Kapitel 541

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
540 Haare in der Suppe des TätersListe der Manga-Kapitel — 542 Der Name in Katakana
Sonokos rotes Taschentuch
Cover zu Kapitel 541
Allgemeine Informationen
Kapitel Kapitel 541
Manga-Band Band 52
Im Anime Episode 457 & 458
Japan
Japanischer Titel 園子の赤いハンカチ
Titel in Rōmaji Sonoko no akai hankachi
Übersetzter Titel Sonokos rotes Taschentuch
Veröffentlichung 5. Oktober 2005
Shōnen Sunday #45/2005
Deutschland
Deutscher Titel Sonokos rotes Taschentuch
Veröffentlichung 10. Oktober 2007

Sonokos rotes Taschentuch ist das 541. Kapitel der Manga-Serie Detektiv Conan. Es ist in Band 52 zu finden.

Fall 156
Fall-Abschnitt 1 Band 52: Kapitel 541
Kapitel 541
Fall-Abschnitt 2 Band 52: Kapitel 542
Fall-Auflösung Band 52: Kapitel 543

Handlung[Bearbeiten]

Conan kletter auf einen Baum, um das Taschentuch zu finden

In einem Wald soll Conan für Sonoko auf einem Baum nach ihrem roten Taschentuch suchen, welches weggeflogen ist. Auf einmal entdeckt Conan eines, das aber nicht Sonoko gehören kann, weil es an den Ast geknotet wurde. Kurz darauf findet Sonoko ihres auf dem Boden liegend. Schließlich erklärt Sonoko Ran den Grund, warum sie in die Wälder gefahren sind. Das Taschentuch im Wald stammt aus einer romantischen Fernsehserie, bei der ein Mann seine Freundin mithilfe eines roten Taschentuchs gefunden hat. Da der Mann ein wortkarger und gebräunter Typ war, erinnerte Sonoko dies sofort an ihren eigenen Freund Makoto. Aus diesem Grund beschloss Sonoko, ihr Taschentuch ebenfalls in dem Wald aufzuhängen, um so ihr nächstes Treffen mit Makoto zu arrangieren.

Auf Rans Nachfrage hin, ob es nicht verboten wäre das Taschentuch aufzuhängen, bemerken die drei plötzlich, dass in den Bäumen bereits hundert weitere hängen, genau an der Stelle, wo sich die beiden Verliebten in der Serie trafen. Sonoko hat damit ein Problem, da sie Makoto bereits eine Nachricht für ihr nächstes Treffen geschrieben hat und die vielen Taschentücher ihn verwirren könnten. Aus diesem Grund kommt Sonoko die Idee, alle Taschentücher abzunehmen und nur ihres aufzuhängen. Plötzlich erscheint ein Mann und erklärt ihnen, dass es seine Schuld ist, dass nun so viele Taschentücher im Wald hängen. Als Regieassistent hatte er die Idee die Szene genau an diesem Ort stattfinden zu lassen. Wegen der Serie wurde der Wald zu einem beliebten Touristenort. Er ist in den Wald gekommen, da ihn ein Fan dafür bezahlte, den Drehort zu zeigen. Doch zu einem Treffen kam es bisher nicht. Daher bittet der Mann Sonoko und Ran, dem Fan eine Nachricht in der Pension Akagi zu hinterlegen, um ihn zu sagen, wo er auf den Fan wartet. Unterschreiben sollen sie mit dem Namen Hozumi in Katakana geschrieben.

Daraufhin begeben sich Sonoko, Ran und Conan zurück zur Pension Akagi und hinterlassen für den Fan eine Nachricht, wobei sie von einem Unbekannten beobachtet werden. Währenddessen sitzt Hozumi schwer atmend an einen Baum gelehnt und lächelt. Beim Essen überlegt Sonoko erneut, ob sie ihr rotes Taschentuch nicht im Wald anbringen soll. Mithilfe eines Beispiels über Shinichi schafft sie es, Ran zu überreden. Wieder im Wald präsentiert Sonoko ihre neuste Idee, sie hat einfach ihren Namen auf das Tuch geschrieben. Plötzlich bemerkt Conan ein Notizbuch auf dem Boden liegen, welches zuvor Herr Hozumi gehörte. Beim Durchblättern der Seiten bemerken sie, dass der 1. April sehr stark mit Blut befleckt ist und das gesamte Buch noch ganz feucht vom Blut ist. Conan ahnt Schlimmes und begibt sich auf die Suche nach Herr Hozumi. Er stolpert und findet dabei den verstorbenen Hozumi, der mit einem Messer erstochen wurde.

Weiter geht's in Kapitel 542!

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Herr Hozumi
  • Pension Akagi
  • Familienrestaurant Shuji
  • rotes Taschentuch