Präfektur Kanagawa

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Präfektur
Kanagawa in Japan.png
In der Landessprache 神奈川県, Kanagawa-ken
Standort
Region Kantō
Land Japan
Weitere Infos
Einwohner 9,2 Mio.
Debüt
Im Manga Band 34: Kapitel 347
Im Anime Episode 306

Die Präfektur Kanagawa (jap. 神奈川県) liegt in der Region Kantō auf Honshū und ist Teil des Ballungsraumes Tokio. Die Präfekturverwaltung befindet sich in Yokohama.

Geografie[Bearbeiten]

Kanagawa liegt im südwestlichen Teil der Kantōebene und damit im Zentrum Honshūs, der größten Insel Japans. Die Präfektur hat eine Fläche von etwa 2.415,86 km² und 9.161.113 Einwohner (Stand: April 2018). Der Gouverneur ist seit 2011 Yūji Kuroiwa. Im Norden grenzt die Präfektur an Tokio, im Osten und Süden an den Pazifik und im Westen an Yamanashi und Shizuoka. Kanagawa hat 426 km Küste und ein mildes Klima.[1]

In Detektiv Conan[Bearbeiten]

Orte in Kanagawa[Bearbeiten]

  • Meereshornfelsen: Die Detective Boys haben einen Angelausflug gemacht und Subaru Okiya holt sie ab. Als der Fischer sie mit seinem Boot zurück aufs Festland bringt, macht er einen Umweg zum Meereshornfelsen. Dort finden sie eine Leiche und einige Schriftzeichen.[2]

Handlungen in Kanagawa[Bearbeiten]

Ran wird immer schwächer
  • Episode 306 und 307: Kogoro, Ran und Conan gehen in einem China-Restaurant essen, in dem ein Mord geschieht. Während Ran durch ihr Fieber immer schwächer wird, versucht Conan, den Fall schnell zu lösen.[3]
  • Episode 397 und 398: Professor Agasa und die Detective Boys fahren zum Angeln nach Kanagawa. Auf dem Weg dorthin lernen sie weitere Angler kennen. Einer von ihnen wird im Laufe des Tages vergiftet.[4]
  • Episode 443 und 444: Der Professor und die Detective Boys sind ans Meer gefahren, wo sie einige Leute kennenlernen. Einer von diesen begeht anscheinend Selbstmord.[5]
Jugo Yokomizo lebt in Kanagawa
  • Episode 597 und 598: Professor Agasa und die Detective Boys fahren zu den heißen Quellen, da der Professor dort eine seiner Erfindungen reparieren soll. Im Bad verunglückt ein Regisseur scheinbar tödlich.[6]
  • Film 10: Wegen eines Auftrages fahren Kogoro, Ran und die Detective Boys in den Vergnügungspark Miracle Land, wo sie beim Eintritt mit Sprengstoff versehene Armband-IDs bekommen.[7]

Personen aus Kanagawa[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. "Präfektur Kanagawa", Wikipedia, letzter Zugriff am 10. Juni 2014, um 17:30 Uhr.
  2. Detektiv ConanEpisode 542 ~ Conan findet die Leiche einer Taucherin.
  3. Detektiv ConanEpisode 306 ~ Die Moris sind im Restaurant.
  4. Detektiv ConanEpisode 397 ~ Der Professor und die Detective Boys machen einen Ausflug.
  5. Detektiv ConanEpisode 443 ~ Die Detective Boys unterhalten sich mit den Muschelsammlern.
  6. Detektiv ConanEpisode 597 ~ Der Regisseur wird tot aufgefunden.
  7. Detektiv ConanFilm 10 ~ Kogoros Klient erklärt, dass die IDs explodieren, wenn der Fall nicht bis 22 Uhr gelöst ist.