Akihiko Chuzenji

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
52 Robert IronsideDetektivlexikon — 54 Kiyoshi Shimada
Akihiko Chuzenji
Akihiko Chuzenji.jpg
Die Figur
Geschlecht männlich
Detektivlexikon
Band Band 53
Gosho Aoyamas Tipp Ubume no Natsu - Die 20-monatige Schwangerschaft
Autor und Werke
Autor Kyōgoku Natsuhiko
Erste Veröffentlichung 1994: Ubume no Natsu
Anzahl Werke 9 Romane,
5 Kurzgeschichten-
sammlungen

Akihiko Chuzenji wird in Band 53 in Gosho Aoyamas Detektivlexikon vorgestellt.

Die Figur Akihiko Chuzenji[Bearbeiten]

Akihiko Chuzenji (jap. 中禅寺秋彦, Chūzenji Akihiko) ist hauptberuflich Geisteraustreiber und Buchverkäufer in seinem eigenen Laden „Kyogokudo“ (jap. 京極堂, Kyōgokudō). Daher kommt auch Chuzenjis Spitzname. Kyogokudo hat lange Haare und trägt praktisch immer traditionelle japanische Kleidung. Ansonsten sieht er eher kränklich aus und wirkt ziemlich unfreundlich.
Wenn er nicht gerade im Laden ist, klärt Kyogokudo auf recht unkonventionelle Weise Verbrechen auf. Oft handelt es sich um Vorfälle, die auf den ersten Blick übernatürlich erscheinen. Dank seinem immensen naturwissenschaftlichen Wissen gelingt es ihm jedoch, eine vernünftige Erklärung zu finden. Am liebsten liest dieser ausgefallene Detektiv aber alte japanische Bücher.[1]

Der Autor und seine Werke[Bearbeiten]

Natsuhiko Kyogoku (jap. 京極 夏彦, Kyōgoku Natsuhiko) wurde am 26. März 1963 auf Hokkaido geboren und ist ein japanischer Kriminalautor. Er ist Mitglied in mehreren bekannten japanischen Vereinigungen für Krimiautoren, beispielsweise in Mystery Writers of Japan und im Honkaku Mystery Writers Club of Japan. Sein Designstudium brach Kyogoku ab und gründete seine eigene Designfirma.
Die meisten von Kyogokus Werken, darunter auch die Kyogokudo-Reihe, beschäftigen sich mit japanischer Folklore. Die Werke um Akihiko Chuzenji sind außerdem deutlich länger als typische japanische Romane. Beim Textlayout achtet der Autor auf ganz bestimmte Regeln: Seine Sätze gehen nie über einen Seitenumbruch hinaus und wichtige Sätze werden hervorgehoben, indem vor und nach ihnen je eine Leerzeile eingefügt wird. Obwohl seine Romane immer mit altmodischen japanischen Kanji geschrieben sind, fügt Kyogoku für die Lesbarkeit stets Kana bei.
Im Jahre 1996 erhielt Kyogoku für das zweite Buch der Kyogokudo-Reihe, Mōryō no Haku, den Mystery Writers of Japan Award. Einige seiner Werke wurden zudem verfilmt oder als Anime umgesetzt.[2]

Geschichten um Akihiko Chuzenji[Bearbeiten]

Romane[Bearbeiten]

Jahr Originaltitel Deutscher Titel / Übersetzter Titel Weitere Informationen
1994 姑獲鳥の夏, Ubume no Natsu Der Sommer der Ubume Die Ubume ist der Geist einer Mutter, die während der Geburt ihres Kindes gestorben ist.
1995 魍魎の匣, Mōryō no Hako Die Schachtel des Mōryō Ein Mōryō ist ein Wassergott, Berg- und Flussgeist oder ein Geist der unbelebten Natur.
1995 狂骨の夢, Kyōkotsu no Yume Der Traum des Kyōkotsu Kyōkotsu sind aus Knochen bestehende Brunnengeister.
1996 鉄鼠の檻, Tesso no Ori Der Käfig des Tesso Der Tesso ist eine menschengroße Ratte mit einem steinharten Körper.
1996 絡新婦の理, Jorōgumo no Kotowari Die Vernunft der Jorōgumo Jorōgumo sind Geister, dargestellt als Spinnen, die sich in schöne Frauen verwandeln können.
1998 塗仏の宴 宴の支度, Nuribotoke no Utage, Utage no Shitaku Das Festmahl der Nuribotoke, die Vorbereitung des Festmahls Nuribotoke sind belebte Leichen mit dunkler Haut und herabhängenden Augäpfeln, oft mit aufgeblähtem Bauch und in der Gestalt eines buddhistischen Priesters.
1998 塗仏の宴 宴の始末, Nuribotoke no Utage, Utage no Shimatsu Das Festmahl der Nuribotoke, der Verlauf des Festmahls
2003 陰摩羅鬼の瑕, Onmoraki no Kizu Die Verletzung des Onmoraki Onmoraki sind vogelähnliche Monster mit schwarzen Federn und einem menschlichen Gesicht.
2006 邪魅の雫, Jami no Shizuku Der Tropfen des Jami Jami sind bösartige Berggeister.

[2]

Kurzgeschichtensammlungen[Bearbeiten]

Jahr Originaltitel Deutscher Titel / Übersetzter Titel Weitere Informationen
1999 百鬼夜行――陰, Hyakki Yakō—In Hyakki Yakō - Yin Hyakki Yakō ist ein Festzug zahlloser Dämonen bei Nacht.
1999 百器徒然袋――雨, Hyakki Tsurezure Bukuro—Ame Einhundert verfluchte Hauswaren - Regen
2001 今昔続百鬼――雲, Konjaku Zoku Hyakki—Kumo Einhundert Dämonen der Gegenwart und Vergangenheit - Wolken
2004 百器徒然袋――風, Hyakki Tsurezure Bukuro—Kaze Einhundert verfluchte Hauswaren - Wind
2012 百鬼夜行――陽, Hyakki Yakō—Yō Hyakki Yakō - Yang

[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Band 53, Akihiko Chuzenji wird vorgestellt.
  2. 2,0 2,1 2,2 „Natsuhiko Kyogoku“, englische Wikipedia, abgerufen am 16. März 2020.