (Yozora ver.) Conans Sieg (Nachthimmel-Version) Original Soundtrack 2
4 忍び寄る影 Shinobiyoru Kage Schleichender Schatten Original Soundtrack 3
5 推理 (不気味ver.) Suiri (Bukimi ver.) Schlussfolgerung (Bedrohliche Version) Original Soundtrack 2
6 悪のテーマ (パート2) Aku no Tēma (Pāto 2) Thema des Bösen (Teil 2) Original Soundtrack 2
7 緊迫 Kinpaku Spannung Original Soundtrack 2
8 蘭のテーマ (涙ver.) Ran no Tēma (Namida ver.) Rans Thema (Tränenreiche Version) Original Soundtrack 2
9 事件現場 (オリジナルver.) Jiken Genba (Orijinaru ver.) Schauplatz des Verbrechens (Original-Version) Original Soundtrack 2
10 前話回想 Zenwa Kaisō Erinnerungen an die vorherige Story Original Soundtrack 1
11 沈む夕陽 Shizumu Yūhi Bedrückender Sonnenuntergang Original Soundtrack 1
12 漆黒の殺意 Shikkoku no Satsui Rabenschwarze möderische Absicht Film 4 Original Soundtrack
13 コナンの直感 Konan no Chokkan Conans Intuition Film 5 Original Soundtrack
14 「名探偵コナン」メイン・テーマ (バラードver.) "Meitantei Konan" Mein・Tēma (Barādo ver.) Detektiv Conan-Hauptthema (Balladen-Version) Original Soundtrack 2
15 眠る君の横顔に微笑みを Nemuru Kimi no Yokogao ni Hohoemi o Das Gefühl, wenn ich dein Lächeln beim Schlafen sehe Ending 19
16 コナンの勝利 (夜空ver.) Konan no Shōri (Yozora ver.) Conans Sieg (Nachthimmel-Version) Original Soundtrack 2
17 THE END(あれまぁ~) THE END (Aremā~) THE END (Du lieber Himmel!) Film 4 Original Soundtrack