Episode 194

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
193 Unfall? Niemals!Episodenliste — 195 Spiel mir das Lied vom Tod (2)
Spiel mir das Lied vom Tod (1)
Episode 194.jpg
Allgemeine Informationen
Dauer ca. 25 Minuten
Im Manga nicht vorhanden (Filler)
Fall Filler-Fall 68
Japan
Episodennummer Episode 180
Titel 赤い殺意の夜想曲(ノクターン) (前編)
Titel in Rōmaji Akai satsui no yasōkyoku (nokutān) (Zenpen)
Übersetzter Titel Die Nocturne der roten Tötungsabsicht (Teil 1)
Erstausstrahlung 14. Februar 2000
(Quote: 20,1 %)
Opening & Ending Opening 7 & Ending 9
Next Hint Wein
Deutschland
Episodennummer Episode 194
Episodentitel Spiel mir das Lied vom Tod (1)
Erstausstrahlung 22. September 2004
Opening & Ending Opening 7 & Ending 8

Spiel mir das Lied vom Tod (1) ist die 194. Episode des Detektiv Conan-Animes. In der japanischen Zählweise der Episoden entspricht dies der Episode 180.

P Movie.svg Filler-Episode
Dieser Artikel behandelt eine Filler-Episode, die nicht auf einer Mangavorlage basiert.
Die Handlung wurde somit nicht von Gosho Aoyama entworfen.

Handlung[Bearbeiten]

Kana schildert sein Anliegen

Herr Yoshinori Kana ist zu Besuch in der Detektei Mori um Kogoro Mori zu engagieren. Seine Firma, die Kana Amusement Group, hat kürzlich einen Vertrag mit dem berühmten französisch-japanischen Künstler Gerald Tenma geschlossen. Sie werden dessen Lied "Nocturne of Red Love" in Japan auf CD herausbringen. Herr Kana hat den Künstler und ausgewählte Gäste dafür auch zu einer privaten Party in sein Haus nach Japan eingeladen. Seither wird jedoch seine Frau Misaki Kana von einem Unbekannten mit merkwürdigen Telefonanrufen, Blumenpräsenten und Briefen bedroht. Um das Wohlergehen seiner Frau besorgt, bittet Herr Kana den Privatdetektiv ebenfalls zu der Party zu kommen und verdeckt zu ermitteln. Drei Tage später macht sich Kogoro mit Ran und Conan auf den Weg zu Herrn Kanas Wohnsitz. Dort werden sie von der jungen Sekretärin Masayo Tokudaiji empfangen. Anschließend werden sie von Herrn Kana in den Partyraum geführt und lernen dort dessen Frau Misaki kennen. Diese zeigt den drei Gästen die weiteren Räumlichkeiten, während die Sekretärin das Buffet vorbereiten soll.

Eines der erhaltenen Fotos

In Misakis Zimmer gesellt sich auch Herr Kana wieder zu ihnen, als plötzlich das Telefon klingelt. Erneut ist es der unbekannte Anrufer. Misaki zeigt Kogoro daraufhin den jüngst eingetroffenen Brief, der zudem mehrere Fotos von Misaki enthält. Kurz darauf kommt die Sekretärin Masayo ebenfalls in das Zimmer und informiert die Kanas darüber, dass weitere Partygäste eingetroffen sind. Einzig der Ehrengast verspätet sich. Schließlich eröffnet Misaki Kana das Buffet. Einige Zeit später zerstreut sich die kleine Gesellschaft ein wenig und Ran, Conan und Kogoro bleiben allein im Partyraum zurück. Da fällt plötzlich der Strom aus und ein lauter Schrei von Misaki hallt durch das Haus. Eilig laufen die drei in Misakis Zimmer und sehen, wie diese am Fenster stehend von einem unbekannten gewürgt wird. Auch die anderen Anwesenden erreichen das Zimmer und der Angreifer entflieht über den Balkon des Zimmers. Kogoro offenbart sich den anderen Partygästen als Privatdetektiv und möchte diese zu ihrem Aufenthalt während des Stromausfalls befragen. Alle begeben sich daraufhin zurück in den Partyraum, einzig Conan bleibt zurück und untersucht den Balkon an Misakis Zimmer. Dort findet er einige merkwürdige Einkerbungen an der Unterseite des Geländers.

Kogoro stößt versehentlich gegen Misaki

In der Zwischenzeit trifft auch der Künstler Gerald Tenma in der Villa ein. Er stellt sich als ein Exfreund Misakis heraus, mit dem sie zusammen war, bevor sie Yoshinori Kana kennenlernte und heiratete. Um die Situation ein wenig zu entspannen bietet Herr Anglade den Kanas einen besonderen französischen Wein an, der in Japan so nicht zu bekommen ist. Kogoro ist von diesem besonders angetan und stößt versehentlich gegen Misaki, die erschrocken ihren Wein über ihr Kleid verschüttet. Später am Abend bittet Misaki Tenma, dessen Stück "Nocturne of Red Love" aufzuführen. Herr Kana führt den Künstler daraufhin in das Klavierzimmer und ein erneuter Streit um Misaki kommt zwischen beiden Männern auf. Im Partyraum bekommen die anderen Gäste die Auseinandersetzung nur undeutlich mit. Mit einem Mal ist jedoch ein lauter Aufschrei Tenmas zu hören. Alle Anwesenden eilen in das Klavierzimmer. Dort steht ein entsetzter Yoshinori Kana vor einem toten Tenma. Dieser liegt neben dem Flügel auf dem Boden, erstochen mit einem riesigen Schwert im Rücken.


Hint für Episode 195:
Wein

Verschiedenes[Bearbeiten]

 Bilder: Episode 194 – Sammlung von Bildern
  • Diese Episode trägt den selben deutschen Namen wie Episode 43.

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände