Riko Rinda

Aus ConanWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
90 Phantomdieb Detektiv YamanekoDetektivlexikon — 92 Shinchiro Hanaoka
Riko Rinda
Riko Rinda.jpg
Die Figur
Geschlecht weiblich
Wohnort Tokyo
Detektivlexikon
Band Band 91
Gosho Aoyamas Tipp Dienstbücher 1 und 2 der allwissenden Gutachterin Q
Autor und Werke
Autor Keisuke Matsuoka
Anzahl Werke 12

Riko Rinda wird in Band 91 in Gosho Aoyamas Detektivlexikon vorgestellt.

Die Figur Riko Rinda[Bearbeiten]

Riko ist eine 23-jähringe Allzweckgutachterin, die, mit ihrem weiten Wissensspektrum und ihren schönen runden Augen, ein Original von Fälschung unterscheiden kann, sowie die Seele der Menschen begutachtet. Sie ist unter ihrem Alias „Q“ bekannt, was dazu führte, dass sie auf ihrem Ladenschild „Allwissende Gutachterin Q“ steht.

Riko ist auf der kleinen Insel Hateruma nahe Okinawa geboren. Bis zur Oberschule war sie eine Problemschülerin, dies änderte sich als sie nach Tokyo zog und dort ihre eigene Lernmethode fand. Seitdem kann sie sämtliches Wissen aufnehmen und damit sogar die kniffligsten Fälle, in kurzer Zeit lösen. Mit 20 Jahren machte sie sich selbstständig und gründete ihren eigenen Laden. Unter ihr Gebiet fallen Kunstgegenstände, Antiquitäten und Edelsteine, aber auch Industrieprodukte und Alltags-Gegenstände.

Mit ihren langen, welligen Haaren, ihren große, runden Augen, wie der einer Katze, und ihrem starken Sinn für die Gerechtigkeit, gilt sie für die meisten Männer als besonders attraktiv, besonders für den Reporter Ogasawara.

Der Autor und seine Werke[Bearbeiten]

Keisuke Matsuoka wurde am 3. Dezember 1968 in Inazawa, in der Präfektur Aichi, geboren. Sein erster Roman Saiman wurde 1997 veröffentlicht und verkaufte sich dabei über eine Million Mal. Dadurch entstand die 1999er Filmadaption von Masayuki Ochiai. Auch sein zweiter Roman Senrigan brachte große Erfolge ein und wurde zu einer beliebten Serie, die sich über sechs Millionen Mal verkaufte. Er ist außer dem Autor von den Serien Banno kanteishi Q no jikenbo und Tantei no tantei. Außerhalb von Japan ist er besonders für sein Sherlock Holmes Pastiche Ein Skandal in Japan bekannt.

Werke um Riko Rinda[Bearbeiten]

Die ersten zwölf Ausgaben von Keisukes Serie Banno kanteishi Q no jikenbo erschienen bei dem Label Kadokawa Bunko. Die Illustrationen stammen von Hiroshi Kiyohara.

Jahr Originaltitel Deutscher Titel / Übersetzter Titel Weitere Informationen
24. April 2010 万能鑑定士Qの事件簿 I Allwissende Gutachterin Q Fallbuch 1
24. April 2010 万能鑑定士Qの事件簿 II Allwissende Gutachterin Q Fallbuch 2
25. Mai 2010 万能鑑定士Qの事件簿 III Allwissende Gutachterin Q Fallbuch 3
23. Juni 2010 万能鑑定士Qの事件簿 IV Allwissende Gutachterin Q Fallbuch 4
25. August 2010 万能鑑定士Qの事件簿 V Allwissende Gutachterin Q Fallbuch 5
25. Oktober 2010 万能鑑定士Qの事件簿 VI Allwissende Gutachterin Q Fallbuch 6
25. Dezember 2010 万能鑑定士Qの事件簿 VII Allwissende Gutachterin Q Fallbuch 7
25. Februar 2011 万能鑑定士Qの事件簿 VIII Allwissende Gutachterin Q Fallbuch 8
25. April 2011 万能鑑定士Qの事件簿 IX Allwissende Gutachterin Q Fallbuch 9
23.Juni 2011 万能鑑定士Qの事件簿 X Allwissende Gutachterin Q Fallbuch 10
25. August 2011 万能鑑定士Qの事件簿 XI Allwissende Gutachterin Q Fallbuch 11
25. Oktober 2011 万能鑑定士Qの事件簿 XII Allwissende Gutachterin Q Fallbuch 12
16. Juli 2020 万能鑑定士Qの事件簿 0 Allwissende Gutachterin Q Fallbuch 0 10-jähriges Jubiläumswerk wurde veröffentlicht

Einzelnachweise[Bearbeiten]