Kapitel 579

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
578 Ein Verlobungsring?! – Teil 3Liste der Manga-Kapitel — 580 Die alte Hexe – Teil 2
Die alte Hexe – Teil 1
Cover zu Kapitel 579
Allgemeine Informationen
Kapitel Kapitel 579
Manga-Band Band 56
Im Anime Episode 481 & 482
Japan
Japanischer Titel 鬼婆伝説殺人事件(1)
Titel in Rōmaji Onibaba densetsu satsujin jiken (1)
Übersetzter Titel Berghexen Legende (1)
Veröffentlichung 23. August 2006
Shōnen Sunday #38/2006
Deutschland
Deutscher Titel Die alte Hexe – Teil 1
Veröffentlichung 17. Juni 2008

Die alte Hexe – Teil 1 ist das 579. Kapitel der Manga-Serie Detektiv Conan. Es ist in Band 56 zu finden.

Fall 168
Fall-Abschnitt 1 Band 56: Kapitel 579
Kapitel 579
Fall-Abschnitt 2 Band 56: Kapitel 580
Fall-Auflösung Band 56: Kapitel 581

Handlung[Bearbeiten]

Die Detective Boys hören Akanes Schrei

Professor Agasa ist mit den Detective Boys auf dem Weg zu einem Zeltausflug. Doch mitten in der Nacht in einem düsteren Wald hat der Wagen des Professors einen platten Reifen. Conan ist dafür, im Auto zu übernachten, doch Ayumi, Mitsuhiko und Genta weigern sich, da sie sich vor menschenfressenden Hexen fürchten, die in diesem Wald ihr Unwesen treiben könnten. Ai entdeckt von ihrem Fenster aus ein großes Haus. Professor Agasa schlägt vor, dort nach einer Unterkunft zu fragen, aber auch hier haben die Kinder Bedenken, da es sich ja um ein Hexenhaus handeln könnte.

Schließlich entscheiden sie sich doch dafür, das Haus aufzusuchen. Dort begegnen sie einer alten Frau mit einem großen Küchenmesser. Die Kinder bekommen Angst und halten sie für eine Hexe. Jedoch stellt sich heraus, dass es sich hierbei um Iwae Tanaka, die Besitzerin des Grundstücks, handelt. Sie wollte ihnen nur einen Streich spielen, da sie sie für die Jungen aus dem Tal hielt. Sie willigt ein, den Professor und die Kinder für die Nacht bei sich aufzunehmen.

Im Eingang bemerkt Agasa ein zweites Paar Hausschuhe und fragt Frau Tanaka, ob noch jemand bei ihr wohne. Sie verneint dies und erklärt, dass die Schuhe ihrem Enkel Shota gehörten, der einst das Haus verließ, um Koch zu werden. Die Kinder werden von ihr ein wenig durch das Haus geführt, doch nur kurze Zeit später erscheint eine schwarze Gestalt an der Tür. Um die erneuten Aufschreie der Kinder, dies sei nun die "wirkliche" Hexe, zu widerlegen, geht Conan zum Eingang. Vor dem Haus stehen Raito Adachi, Fuga Kahara und Akane Oba. Die drei jungen Leute haben sich im Wald verfahren und suchen nun ebenfalls eine Bleibe für die Nacht. Etwas unfreundlich erlaubt Frau Tanaka auch ihnen, bei ihr zu übernachten. Wenig später beim Tee erzählt Fuga, dass er und Raito in einem Club arbeiten und sie ihre Stammkundin Akane auf einem Waldausflug begleiten. Als diese das Aquarium von Frau Tanakas Enkel betrachtet, erklärt Fuga ihr, dass unter den zwölf Goldfischen auch eine Kugelmakrele sei. Raito zeigt ihr daraufhin die verschiedenen Steine im Aquarium, darunter sind Glimmer, Quarz und Obsidian.

In der Nacht, während alle schlafen, geht Mitsuhiko zur Toilette. Doch als er gerade seinen Fuß auf die erste Treppenstufe setzt, um zurück auf sein Zimmer zu gehen, hört er ein seltsames Geräusch. Es scheint aus der Küche zu kommen. Er lugt vorsichtig durch den Türspalt. Was er dort sieht, erschreckt ihn so sehr, dass er schnellstmöglich zurück in den Schlafsaal der Kinder rennt und die anderen anfleht, aus diesem Haus zu verschwinden, da sie sonst umgebracht würden. In diesem Moment ertönt ein markerschütternder Schrei. Conan läuft so schnell er kann die Treppe hinunter und nach draußen. Vor der Tür sieht er Raito knien, der die blutige Leiche Akanes in den Armen hält.

Weiter geht's in Kapitel 580!

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • Glimmer ist eine übergreifende Bezeichnung für mehrere Gesteinsarten, die auch manchmal auch als Katzengold bezeichnet werden.[1]
  • Quarz ist das zweithäufigste Mineral der Erdkruste und wird als Schmuckstein, aber auch in der Glas-, Zement- und Keramikindustrie verwendet.[2]
  • Obsidian ist ein natürlich vorkommendes, vulkanisches Gesteinsglas und meist dunkelgrün bis schwarz gefärbt, gelegentlich auch braun und rötlich.[3]

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Frau Tanakas Haus

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Glimmergruppe, deutsche Wikipedia, letzter Zugriff am 14. April 2011, 10:44 Uhr.
  2. Quarz, deutsche Wikipedia, letzter Zugriff am 14. April 2011, 10:43 Uhr.
  3. Obsidian, deutsche Wikipedia, letzter Zugriff am 14. April 2011, 10:45 Uhr.
Qsicon Exzellent.svg Dieser Artikel wurde am 22. Juni 2011 in dieser Version in die Liste der exzellenten Artikel aufgenommen.