Episode 362

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
361 Das Geheimnis des Toto-Filmentwicklungsstudios (2)Episodenliste — 363 Die vier Porsches (1)
Die wahren Umstände eines Sturzes
Episode 362.jpg
Allgemeine Informationen
Dauer ca. 25 Minuten
Im Manga nicht vorhanden (Filler)
Fall Filler-Fall 112
Japan
Episodennummer Episode 337
Titel 転落事件の裏事情
Titel in Rōmaji Tenraku jiken no ura jijō
Übersetzter Titel Die wahren Umstände des Sturz-Vorfalls
Erstausstrahlung 13. Oktober 2003
(Quote: 14,7 %)
Opening & Ending Opening 13 & Ending 18
Next Hint Spule
Deutschland
Episodennummer Episode 362
Episodentitel Die wahren Umstände eines Sturzes
Erstausstrahlung 27. November 2018
Opening & Ending Opening 13 & Ending 18

Die wahren Umstände eines Sturzes ist die 362. Episode des Detektiv Conan-Animes. In der japanischen Zählweise der Episoden entspricht dies der Episode 337.

P Movie.svg Filler-Episode
Dieser Artikel behandelt eine Filler-Episode, die nicht auf einer Mangavorlage basiert.
Die Handlung wurde somit nicht von Gosho Aoyama entworfen.

Handlung[Bearbeiten]

Kogoro Mori und Conan sind mit der Bahn auf dem Heimweg von einem französischen Restaurant. Kogoro möchte noch Ramen essen gehen und beschließt daher, dass sie in West-Sumida noch einmal aussteigen.

Das Opfer liegt tot am Boden

Am Bahnsteig sehen Kogoro und Conan, wie sich zwei Männer um eine Tasche streiten. Kogoro fordert die beiden zwar auf, sofort damit aufzuhören, doch wird er von den beiden Streithähnen völlig ignoriert. Die Situation eskaliert, als die Männer in die Nähe einer Bauabsperrung kommen, einer der beiden das Gleichgewicht verliert und von der Brüstung des Bahnsteigs stürzt. Der Mann ist sofort tot.

Wenige Zeit später treffen Kommissar Goto und Inspektor Saito von der Polizeistation Sumida am Unfallort ein. Bei dem Opfer handelt es sich um den 41-jährigen Angestellten Keisuke Furuta. Dieser sei wohl gerade auf dem Heimweg von seiner Arbeitsstelle gewesen. Der zweite Mann heißt Hideki Sugimoto und ist ebenfalls ein Firmenangestellter. Zwei Bahnhofsangestellte schlagen dem Kommissar vor, für die weitere Befragung Sugimotos, ihren Aufenthaltsraum zu verwenden und so begeben sich alle gemeinsam dorthin. Zuvor entdeckt Conan jedoch noch einige merkwürdige Einstiche auf der rechten Hand des Opfers.

Im Büro der Bahnhofsangestellten angekommen, schildert Sugimoto zunächst den Tathergang aus seiner Sicht. Demnach sei er davon ausgegangen, dass das Opfer seine Tasche gestohlen hat, als diese für einige Zeit unbeobachtet im Zug stand. Moriwaki, einer der beiden Angestellten bezweifelt, dass Furuta die Tasche wirklich stehlen wollte, da dieser schon mehrmals vergessene Taschen beim Bahnhofspersonal abgegeben habe. Kommissar Goto bittet seinen Assistenten diese Vermutung zu überprüfen. Er soll einige der anderen Zugpassagiere befragen, wie sich Furuta verhalten habe, als er die einsame Tasche entdeckt hatte.

Sugimoto findet die Quittung nicht

Inspektor Saito bestätigt wenige Zeit später die Aussage Moriwakis. Alle gehen von einem tragischen Missverständnis mit Todesfolge aus und Sugimoto bekommt seine Tasche zurück. Sugimoto überprüft den Inhalt und stellt dabei fest, dass in seiner Brieftasche eine Quittung fehlt. Saito geht noch einmal los, um bei der Spurensicherung zu fragen, ob in der Nähe des Unfallortes etwas gefunden worden war. Als er zurückkommt, muss er jedoch bemerken, dass sich der gesuchte Rechnungsbeleg unter den persönlichen Sachen des Opfers befunden hat. Der Verdacht, Furuta sei ein Dieb, kommt wieder auf. Sugimoto überprüft die Tasche noch einmal, nimmt ein Handy aus der Tasche, steckt es sich in seine Jacke und bestätigt dann dem Kommissar, dass keine weiteren Sachen fehlen. Das weitere Vorgehen scheint Formsache. Sugimoto muss dem Kommissar noch ein Formular ausfüllen und dann könne er gehen. Dieser bittet den Kommissar um einen Kugelschreiber, da er seinen anscheinend verlegt hat. Conan muss wieder an die Einstiche auf der Hand des Opfers denken. Als dann auch noch Sugimotos Handy klingelt, hat er einen Verdacht, wie es wirklich gewesen war.

Conan ist sich seiner Theorie sicher

Nachdem Conan seine Theorie überprüft hat, bittet er den Meisterdetektiv noch einmal an die Unfallstelle und betäubt ihn mit seinem Narkosechronometer. Als schlafender Mori bittet er auch den Kommissar und Sugimoto noch einmal auf den Bahnsteig und löst dann den Fall: Als er und Conan aus dem Zug ausgestiegen waren, sahen sie, wie Sugimoto hinter einem Getränkeautomat hervorgestürmt kam und auf Furuta losgegangen war. Er hat also, entgegen seiner vorherigen Aussage, das Opfer nicht zufällig beim Aussteigen entdeckt, sondern hinter dem Automaten gewartet, bis Furuta den Diebstahl begangen hatte. Sugimoto hatte die Tasche absichtlich ohne Aufsicht im Zug abgestellt. Damit Furuta sie auch ja findet und weiß, dass die Tasche keinem der im Abteil anwesenden Passagiere gehört, hat er sein Handy in die Tasche gelegt und mit einem zweiten darauf angerufen. So klingelte es aus der Tasche, aber keiner der anderen Passagiere nahm sich dem Anruf an.

Sugimoto zeigt seinen Kugelschreiber vor

Später, im Büro der Bahnhofsangestellten, hat er dann den unbeantworteten Anruf gelöscht. Zudem fehlten sowohl Warnschild als auch Absperrungsband, die an so einer gefährlichen Stelle die Passagiere am Bahnsteig normalerweise zur Vorsicht mahnen würden. Nur deshalb konnte Furuta überhaupt so nahe an die offene Brüstung kommen. Als Sugimoto daraufhin die Anschuldigungen zunächst zurückweist, überführt ihn der Meisterdetektiv anhand des angeblich verlegten Kugelschreibers. Mit der spitzen Mine hatte er mehrfach auf die rechte Hand des Opfers eingestochen und der Mann wich daher immer weiter vor Sugimoto zurück, bis er das Gleichgewicht verlor und stürzte. Die Einstiche sind noch deutlich auf der Hand des Opfers zu erkennen. Sugimoto gesteht die Tat. Er habe sich an Furuta für den Tod seiner Verlobten rächen wollen. Dieser habe die junge Frau mit dem Auto überfahren und später behauptet, es sei ein Unfall gewesen. Da es keine weiteren Zeugen gab und es spät am Abend gewesen war, glaubte man Furuta damals und er entging einer Bestrafung.

Hint für Episode 363:
Spule


Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände

Verschiedenes[Bearbeiten]

 Bilder: Episode 362 – Sammlung von Bildern

In anderen Sprachen[Bearbeiten]

Sprache Titel Übersetzung Erstausstrahlung
Arabisch Arabisch سر الشجار Das Geheimnis des Streites 12. Mai 2013
Italienisch Italienisch Un falso incidente Ein falscher Unfall 06. Sep. 2007
Katalanisch Katalanisch La veritat de la caiguda mortal Die Wahrheit des sterblichen Falls 10. Juli 2007
Spanisch Spanisch La verdad tras la caída mortal Die Wahrheit nach dem Todesfall 08. Sep. 2012
Vietnamesisch Vietnamesisch Bí ẩn phía sau tai nạn người rơi xuống Das Geheimnisvolle hinter dem Unfall, der abgestürzt ist 30. Jan. 2018

Soundtrack[Bearbeiten]

# Japanischer Titel Titel in Romaji Übersetzter Titel Herkunft
1 君と約束した優しいあの場所まで Kimi to Yakusoku Shita Yasashii Ano Basho Made Bis ich dich sanft zum versprochenen Ort bekomme Opening 13
2 のんびり気分(アナザーver.) Nonbiri Kibun (Anazā ver.) Sorglose Gefühle (Weitere Version) Original Soundtrack 2
3 事件現場 (ショートver.) Jiken Genba (Shōto ver.) Schauplatz des Verbrechens (Langsame Version) Original Soundtrack 2
4 出動のテーマ1~予感 Shutsudō no Tēma 1 ~ Yokan Missions-Thema 1 Film 3 Original Soundtrack
5 赤い光のスナイパー1 Akai Hikari no Sunaipā 1 Das rote Licht des Scharfschützen 1 Film 3 Original Soundtrack
6 忍び寄る影 Shinobiyoru Kage Schleichender Schatten Original Soundtrack 3
7 事件現場 (ショートver.) Jiken Genba (Shōto ver.) Schauplatz des Verbrechens (Langsame Version) Original Soundtrack 2
8 迷路 Meiro Labyrinth Original Soundtrack 4
9 記憶喪失(影) Kiokusōshitsu (Kage) Amnesie (Schatten) Film 4 Original Soundtrack
10 悪のテーマ (パート2) Aku no Tēma (Pāto 2) Thema des Bösen (Teil 2) Original Soundtrack 2
11 暗殺者のテーマ─忍び寄る魔手 Ansatsusha no Tēma - Shinobiyoru Mashu Killers Thema – Die Hand des Teufels nähert sich Film 4 Original Soundtrack
12 謎解き (その1) Nazotoki (Sono 1) Des Rätsels Lösung (Teil 1) Original Soundtrack 3
13 ターゲット サスペンスA Tāgetto Sasupensu A Zielspannung A Film 2 Original Soundtrack
14 映画BGM Eiga BGM Film BGM Film 5 Original Soundtrack
15 推理 (オリジナルver.) Suiri (Orijinaru ver.) Schlussfolgerung (Original-Version) Original Soundtrack 2
16 黒い影─挑戦 Kuroi Kage - Chōsen Schwarzer Schatten – Herausforderung Film 4 Original Soundtrack
17 トリック Torikku Trick Film 2 Original Soundtrack
18 忍び寄る危機 Shinobiyoru Kiki Eingehende Krise Film 1 Original Soundtrack
19 暗殺者のテーマ─忍び寄る魔手 Ansatsusha no Tēma - Shinobiyoru Mashu Killers Thema – Die Hand des Teufels nähert sich Film 4 Original Soundtrack
20 君という光 Kimi to Iu Hikari Das Licht ruft „You“ Ending 18
21 蘭のテーマ Ran no Tēma Rans Thema Original Soundtrack 1