Episode 380

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Achtung.png Achtung, diese Episode wurde in Deutschland noch nicht gezeigt!
Die in diesem Artikel dargestellten Informationen sind bisher noch nicht im deutschen Anime veröffentlicht worden, jedoch durch die Manga-Veröffentlichung hierzulande bekannt. Überlege Dir bitte gut, ob Du Dir diesen Artikel ansehen oder die Seite hier verlassen möchtest.
379 Ai to yūrei to chikyū isan (Kōhen)Episodenliste — 381 Wasurerareta keitaidenwa (Kōhen)
Das vergessene Handy (Teil 1)
Episode 380.jpg
Allgemeine Informationen
Dauer ca. 25 Minuten
Im Manga Band 43: Kapitel 438, 439 & 440
Fall Fall 127
Japan
Episodennummer Episode 350
Titel 忘れられた携帯電話(前編)
Titel in Rōmaji Wasurerareta keitaidenwa (Zenpen)
Übersetzter Titel Das vergessene Handy (Teil 1)
Erstausstrahlung 9. Februar 2004
(Quote: 14,1 %)
Opening & Ending Opening 13 & Ending 19
Next Hint Lautes Geräusch
Deutschland
Episodennummer Episode 380
Opening & Ending Opening 13 & Ending 19

Wasurerareta keitaidenwa (Zenpen) ist die 380. Episode des Detektiv Conan-Animes. In der japanischen Zählweise der Episoden entspricht dies der Episode 350. Übersetzt bedeutet der Titel so viel wie Das vergessene Handy (Teil 1).

Handlung[Bearbeiten]

Conan und Kogoro im Café Poirot
Kogoro geht mit Conan am Sonntagmorgen in das Café Poirot, um Zeitung zu lesen und zu Frühstücken. Die Kellnerin Azusa Enomoto bedient die beiden und sie unterhalten sich. Nebenbei erzählt Kogoro, dass Ran sich mit ihrem Karateclub im Trainingscamp befindet.
Das Handy, dass Azusa gefunden hat

Dann erwähnt Azusa, dass sie vor zwei Tagen ein Handy im Laden gefunden hat und sie bittet Kogoro darum, den Gast zu finden, dem das Handy gehört. Außer der etwas ungewöhnlichen Farbgestaltung der Hülle, gibt es zunächst nichts Verdächtiges am Mobiltelefon. Azusa sagt, dass es kurz nach dem der Gast gegangen war, drei Anrufe gab, immer vom selben Mann. Beim ersten Anruf, sagte dieser, dass er sich verwählt hätte. Beim zweiten Anruf fragte er eine Person, die bei ihm war, ob sie was klingen gehört hätte. Kogoro vermutet, dass der Mann nach dem Handy suchte und deswegen anrief, um das Klingen zu hören, aber am falschen Ort war. Beim dritten Anruf bedrohte der Mann Azusa und sagte, dass sie ihren Mann ans Telefon holen soll. Aus Angst legte sie dann auf.

Azusa berichtet über die merkwürdigen Anrufe

Beim Untersuchen des Handy stellen die drei fest, dass keine ankommenden und abgehenden Anrufe gespeichert wurden. Auch die Adressliste ist seltsam, die Vornamen sind immer in Katakana geschrieben und die dazugehörigen Nummern sind zehnstellige Nummern, die immer mit einer 1 beginnen und daher keine Telefonnummern sein können. Auch gibt es hinter manchen Namen einen Punkt, die für Conan, Kogoro und Azusa keinen Sinn ergeben. Anscheinend sind die Namen und Nummern ein Code.

Conan fragt Azusa, wo das Handy lag. Sie erzählt, dass es sich unter der Sitzbank befand und zusammengeklappt war, allerdings war die Antenne ausgefahren. Daher vermutet Conan, dass das Handy absichtlich versteckt wurde und durch den Anruf sollte es von jemanden gefunden werden. Kogoro will mit Hilfe der Seriennummer den Besitzer finden, doch erstaunlicherweise wurde das Typenschild entfernt. Conan möchte von Azusa noch mehr Informationen über den Gast erfahren. Aufgefallen war ihr neben dem Aussehen, dass er fünf Gerichte bestellt hatte, die zusammen genau 3000 Yen gekostet haben. Außerdem hat er nach einer Quittung gefragt.

Yumi hat die Quittung vom Handybesitzer
Inzwischen erscheint die Polizistin Yumi Miyamoto und eine Kollegin. Sie suchen nach Informationen über einen Mann, der im Café Poirot für 3000 Yen gespeist hat. Tatsächlich scheint es derselbe Mann zu sein, der auch sein Handy liegen lassen hat. Allerdings berichtet Yumi, dass er vor zwei Tagen bei einem Verkehrsunfall gestorben ist. Nichts weist auf einen Mord oder Selbstmord hin. Wie Zeugen berichteten, hat der Mann noch kurz vor dem Unfall nach dem Weg zum Poirot gefragt. Weil der Mann keinen Ausweis bei sich hatte, versucht die Polizei, mit Hilfe der Quittungen die er bei sich trug, herauszufinden, wer er war.

Conan gibt den Tipp, dass der Mann, der auf dem Handy angerufen hat, vielleicht bei der Telefongesellschaft nachgefragt hat, wo der Handybesitzer wohnt. Zwar darf die Telefongesellschaft solche Informationen nicht herausgeben, aber das hat der Anrufer möglicherweise nicht gewusst. Die Polizistinnen machen sich sofort an die Arbeit und fragen bei der Telefongesellschaft nach. Conan denkt derweil an die Situation zurück, als er von Vermouth entführt wurde und die Telefonnummer vom Boss der Schwarzen Organisation beinahe hatte. Er hätte so auch die Adresse vom Boss herausbekommen können. Azusa teilt derweil erst mal wieder Kaffee an die Gäste aus. Währenddessen fährt wieder der Wahlkampfwagen von Baishou Shuuhei vorbei. Dann bekommt Yumi den erwarteten Rückruf der Telefongesellschaft.

Hint für Episode 381:
Lautes Geräusch


Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände

Verschiedenes[Bearbeiten]

 Bilder: Episode 380 – Sammlung von Bildern

In anderen Sprachen[Bearbeiten]

Sprache Titel Übersetzung Erstausstrahlung
Arabisch Arabisch (الهاتف المحمول (الجزء الأول Handy (Teil 1) 14. Juli 2013
Italienisch Italienisch Il cellulare dimenticato - prima parte - Das vergessene Handy - Erster Teil - 18. Okt. 2007
Katalanisch Katalanisch El telèfon mòbil descuidat (I) Das vergessene Handy (I) 03. Aug. 2007
Spanisch Spanisch El móvil olvidado (1ª parte) Das vergessene Handy (Erster Teil) 02. Okt. 2012
Vietnamesisch Vietnamesisch Chiếc điện thoại bị bỏ quên (phần đầu) Das vergessene Telefon (Erster Teil) 15. Feb. 2018

Soundtrack[Bearbeiten]

# Japanischer Titel Titel in Romaji Übersetzter Titel Herkunft
1 君と約束した優しいあの場所まで Kimi to Yakusoku Shita Yasashii Ano Basho Made Bis ich dich sanft zum versprochenen Ort bekomme Opening 13
2 尋問 Jinmon Verhör Film 3 Original Soundtrack
3 尋問 Jinmon Verhör Film 3 Original Soundtrack
4 Unveröffentlichte Soundeffekte
5 カギを探せ! Kagi o Sagase! Suche den Schlüssel! Original Soundtrack 4
6 悪のテーマ (パート2) Aku no Tēma (Pāto 2) Thema des Bösen (Teil 2) Original Soundtrack 2
7 緊迫 Kinpaku Spannung Original Soundtrack 2
8 「何だこの痕跡は?」 (未収録ヴァージョン) "Nanda Kono Konseki wa?" (Mi Shūroku Vājon) „Was ist das für eine Spur?“ (Unveröffentlichte Version)
9 カギを探せ! Kagi o Sagase! Suche den Schlüssel! Original Soundtrack 4
10 犯人のアジト (忍び込みver.) Hannin no Ajito (Shinobikomi ver.) Versteck des Täters (Einschleichen-Version) Original Soundtrack 2
11 暗殺者のテーマ─忍び寄る魔手 Ansatsusha no Tēma - Shinobiyoru Mashu Killers Thema – Die Hand des Teufels nähert sich Film 4 Original Soundtrack
12 忍び寄る影 Shinobiyoru Kage Schleichender Schatten Original Soundtrack 3
13 陰謀 Inbō Verschwörung Original Soundtrack 3
14 尋問 Jinmon Verhör Film 3 Original Soundtrack
15 犯人(スナイパー)の正体 Hannin (Sunaipā) no Shōtai Des Täters (Scharfschützen) Identität Film 4 Original Soundtrack
16 眠る君の横顔に微笑みを Nemuru Kimi no Yokogao ni Hohoemi o Das Gefühl, wenn ich dein Lächeln beim Schlafen sehe Ending 19