Rohan Kishibe

Aus ConanWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
100 Sherlock Holmes (BBC-Serie)Detektivlexikon — 102 Seiko Fuji
Rohan Kishibe
Rohan Kishibe.jpg
Die Figur
Geschlecht männlich
Wohnort Moriō, Japan
Geburtsjahr 1979
Detektivlexikon
Band Band 101
Gosho Aoyamas Tipp Fugō-mura
Autor und Werke
Autor Hirohiko Araki
Erste Veröffentlichung 1993: JoJo’s Bizarre Adventure Part 4: Diamond Is Unbreakable, Kapitel 53
Film und Fernsehen
Sprecher (Deutschland) René Dawn-Claude
Sprecher (Japan) Takahiro Sakurai

Rohan Kishibe (jap. 岸辺 露伴, Kishibe Rohan) wird in Band 101 in Gosho Aoyamas Detektivlexikon vorgestellt.

Die Figur Rohan Kishibe[Bearbeiten]

Rohan Kishibe ist ein erfolgreicher Mangaka, der in der fiktionalen Stadt Moriō in Japan lebt. Er ist ein Stand-Nutzer; Stands sind in der JoJo’s Bizarre Adventure-Reihe visuelle Manifestationen von Lebensenergie, die ihrem Nutzer verschiedene Kräfte verleiht. Rohans Stand ist Heaven's Door, mit dessen Kraft er Körperteile von anderen Menschen in Bücher verwandeln kann, aus denen er die absolute Wahrheit der Lebensgeschichte der entsprechenden Person herauslesen kann. Diese Fähigkeit nutzt Rohan des Öfteren, um nach Inspirationen für seinen Manga zu ermitteln, ohne eine Person um ein Interview bitten zu müssen. Heaven's Door hat auf den ersten Blick keinen großen Nutzen im Kampf, doch die große Flexibilität der Kraft, gepaart mit Rohans Kreavität, macht ihn zu einem beachtlichen Stand-Nutzer.

Rohan ist ein leidenschaftlicher Mangaka, der sich über die Hingabe zu seinem künstlerischen Werk definiert. Er zeichnet nicht für Geld oder Berühmtheit, sondern für die Kunst und weil er will, dass seine Werke gelesen werden. Seiner künstlerischen Leidenschaft gegenüber steht Rohans generell unhöfliche Persönlichkeit. Er ist ungehobelt, arrogant und narzisstisch, hat jedoch ein gutes Herz. Im Verlauf der Serie verändert sich Rohan; er wird bescheidener und erkennt, dass ihm seine Arroganz oftmals im Weg steht.

Der Autor und seine Werke[Bearbeiten]

Hirohiko Araki (2013)

Hirohiko Araki (jap. 荒木 飛呂彦, Araki Hirohiko) wurde am 7. Juni 1960 geboren und ist ein japanischer Mangaka. Araki schickte erstmals im ersten Jahr an der Oberschule einen Manga an ein Magazin, doch seine Einreichungen wurde alle abgelehnt. 1980 verließ Araki die Pädagogische Hochschule MiyagiWikipedia ohne Abschluss und ging mit seinem One Shot Busō Pōkā zu ShūeishaWikipedia nach Tokio, um sein Werk direkt zu präsentieren. Der Redakteur, der damals mit Araki sprach, kritisierte sein Werk, doch erkannte auch Potenzial und bat Araki darum, den One Shot zu überarbeiten und ihn beim Nachwuchswettbewerb der Weekly Shōnen JumpWikipedia einzureichen, wo der One Shot schließlich den zweiten Platz belegte. Nach diversen weiteren One Shots veröffentlichte Araki von September bis November 1983 seine erste Serie Mashōnen B.T.; von Oktober 1984 bis Februar 1985 veröffentlichte Araki die Serie Baō Raihōsha.[1]

Im Januar 1987 begann Araki mit der Veröffentlichung von JoJo’s Bizarre Adventure mit dem ersten Teil der Serie, JoJo’s Bizarre Adventure Part 1: Phantom Blood, der bis Oktober 1987 in der Weekly Shōnen Jump lief. Von November 1987 bis März 1989 lief danach JoJo’s Bizarre Adventure Part 2: Battle Tendency. Darauf folgte von März 1989 bis April 1992 dann JoJo’s Bizarre Adventure Part 3: Stardust Crusaders. Danach lief von April 1992 bis November 1995 dann JoJo’s Bizarre Adventure Part 4: Diamond Is Unbreakable. Von November 1995 bis April 1999 lief danach JoJo’s Bizarre Adventure Part 5: Vento Aureo. Danach folgte von Dezember 1999 bis April 2003 dann JoJo’s Bizarre Adventure Part 6: Stone Ocean. Ab JoJo’s Bizarre Adventure Part 7: Steel Ball Run spielte die Serie in einem alternativen Universum zur bisherigen Serienkontinuität. Steel Ball Run lief ab Januar 2004 wie die anderen Teile auch in der Weekly Shōnen Jump, bevor die Veröffentlichung im Magazin im Oktober 2004 beendet wurde und die Serie in das monatliche Magazin Ultra JumpWikipedia wechselte, da der monatliche Rhythmus Arakis Präferenzen als Mangaka inzwischen besser gelegen kam, als der wöchentliche Rhythmus der Weekly Shōnen Jump. In Ultra Jump lief Steel Ball Run von März 2005 bis April 2011 weiter. Danach folgte im selben Magazin der bislang aktuellste Teil der Reihe, JoJo’s Bizarre Adventure Part 8: JoJolion, der von Mai 2011 bis August 2021 lief. Ein neunter Teil der Reihe mit dem Arbeitstitel JOJOLANDS wurde direkt nach dem Ende von JoJolion angekündigt, vor dessen Start Araki allerdings eine Pause machen werde.[2]

Geschichten um Rohan Kishibe[Bearbeiten]

Erstmals tritt Rohan Kishibe im 53. Kapitel von Diamond Is Unbreakable auf. Dort trifft er auf den Deuteragonisten des Manga, Koichi Hirose, als dieser zu Rohans Haus kommt, um ein Autogramm zu bekommen. Nach dem Ende von Diamond Is Unbreakable im Jahre 1995 wurde Rohan zwei Jahre später zum Protagonisten einer Reihe von zusammenhängenden One Shots, die unter dem Titel Thus Spoke Kishibe Rohan seit 1997 in sehr unregelmäßigen Abständen erscheinen. Außerdem spielte Rohan die Hauptrolle in den One Shots Rohan au Louvre und Rohan da Gucci, die aber nicht Teil von Thus Spoke Kishibe Rohan sind. Im JoJo’s Bizarre Adventure-Hauptmanga fand Rohan nach Diamond Is Unbreakable in Vento Aureo und Stone Ocean Erwähnung, trat aber nicht mehr direkt als Figur auf.

Thus Spoke Kishibe Rohan umfasst bisher elf One Shots bzw. Kapitel, die bisher in zwei Bänden gesammelt wurden und vorher in verschiedenen Magazinen von Shūeisha erschienen sind. Die Nummerierung in den Titel der One Shots folgt nicht der chronologischen Veröffentlichung; so wird der erste One Shot als „Episode 16“ betitelt.[3]

Jahr Originaltitel Deutscher Titel / Übersetzter Titel Weitere Informationen
Juli 1997 エピソード16:懺悔室, Episōdo 16: Zange-shitsu Episode 16: Im Beichtstuhl Veröffentlicht in Weekly Shōnen Jump
Januar 2008 エピソード2:六壁坂, Episōdo 2: Mutsukabe-zaka Episode 2: Mutsukabe Hügel Veröffentlicht in Jump SquareWikipedia
November 2012 エピソード5:富豪村, Episōdo 5: Fugō-mura Episode 5: Dorf der Millionäre Veröffentlicht in Weekly Shōnen Jump
Oktober 2013 エピソード6:密漁海岸, Episōdo 6: Mitsuryō Kaigan Episode 6: Küste der Wilderei Veröffentlicht in Weekly Shōnen Jump
September 2014 エピソード4:望月家のお月見, Episōdo 4: Mochizuki-ke no Otsukimi Episode 4: Die Mondbeobachtung der Familie Mochizuki Veröffentlicht in Shōnen Jump+Wikipedia
Dezember 2015 エピソード7:月曜日 天気-雨, Episōdo 7: Getsuyōbi Tenki - Ame Episode 7: Montag, Sonnenregen Veröffentlicht in Jump Square
August 2017 エピソード8:D・N・A, Episōdo 8: DNA Episode 8: DNA Veröffentlicht in Bessatsu MargaretWikipedia
Februar 2018 エピソード9:ザ・ラン, Episōdo 9: Za Ran Episode 9: The Run Veröffentlicht in Weekly Shōnen Jump
März 2022 エピソード10:ホットサマー・マーサ, Episōdo 10: Hotto Samā Māsa Episode 10: Hot Summer Mother Veröffentlicht in JOJO magazine
April 2022 エピソード11:ドリッピング画法 前編, Episōdo 11: Dorippingu Gahō Zenpen Episode 11: Drip Painting, Teil 1 Veröffentlicht in Ultra Jump
Mai 2022 エピソード11:ドリッピング画法 後編, Episōdo 11: Dorippingu Gahō Kōhen Episode 11: Drip Painting, Teil 2 Veröffentlicht in Ultra Jump

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. „Hirohiko Araki“, deutsche Wikipedia, abgerufen am 2. Mai 2022.
  2. „JoJo’s Bizarre Adventure“, deutsche Wikipedia, abgerufen am 2. Mai 2022.
  3. „Thus Spoke Kishibe Rohan“, englische Wikipedia, abgerufen am 2. Mai 2022.