Kiyonaga Matsumoto

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kiyonaga Matsumoto
Kiyonaga Matsumoto.jpg
In anderen Ländern
Japan 松本 清長, Matsumoto Kiyonaga
Informationen zur Person
Geschlecht männlich
Alter 54 Jahre
Weitere Informationen
Beruf ehemaliger Hauptkommissar
Familie Sayuri Matsumoto (Tochter)
Aktueller Verbleib
Verbleib am Leben
Debüt
Im Manga Band 8: Kapitel 78
Im Anime Episode 19
Synchronsprecher
Deutschland Tilo Schmitz
Hans-Werner Bussinger † (E233234)
Japan Seizō Katō †

Kiyonaga Matsumoto ist ehemaliger Hauptkommissar des ersten Kriminaldezernats der Polizei in Tokio und war den meisten Polizisten dort vorgesetzt. Da er befördert wurde, wird seine Position nun von Hyoe Kuroda ausgeübt, der von der Präfekturpolizei aus Nagano nach Tokio wechselte.[1]

Vergangenheit[Bearbeiten]

Während einem seiner Fälle vor zwanzig Jahren verfolgte er einen Täter, welcher schließlich gegen eine Wand fuhr und dabei eine Frau schwer verletzte, die gerade mit ihrem Sohn spazieren ging. Matsumoto bemerkte die verletzte Frau nicht und verfolgte stattdessen den Täter zu Fuß weiter. Die Frau erlag eine halbe Stunde später ihren Verletzungen, da niemand sie ins Krankenhaus brachte und der Junge wurde wenig später adoptiert.[2]

Fall 195: Herkunft seiner Narbe[Bearbeiten]

Siehe auch: Fall 195

Matsumoto trägt eine Narbe unter seinem linken Auge, die er einer Beschattung eines Serienmörders bekam. Matsumoto wurde von dem Serienmörder entdeckt und daraufhin mit einem Schwert angegriffen. Matsumoto konnte ihm zwar das Schwert abnehmen, dem Serienmörder jedoch gelang es, zu flüchten.[3]

Gegenwart[Bearbeiten]

Fall 21: Ermittlungen und Verdächtiger auf der Hochzeit seiner Tochter[Bearbeiten]

Siehe auch: Fall 21

Kurz vor der Hochzeit seiner Tochter Sayuri betritt Matsumoto in Begleitung von Kommissar Megure das Zimmer der Familie, in dem sich neben seiner Tochter auch Ran, Sonoko und Conan befinden. Ran und Sonoko beschuldigen ihn daraufhin, ein Perverser zu sein, was Sayuri, Megure und Matsumoto selbst jedoch schnell klären können.[4]

Matsumoto erkennt Ran als die Tochter des ehemaligen Polizisten Kogoro und erklärt, dass er des Öfteren von seinen Vorgesetzten gefragt werde, wie er solch ein Genie nur entlassen konnte. An Sayuri gerichtet will er wenige Sekunden später versuchen, sie noch von der Hochzeit abzubringen, erklärt gleichzeitig aber auch, dass sie eine wunderschöne Frau geworden sei.[4]

Matsumoto fragt nach Takasugis Motiv für die Tat an seiner Tochter

Als seine Tochter Opfer einer Vergiftung wird, begleitet er sie nicht mit ins Krankenhaus. Er sei in erster Linie Polizist und rette ihr nicht das Leben, indem er sie ins Krankenhaus begleite. Nachdem die Tatverdächtigen ausgemacht wurden, will Conan erreichen, dass auch Matsumoto aufgrund seiner Anwesenheit im Zimmer des Opfers zu ihnen gezählt wird, was Matsumoto bestätigt. Er sei genauso verdächtig wie alle anderen auch.[5]

Nichtsdestotrotz begibt sich Matsumoto mit Megure auf Spurensuche und gerät durch einen Bericht der Spurensicherung unter weiteren Verdacht. Laut Analyse soll das Gift vor 15 bis 16 Minuten in den Zitronentee gelangt sein, was genauer der Zeit entspricht, in der Matsumoto im Zimmer des Opfers war.[5]

Wenig später gelingt es Conan, den Fall über Sonoko aufzuklären und Toshihiko Takasugi zu überführen. Auf Matsumotos Nachfrage hin erklärt er, dass er wollte, dass Matsumoto den gleichen Schmerz erleide, wie er ihn vor 20 Jahren ertragen musste. Trotz der Vergiftung können die Ärzte Sayuri außer Lebensgefahr bringen.[6]

Fall 107: Eine Stadt als Geisel[Bearbeiten]

Siehe auch: Fall 107

Nachdem Ninzaburo Shiratori Opfer eines Anschlags wurde, schaltet sich Matsumoto in die Ermittlungen ein. Er verteilt per Funkspruch einen Befehl an alle Reviere und fordert sie auf, die zwei vom Täter verteilten Sprengsätze zu finden. Er weist alle Polizisten ausdrücklich darauf hin, die Warnung ernstzunehmen und erwartet äußerste Alarmbereitschaft.[7]

Fünf Stunden vor der vermeintlichen Explosion spricht Matsumoto erneut einen Funkspruch und erneuert seine Anweisungen. Alle roten Züge sollen angehalten und überprüft werden, um die Bomben ausfindig zu machen. Er spricht dabei davon, dass sie noch ganze fünf Stunden Zeit hätten, verweist Megure aber kurz danach darauf, dass es eigentlich nur noch fünf Stunden seien.[8]

Film 13: Gefangenschaft im Wald[Bearbeiten]

P Movie.svg
Hinweis: Dieser Sachverhalt kommt nicht in der Originalhandlung des Mangas vor. Er stammt aus der Filmreihe.
Der als Matsumoto verkleidete Irish bedroht Ran
Siehe auch: Film 13

Während sich das Organisationsmitglied Irish als Matsumoto ausgibt, wird Matsumoto gefesselt in einer Hütte im Wald gefangen gehalten. In der Not gelingt es ihm, Käfern die Flügel zu verbinden und versucht so, auf seine Situation aufmerksam zu machen.

Die Detective Boys finden die Käfer mit den verbundenen Flügeln und befreien ihn mit Hilfe von Sato und Takagi.

Besondere Bekanntschaften[Bearbeiten]

Sayuri Matsumoto[Bearbeiten]

Sayuri Matsumoto ist die Tochter des Hauptkommissars. Dieser mag seine Tochter und sorgt sich sehr um sie, auch wenn er diese Zuneigung nicht immer auf dem direkten Wege ausdrückt. Als Sayuri bei ihrer Hochzeit vergiftet wird, bangt er um ihr Leben und tut alles, um den Schuldigen zu finden.[9]

Toshihiko Takasugi[Bearbeiten]

Toshihiko Takasugi ist der zukünftige Ehemann von Sayuri, entgegen dem Willen des Hauptkommissars.[9] Er kann Toshihiko nicht vergeben, weil er Sayuri am Tag ihrer Hochzeit vergiftet hat.

Trivia[Bearbeiten]

  • Seit dem Tod von Seizō Katō, dem japanischen Synchronsprecher von Matsumoto, taucht dieser in der Serie nicht mehr auf.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Detektiv ConanBand 87: Kapitel 920 ~ Hyoe Kuroda erklärt gegenüber Conan und Ai, dass er neuer Hauptkommissar der Polizei in Tokio sei.
  2. Detektiv ConanBand 8: Kapitel 80 ~ Toshihiko erzählt vom Tod seiner Mutter und Matsumotos Mitschuld.
  3. Detektiv ConanBand 64: Kapitel 670 ~ Hauptkommissar Matsumoto erinnert sich an den noch ungelösten Fall mit dem pfeifenden Schwertmann.
  4. 4,0 4,1 Detektiv ConanBand 8: Kapitel 78 ~ Matsumoto ist auf der Hochzeit seiner Tochter anwesend.
  5. 5,0 5,1 Detektiv ConanBand 8: Kapitel 79 ~ Matsumoto ermittelt nach dem Anschlag auf seine Tochter.
  6. Detektiv ConanBand 8: Kapitel 80 ~ Matsumoto erinnert sich an die Geschehnisse vor 20 Jahren.
  7. Detektiv ConanBand 36: Kapitel 370 ~ Matsumoto schaltet sich in die Ermittlungen um den Anschlag auf Shiratori ein.
  8. Detektiv ConanBand 36: Kapitel 371 ~ Matsumoto verteilt im Fall um die „Stadt als Geisel“ erneut Anweisungen.
  9. 9,0 9,1 Detektiv ConanEpisode 19 ~ Hauptkommissar Matsumoto besucht die Braut Sayuri kurz vor ihrer Hochzeit.