Episode 218

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
217 Der 10. Passagier (2)Episodenliste — 219 Die Flügel des Ikarus (2)
Die Flügel des Ikarus (1)
Episode 218.jpg
Allgemeine Informationen
Dauer ca. 25 Minuten
Im Manga nicht vorhanden (Filler)
Fall Filler-Fall 77
Japan
Episodennummer Episode 203
Titel 黒いイカロスの翼(前編)
Titel in Rōmaji Kuroi Ikarosu no tsubasa (Zenpen)
Übersetzter Titel Die Flügel eines dunklen Ikarus (Teil 1)
Erstausstrahlung 14. August 2000
(Quote: 14,2 %)
Opening & Ending Opening 7 & Ending 9
Next Hint Wind
Deutschland
Episodennummer Episode 218
Episodentitel Die Flügel des Ikarus (1)
Erstausstrahlung 17. November 2004
Opening & Ending Opening 7 & Ending 8

Die Flügel des Ikarus (1) ist die 218. Episode des Detektiv Conan-Animes. In der japanischen Zählweise der Episoden entspricht dies der Episode 203.

P Movie.svg Filler-Episode
Dieser Artikel behandelt eine Filler-Episode, die nicht auf einer Mangavorlage basiert.
Die Handlung wurde somit nicht von Gosho Aoyama entworfen.

Handlung[Bearbeiten]

Das Hotel Arimori

Conan, Ran und Kogoro sind auf dem Weg zum Hotel Arimori, da es in der Nähe des Hotels ausgezeichnetes Bier geben soll. Im Hotel werden sie vom Hotelmanager Mitsuyuki Arimori in Empfang genommen. Während Kogoro das Anmeldeformular ausfüllt, kommen zwei weitere Hotelangestellte herbei. Es handelt sich um die Zwillingsschwestern Minaho und Honami Shimogasa. Sie sind für Kogoro keine Unbekannten, da er sie aus dem Fall mit dem Haus der verfluchten Masken kennt. Kogoro erfährt, dass die beiden auf Empfehlung von einem Kollegen von Herrn Arimori angestellt wurden.

Es kommt ein weiterer Mann hinzu und möchte einchecken. Er heißt Hidehiko Shiromoto und ist in Begleitung von seiner Frau, Chizuru Bizen. Sie ist Schauspielerin und kommt kurz nach Herrn Shiromoto in das Hotel. Dabei telefoniert sie lautstark mit ihrem Manager, da es Probleme mit einer neuen Rolle gibt. Schlecht gelaunt und enttäuscht von ihrem Mann, verlangt sie nach einem Einzelzimmer. Doch stattdessen überlässt Herr Shiromoto seiner Frau die Suite, welche er reserviert hatte, und bezieht das Einzelzimmer. Wutentbrannt verlässt sie die Eingangshalle. Kogoro wird von Herrn Arimori zu einem Kräutertee ins Hotelrestaurant eingeladen und als sie Platz nehmen, werden sie von der Küchenchefin Shinobu Shimon bedient. Am frühen Abend sitzen Conan, Ran und Kogoro immer noch am Tisch und essen zu Abend. Plötzlich bekommen sie ein lautstarkes Gespräch am Nachbartisch mit. Dort sitzen Herr Shiromoto und seine Frau Chizuru. Sie erkennen, wie Chizuru mit der Küchenchefin Frau Shimon über die Suppe diskutiert, denn diese schmeckt ihr nicht. Etwas später gesellen sich Chizuru und Herr Shiromoto zu den Moris und Conan. Sie erfahren, dass Herr Shiromoto geschäftlich unterwegs ist und überprüfen will, ob die Gegend für den Bau eines Freizeitparks geeignet ist.

Ein Bild mit Herrn Arimori, seinem Bruder und Frau Shimon

Sofort weist Herr Arimori auf die seltenen Tierarten hin, die es in der Gegend gibt, und fragt Herrn Shiromoto, welche Maßnahmen er für die Erhaltung der seltenen Tierarten durchführen will. Daraufhin erzählt Herr Shiromoto, dass zurzeit die Möglichkeiten überprüft werden. Seine Frau Chizuru hält von den Geschäften nicht sehr viel und entgegnet ihrem Mann, dass sie sich eigentlich auch trennen könnten, aber Herr Shiromoto die Abfindung nicht bezahlen könne. Auf einmal taucht Kota Miyabe, der Chef von Chizurus Agentur, auf und muss der Schauspielerin berichten, dass sie die Rolle für den nächsten Film nicht bekommen wird, woraufhin sie wegläuft. Conan erkennt zudem ein Bild, auf dem Herr Arimori, sein Bruder und Frau Shimon mit einem Drachengleiter zu sehen sind. Daraufhin erfährt Conan von Herrn Arimori, dass er und Frau Shimon begeisterte Drachenflieger sind, es aber in dieser Gegend nicht mehr sicher wäre zu fliegen, da zu viel gebaut wird. In der Nacht, als alle schlafen, bemerkt Conan, dass Chizuru deprimiert den Hotelflur entlangläuft und findet das Verhalten seltsam.

Die Sage von Ikarus

Am nächsten Morgen treffen alle Anwesenden Chizuru wieder, nach kurzer Zeit verschwindet sie erneut. Anschließend machen sich Herr Shiromoto und Herr Miyabe auf den Weg zu einem nahegelegenen See. Conan und Ran fahren mit Frau Shimon zu einem hübschen Plateau und Herr Arimori will mit dem Bus nachkommen, da er noch etwas zu erledigen hat. Kogoro möchte währenddessen im Hotel bleiben, um sich das Promotionvideo von Yoko Okino anzusehen. Chizuru verweilt zu diesem Zeitpunkt in ihrem Zimmer. Nach einer längeren Fahrt kommen Conan, Ran und Frau Shimon am Plateau an und auch Herr Arimori stößt zu ihnen. Als sie eine Weile auf der Wiese liegen und die herrliche Aussicht genießen, erwähnt Ran, dass sie sich so fühlt, als ob sie zur Sonne fliegen könnte. Herrn Arimori erinnert Rans Aussage an die Sage von Ikarus, einer Figur aus der griechischen Mythologie. Er baute sich Flügel aus Wachs und Federn und flog mit seinem Vater. Doch nach einiger Zeit überkam ihn der Übermut und er flog zu nah an die Sonne, woraufhin das Wachs an seinen Flügeln schmolz und Ikarus ins Meer stürzte.

Conan findet ein Metallstück in der Nähe von Chizurus Leiche

Währenddessen kehrt Herr Shiromoto um 12:30 Uhr ins Hotel zurück, um sein Lunchpaket abzuholen, welches er vergessen hatte. Als er nach Chizuru schauen will, kehrt er nach kurzer Zeit zurück und erzählt Kogoro, dass Chizuru ihm nicht die Tür aufmache. Dann fährt er zu Herrn Miyabe zurück und sie beginnen zu angeln. Am Abend wollen Conan und die anderen wieder zum Hotel zurückfahren. Da Herr Arimoris Bus aber eine Panne hat, fahren sie ohne ihn weiter und treffen um 19:00 Uhr wieder im Hotel ein. Im Hotel schaut Kogoro noch immer sein Video an und als Herr Shiromoto zurückkehrt, geht er sofort zu Chizurus Zimmer. Frau Shimon bekommt kurz darauf einen Anruf von Herrn Arimori und wird von ihm gebeten, zum Plateau zu kommen, um ihn abzuholen, da er seinen Wagen nicht reparieren kann, und Ran begleitet sie. Kurz darauf kehrt Herr Shiromoto zu den anderen zurück und erzählt, dass das Zimmer von Chizuru verbarrikadiert ist. Kogoro möchte helfen und sieht keine andere Möglichkeit, als die Tür aufzutreten. Hinter der Tür entdecken sie Chizuru aufgehängt an einem Seil. Kogoro vermutet, dass sie schon seit einiger Zeit tot sein muss und Conan findet auf dem Boden ein Metallteil, welches vermutlich von der Tür stammt. Conan ist sofort klar, dass Chizuru umgebracht wurde.


Hint für Episode 219:
Wind

Verschiedenes[Bearbeiten]

 Bilder: Episode 218 – Sammlung von Bildern

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Hotel Arimori
  • Plateau
  • Seeufer
[[Kategorie:Episode (Staffel 3)]]